Rufnummer Portierung - Anbieterwechsel MOBILFUNK

8
eingestellt am 16. Sep
Hallo zusammen,

folgendes Problem Vertrag läuft derzeit über den Vater bis Oktober bei O2.
Der neue Vertrag soll auf die Tochter laufen jedoch mit der alten Rufnummer. (zu Vodafone)

Nun kennt man ja den Standarttext Vertragsinhaber müssen identisch sein ...

Hier gibt es aber wiedersprüchliche Aussagen von Vodafone sowie O2 und auch Check24.

einige Mitarbeiter sagen ja andere nein ....


Nun hier die Frage sollte eine rufnummer Portierung nicht gehen kann man das irgendwie über umwege machen ? z.b ein prepaid konto erstellen 1 monat zahlen kündigen und dann übernehmen ?


Vielen Dank.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

8 Kommentare
Vertragsinhaberwechsel beim Altvertrag und dann ganz normal die Portierung durchführen
rpgarden16.09.2019 11:47

Vertragsinhaberwechsel beim Altvertrag und dann ganz normal die Portierung …Vertragsinhaberwechsel beim Altvertrag und dann ganz normal die Portierung durchführen



geht leider nicht da sonst die Kündigung aufgehoben wird laut O2
Wäre es dann nicht einfacher, Dein Vater zieht um. Und dann später wird der Inhaber gewechselt?
ExoOFox16.09.2019 11:51

geht leider nicht da sonst die Kündigung aufgehoben wird laut O2


Das ist Quatsch. Ansonsten nach dem Wechsel umschreiben lassen.
ExoOFox16.09.2019 11:51

geht leider nicht da sonst die Kündigung aufgehoben wird laut O2


Dann kannst du nur über Prepaid gehen. Vertragsinhaber müssen gleich sein und beide Privatkunden.
Wenn der Vater unter 28 wäre dann schon haha
tomsan16.09.2019 12:03

Wäre es dann nicht einfacher, Dein Vater zieht um. Und dann später wird d …Wäre es dann nicht einfacher, Dein Vater zieht um. Und dann später wird der Inhaber gewechselt?

Nillo12316.09.2019 12:25

Das ist Quatsch. Ansonsten nach dem Wechsel umschreiben lassen.


Laut o2 aber schon
Sieht so aus als müsstest du wirklich eine der Überbrückungsvarianten nutzen. rufnummer parken
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen