Rufnummernmitnahme auf Prepaid

7
eingestellt am 22. Mai
Hi,

meine Frau bekommt von ihrer Firma nen Handyvertrag den sie auch privat nutzen kann. Sie möchte aber ihre alte Nummer auch behalten und solang evtl. auf Prepaid parken. Gibts da gute Angebote um die Nummer mitzunehmen und irgendwo zu parken?
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Zu netzclub portieren. Dass ist meines Wissens der einzige Anbieter, der ohne regelmäßige Zwangs-Aufladung auskommt. Selbst bei jahrelanger Inaktivität wird die Karte nicht deaktiviert.
Bearbeitet von: "Garcia" 22. Mai
In welchem Netz wird der Firmenvertrag geschaltet? Würde die Nummer irgendwo mit kostenloser (oft netzintern kostenlos) Rufumleitung "parken".
wwhw22.05.2019 18:19

In welchem Netz wird der Firmenvertrag geschaltet? Würde die Nummer …In welchem Netz wird der Firmenvertrag geschaltet? Würde die Nummer irgendwo mit kostenloser (oft netzintern kostenlos) Rufumleitung "parken".


Ja der Firmenvertrag ist im D1 Netz, bisher hat sie halt bei mir die Familycard S auch im D1 Netz.
Netzclub
Oder FCB Mobil und die Tarifoption pausieren.
Lynsch22.05.2019 18:32

Ja der Firmenvertrag ist im D1 Netz, bisher hat sie halt bei mir die …Ja der Firmenvertrag ist im D1 Netz, bisher hat sie halt bei mir die Familycard S auch im D1 Netz.



Falls es aus Empfangsgründen dann D1 sein muss (das Netz ohne kostenlose RUL soweit mir bekannt- also gehen eigentlich alle Prepaidverträge/-netze), dann würdest du (auch abhängig vom Geburtstag der Dame) circa 380 - 430 Minuten Rufumleitung erhalten, Portierungskosten sind da schon rausgerechnet:

edeka-smart.de/wec…ion

Nicht so schlecht, je nach zukünftigem Nutzungsverhalten. Nach 15 Monaten muss allerspätestens aufgeladen werden, aber bis dahin kann man ja wieder umziehen...
wwhw22.05.2019 19:09

Falls es aus Empfangsgründen dann D1 sein muss (das Netz ohne kostenlose …Falls es aus Empfangsgründen dann D1 sein muss (das Netz ohne kostenlose RUL soweit mir bekannt- also gehen eigentlich alle Prepaidverträge/-netze), dann würdest du (auch abhängig vom Geburtstag der Dame) circa 380 - 430 Minuten Rufumleitung erhalten, Portierungskosten sind da schon rausgerechnet:https://www.edeka-smart.de/wechselaktionNicht so schlecht, je nach zukünftigem Nutzungsverhalten. Nach 15 Monaten muss allerspätestens aufgeladen werden, aber bis dahin kann man ja wieder umziehen...


Jeder Umzug kostet doch bares Geld, da würde ich lieber aufladen und mir das ganze irgendwann auszahlen lassen. verbraucherzentrale.de/wis…828
Also eigentlich wollen wir nur ihre jetzige Nummer (Vertragsende 28.6.) irgendwo parken. Möglichst so dass das nix kostet.
Das Netz ist da eigentlich ziemlich egal, weil sie ja nur noch ihre neue Firmennummer hernimmt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen