Rücküberweisung Kreditinstitut

58
eingestellt am 14. Apr
hi, Ich hab was mit Kreditkarte bezahlt, aber nie bekommen. Jetzt möchte ich das Geld zurück überweisen lassen durch mein Kreditinstitut.

Ich muss den Brief abschicken, macht es Sinn per Einschreiben oder kann ich das einfach so per Brief schicken?
Zusätzliche Info
Sonstiges
58 Kommentare
So, so... das verlorene Geld "zurück überweisen".

Betrüger hassen diesen Trick.
Wenn du auf Nr sicher gehen willst, dass dein Brief angekommen ist, macht es Sinn.
Ach ja, sind ja wieder Ferien
Brieftaube ist das einzig Rechtssichere.
ganichfelix114.04.2020 10:51

Brieftaube ist das einzig Rechtssichere.


Hab keine. Die Drohne kommt erst noch.
Es sollte ein normaler Brief reichen (es kommt natürlich auch immer auf den Betrag an), kannst du das nicht auch im Onlinebanking beantragen?
Bearbeitet von: "SiliciumSL2000" 14. Apr
Beachte, idR fallen hier Chargeback Gebühren an (meisst zwischen 25 und 75€), also schau vorher mal ins Leistungsverzeichnis und wäge ab, ob der Betrag die Gebühr rechtfertigt.
Also mein erster Schritt wäre eher, bei deinem Kreditkarteninstitut man anzurufen, bevor ich ein Einschreiben sende.
Bzw mit dem Verkäufer der Ware das klären.
Kraule_Mirnsack14.04.2020 11:05

Beachte, idR fallen hier Chargeback Gebühren an (meisst zwischen 25 und …Beachte, idR fallen hier Chargeback Gebühren an (meisst zwischen 25 und 75€), also schau vorher mal ins Leistungsverzeichnis und wäge ab, ob der Betrag die Gebühr rechtfertigt.


Sind das nicht Kosten für den Händler?
Einwurfeinschreiben oder Zustellung durch Gerichtsvollzieher
SiliciumSL200014.04.2020 11:00

Es sollte ein normaler Brief reichen (es kommt natürlich auch immer auf …Es sollte ein normaler Brief reichen (es kommt natürlich auch immer auf den Betrag an), kannst du das nicht auch im Onlinebanking beantragen?


Eigentlich sollte ein einfacher Anruf reichen. Eine Prüfung, ob das gerechtfertigt ist oder nicht, findet ja in aller Regel nicht statt.

Aber abgesehen davon sollte vorab der Kontakt mit dem Verkäufer gesucht werden, ist das geschehen?
besucherpete14.04.2020 11:31

Eigentlich sollte ein einfacher Anruf reichen. Eine Prüfung, ob das …Eigentlich sollte ein einfacher Anruf reichen. Eine Prüfung, ob das gerechtfertigt ist oder nicht, findet ja in aller Regel nicht statt. Aber abgesehen davon sollte vorab der Kontakt mit dem Verkäufer gesucht werden, ist das geschehen?


Ja, da passiert nichts.
Ok vllt wäre die Information wichtig, dass es sich um eine Anzahlung einer Reise handelt. Aber das tut für mich eigentlich nichts zur Sache, denn es ist eine nicht erbrachte Leistung. Ich hatte im Vorfeld storniert, noch bevor die Reiseabsage seitens des Reiseunternehmens kam. Die Reise wurde kurz vor der Corona Krise gebucht, die Frist zur Rückbuchung ist noch nicht vorbei
Celin9114.04.2020 11:35

Ok vllt wäre die Information wichtig, dass es sich um eine Anzahlung einer …Ok vllt wäre die Information wichtig, dass es sich um eine Anzahlung einer Reise handelt. Aber das tut für mich eigentlich nichts zur Sache, denn es ist eine nicht erbrachte Leistung. Ich hatte im Vorfeld storniert, noch bevor die Reiseabsage seitens des Reiseunternehmens kam. Die Reise wurde kurz vor der Corona Krise gebucht, die Frist zur Rückbuchung ist noch nicht vorbei


Pauschalreise? Flug? Wie kommst du darauf, dass dein Chargeback (gerade in den aktuellen Situation) gerechtfertigt sein könnte?

Da gibt es einige Dinge zu beachten; missbräuchliche Nutzung des CB kann unangenehme Folgen haben.
Bei einer Reise geht es ja normalerweise um einen höheren Betrag. Reiche das Formular in diesem Fall am besten per Einschreiben (Einwurf reicht denke ich) bei deiner Bank ein. Das sollte reichen. Deine Bank wird sich bei Rückfragen melden.
Kann man die Zahlung zurückbuchen lassen, wenn man sie autorisiert hat und kein Karten-/Datenmissbrauch vorliegt? Erscheint mir irgendwie komisch.
Piid14.04.2020 11:40

Kann man die Zahlung zurückbuchen lassen, wenn man sie autorisiert hat und …Kann man die Zahlung zurückbuchen lassen, wenn man sie autorisiert hat und kein Karten-/Datenmissbrauch vorliegt? Erscheint mir irgendwie komisch.


Ja das geht bei Kreditkarten, einfach "Chargeback" googlen.
SiliciumSL200014.04.2020 11:38

Bei einer Reise geht es ja normalerweise um einen höheren Betrag. Reiche …Bei einer Reise geht es ja normalerweise um einen höheren Betrag. Reiche das Formular in diesem Fall am besten per Einschreiben (Einwurf reicht denke ich) bei deiner Bank ein. Das sollte reichen. Deine Bank wird sich bei Rückfragen melden.


Nein, es geht nicht um einen hohen Betrag. Zum Glück. Es war nur eine Anzahlung einer Pauschal-Reise die nicht teuer gewesen wäre. Aber ich würde das Geld schon gerne zurück haben.

Edit: für mich nicht allzu hohen Betrag. Für andere wiederum schon. Wir sprechen von 150€
Bearbeitet von: "Celin91" 14. Apr
Zufällig auch über Snowtrex gebucht?
Celin9114.04.2020 11:42

Nein, es geht nicht um einen hohen Betrag. Zum Glück. Es war nur eine …Nein, es geht nicht um einen hohen Betrag. Zum Glück. Es war nur eine Anzahlung einer Pauschal-Reise die nicht teuer gewesen wäre. Aber ich würde das Geld schon gerne zurück haben.Edit: für mich nicht allzu hohen Betrag. Für andere wiederum schon. Wir sprechen von 150€


Am Ende musst du selber abwägen, ob sich da ein Einschreiben lohnt. Du kannst ja wenn die Zeit da ist, auch bei deiner Bank nachfragen, ob der Brief angekommen ist. Ein Einschreiben erspart dir evtl. die Kopfschmerzerei, ob der Brief angekommen ist.
Piid14.04.2020 11:40

Kann man die Zahlung zurückbuchen lassen, wenn man sie autorisiert hat und …Kann man die Zahlung zurückbuchen lassen, wenn man sie autorisiert hat und kein Karten-/Datenmissbrauch vorliegt? Erscheint mir irgendwie komisch.


Googelt mal nach Chargeback nicht erbrachte Leistung.
Eigenständig eine Rückbuchung zu veranlassen, weil man selbst meint ein Recht darauf zu haben. Beste Idee.
Shak14.04.2020 11:46

Eigenständig eine Rückbuchung zu veranlassen, weil man selbst meint ein R …Eigenständig eine Rückbuchung zu veranlassen, weil man selbst meint ein Recht darauf zu haben. Beste Idee.


Gute Idee wäre auch sich zu informieren. Die Rückbuchung wird geprüft, da wird festgestellt, ob man ein Recht darauf hat.
Propran14.04.2020 11:44

Zufällig auch über Snowtrex gebucht?


Nein. T U I.
Aber ich hab auch schon gute Erfahrungen mit Krisenmanagement von denen gemacht. Siehe Calima Ende Februar auf den Kanaren
Celin9114.04.2020 11:48

Nein. T U I. Aber ich hab auch schon gute Erfahrungen mit …Nein. T U I. Aber ich hab auch schon gute Erfahrungen mit Krisenmanagement von denen gemacht. Siehe Calima Ende Februar auf den Kanaren



Ja, das habe ich auch mitbekommen.
Die wollen partout meine Reise nicht zurückerstatten und zwingen mich dazu, den Kreditgeber zu mimen
SiliciumSL200014.04.2020 11:48

Gute Idee wäre auch sich zu informieren. Die Rückbuchung wird geprüft, da w …Gute Idee wäre auch sich zu informieren. Die Rückbuchung wird geprüft, da wird festgestellt, ob man ein Recht darauf hat.



Es wird nur geprüft, ob du die Bedingungen für eine Rückbuchung erfüllt hast. Ob man tatsächlich das Recht auf den Rückerhalt des bezahlten Betrages vom Unternehmen hat kann der Emittent gar nicht prüfen.
Shak14.04.2020 11:52

Es wird nur geprüft, ob du die Bedingungen für eine Rückbuchung erfüllt has …Es wird nur geprüft, ob du die Bedingungen für eine Rückbuchung erfüllt hast. Ob man tatsächlich das Recht auf den Rückerhalt des bezahlten Betrages vom Unternehmen hat kann der Emittent gar nicht prüfen.


Wenn der Händler beweisen kann, dass die Zahlung gerechtfertigt ist, gibt es keinen Cent zurück. Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass man da großartig als Kunde tricksen kann.
Propran14.04.2020 11:52

Ja, das habe ich auch mitbekommen.Die wollen partout meine Reise nicht …Ja, das habe ich auch mitbekommen.Die wollen partout meine Reise nicht zurückerstatten und zwingen mich dazu, den Kreditgeber zu mimen


... Das ist echt alles ärgerlich. Und es kann ja keiner was dafür. Noch schlimmer.
SiliciumSL200014.04.2020 11:57

Wenn der Händler beweisen kann, dass die Zahlung gerechtfertigt ist, gibt …Wenn der Händler beweisen kann, dass die Zahlung gerechtfertigt ist, gibt es keinen Cent zurück. Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass man da großartig als Kunde tricksen kann.



Tricksen kann man da nicht, deswegen habe ich das ja auch sarkastisch als "Beste Idee" bezeichnet.

Denn natürlich kann der Händler Einspruch gegen die Rücküberweisung erheben, die dann aber schon geschehen ist (gehört zum Risiko, wenn man Zahlung per KK anbietet). Aber das wird der Händler natürlich nicht auf sich sitzen lassen und den Betrag plus sämtliche Gebühren von dir zurückfordern. Plus eigene Gebühren.
Shak14.04.2020 11:59

Tricksen kann man da nicht, deswegen habe ich das ja auch sarkastisch als …Tricksen kann man da nicht, deswegen habe ich das ja auch sarkastisch als "Beste Idee" bezeichnet.Denn natürlich kann der Händler Einspruch gegen die Rücküberweisung erheben, die dann aber schon geschehen ist (gehört zum Risiko, wenn man Zahlung per KK anbietet). Aber das wird der Händler natürlich nicht auf sich sitzen lassen und den Betrag plus sämtliche Gebühren von dir zurückfordern. Plus eigene Gebühren.


Die Rücküberweisung findet meines Wissens nach erst nach erfolgreicher Prüfung statt.
Shak14.04.2020 11:59

Tricksen kann man da nicht, deswegen habe ich das ja auch sarkastisch als …Tricksen kann man da nicht, deswegen habe ich das ja auch sarkastisch als "Beste Idee" bezeichnet.Denn natürlich kann der Händler Einspruch gegen die Rücküberweisung erheben, die dann aber schon geschehen ist (gehört zum Risiko, wenn man Zahlung per KK anbietet). Aber das wird der Händler natürlich nicht auf sich sitzen lassen und den Betrag plus sämtliche Gebühren von dir zurückfordern. Plus eigene Gebühren.


Ich würde Mal behaupten, dass das so gut wie ausgeschlossen sein sollte ....

Mit Condor, wo auch noch eine Forderung von uns offen ist, wird's schon schwieriger... Aber auch nur ein kleiner Betrag.
Achso kleines Update: ich hänge seit 1 Stunde in der Warteschleife meines Kreditinstitutes. hab ja sonst nichts zu tun.
SiliciumSL200014.04.2020 12:05

Die Rücküberweisung findet meines Wissens nach erst nach erfolgreicher P …Die Rücküberweisung findet meines Wissens nach erst nach erfolgreicher Prüfung statt.



Ja das sag ich doch. Nach erfolgreicher Prüfung, ob man die Bedingungen für eine Rückverweisung erfüllt. Das hat aber nichts mit einer rechtlichen Prüfung zu tun, ob man tatsächlich einen rechtlichen Anspruch auf den Geldbetrag hat. Wo kämen wir denn da hin, wenn Kreditkartenemittenten plötzlich die Aufgaben bspw. unserer Gerichte übernehmen?
Celin9114.04.2020 12:08

Achso kleines Update: ich hänge seit 1 Stunde in der Warteschleife meines …Achso kleines Update: ich hänge seit 1 Stunde in der Warteschleife meines Kreditinstitutes. hab ja sonst nichts zu tun.


Ergebnis: Ich kann's auch per Mail machen, keine Gebühren und diese 120 Tage Frist kann durchaus auch in Ausnahmen Mal nicht gelten. Sprich, man kann wohl auch für frühere Überweisungen eine Rückbuchung anfragen...

Also muss ich nicht extra zur Post fahren. Ja ich muss zur Post fahren... Wohne aufm Dorf in der Pampa.
Nenn mir mal bitte deinen Hintergrund? Die Reise wurde storniert und du hast Anspruch auf eine Rückerstattung, jedoch weigert sich das Unternehmen das Geld zu erstatten?
@Propran, also echt jetzt.
Liest Du keine Nachrichten?
Die Veranstalter haben wegen Corona die Reisen nicht durchgeführt, wollen aber das per Vorkasse gezahlte Geld nicht zurückzahlen.
Bearbeitet von: "Rotkohls" 14. Apr
Propran14.04.2020 12:35

Nenn mir mal bitte deinen Hintergrund? Die Reise wurde storniert und du …Nenn mir mal bitte deinen Hintergrund? Die Reise wurde storniert und du hast Anspruch auf eine Rückerstattung, jedoch weigert sich das Unternehmen das Geld zu erstatten?


Genauso. Bzw habe ich zuerst storniert, aufgrund des Versprechens, dass Neubuchungen bis 14 Tage vor Abreise Storniert werden können.
Shak14.04.2020 12:11

Ja das sag ich doch. Nach erfolgreicher Prüfung, ob man die Bedingungen …Ja das sag ich doch. Nach erfolgreicher Prüfung, ob man die Bedingungen für eine Rückverweisung erfüllt. Das hat aber nichts mit einer rechtlichen Prüfung zu tun, ob man tatsächlich einen rechtlichen Anspruch auf den Geldbetrag hat. Wo kämen wir denn da hin, wenn Kreditkartenemittenten plötzlich die Aufgaben bspw. unserer Gerichte übernehmen?


Dann hab ich dich scheinbar falsch verstanden.
Natürlich kann der Händler etc. dann noch rechtliche Schritte einleiten.
Propran14.04.2020 12:35

Nenn mir mal bitte deinen Hintergrund? Die Reise wurde storniert und du …Nenn mir mal bitte deinen Hintergrund? Die Reise wurde storniert und du hast Anspruch auf eine Rückerstattung, jedoch weigert sich das Unternehmen das Geld zu erstatten?



aus eigener erfahrung bzw bekanntenkreis kann ich sagen das zumindest tui momentan rückzahlungen zurückhält

geht um die anzahlung von 2 von tui stornierten pauschalreisen
und um eine komplett gezahlte safari

ärgerlich ist das
PS
Es werden lediglich Gutscheine angeboten, was natürlich ein Witz ist, denn erstens ist das gegen derzeit gültiges Recht, zweitens gehen die vermutlich eh pleite und du kannst Dir den Gutschein an die Wand tackern, drittens ist der Endkunde keine Bank für Großkonzerne, die jetzt ihre Verluste abwälzen wollen, viertens brauchen die meisten jetzt dringend Bargeld und keine Gutscheine, weil sie ihren Job verloren habe oder auf Kurzarbeit sind und fünftens hat gerade TUI vor ein paar Tagen einen staatlichen Milliardenkredit erhalten.

Übrigens bin ich selbst nicht betroffen, außer mit einem Ryanair-Flug.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler