Rufnummermitnahme von Blau zu Tarifhaus

Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen Prepaid Tarif bei Blau.de und möchte gerne zu Tarifhaus wechseln, inklusiv meiner Rufnummer.
Jetzt habe ich hier in irgendwelchen Kommentaren gelesen, dass bei gleichem Anbieter im gleichen Netz die Kosten zur Rufnummerportierung nicht berechnet werden dürfen. Wenn ich das richtig sehe, ist Blau eine Marke von O2 (bzw. Telefónica) und bei Tarifhaus wird man auch direkt Kunde bei O2. Weiß jemand wie es sich in diesem Fall verhält?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

3 Kommentare

Du musst die Portierung zahlen, Tarifhaus läuft als "Tarifhaus AG", auch wenn du nachher einen echten o2-Vertrag erhältst.

Sieh es mal so: Sei froh, dass du gegen eine einfache Portierungsgebühr überhaupt wechseln kannst.

Okay danke für die Info. Dann werde ich wohl die Portierungsgebühr zahlen

Die Aussage ist natürlich bullshit. Tarifhaus vermittelt nur. Du wechselst von Blau (Telefonica) zu o2 (Telefonica).
Eigentlich ist es daher sogar nur ein Tarifwechsel.. aber vielleicht auch eher als Netz-&Anbieterinterner-Wechsel, welcher nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sondern auf freiwilliger Basis erfolgt. Dafür hat Telefonica meines Wissens nach aber keine Preisliste. Wenn es so einen Wechsel daher zulässt, dann darf es dafür nicht die normalen Rufnummerportierungskosten berechnen.. dafür such ich grad aber auch für nen Kumpel ne gute Quelle, die ich bisher noch nicht finden konnte
(Die Frage ist: Direkt bei Blau mosern oder erst zahlen und dann bei o2 mosern)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1435
    2. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    3. M.2-SSD gesucht38
    4. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166

    Weitere Diskussionen