Rufnummernübernahme Prepaid kündigen?

7
eingestellt am 27. Dez 2020
Ein Bekannter hat gerade sein allererstes Smartphone bekommen. Im Moment nutzt er es nur über Wlan und braucht dringend einen neuen Mobilfunktarif & eine nano Sinkarte (hat noch so einen Uralt- Prepaid Tarif bei D1 mit großer Simkarte ohne Internet-Tarif etc.).

Er will die Telefonnummer unbedingt behalten und am liebsten eine Telefonieflat in alle Netze. Ich denke so 2-3 GB sollten ihm reichen, zuhause nutzt er Wlan. (Er benutzt weder YT noch Instagram).
Er will keinen Vertrag mit Laufzeit.

Ich hätte zu einem 5,99€ Sim.de Vertrag ohne Laufzeit tendiert oder zu einem günstigen Prepaid Tarif. Rufnummernübernahme dürfte ja bei den meisten funktionieren.

FRAGE: Aber wie ist das: muss er vorher „kündigen“? Er hat ja nur Prepaid, aber wegen Rufnummernübernahme soll man ja kündigen damit es klappt?
Problem könnte sein: er hat den Prepaidvertrag vor vielen Jahren gemacht und hat damals noch eine andere Adresse gehabt. Müssen denn Adresse von Neu-Vertrag und Alt-Vertrag identisch sein damit die Portierung klappt?

Wäre für eure Hilfe dankbar, habe das bisher nur mit Vertrag und identischer Adresse gemacht.
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Dein Kommentar