Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?

Hallo liebe Community,

ich habe schon öfters Boxershorts bei Amazon bestellt. Bisher habe ich nie Probleme mit der Größe gehabt. Nun habe ich allerdings ärgerlicherweise (trotz Standard Größe L) Boxershorts erwischt, die im Vergleich zu meinen bisherigen Boxershorts wesentlich kleiner geschnitten waren. (Ich habe die Boxershorts nicht anprobiert, sondern nur mit meinen bisherigen verglichen, wie dies in jedem Ladengeschäft auch möglich gewesen wäre. Von Gebrauch kann also keine Rede sein.)

Nun zum Problem: Beim Versuch einen Retourenschein zu erstellen, bekam ich die Meldung: "Der Artikel kann nicht zurückgegeben werden. Ich solle mich für weitere Informationen an den Kundenservice wenden (Im Kundenkonto stand ausdrücklich: Rückgabe bis 31.01.2017 möglich. Besagte Meldung kam erst beim Versuch den Retourenschein auch tatsächlich zu erstellen.)

Also habe ich den Kundenservice kontaktiert. Dort teilte man mir mit der Artikel könne systembedingt nicht zurückgegeben werden; ich solle ihn bitte "entsorgen". (So bizarr das klingt.) Ich habe daraufhin Amazon mitgeteilt, dass der Artikel von mir nicht getragen wurde, dass Artikel und Verpackung in neuem Zustand sind und dass der Artikel problemlos von Ihnen weiterverkauft werden kann. Zum Beleg habe ich sogar Fotos gemacht. Wieder kam der Hinweis, ich solle die Boxershorts bitte entsorgen. Der Kaufbetrag wurde mir daraufhin umgehend vollständig erstattet.

Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt? Ich hoffe nicht, dass mein Konto nun demnächst gesperrt wird, weil bei internen Prüfungen die Umsatzrentabilität meines Kundenkontos im Controlling um den Kaufbetrag der Boxershorts absinkt.

Kennt einer die Gründe für dieses Verhalten von Amazon? Ich habe nämlich selbst schon Unterwäsche erhalten, die sichtbar bereits von einem anderen Kunden zur Ansicht "ausgepackt" wurde und nicht "fabrikneu" war.

Bin über jede Antwort dankbar.

LG

Beste Kommentare

Verstehe nicht warum ihr alle so angst habt von amazon gesperrt zu werden..... Sind von Millionen Kunden vielleicht 100 oder 1000 oder 5000 die gesperrt wurden.... Denke die haben es sicher auch verdient.... Auch wenn sie hier immer anderes mitteilen

Und nicht vergessen unzufriedenen(gesperrte) Kunden machen sich immer lautstark bemerkbar.... Zufriedene haben so eine Randale nicht nötig

Wer kauft schon getragene boxershorts im whd

Die kann Amazon gleich in die tonne werfen..... Würde ich auch nicht zurücknehmen die teile

44 Kommentare

Wer kauft schon getragene boxershorts im whd

Die kann Amazon gleich in die tonne werfen..... Würde ich auch nicht zurücknehmen die teile

hast du einen Link ? ich muss glaube ich mal ein wenig Bestellen *lach*

nein vermutlich war der Warenwert zu gering ?

Ich bin mir relativ sicher, dass es keinen Unterschied macht, ob du die Ware jetzt schlicht zurücksendest oder sie dir den Betrag ohne Rücksendung erstatten. Beides wirkt sich negativ aus.

Verfasser

xXChrissXxvor 3 m

hast du einen Link ? ich muss glaube ich mal ein wenig Bestellen *lach* nein vermutlich war der Warenwert zu gering ?


Warenwert war bei knapp 40€

ZockerFreakvor 3 m

Wer kauft schon getragene boxershorts im whd Die kann Amazon gleich in die tonne werfen..... Würde ich auch nicht zurücknehmen die teile


Sie waren NICHT anprobiert. Außerdem ist laut amazon.de/gp/…690
eine Rückgabe von Unterwäsche AUSDRÜCKLICH erlaubt. "Bitte achten Sie darauf, dass Kleidungsstücke, die direkt auf der Haut getragen werden, wie z.B. Unterwäsche, Strumpfhosen oder Bademoden, aus Hygienegründen nur über eigener Kleidung anprobiert werden sollten."

Meine überschüssigen Ritter Sport Einhorn Schokoladen wurden nach Retoure auch vernichtet... Hygiene Artikel wie Unterwäsche und auch Lebensmittel werden bei Retouren immer vernichtet..

Gibt Artikel wo dies so ist. Entsorgen und Geld zurueck. Arbeitskollege hatte das mal mit Head and Shooulders Schampo. als es die Geld zurueck Aktion gab (2 Packs, nicht Flaschen fuer lau. hier auf MD. Ihm hat die Sorte gestunken und Amazon sagte bitte wegkippen. Geld gab es zuueck. Und eine Unterhose faellt wohl auch unter nicht wiederverkaufbar. Die unterscheinden nicht nach anprobiert oder zwei Wochen am Stueck getragen.

Verfasser

DVD_Powervor 1 m

Gibt Artikel wo dies so ist. Entsorgen und Geld zurueck. Arbeitskollege hatte das mal mit Head and Shooulders Schampo. als es die Geld zurueck Aktion gab (2 Packs, nicht Flaschen fuer lau. hier auf MD. Ihm hat die Sorte gestunken und Amazon sagte bitte wegkippen. Geld gab es zuueck. Und eine Unterhose faellt wohl auch unter nicht wiederverkaufbar. Die unterscheinden nicht nach anprobiert oder zwei Wochen am Stueck getragen.


Wieso habe ich dann schon (vermeintlich bereits anprobierte) Boxershorts direkt von Amazon erhalten, bei denen die Verpackung aufgerissen war und die (sehr schlecht) einfach wieder in die Verpackung reingestopft waren?

Verstehe nicht warum ihr alle so angst habt von amazon gesperrt zu werden..... Sind von Millionen Kunden vielleicht 100 oder 1000 oder 5000 die gesperrt wurden.... Denke die haben es sicher auch verdient.... Auch wenn sie hier immer anderes mitteilen

Und nicht vergessen unzufriedenen(gesperrte) Kunden machen sich immer lautstark bemerkbar.... Zufriedene haben so eine Randale nicht nötig

Verfasser

ZockerFreakvor 7 m

Verstehe nicht warum ihr alle so angst habt von amazon gesperrt zu werden..... Sind von Millionen Kunden vielleicht 100 oder 1000 oder 5000 die gesperrt wurden.... Denke die haben es sicher auch verdient.... Auch wenn sie hier immer anderes mitteilen Und nicht vergessen unzufriedenen(gesperrte) Kunden machen sich immer lautstark bemerkbar.... Zufriedene haben so eine Randale nicht nötig



Naja, es ist schon ärgerlich wenn man mit einem Artikel nichts anfangen kann aber Amazon sich weigert ihn zurückzunehmen, obwohl sie sich zum Zeitpunkt der Bestellung, sorgfältiger Umgang mit der Ware vorausgesetzt, in den AGB/Rücknahmebedingungen dazu eigentlich selbst verpflichtet haben. Gerade weil sich die Preise bei Amazon ständig ändern, können Sie mit einem zurückgeschickten Artikel durchaus noch Gewinn machen. Und wegen so einer unnötigen Sache will man einfach nicht riskieren bald nicht mehr dort einkaufen zu können.

Woher hast du diese Zahlen? Gibts da offizielle Quellen?

Verfasser


Sogar bei Galileo gab es kürzlich einen Bericht, in dem jemand gezeigt wurde, der von Amazon gesperrt wurde. Und er wird dort als "Konsum-Junkie" bezeichnet. Von Sparen oder Schnäppchen ist bei ihm keine Rede. (Youtube-Video ab 4:40) Amazon wird zwar nicht erwähnt. Die Moderatorin sagt aber "Beim größten Online-Händler kann er also schon mal nicht mehr einkaufen."





ZockerFreakvor 2 h, 2 m

Verstehe nicht warum ihr alle so angst habt von amazon gesperrt zu werden..... Sind von Millionen Kunden vielleicht 100 oder 1000 oder 5000 die gesperrt wurden.... Denke die haben es sicher auch verdient.... Auch wenn sie hier immer anderes mitteilen Und nicht vergessen unzufriedenen(gesperrte) Kunden machen sich immer lautstark bemerkbar.... Zufriedene haben so eine Randale nicht nötig



Woher nimmst du denn die Zahlen? Könnten genauso gut auch 50.000 sein oder nicht? Und in fast allen Berichten darüber heißt es, dass auch Leute mit Retourquote im 20% Bereich gesperrt wurden. Da kommt man schnell hin...

Amazon erstattet immer bei solchen Fehlern. Die dürfen die Ware nicht wieder verkaufen. Daher wirds einfach so erstattet. Das Selbe gilt auch für Schokolade. Ich hatte mal welche für jemanden bestellt zu eimem Paketshop. Die Lieferung hatte sich aber verspätet und mein Kumpel wollte die Schokolade nicht mehr. Also wollte ich sie zurückschicken und Amazon hat auch blos nur die Ware erstattet.

Verfasser

com491vor 21 m

Amazon erstattet immer bei solchen Fehlern. Die dürfen die Ware nicht wieder verkaufen. Daher wirds einfach so erstattet. Das Selbe gilt auch für Schokolade. Ich hatte mal welche für jemanden bestellt zu eimem Paketshop. Die Lieferung hatte sich aber verspätet und mein Kumpel wollte die Schokolade nicht mehr. Also wollte ich sie zurückschicken und Amazon hat auch blos nur die Ware erstattet.



Warum sollte Amazon Boxershorts nicht wieder verkaufen dürfen, sofern sie nicht anprobiert worden sind? Es gibt keine gesetzliche Regelung, die das verbieten würde. Theoretisch kannst du jedes Kleidungsstück durch anprobieren derart verschmutzen, dass es objektiv wertlos wird. Bei Lebensmitteln leuchtet das ja ein. (Wer schickt denn auch Schokolade zurück?)

chrhiller187vor 59 m

Woher nimmst du denn die Zahlen? Könnten genauso gut auch 50.000 sein oder nicht? Und in fast allen Berichten darüber heißt es, dass auch Leute mit Retourquote im 20% Bereich gesperrt wurden. Da kommt man schnell hin...


Wenn es 50000 wären dann könnte man das überall lesen.... Auch hier würde es dann zig threads in diverses geben. Also es trifft sicher den einen und anderen aber nur vereinzelt und die die es trifft treten es breit oder es wird breit getreten

tehqvor 3 h, 25 m

Ich bin mir relativ sicher, dass es keinen Unterschied macht, ob du die Ware jetzt schlicht zurücksendest oder sie dir den Betrag ohne Rücksendung erstatten. Beides wirkt sich negativ aus.


jepp, selbst wenn man defekte whd produkte zurück sendet, wirkt es sich neg. aus

Also wie man das nicht verstehen kann, kann ich nicht verstehen.
Das Gesetz schreibts vor und dazu sei gesagt : woher sollen die wissen dass du nicht lügst?
Kann jeder sagen, am Ende kommt ne vollgeschissene boxershorts bei denen an und die haben den Salat.
Wieder so n thread der mit 30Sekunden googlen nicht entstanden wäre.

Verfasser

schinkengottvor 3 m

Also wie man das nicht verstehen kann, kann ich nicht verstehen.Das Gesetz schreibts vor und dazu sei gesagt : woher sollen die wissen dass du nicht lügst? Kann jeder sagen, am Ende kommt ne vollgeschissene boxershorts bei denen an und die haben den Salat.Wieder so n thread der mit 30Sekunden googlen nicht entstanden wäre.



Welches Gesetz? Kannst du es mir kurz nennen? Wäre nett. Ich hab es beim googlen nicht gefunden.

nexus6vor 3 h, 30 m

Wieso habe ich dann schon (vermeintlich bereits anprobierte) Boxershorts direkt von Amazon erhalten, bei denen die Verpackung aufgerissen war und die (sehr schlecht) einfach wieder in die Verpackung reingestopft waren? Komisch, hatte in all den Jahren Wirklich nie so einen benutztenArtikel



Wo ist jetzt dein Problem? Selbst wenn du gesperrt werden solltest erstellst du einfach ein neues Konto, es reicht manchmal einfach aus deiner Adresse statt "Musterstraße" einfach "Musterstr." zu machen. Wenn das nicht reicht einfach den zweiten Vornamen mitangeben oder ggf. einen erfinden.
Das alles setzt lediglich eine neue Email Adresse voraus wobei es da ja auch Wege gibt die Selbe, mit dem verschieben von z.B. dem Punkt der Vor- und Nachname trennt, zu verwenden.

lustigHHvor 1 h, 8 m

jepp, selbst wenn man defekte whd produkte zurück sendet, wirkt es sich neg. aus


Absoluter Quatsch

ZockerFreakvor 4 m

Absoluter Quatsch


Hier gab's mal jdn, dem wurde wegen seiner letzten Rücksendung der Acc gesperrt...und das war ein defektes whd Produkt

Hier gab's schon so viel..... Und als Kind habe ich am Märchen geglaubt.... Sorry aber

ZockerFreakvor 6 m

Hier gab's schon so viel..... Und als Kind habe ich am Märchen geglaubt.... Sorry aber


Auf die schnelle nicht gefunden... Aber passt ja auch ganz gut.... so ein "absoluter Quatsch" ist das dann wohl dich nicht. Nur weil du dir etwas nicht vorstellen kannst, bedeutet...usw

lustigHHvor 2 m

Auf die schnelle nicht gefunden... Aber passt ja auch ganz gut.... so ein "absoluter Quatsch" ist das dann wohl dich nicht. Nur weil du dir etwas nicht vorstellen kannst, bedeutet...usw




Nur weil einzelne so etwas behaupten.... Mensch du kannst es ja glauben und alles schön behalten

ZockerFreakvor 2 m

Nur weil einzelne so etwas behaupten.... Mensch du kannst es ja glauben und alles schön behalten


Wer sagt denn, dass ich alles behalte?!
Wer sagt, dass es einzelne sind?!
Aus welchem Grund sollte jmd das einfach so behaupten?!

Du kannst dir ja vorstellen, respektive Sachen nicht vorstellen und dann für richtig halten.Mein Neffe hält sich die Augen zu und denkt andere um ihn rum würde verschwinden. Du erinnerst mich an ihn

Und ich bin hier jetzt raus

lustigHHvor 1 m

Und ich bin hier jetzt raus


Und bald auch bei Amazon

lustigHHvor 7 m

Und ich bin hier jetzt raus




Lügner



ZockerFreakvor 2 m

Lügner



*in

Musste nochmal auf's Klo! Da nehm ich dich doch gerne nochmal mit

Bearbeitet von: "lustigHH" 4. Dez 2016

Also...?!

Immer noch "absoluter Quatsch"?!



lustigHHvor 5 m

Also...?!Immer noch "absoluter Quatsch"?!



Ja.... Wie weiter oben geschrieben sind es Einzelfälle.... Und hier versammeln sich einige die gesperrt wurden.... Aber Vergleich doch mal wie viele bestellen und dann tatsächlich gesperrt werden..... Ich bestelle regelmäßig und sende auch einiges zurück ebenfalls im bekanntenkreis... Und da wurde noch nie einer gesperrt..... Aber glaub was du willst mir egal

DerHerosvor 1 h, 16 m

Wo ist jetzt dein Problem? Selbst wenn du gesperrt werden solltest erstellst du einfach ein neues Konto, es reicht manchmal einfach aus deiner Adresse statt "Musterstraße" einfach "Musterstr." zu machen. Wenn das nicht reicht einfach den zweiten Vornamen mitangeben oder ggf. einen erfinden.Das alles setzt lediglich eine neue Email Adresse voraus wobei es da ja auch Wege gibt die Selbe, mit dem verschieben von z.B. dem Punkt der Vor- und Nachname trennt, zu verwenden.



Nichts davon funktioniert bei einem gesperrten Amazon Account.

Achtung: Solltest du die Boxershorts nicht wegschmeißen wird Amazon dich für den Rest deines Lebens sperren!!!

Das ist dem Großcousin des Klassenkameraden eines guten Freundes grad erst passiert! #truestory

chrhiller187vor 31 m

Nichts davon funktioniert bei einem gesperrten Amazon Account.


Ich weiß ja nicht ob du aus Erfahrung sprichst, aber ich schon

nexus6vor 3 h, 33 m

Warum sollte Amazon Boxershorts nicht wieder verkaufen dürfen, sofern sie nicht anprobiert worden sind? Es gibt keine gesetzliche Regelung, die das verbieten würde. Theoretisch kannst du jedes Kleidungsstück durch anprobieren derart verschmutzen, dass es objektiv wertlos wird. Bei Lebensmitteln leuchtet das ja ein. (Wer schickt denn auch Schokolade zurück?)


Das Problem bei den Boxershots ist, dass Amazon nie 100% belegen kann, dass die ungetragen sind. Daher werden die nicht zurückgenommen

Also... ist das jetzt ne Anleitung wie der Hamster meiner Tochter lebenslang kostenlose Unterwäsche abstaubt??

Ich kauf sie dir am, wird ja dann M sein

Verfasser

dinoovor 6 h, 36 m

Also... ist das jetzt ne Anleitung wie der Hamster meiner Tochter lebenslang kostenlose Unterwäsche abstaubt??



Wenn dein Hamster eine nicht nachverfolgbare IP, eine von dir unabhängige Bankverbindung und eine seperate Adresse hat könnte er ausprobieren, wie lange es dauert bis er lebenslang gesperrt wird

Ich für meinen Teil werde mich hüten jemals wieder Boxershorts bei Amazon zurückgeben zu wollen.
Mir ging es mehr darum rauszufinden, ob das jetzt ein Einzelfall war oder ob das Prozedere beim Versuch Unterwäsche zur Retoure anzumelden bei Amazon immer das gleiche ist. Bei 3.636 Ergebnissen für Herrenunterwäsche, die direkt von Amazon angeboten werden, könnte ich mir vorstellen dass öfters mal jemand einen Artikel erwischt, der anders ausfällt als erwartet.

Ist hier wirklich niemand, dem es in letzter Zeit mal gelungen ist direkt von Amazon gekaufte Boxershorts an Amazon zu retournieren?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. KWK Betrug MyDealz Nutzer...78
    2. Bitcoin, was ist passiert ?2951
    3. Herkules sport-treff, 5% Rabatt für jedes Tor11
    4. Gearbest Germany Priority Mail kommt noch voran?1621

    Weitere Diskussionen