Ryanair fliegt jetzt auch in die Ukraine

Ich habe gestern mal was anderes gebucht und zum ersten Mal Flüge in die Ukraine gesehen: mit dabei ist nun auch Lwiw und Kiew
Für Reisenden wie mich auf jeden Fall mal was Neues und erschwinglich. Zwar gab es schon früher Flüge mit Wizzair aber Ryanair ist für mich zumindest irgendwie schon "heimischer".
Bitte seht Euch von jeglichen politischen Diskussionen und allgemeiner Kritik an den Billig-Airlines ab - sonst hat man echt keine Lust hier nach Deals zu suchen

Beste Kommentare

mit Militär- oder Zivilmaschinen?

Coolashackavor 1 h, 31 m

Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme n …Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme nicht.Sehr gute Nachricht. Danke fürs heads up


Du hast 0 (in Worten null) Ahnung von (Geo-)Politik und solltest entsprechend Kommentare diesbezüglich unterlassen.

In die ukraine fahre ich höchstens auf ketten....


...wenn es geschneit hat

Ob ich da wohl eine Frau finde?

24 Kommentare

Schön für Dich. Ich würde da niemals hinfliegen wollen...

mit Militär- oder Zivilmaschinen?

Verfasser

Oh je - wenn ihr über politik diskutieren wollt, gibt es einschlägige foren dafür . ich hatte schon befürchtet dass da gleich was kommt. ich will mit politik hier nichts diskutieren

sergiopqvor 6 m

Oh je - wenn ihr über politik diskutieren wollt, gibt es einschlägige f …Oh je - wenn ihr über politik diskutieren wollt, gibt es einschlägige foren dafür . ich hatte schon befürchtet dass da gleich was kommt. ich will mit politik hier nichts diskutieren




warst du schon mal in den städten? kommt man mit englisch klar? ist da in den gegenden alles in ordnung oder eher gefährlich?

In die ukraine fahre ich höchstens auf ketten....


...wenn es geschneit hat

kraftXhebelarmvor 20 m

warst du schon mal in den städten? kommt man mit englisch klar? ist da in …warst du schon mal in den städten? kommt man mit englisch klar? ist da in den gegenden alles in ordnung oder eher gefährlich?



In Kiew sprechen die meisten schlechtes-mittelmäßiges englisch. Solange du nicht sagst, dass du Russen magst oder selbst Russe bist, solltest du keine Probleme bekommen.

Tolle Nachricht. Vor allem Lwiw ist echt schön und lohnt sich. Ist auch glaub ich Unesco Weltkulturerbe. Vor allem ist Ryanair wesentlich besser als mit Wizz. Ohne Koffer ist es echt nervig

Ob ich da wohl eine Frau finde?

Es ist echt schön! Wie schon gesagt Lwiw ist wirklich sehenswert. Wer es noch ein Stück weiter schafft, die Karpaten sind auch nen Besuch wert
Und nur mit englisch wird nicht ganz einfach, ist aber möglich. Die Leute sind meistens sehr nett und sehr hilfsbereit.


k911271vor 21 m

Ob ich da wohl eine Frau finde?



Locha2010vor 3 h, 33 m

In Kiew sprechen die meisten schlechtes-mittelmäßiges englisch. Solange du …In Kiew sprechen die meisten schlechtes-mittelmäßiges englisch. Solange du nicht sagst, dass du Russen magst oder selbst Russe bist, solltest du keine Probleme bekommen.


Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme nicht.

Sehr gute Nachricht. Danke fürs heads up

Es gibt total viele Airlines, die die Ukraine anfliegen.

Richtig interessant finde ich hingegen die Abflughäfen.

Coolashackavor 1 h, 16 m

Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme n …Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme nicht.Sehr gute Nachricht. Danke fürs heads up


Der TE hat doch gebeten sich in diesem Thread nicht politisch zu äußern, also unterlasse es auch bitte, vor allem wenn du nicht den Hauch einer Ahnung hast was dort abgeht...


An sich ein super Hinweis, ob und wie gefährlich es dort in den Gegenden wirklich ist, das können wohl nur die Leute wirklich beantworten die dort leben bzw. Verwandte haben.

Wer das Risiko liebt, der könnte es ja Mal riskieren, für mich persönlich wäre das in Moment nichts .

Coolashackavor 1 h, 31 m

Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme n …Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme nicht.Sehr gute Nachricht. Danke fürs heads up


Du hast 0 (in Worten null) Ahnung von (Geo-)Politik und solltest entsprechend Kommentare diesbezüglich unterlassen.

DerHerosvor 3 h, 0 m

Du hast 0 (in Worten null) Ahnung von (Geo-)Politik und solltest …Du hast 0 (in Worten null) Ahnung von (Geo-)Politik und solltest entsprechend Kommentare diesbezüglich unterlassen.



Ich glaube du hast 0 Ahnung! Russland=Okkupant. Die Ukraine (besonders Lwiw und Westen allgemein) ist sehr zu empfehlen. Falls ihr Tipps braucht bez. Ausflüge, Hotels etc. einfach PN an mich! Und was ihr im TV seht ist BULLSHIT (nur zur Info).

FLPvor 11 h, 3 m

Ich glaube du hast 0 Ahnung! Russland=Okkupant. Die Ukraine (besonders …Ich glaube du hast 0 Ahnung! Russland=Okkupant. Die Ukraine (besonders Lwiw und Westen allgemein) ist sehr zu empfehlen. Falls ihr Tipps braucht bez. Ausflüge, Hotels etc. einfach PN an mich! Und was ihr im TV seht ist BULLSHIT (nur zur Info).


Auf welcher Grundlage beruht deine Aussage über das Land das mit 27.000.000 (siebenundzwanzig Millionen) Verlusten Nazi-Deutschland besiegte und die Welt damit maßgeblich befreite? Bezieht sich deine Aussage auf die Sezession (!) der Krim? Ist dir dazu bekannt, dass die ukrainische Regierung die durch Hilfe der USA an die Macht kam und eine GEWÄHLTE Regierung absetzte (freitag.de/aut…iew ; freitag.de/aut…ger) gezielte Provokationen gegen das überwiegend russische Volk auf der Krim durchführte? Unter anderem sollte nämlich jegliche Sprache in der Ukraine verboten werden, außer der Ukrainischen (auf der Krim wird und wurde schon immer nur die russische Sprache gesprochen; ist das Demokratie wenn eine Sprache verboten wird?). Dies widerspricht unter anderem dem Menschenrecht. Eine Abstimmung (dies ist nämlich wahre Demokratie) ließ das Volk über die Abspaltung entscheiden. Das Volk hat abgestimmt und entsprechend wurde die Krim (wieder) ein Teil Russlands.
Die Abstimmung an sich widersprach zum damaligen Zeitpunkt zwar dem ukrainischen Recht aber keineswegs dem Menschenrecht der Bevölkerung der Krim.


Dies alles ist aber ein zwangsläufiger Ablauf der durch die Kriegspolitik zur Vertuschung der immensen Verschuldung der USA hervorgerufen wurde (neopresse.com/pol…ht/).
Staatsmänner werden freundlich gebeten die Politik der USA mitzutragen, sagen diese "Nein" so wie Gaddafi oder der ehemalige und GEWÄHLTE Janukowitsch (Ukraine) werden diese auf die eine oder andere Art "ausradiert".
Und weißt du wieso es Syrien so geht wie es Syrien eben geht? Die USA wollten dort eine Öl-Pipeline durchführen (aus dem befreiten Irak (Achtung Ironie!)) nach Europa, damit Russland (das ganz nebenbei ihr Öl durch die Ukraine nach Europa befördert) keine Abnehmer mehr in Europa für ihr Öl bekommen. Dadurch dass die neue Regierung der Ukraine die Pipeline verschloßen hätte wäre das Ganze noch gravierender Geworden. Die USA hätten also "ihr" Öl aus dem Irak nach Europa befördert und Russland hätte keinen Export mehr. Doch Assad sagte den USA "Nein" und die USA erwiderten: "Schön, dann bringen wir dir "Demokratie"." Und wenn ich Präsident Russlands wäre und würde sehen, dass die Existenz meines Landes auf dem Spiel steht, dann würde ich doch auch mal kurz drüber nachdenken die GEWÄHLTE syrische Regierung zu unterstützen (hier bleibt mal unerwähnt dass der IS von den USA hochgezüchtet wurde).


Geopolitik ist ein riesiges Schachbrett und wir sind dadrauf die Bauern, die geopfert werden.
Der Friedensnobelpreisträger Obama (die Betonung liegt auf Frieden) ließ 2016:
12.000 Bomben in Syrien, 12.000 Bomben im Irak, 1.300 Bomben im Afghanistan, 500 Bomben in Lybien, 30 Bomben im Jemen, 14 Bomben in Somalia und 3 in Pakistan "für den Frieden" fallen.
Die Dronenflüge werden dabei übrigens aus Deutschland koordiniert.
Und das alles ist natürlich nur ein klitze-kleines Stück des Politik-Kuchens.

zum Abschluss noch ein wenig Humor:
13653237-vq6XS.jpg

Coolashackavor 16 h, 36 m

Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme n …Tja, würden Russen weniger Krieg treiben, hätten sie die Probleme nicht.Sehr gute Nachricht. Danke fürs heads up



naja, der USA und der Westen haben die ganzen Machthaber der Nordafrikanischen Staaten ohne Legitimierung mit Gewalt abgesetzt..
Soviel besser scheint es dort jetzt nicht zu sein angesichts der ganzen Flüchtlinge. Zu Zeiten von Mubarak und Gaddafi kam kein Flüchtling (bzw. im Vergleich extrem wenige) von dort nach Europa...
Syrien, Ukraine, denkst du echt die Russen würden ihre Nachbarländer destabilisieren?
Eher nicht...

gsfwolfivor 30 m

naja, der USA und der Westen haben die ganzen Machthaber der …naja, der USA und der Westen haben die ganzen Machthaber der Nordafrikanischen Staaten ohne Legitimierung mit Gewalt abgesetzt..Soviel besser scheint es dort jetzt nicht zu sein angesichts der ganzen Flüchtlinge. Zu Zeiten von Mubarak und Gaddafi kam kein Flüchtling (bzw. im Vergleich extrem wenige) von dort nach Europa...Syrien, Ukraine, denkst du echt die Russen würden ihre Nachbarländer destabilisieren?Eher nicht...


Dazu ein Zitat von Gaddafi aus dem Jahr 2011: "Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten."

Verfasser

Also meine Empfehlung an Euch Politiker: ich komme mit allen Menschen und Hautfarben gut zu recht. Würden die Politiker usw uns alle auf einander aufhetzen, dann hätten wir weniger Kriege. Dieser beginnt aber auch bei kleinen Leuten - wir ich und Ihr. Von daher - lasst doch diese politische Scheisse und konzentriert Euch auf die Deals und Reisen - deshalb seid Ihr doch hier. Ich war schon mal in der Ukraine und fand das Land Klasse. Genauso Klasse wird auch Russland, Iran und andere Länder sein wenn man sich mit den Menschen direkt unterhält. Und ansonsten - über REisen zu diskutieren ist auch interessanter als über Kriege

um mal zu den eigentlichen Fragen zurückzukommen.

Sowohl Kiev als auch Lviv ist absolut unproblematisch. Die umkämpften Gebiete im Osten sollte man meiden, da kommt man aber eh nicht hin ohne sich an diversen Posten vorbeizuschleichen!

Lviv ist absolut sehenswert. Meiner Meinung nach sogar eine Ecke hübscher als Kiev. Dort wird man mit Englisch auch eine ganze Ecke weiterkommen. Grundsätzlich reicht neben gutem Englisch aber die Zeichensprache und wenn man ein wenig den google-Übersetzer bemüht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unitymedia: Bleibt das Internet nach Kündigung noch bestehen?1011
    2. Paypal Abbuchung auf Bankkonto funktioniert nicht!1011
    3. LG G5 Sicherheitsupdates67
    4. Super Mario Run (Android)1423

    Weitere Diskussionen