Rücktritt von debitel light-Kauf?

Moin moin,

bei der letzten debitel ligth-Aktion habe ich mir zwei Karten geholt. Nun fordert der Händler aber plötzlich eine Ausweiskopie, die ich aber nicht erbringen möchte. Welche Möglichkeiten hab ich nun? Kann ich vom Kauf der SIM-Karten zurücktreten und auch die 2x 1,95€ zurückerhalten? Falls ja, wie? Nur bei eBay zu stornieren, wird vermutlich nicht reichen!?

31 Kommentare

Welcher Händler war das denn?

Bender. Warum?

Ist das nicht eher A-Typisch? Bei mir kam nichts.

Absolut. Aber darum geht es ja gerade nicht. Er fordert eine Ausweiskopie und konnte dies auch plausibel erklären. Dennoch bin ich nicht dazu bereit.

"Die Ausweiskopie will ich nicht an den Vertragspartner schicken" ist meiner Ansicht nach kein Rücktrittsgrund.

Stand das mit dem Ausweis in der Beschreibung? Wenn ja hast du dem zugestimmt, wenn nein fordere den Händler auf zu liefern.

Jesses... Mir geht es lediglich darum, ob und wie ich vom Kauf zurücktreten kann. Schließlich sind die Karten erst am Samstag angekommen und noch nicht aktiviert. Ich verzichte lieber auf die Prämie als meinen Ausweis rauszugeben. Nicht weil ich dem Händler misstraue, ganz im Gegenteil. Ich möchte es nur ganz einfach nicht, auch wenn es im Angebot natürlich stand und ich es auch wusste.

Soviel Wind wegen nicht einmal 4€?

Was ist denn die plausible Erklärung des Händlers? Würde mich mal intressieren...

"Vor dem Prämienversand behalten wir uns eine Identitätsprüfung mittels Ausweiskopie vor"

@MacWarrior: Ich möchte nicht viel Wind machen. Wenn ich bei Amazon von einem Kauf zurücktrete ist das ja auch ein normaler Vorgang.

@Panini: Dass es immer wieder zu Betrugsversuchen kommt, um mehrere Prämien abzugreifen. Durchforstet man myDealz, ist das auch ein naheliegender Vorwurf.

@Itschie22: Danke, das war mir bekannt.

Widerruf doch einfach 1. den Vertrag zw. Dir und Bender und 2. den Vertrag mit dir und Debitel-Light. Du musst nichts begründen oder auch zurücktreten, lediglich widerrufen.

DonPott

Jesses... Mir geht es lediglich darum, ob und wie ich vom Kauf zurücktreten kann. Schließlich sind die Karten erst am Samstag angekommen und noch nicht aktiviert. Ich verzichte lieber auf die Prämie als meinen Ausweis rauszugeben. Nicht weil ich dem Händler misstraue, ganz im Gegenteil. Ich möchte es nur ganz einfach nicht, auch wenn es im Angebot natürlich stand und ich es auch wusste.


wenn du es wusstest, wieso schließt du dann den Vertrag ab?

Nochmal: Du brauchst einen Rücktrittsgrund und den, den du genannt hast ist meiner Ansicht nach untauglich. Ansonsten würde eventuell das Widerrufsrecht greifen, falls die Frist noch nicht versäumt wurde.

@Michael777: Danke!

@woodrobertz: Weil ich im Zeitraum von 2-3 Jahren bereits zig Karten bestellt habe und noch nie etwaige Probleme aufgetreten sind. Wie gesagt, die Karte wurde mir erst am Samstag ausgehändigt. Ich sollte also noch in der Frist liegen.

Noch einmal: Es ist vollkommen ok, dass ein Nachweis eingefordert wird. Ich möchte ihn einfach nur nicht erbringen.

Terminologisch korrekt: Rücktritt wahrscheinlich nicht möglich, da kein Grund ersichtlich ; Widerruf höchstwahrscheinlich möglich, müsste dazu was im Auktionstext stehen

Verstehe ich nicht, oder hast du falsche Angaben gemacht und
musst nun eventuell eine Anzeige wegen Betrug befürchten?
Da gibt es sogar ein Forum drüber, weil immer wieder welche
mit leichten Abweichungen von ihrer echten Identität versuchen
sich die Gutscheine zu erschleichen, da werden dann scheinbar
wirklich gnadenlos Anzeigen erstattet.

DonPott

Absolut. Aber darum geht es ja gerade nicht. Er fordert eine Ausweiskopie und konnte dies auch plausibel erklären. Dennoch bin ich nicht dazu bereit.


Also wo ist das Problem?....aha haste verschossen und nu Panik?

Was ist denn nicht zu verstehen? Ich möchte ganz einfach nicht meinen Personalausweis kopieren und aushändigen. Das hat nichts mit Betrug zu tun. Ich habe zuletzt vor einem Jahr Karten gekauft. Ich glaube das ist alles im Rahmen.

@zGE976: "Verschossen"? Und weswegen sollte ich in Panik geraten?

Sollte bescheissen heißen X)... OK wenn du ein gutes Gewissen hast, biete Ihm ein Postident an und trenne ab sofort jegliche Internetverbindung!

DonPott

Was ist denn nicht zu verstehen? Ich möchte ganz einfach nicht meinen Personalausweis kopieren und aushändigen. Das hat nichts mit Betrug zu tun. Ich habe zuletzt vor einem Jahr Karten gekauft. Ich glaube das ist alles im Rahmen. @zGE976: "Verschossen"? Und weswegen sollte ich in Panik geraten?



Eventuell beruhigt es dich, dass man das Passbild zensieren kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?33
    2. DVB-T2 Receiver811
    3. Suche Telekom DSL Angebot410
    4. Ein etwas anderer Deal...1724

    Weitere Diskussionen