Rückgabe Bürostuhl XXXL

12
eingestellt am 26. Dez 2017
Hallo Leute,

ich habe mir vor kurzem einen "Chefsessel" bei XXXL gekauft. War eigentlich beim ersten Sitzen ganz bequem - allerdings bekomme ich an meinem Schreibtisch von diesem Teil Verspannungen.
Habe ich eine Chance, den Stuhl umtauschen zu können? Oder bleibt mir nur Ebay-Kleinanzeigen?
Was würdet ihr machen? Kann jemand einen ergonomischeren Bürostuhl für große Menschen empfehlen? Am besten <300€, falls sowas existiert.
Zusätzliche Info
Diverses
12 Kommentare
Wenn du Bestellt hast ja, ansonsten nur Kulanz.
Avatar
GelöschterUser822569
needforseat.de/sho…es/


Nichts anderes mehr, bin Schrottstühle leid.
Verfasser
Gringo26. Dez 2017

Wenn du Bestellt hast ja, ansonsten nur Kulanz.


Mist! Dacht ich mir schon. Werde dann morgen da mal anrufen

500€ finde ich ein wenig arg für einen Stuhl. Hab hier einen 50€ Stuhl seit bestimmt 10 Jahren, auf dem ich eigentlich ganz gut sitze...
Avatar
GelöschterUser822569
rolfdafiftynine26. Dez 2017

Mist! Dacht ich mir schon. Werde dann morgen da mal anrufen 500€ finde i …Mist! Dacht ich mir schon. Werde dann morgen da mal anrufen 500€ finde ich ein wenig arg für einen Stuhl. Hab hier einen 50€ Stuhl seit bestimmt 10 Jahren, auf dem ich eigentlich ganz gut sitze...


Wie groß und wie schwer?
Der Marcus von Ikea soll ganz gut sein, jedoch habe ich damit keine Erfahrung. Wenn bei dir ein Ikea in der Nähe ist, kannst du den Marcus ja mal dort ausprobieren.
Verfasser
GelöschterUser82256926. Dez 2017

Wie groß und wie schwer?


1,92 knapp 100 kg. Schwere Knochen

Nein, hab recht lange intensiver Krafttraining gemacht
Aber ganz leugnen kann ich den Speck mittlerweile nicht mehr, ich gebs ja zu.

Markus ist tatsächlich eine Option. Den hatte meine Ex. Werde mal bei IKEA die Tage vorbeischauen.
Ich hatte mal einen Rovo Drehtuhl, fand es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber ist langfristig top. Könnte in deiner Preisklasse fallen.

Jetzt sitze ich auf einen kaum gebrauchten 700€ Stuhl, den ich lokal gebraucht für 20€ bekam.

Ich empfehle dir, es gebraucht zu kaufen. Da kriegst du teure Schinken für für eine Bruchteil, vielleicht nicht für 20€, aber für 50-100€
Bearbeitet von: "beneschuetz" 26. Dez 2017
beneschuetz26. Dez 2017

Ich hatte mal einen Rovo Drehtuhl, fand es anfangs etwas …Ich hatte mal einen Rovo Drehtuhl, fand es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber ist langfristig top. Könnte in deiner Preisklasse fallen.Jetzt sitze ich auf einen kaum gebrauchten 700€ Stuhl, den ich lokal gebraucht für 20€ bekam.Ich empfehle dir, es gebraucht zu kaufen. Da kriegst du teure Schinken für für eine Bruchteil, vielleicht nicht für 20€, aber für 50-100€


Da gehe ich voll und ganz mit. Sitze ebenfalls auf einem kaum gebrauchten, nur knapp 3 Monate alten Ikea Markus für 20€.
Markus von Ikea finde ich bei knapp 2m und über 100kg echt super!
GelöschterUser82256926. Dez 2017

https://www.needforseat.de/shop-maxnomic-basics/xl-series/Nichts anderes …https://www.needforseat.de/shop-maxnomic-basics/xl-series/Nichts anderes mehr, bin Schrottstühle leid.



Danke für den Tipp, die kannte ich noch gar nicht, und vor allem um Welten preiswerter als meine bisherigen!
GelöschterUser82256926. Dez 2017

https://www.needforseat.de/shop-maxnomic-basics/xl-series/Nichts anderes …https://www.needforseat.de/shop-maxnomic-basics/xl-series/Nichts anderes mehr, bin Schrottstühle leid.



Sry, aber hört doch auf mit euren Gamer-Stühlen... Die bieten ja nicht mal ne Garantie an, wie es aussieht. Für das Geld bekommt man auch einen Stuhl von etablierten Büromarken wie Dauphin (deutsch. Hersteller, z.B. Shape Economy 2), Kinnarps (Schwed. Hersteller, z.B. DrabertEntrada), Steelcase (US-amerik. Hersteller, z.B. Please) etc. und mit stufenlos arretierbaren Rückenlehnen etc. Die dürfen nicht umsonst alle Großunternehmen ausstatten. Die Marken kennt man als Privatmenschaber eventuell aber nicht so.

Die sind dann auch "rücken-zertifiziert". D.h. jeder sollte das hier erst einmal unabhängig von meinem Geschriebenen lesen, um erst einmal die notwendigen Anforderungen an einen Bürostuhl zu kennen: agr-ev.de/de/…hle

Dann gibt es bspw. folgende Hersteller (einige derer Modelle wurden schon oben im Link oder durch andere Standards zertifiziert):
dauphin.de/dauphin/de/deutsch/Produkte/office.php

https://www.kinnarps.de/produkte/sitzmoebel/buerodrehstuehle/


steelcase.com/eu-…le/

Wie oben schon geschrieben, gibt es diese auch ab und zu als Schnäppchen (gebraucht), dann aber meist nicht in der Wunschkonfiguration.
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 26. Dez 2017
Verfasser
beneschuetz26. Dez 2017

Ich hatte mal einen Rovo Drehtuhl, fand es anfangs etwas …Ich hatte mal einen Rovo Drehtuhl, fand es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber ist langfristig top. Könnte in deiner Preisklasse fallen.Jetzt sitze ich auf einen kaum gebrauchten 700€ Stuhl, den ich lokal gebraucht für 20€ bekam.Ich empfehle dir, es gebraucht zu kaufen. Da kriegst du teure Schinken für für eine Bruchteil, vielleicht nicht für 20€, aber für 50-100€


Tja - und wie finde ich raus, welcher davon gut ist? Ich hätte halt jetzt den Vorteil, 2-3 bestellen zu können und die zurückgehen zu lassen.
Ich muss halt erstmal rausfinden, was ich brauche. So wie das aussieht ist es die "Lordosenstütze". Ergonomische Stühle haben diese Form - "Gaming-" und "Sessel-stühle" nicht.

Muss dazu sagen, dass ich seit 5-7 Jahren ca. Probleme mit Verspannungen im oberen Rücken habe. Dass der uralte Billigstuhl besser als der 130€ Sessel ist, macht mich trotzdem fertig


Edit: Was ist denn von Topstar-Stühlen zu halten? Die Bewertungen auf Amazon sind nicht zu schlecht, der Preis gut und die Einstellmöglichkeiten auch OK.
Oder der hier: chairgo.de/mar…nen
Halbwegs ordentliche gebrauchte hab ich leider keine gefunden in der näheren Umgebung..
Bearbeitet von: "rolfdafiftynine" 26. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler