Kategorien

    Rückgaberecht bei Abholung

    Hallo Leute,

    wenn ich online z.B. einen Laptop über den Onlineshop von MediaMarkt, Saturn, Cyberport oder sonst wo kaufe und mir den nicht liefern lasse, sondern direkt in der Filiale abhole, weil er vorrätig ist, habe ich dann auch generell das 14-tägige Rückgaberecht? Wenn ich es ohne Onlinebestellung in der Filiale kaufe ist es ja nicht rechtlich garantiert?

    Ist meine Überlegung richtig?

    8 Kommentare

    wenn du direkt im Laden abholst, dann gilt die 14 Tägige Rückgaberecht nicht. Ich hatte mal bei k&m computer online bestellt, im laden abgeholt und wollte es doch nicht mehr haben. Es vergingen gerade mal 1-2 std. und ich bekam mein Geld mit viel Aufwand zurück.

    ich sehs genau so, wie du an das gekaufte kommst ist völlig egal, entscheidend ist nur wo der kaufvertrag geschlossen wurde, passierte das online & inkl zahlung, gilt auch das 14 tägige widerrufs recht (nicht rückgabe recht! das ist ein kleiner unterschied, im konkreten fall aber egal)

    Müsste doch unter das allgegenwärtige Fernabsatzgesetz fallen.

    Verfasser

    Und wenn ich online bestelle, das Gerät aber vor Ort bezahle?

    cYzzie

    ich sehs genau so, wie du an das gekaufte kommst ist völlig egal, entscheidend ist nur wo der kaufvertrag geschlossen wurde, passierte das online & inkl zahlung, gilt auch das 14 tägige widerrufs recht (nicht rückgabe recht! das ist ein kleiner unterschied, im konkreten fall aber egal)

    codyflo

    Und wenn ich online bestelle, das Gerät aber vor Ort bezahle?



    kommt drauf an, ob es online nur eine art reservierung war für den Kauf im Laden.
    oder online bereits der kaufvertrag geschlossen wurde und nur die zahlung im laden stattfindet.
    das ist also individuell, in der bestelleingangs-bestätigungsmail wirst Du die passenden Hinweise finden.

    Zupaylakao2

    Müsste doch unter das allgegenwärtige Fernabsatzgesetz fallen.



    Das gibts seit über zehn Jahren nicht mehr. Ist mit der Schuldrechtsreform ins BGB integriert worden (§312b)... Entscheidend ist die Art der Vertragsschlusses.

    codyflo

    Und wenn ich online bestelle, das Gerät aber vor Ort bezahle?



    Genau das ist es. Üblicherweise kommt bei den meisten Onlineshops der Vertrag mit Lieferung zustande.
    Wenn du dann vor Ort auch erst bezahlst, dann hast du kein Widerrufsrecht.
    (Du verhältst dich dann ja wie jeder andere Shopkunde und konntest die Ware ja auch vor Ort überprüfen.)
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Brillenpreise89
      2. Gutes Handwerker-Forum gesucht1516
      3. Kreditkarte - Geld abheben ohne Umrechnung1317
      4. Rufnummer parken / Portierung - Preistipps33

      Weitere Diskussionen