Rufnummerportierung ohne opt-in bei einem bereits ausgelaufenen Vertrag

eingestellt am 11. Apr 2021
Hallo zusammen,

Frage steht im Titel, ich konnte leider keine Antwort für diese spezielle Situation ergooglen.

Ich habe meinen Vertrag bei der Telekom gekündigt, dieser ist am 01.03. ausgelaufen und ich habe seitdem keinen Handyvertrag mehr. Ich war im Glauben, dass der Altanbieter (Telekom) meine Nummer mehrere Monate freihalten muss.

Nun ist aber die SIM meines alten Vertrags ja inaktiv. Ich habe die Nummer also nicht geparkt oder ähnliches. Somit gibt es auf der SIM auch kein Guthaben etc. um die Gebühren zu zahlen.

Die Frage ist also: angenommen ich schließe jetzt einen Vertrag bei Vodafone und gebe im Bestellprozess meine alte Rufnummer an, wird diese dann portiert werden können?

Was ist wenn ich ein gutes Angebot bei der Telekom finde (mein "Altanbieter"), kann ich dort die Nummer auch irgendwie mitnehmen? Vielleicht durchs Parken? Falls letzteres geht, wie lange muss ich die Nummer mindestens geparkt haben, um sie wieder zur Telekom zu portieren?

Danke für's Lesen
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
5 Kommentare
Dein Kommentar