Rufnummer Mitnahme Telekom?

5
eingestellt am 3. Mai
Hi,
mein T1 Vertrag läuft nächste Woche aus, ich möchte jetzt doch die Rufnummer mitnehmen.
Gibts da was zu beachten, Reihenfolge?

Bei T1 Mitnahme beantragen und die Nummer dem nächsten Provider schicken?
Konkret werde ich wohl mal Premiumsim testen...

Jemand eine Idee/Vorschläge?

Danke!
Zusätzliche Info
Diverses
5 Kommentare
Was ist T1? Wenns ein Postpaid-Vertrag ist, dann einfach die Rufnummernmitnahme beim neuen Anbieter mit Angabe "zum Laufzeitende" (nicht "sofort") bei der Bestellung angeben.

premiumsim.de/inf…hme

Besser erklärt finde ich es aber beim Congstar:
congstar.de/hil…me/
Bearbeitet von: "hqs" 3. Mai
Wenn der Vertrag ausläuft, musst du dich einfach mit dem Datum der Kündigung an deinen neuen Anbieter wenden und wie bereits erwähnt zum Vertragsende die Mitnahme beantragen. Dafür muss der Voranbieter kein Opt-In setzen. Manche aufnehmende Anbieter wollen dann auch eine Kündigungsbestätigung haben.
Die Portierung solltest du für eine möglichst lückenlose Versorgung aber zeitnah anmelden. Das kann durchaus 7-14 Tage dauern.
Je nachdem was du gerade nutzt versorgt dich dein noch aktueller Anbieter aber auch zwangsweise weiter. Wende dich dafür aber am besten nochmal an diesen.
Witinxvor 1 h, 44 m

Wenn der Vertrag ausläuft, musst du dich einfach mit dem Datum der …Wenn der Vertrag ausläuft, musst du dich einfach mit dem Datum der Kündigung an deinen neuen Anbieter wenden und wie bereits erwähnt zum Vertragsende die Mitnahme beantragen. Dafür muss der Voranbieter kein Opt-In setzen. Manche aufnehmende Anbieter wollen dann auch eine Kündigungsbestätigung haben. Die Portierung solltest du für eine möglichst lückenlose Versorgung aber zeitnah anmelden. Das kann durchaus 7-14 Tage dauern. Je nachdem was du gerade nutzt versorgt dich dein noch aktueller Anbieter aber auch zwangsweise weiter. Wende dich dafür aber am besten nochmal an diesen.


Nächste Woche läuft er aus dann wird das doch ziemlich knapp
Verfasser
Ist natürlich T-D1 gemeint.
ja ich wollte zuerst die Nummer nicht mitnehmen, jetzt wirds wohl zu knapp (09.05.)
normalovor 9 m

Ist natürlich T-D1 gemeint.ja ich wollte zuerst die Nummer nicht …Ist natürlich T-D1 gemeint.ja ich wollte zuerst die Nummer nicht mitnehmen, jetzt wirds wohl zu knapp (09.05.)



Das geht schon noch, kann halt nur dazu führen, dass du zwischendurch ein paar Tage keine funktionierende SIM-Karte hast. Wobei der alte Anbieter eigentlich bis zur Portierung weiterversorgen müsste, wenn ich das richtig verstehe. Vielleicht mal mit dem abklären, wenn die Portierung beantragt ist?
Meine zwei Portierungen letztens haben jeweils knapp über eine Woche gedauert.
Bearbeitet von: "hqs" 3. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler