RPI3: LAN langsam

14
eingestellt am 15. Jun
Hallo zusammen,

nachdem ich nun schnelles Internet (>80MBit/s) habe, ist mir ein Problem mit meinem Raspberry PI3 aufgefallen: Das LAN ist extrem lahm. Ich habe intern/extern nur 348kbit Durchsatz. Die Schnittstelle läuft auf 100MBit/s. Der RPI ist direkt via Kabel an der Fritz!Box angeschlossen.

Auf dem RPI läuft Pihole und ein Unifi Controller (d.h. 24/7).

Hat jemand eine Idee was meinen Raspberry so ausbremst?

Gruß
Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare
Womit hast du gemessen?

Sicher, dass das nicht einfach nur der aktuelle Durchsatz ist, der anfällt?

Ich mein weder pihole noch der UniFi Controller brauchen ja wirklich Bandbreite...
Bearbeitet von: "ottinho" 15. Jun
Ist der Netzwerkanschluss beim RPi nicht geteilt mit den USB Schnittstellen?
Am USB-Port hängt nichts.

Rechts download via Notebook (Wlan), Links download via RPI via LAN.
17653850-WhFQM.jpg
Du kannst mal vom Notebook zum Pi messen.

Netio bietet sich da an. Da kriegst du dann ggf. auch Informationen zu Packet Loss etc
Mal probiert auf den Raspberry PI denn Spendetest "Plugin" zu nutzen?
Ist hier ganz gut beschrieben.Einfach den ersten Teil der Anleitung befolgen und schon hast du genaue Werte
Aus'm LAN och so lahm(du testest ja gerade über WAN)?

Hat deine mSD Karte ein Treffer?
Danke soweit. Das Problem scheint also nicht am Netzwerk zu liegen...

(~100Mbit/s gehen durch, erkennt man auf dem Screenshot kaum)
17654343-LcrCU.jpg
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 15. Jun
Eventuell ist deine Micro-SD karte urlangsam. Vielleicht hat sie zu viele fehlerhafte Blöcke
Nenene... Fehler gefunden. Layer 8... hatte noch den alten Router als Gateway drin. Gateway auf die Fritz!Box geändert und nun läufts. Danke an alle!! Ohne eure Antworten wäre ich nicht drauf gekommen.

17654566-NmBem.jpg
äölkjhgfdsavor 1 m

Nenene... Fehler gefunden. Layer 8... hatte noch den alten Router als …Nenene... Fehler gefunden. Layer 8... hatte noch den alten Router als Gateway drin. Gateway auf die Fritz!Box geändert und nun läufts. Danke an alle!! Ohne eure Antworten wäre ich nicht drauf gekommen.[Bild]


Layer 8 aka PEBKAC!

Manchmal ist der Wurm drin. Kenn ich
Layer 8 ist gut, den kannte ich noch nicht 😄
äölkjhgfdsavor 1 h, 41 m

Nenene... Fehler gefunden. Layer 8... hatte noch den alten Router als …Nenene... Fehler gefunden. Layer 8... hatte noch den alten Router als Gateway drin. Gateway auf die Fritz!Box geändert und nun läufts. Danke an alle!! Ohne eure Antworten wäre ich nicht drauf gekommen.[Bild]



Wie hat es denn überhaupt mit alter Gateway IP funktioniert?
Aktuell ist das alte Gateway noch in Betrieb. (Telefonie läuft bis zur Portierung darüber.)
Dort läuft eben auch noch ein 3000er DSL mit ;-). Deshalb ist es mir auch nicht aufgefallen.
Hätte ich das alte GW abgebaut, dann wäre es mir sofort klar gewesen...

Gruß
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 15. Jun
äölkjhgfdsa15. Jun

Am USB-Port hängt nichts.Rechts download via Notebook (Wlan), Links …Am USB-Port hängt nichts.Rechts download via Notebook (Wlan), Links download via RPI via LAN.[Bild]



nein, intern geteilt. Es gibt keinen LAN Chip, der LAN Anschluss ist über USB geschaltet und konkurriert dann mit dessen Bandbreite- vermutlich auch mit der SD-Karte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler