Ryanair keine Erstattung trotz Corona Stornierung

58
eingestellt am 5. Mai
Ich wollte mit Ryanair Ende April von Baden-Baden nach Malta, natürlich wurde wegen Corona Anfang April storniert, dort hatte ich auch direkt um Erstattung gebeten. Daraufhin erhielt ich immer mal eine Mail ob ich einen Gutschein will da ich aber schon Erstattung gewählt hatte habe ich dies ignoriert. Vor 2 Wochen hatte ich dann mal angerufen und nach dem Stand gefragt und nochmals um Erstattung gebeten. Der Agent meinte er hinterlegt den Wunsch nochmal und es sollten jetzt keine Mails mehr zu Gutscheinen kommen. Leider habe ich bis heute keine Erstattung erhalten.
Gibt es ähnliche Erfahrungen und wie komme ich an mein Geld?
Zusätzliche Info

Gruppen

58 Kommentare
Mein Flug sollte morgen gehen und wurde storniert. Weil die Flugzeiten schon vor Wochen geändert worden waren, hatte ich schon vor ca 2-3 Wochen storniert. Noch keine Erstattung. Zahlung mit KK ist leider schon im Januar gewesen, sonst hätte ich vielleicht stumpf zurück gebucht.
Imho machen das inzwischen alle Airlines so.
Gibt kein Geld mehr zurück.
Anfang April hatte ich einen Flug mit easyJet nach Berlin, dieser wurde anstandslos erstattet.
Um welche Beträge geht´s denn hier?
Sollte mal wieder zeigen, was für ein Saftladen diese Airline (bestimmt auch andere) ist!
Für mich persönlich buche ich keinen Flug mehr damit.
Weiter Druck machen, nicht abwimmeln lassen, dir steht dein Geld als Erstattung zu, Ende.de
badehase05.05.2020 17:24

Um welche Beträge geht´s denn hier?


Circa 180€
Wenn du die Forderung nicht selber durchsetzen willst gibt es zum Beispiel diese Portale:


flightright.de/

fairplane.de/
Bearbeitet von einem Moderator "gesperrter Händler" 5. Mai
Same here! Ich habe, obwohl abgelehnt, einfach einen Gutschein erhalten. Ich habe es erneut reklamiert... abwarten
Buktu05.05.2020 17:20

Mein Flug sollte morgen gehen und wurde storniert. Weil die Flugzeiten …Mein Flug sollte morgen gehen und wurde storniert. Weil die Flugzeiten schon vor Wochen geändert worden waren, hatte ich schon vor ca 2-3 Wochen storniert. Noch keine Erstattung. Zahlung mit KK ist leider schon im Januar gewesen, sonst hätte ich vielleicht stumpf zurück gebucht.


Also hast du zuerst selbst storniert? Dann ist doch klar wieso es nix gibt oder?
Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach Corona erstatten. Paypal hat heute für uns geregelt. Wir waren sehr überrascht. Gutschein haben wir mehrmals erfolglos abgelehnt.
deal_la05.05.2020 17:36

Wenn du die Forderung nicht selber durchsetzen willst gibt es zum Beispiel …Wenn du die Forderung nicht selber durchsetzen willst gibt es zum Beispiel diese Portale:(Link wird leider blockiert bei MyDealz; warum @team ?)https://www.flightright.de/https://www.fairplane.de/


Gesperrter Händler
El_Pato05.05.2020 17:40

Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach C …Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach Corona erstatten. Paypal hat heute für uns geregelt. Wir waren sehr überrascht. Gutschein haben wir mehrmals erfolglos abgelehnt.



gut zu wissen, dass das Paypal regelt. ich habe für Ende Mai einen Flug über Lufthansa mit Paypal bezahlt. Sofern - davon gehe ich aus- der Flug nicht durchgeführt wird, werde ich einen Fall bei Paypal eröffnen.
Ryanair zahlt auch nichts aus.
In der E-Mail wo der Gutschein ist, ist ein Link, der wiederum auf die Ryanair Seite verweist, wo geschrieben steht, dass man eine Erstattung erst nach der Krise beantragen kann.
El_Pato05.05.2020 17:40

Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach C …Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach Corona erstatten. Paypal hat heute für uns geregelt. Wir waren sehr überrascht. Gutschein haben wir mehrmals erfolglos abgelehnt.


Gut zu wissen, hatte leider Ende Januar mit KK bezahlt
Sollte auch jedem klar sein, dass da momentan auf alle Fluggesellschaften eine Welle einschlägt. Bei der derzeitigen Situation spielen die natürlich auf Zeit und versuchen die Kunden zum Umbuchen oder Richtung Reiseguthaben zu lenken.

Darüber hinaus werden momentan unzählige Anfragen kommen, viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit etc. Und trotzdem machen sie noch riesige Verluste. Ich würde jedoch darauf vertrauen, dass die eine Erstattung vornehmen.

Klar ist, nicht abwimmeln oder mit Gutscheinen abspeisen lassen, weil einem das Geld ja schließlich zusteht.
Bestenfalls würde ich wohl auch einfach über die Kreditkarte rückbuchen lassen, wenn es noch innerhalb der Frist liegt.

Aber das Ryanair gerade nicht per se die Bösen sind, sollte auch klar sein.
Bearbeitet von: "frilud" 5. Mai
frilud05.05.2020 18:23

Sollte auch jedem klar sein, dass da momentan auf alle Fluggesellschaften …Sollte auch jedem klar sein, dass da momentan auf alle Fluggesellschaften eine Welle einschlägt. Bei der derzeitigen Situation spielen die natürlich auf Zeit und versuchen die Kunden zum Umbuchen oder Richtung Reiseguthaben zu lenken.Darüber hinaus werden momentan unzählige Anfragen kommen, viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit etc. Und trotzdem machen sie noch riesige Verluste. Ich würde jedoch darauf vertrauen, dass die eine Erstattung vornehmen.Klar ist, nicht abwimmeln oder mit Gutscheinen abspeisen lassen, weil einem das Geld ja schließlich zusteht. Bestenfalls würde ich wohl auch einfach über die Kreditkarte rückbuchen lassen, wenn es noch innerhalb der Frist liegt.Aber das Ryanair gerade nicht per se die Bösen sind, sollte auch klar sein.


Nein, ist ein super Arbeitgeber!!(horror)
Bearbeitet von: "Tobi1505" 5. Mai
Buktu05.05.2020 17:20

Mein Flug sollte morgen gehen und wurde storniert. Weil die Flugzeiten …Mein Flug sollte morgen gehen und wurde storniert. Weil die Flugzeiten schon vor Wochen geändert worden waren, hatte ich schon vor ca 2-3 Wochen storniert. Noch keine Erstattung. Zahlung mit KK ist leider schon im Januar gewesen, sonst hätte ich vielleicht stumpf zurück gebucht.


Eine Beanstandung der Kartenzahlung kann man immer versuchen. Wird schlimmstenfalls abgelehnt. Geht eventuell bis zu 120 Tage nach Abflug, nicht nach Bezahlung. (VISA? MC? kp)
Bearbeitet von: "thermometer" 5. Mai
therealpink05.05.2020 17:22

Imho machen das inzwischen alle Airlines so.Gibt kein Geld mehr zurück.


Vor paar Tagen hätte ich dir noch Recht gegeben, aber mehrere Airlines bieten wieder Erstattungen an.
freewilly05.05.2020 17:40

Also hast du zuerst selbst storniert? Dann ist doch klar wieso es nix gibt …Also hast du zuerst selbst storniert? Dann ist doch klar wieso es nix gibt oder?


Ne, wegen der Flugzeitenänderung habe ich stornieren dürfen. Habe vor ein paar Minuten einen Gutschein erhalten. Werde mal hinschreiben.
Klar wimmelt Ryanair jetzt ab. Rechtswidrig ist es trotzdem. Sie müssen den vollen Betrag zurückerstatten und zwar unaufgefordert innerhalb von 7 Tagen nach der Stornierung.

Selbst bei viel Goodwill auf Kundenseite, wenn man sich entschließt zu warten, bis die soweit sind, ist es halt ziemlich fraglich, ob man jemals Bargeld wiedersieht, z.B. beim Fall einer zwischenzeitlichen Insolvenz.

So viele Möglichkeiten gibt es im Moment leider nicht. Setze sie schriftlich in Verzug und beantrage dann ein Chargeback bei Deiner Bank.

Ansonsten könntest Du, da der Fall eindeutig ist, theoretisch einen Anwalt nehmen, der für Dich das Geld zurückholt und den Ryanair dann zusätzlich bezahlen müsste. Fragt sich nur, wie das in der Praxis aussieht. Habe dazu in einschlägigen Foren auch nichts gelesen, da wird nur mit Anwalt gedroht.

Ich selbst bin such mit einer geringen Summe betroffen und habe bei Amex eine Reklamation beantragt. Das dauert aber rund 3 Wochen bis das entschieden ist und ich habe bisher noch nichts gehört.
Dealomat190905.05.2020 18:14

Gut zu wissen, hatte leider Ende Januar mit KK bezahlt


Und wo ist das Problem? Lass es doch zurück buchen...
frilud05.05.2020 18:23

Sollte auch jedem klar sein, dass da momentan auf alle Fluggesellschaften …Sollte auch jedem klar sein, dass da momentan auf alle Fluggesellschaften eine Welle einschlägt. Bei der derzeitigen Situation spielen die natürlich auf Zeit und versuchen die Kunden zum Umbuchen oder Richtung Reiseguthaben zu lenken.Darüber hinaus werden momentan unzählige Anfragen kommen, viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit etc. Und trotzdem machen sie noch riesige Verluste. Ich würde jedoch darauf vertrauen, dass die eine Erstattung vornehmen.Klar ist, nicht abwimmeln oder mit Gutscheinen abspeisen lassen, weil einem das Geld ja schließlich zusteht. Bestenfalls würde ich wohl auch einfach über die Kreditkarte rückbuchen lassen, wenn es noch innerhalb der Frist liegt.Aber das Ryanair gerade nicht per se die Bösen sind, sollte auch klar sein.


Grundsätzlich habe ich natürlich Verständnis. Ryanair macht es einfach schlecht, einmal wird Erstattung in 14 Tagen versprochen dann wieder 20 Werktage, die Mitarbeiter an der Hotline wissen garnicht wann es möglich ist und auf irgendeiner Seite steht dann wieder Erstattung erst nach Corona. Da muss man sich als Unternehmen nicht wundern das man zugeballert wird oder die teuren Chargeback Gebühren bezahlen muss. Andere wie Easyjet aber auch Buchungsplattformen wie Airbnb bekommen es doch auch hin...
Bearbeitet von: "Dealomat1909" 5. Mai
El_Pato05.05.2020 17:40

Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach C …Ryanair schreibt offiziell dass sie um Liquidität zu schützen erst nach Corona erstatten. Paypal hat heute für uns geregelt. Wir waren sehr überrascht. Gutschein haben wir mehrmals erfolglos abgelehnt.


Interessant! Habe ebenfalls Flüge für etwa 1500€ über Paypal bezahlt.
Wie bist du vorgegangen? Einfach einen Fall eröffnet mit Verweis auf die rechtswidrige Gutscheinvergabe?
Udo Vetter (lawblog) hatte eine ganz interessante Idee mittels Mahnverfahren. Taugt aber wahrscheinlich nur wenn man mit einer deutschen Firma die Vertragsbeziehung hat.
lawblog.de/ind…it/
Bearbeitet von: "heimathorst" 5. Mai
Kind05.05.2020 19:35

Interessant! Habe ebenfalls Flüge für etwa 1500€ über Paypal bezahlt.Wie bi …Interessant! Habe ebenfalls Flüge für etwa 1500€ über Paypal bezahlt.Wie bist du vorgegangen? Einfach einen Fall eröffnet mit Verweis auf die rechtswidrige Gutscheinvergabe?


Dienstleistung/ Ware nicht erhalten. Dann einfach den Fall kurz geschildert dass Flug storniert und kein Geld erstattet wurde. Mit der Mail vom Storno. Dann kam einen Monat eine Nachfrage was los ist. Wir haben geantwortet dass wir einen Gutschein bekommen haben und dass wir diesen ablehnen. Dachten das war’s. Weitere Wochen später kam dann die Info dass das Geld in 5 Tagen kommt. Zwischenzeitlich haben wir mit Ryanair korrespondiert. Leider ohne Erfolg. Immer nur Textbausteine. Mittlerweile scheinen wir in der Bearbeitungsschlange dran zu sein und stehen auf der Warteliste fürs Geld. Gutschein behält solange die Gültigkeit. Mal sehen ob die doppelt erstatten. Haha. Ne nicht witzig. Wollten uns Chernobyl inkl Reaktorkontrollraum und Duga anschauen. Darauf haben wir Jahre gewartet. Und dann kommt so eine Grippe die meint sie wäre besonders...
El_Pato05.05.2020 21:06

Dienstleistung/ Ware nicht erhalten. Dann einfach den Fall kurz …Dienstleistung/ Ware nicht erhalten. Dann einfach den Fall kurz geschildert dass Flug storniert und kein Geld erstattet wurde. Mit der Mail vom Storno. Dann kam einen Monat eine Nachfrage was los ist. Wir haben geantwortet dass wir einen Gutschein bekommen haben und dass wir diesen ablehnen. Dachten das war’s. Weitere Wochen später kam dann die Info dass das Geld in 5 Tagen kommt. Zwischenzeitlich haben wir mit Ryanair korrespondiert. Leider ohne Erfolg. Immer nur Textbausteine. Mittlerweile scheinen wir in der Bearbeitungsschlange dran zu sein und stehen auf der Warteliste fürs Geld. Gutschein behält solange die Gültigkeit. Mal sehen ob die doppelt erstatten. Haha. Ne nicht witzig. Wollten uns Chernobyl inkl Reaktorkontrollraum und Duga anschauen. Darauf haben wir Jahre gewartet. Und dann kommt so eine Grippe die meint sie wäre besonders...


Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Komme ggf nochmal auf dich zurück .
Helfen die Banken nicht wenn man mit Kreditkarte bezahlt hat?
Marouane8706.05.2020 00:43

Helfen die Banken nicht wenn man mit Kreditkarte bezahlt hat?


Werde es jetzt über die DKB Visa versuchen und hier Feedback geben
Aber warum sollen Endkunden als kostenlose Kreditgeber herhalten?
Ich hab für 290€ bzw. 350€ Tickets bei Eventim gekauft (5-6 verschiedene), 2 Nachholtermine sind vergeben - aber wer sagt, dass die in 2021 überhaupt stattfinden werden, wenn Mensch an Mensch auf einem Konzert ist...

Auch durch Groupon habe ich noch Gutscheine im Wert von ca. 500-600€, sowie an Guthaben (auf mehrere Accounts) an die 200€. Groupon verlängert mit den Restaurants zwar die Gutscheine, bringt mir aber im folgenden Fall auch nichts:
1. geht Groupon insolvent, müssen die Anbieter (also Restaurants etc.) trotzdem die Gutscheine annehmen - war bei der DailyDeal Insolvenz zumindest so..
2. wenn aber auch das Restaurant geschlossen hat bzw. insolvent ist - sehe ich von meinem Guthaben / Gutschein nix mehr..

Andererseits sehe ich bei Groupon den Vorteil, dass einige Anbieter jetzt auch die Gutscheine annehmen und zur Abholung Produkte anbieten, zusätzlich dann noch, dass viele neue Anbieter zu Groupon kommen um neue Kunden wieder anzulocken..
Auszug aus einem Artikel bei der Tagesschau von vorgestern:

"Das verspricht auch Ryanair-Chef Michael O’Leary. Allerdings könne die Auszahlung bis zu sechs Monate dauern, sagte O’Leary in einem Interview mit der BBC. Als einen Grund nannte er, dass das zuständige Personal derzeit reduziert sei und mit einem Rückstau von 25 Millionen Erstattungsfällen zu kämpfen habe. "

tagesschau.de/inl…tml
Mineti06.05.2020 14:58

Auszug aus einem Artikel bei der Tagesschau von vorgestern: "Das …Auszug aus einem Artikel bei der Tagesschau von vorgestern: "Das verspricht auch Ryanair-Chef Michael O’Leary. Allerdings könne die Auszahlung bis zu sechs Monate dauern, sagte O’Leary in einem Interview mit der BBC. Als einen Grund nannte er, dass das zuständige Personal derzeit reduziert sei und mit einem Rückstau von 25 Millionen Erstattungsfällen zu kämpfen habe. "https://www.tagesschau.de/inland/fluggastrechte-gutscheine-streit-101.html


Eine zahlungsklage könnte schneller laufen
Bearbeitet von: "marcelkt" 6. Mai
Ginalisalol06.05.2020 09:51

Aber warum sollen Endkunden als kostenlose Kreditgeber herhalten?Ich hab …Aber warum sollen Endkunden als kostenlose Kreditgeber herhalten?Ich hab für 290€ bzw. 350€ Tickets bei Eventim gekauft (5-6 verschiedene), 2 Nachholtermine sind vergeben - aber wer sagt, dass die in 2021 überhaupt stattfinden werden, wenn Mensch an Mensch auf einem Konzert ist...Auch durch Groupon habe ich noch Gutscheine im Wert von ca. 500-600€, sowie an Guthaben (auf mehrere Accounts) an die 200€. Groupon verlängert mit den Restaurants zwar die Gutscheine, bringt mir aber im folgenden Fall auch nichts:1. geht Groupon insolvent, müssen die Anbieter (also Restaurants etc.) trotzdem die Gutscheine annehmen - war bei der DailyDeal Insolvenz zumindest so..2. wenn aber auch das Restaurant geschlossen hat bzw. insolvent ist - sehe ich von meinem Guthaben / Gutschein nix mehr..Andererseits sehe ich bei Groupon den Vorteil, dass einige Anbieter jetzt auch die Gutscheine annehmen und zur Abholung Produkte anbieten, zusätzlich dann noch, dass viele neue Anbieter zu Groupon kommen um neue Kunden wieder anzulocken..


Geld schnellstmöglichst zurückholen ist am besten . Außerdem anderer Termin - wer sagt das du dann Zeit hast ? Ist sicher nicht das Problem des vorauszahlendem Kunden
Bearbeitet von: "marcelkt" 6. Mai
Dealomat190906.05.2020 07:24

Werde es jetzt über die DKB Visa versuchen und hier Feedback geben


Schon was gehört von der DKB?
Duldump14.05.2020 16:27

Schon was gehört von der DKB?


Eingereicht aber noch keine Rückmeldung/Entscheidung
Duldump14.05.2020 16:27

Schon was gehört von der DKB?


Ich hatte über paypal gezahlt, dort ist meine KK von der DKB hinterlegt.
Rückmeldung DKB:
Aufgrund det aktuellen situation, können wir da nix machen. Also keine rückbuchung.
_uhu_15.05.2020 10:15

Ich hatte über paypal gezahlt, dort ist meine KK von der DKB hinterlegt. …Ich hatte über paypal gezahlt, dort ist meine KK von der DKB hinterlegt. Rückmeldung DKB:Aufgrund det aktuellen situation, können wir da nix machen. Also keine rückbuchung.

Mist, bei mir die gleiche Situation. Habe es jetzt direkt über PayPal versucht, ich hoffe, dass wie bei @El_Pato durchgehen wird und die einem das Geld zurückerstatten.
Nach der Stornierung meiner Flüge durch Ryanair am 10.03. und der Ablehnung des Gutscheins meinerseits hatte ich sogar folgende Mail von denen erhalten:

"Sehr geehrter Passagier,
Folgend Ihres kürzlichen Rückerstattungsantrages mit der Buchungsnummer XXXXX, wollen wir bestätigen, dass Ihr Antrag in Bearbeitung ist. Ihre Rückerstattung wird auf dem selben Zahlungsweg wie Ihre ursprüngliche Zahlung erfolgen. Ihre Bank wird zwischen 5 und 7 Tagen benötigen, um unsere Rückerstattung zu bearbeiten und Ihrem Konto gutzuschreiben. Folgende Summe wurde auf Ihre Kredit/Zahlungskarte oder Ihr iDEAL/PayPal Konto rückerstattet EUR 493.96.
Bla bla bla ..."

Es ist explizit davon die Rede, dass die Rückerstattung genehmigt und der Betrag schon rückerstattet WURDE. Ich hoffe mal, dass PayPal jetzt helfen kann, die Transaktion zurückzubuchen. Habe natürlich seitdem mehrmals mit Ryanair Kontakt gehabt, aber ohne Erfolg. Am 08. April kam dann plötzlich die beste Überraschung: eine Mail von Ryanair mit der Bestätigung eines Reisegutscheins, den ich NIE haben wollte...

"Nachfolgend finden Sie Details Ihres Reisegutscheins für 493.96EUR, der auf den Gesamtwert Ihrer stornierten Buchung ausgestellt ist."

Was für ein Saftladen.
Bearbeitet von: "artynek" 17. Mai
Ich werde Inder Zukunft die dkb nicht mehr für Buchungen nutzen. Das ist doch völlig sinnfrei wenn dann geltendes Recht nicht angewandt wird.
Dealomat190905.05.2020 18:55

Grundsätzlich habe ich natürlich Verständnis. Ryanair macht es einfach sc …Grundsätzlich habe ich natürlich Verständnis. Ryanair macht es einfach schlecht, einmal wird Erstattung in 14 Tagen versprochen dann wieder 20 Werktage, die Mitarbeiter an der Hotline wissen garnicht wann es möglich ist und auf irgendeiner Seite steht dann wieder Erstattung erst nach Corona. Da muss man sich als Unternehmen nicht wundern das man zugeballert wird oder die teuren Chargeback Gebühren bezahlen muss. Andere wie Easyjet aber auch Buchungsplattformen wie Airbnb bekommen es doch auch hin...


Easyjet bekommt gar nichts hin. Ich habe 7 Wochen auf eine Rückmeldung gewartet dass ich meine Flugkosten erstattet kriege, immer und immer wieder vertröstet bis dann vorgestern die Absage kam, dass man gar nichts wieder bekommt. Ganz toll.

Habe es jetzt über rightnow eingereicht.
El_Pato17.05.2020 14:40

Ich werde Inder Zukunft die dkb nicht mehr für Buchungen nutzen. Das ist …Ich werde Inder Zukunft die dkb nicht mehr für Buchungen nutzen. Das ist doch völlig sinnfrei wenn dann geltendes Recht nicht angewandt wird.


Kannst du noch irgendwelche Tipps geben, wie du über PayPal das Geld zurück bekommen hast? Habe jetzt ebenfalls bei der entsprechenden Transaktion ein Problem gemeldet und einen Fall eröffnet mit der Begründung "Artikel nicht erhalten". Habe alles detailliert geschildert, aber jetzt wird ja Ryanair zunächst mal benachrichtigt und hat Zeit, um zu antworten. Hast du eine Antwort von denen abgewartet oder hast du direkt die Option "PayPal zur Klärung einschalten" genutzt? Ich meine per Mail hatte ich ja bereits genug Kontakt mit Ryanair - das hat ja alles nichts gebracht...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler