(S) Cerankochfeld oder Induktionskochfeld

25
eingestellt am 11. Jun
Hallo,

ich brauche mal eure Tipps...
In meiner neuen Küche (Hersteller Pino), habe ich von Poco ein Glaskeramikkochfeld von der Marke Kontinent eingebaut. (249€ gekauft bei Poco Domäne). Leider war dies ein Fehlkauf...

1. Kostet das Teil nun nur noch 199 Euro!
2. Ist es für meine Küche nicht geeignet, denn das Kochfeld hat unten keinen Lüfter um die Hitze abzutransportieren. Dadurch wird das Kochfeld so heiß, fängt an zu stinken und sogar die Beschichtung geht durch die Hitze beim Kochen ab.

Poco wollte es natürlich nicht mehr umtauschen und meinte wir sollen uns beim Hersteller beschweren. Der Techniker war auch da und teilte mit, dass das Cerankochfeld nicht für meine Küche geeignet wäre, da darunter das Hitzeschutzblech und da darunter der Besteck Kasten ist, genau so wie vom Küchen Hersteller vorgesetzt. Das Teil hat einfach aus Kostengründen keinen Ventilator unten verbaut um die Hitze abzutransportieren😫!

Der Mindestabstand dazwischen ist sicherlich meiner Meinung nach mehr als ausreichend. (25cm.)

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Kochfeld und bin auch sogar am überlegen, ob ich nicht gleich auf ein Induktionskochfeld Wechsel. Das einzigste wäre, dass ich dann gleichzeitig neue Töpfe bräuchte (Pfannen wären schon geeignet). Was denkt Ihr? Induktion oder normal?

Könnt Ihr mir Induktionskochfelder empfehlen oder normale Autarke Cerankochfelder mit Touch?
Budget so bis 300 Euro. Wie sieht es mit dem Ikea Induktionskochfeld aus?

Vielen Dank für eure Tipps
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Nimm ein Induktionskochfeld. Wenn du einmal damit gekocht hast, willst du nicht mehr zurück.

Falls du nicht alle Töpfe und Pfannen austauschen willst, gibt es auch Adapterplatten, die man dazwischenschieben kann.
25 Kommentare
Wenn du die Küche komplett so gekauft hast, also mit dem Herd (als Paket), dann ist das sehr wohl ein Mangel.
Bearbeitet von: "Mario" 11. Jun
also wenn das hauptproblem jetzt nur an einem "ventilator" liegt, kannst du sowas vielleicht rehct einfach für 3 - 5 euro nachrüsten.

zu punkt 1 ("kostet das teil nun nur noch 199 Euro!"): ja, kommt öfter mal vor, dass bestimmte artikel mit der zeit günstiger werden.
Mario11.06.2019 21:16

Wenn du die Küche komplett so gekauft hast, also mit dem Herd (als Paket), …Wenn du die Küche komplett so gekauft hast, also mit dem Herd (als Paket), dann ist das sehr wohl ein Mangel.


Nein, Elektro Geräte sind alleine in meiner Hand gewesen und da der Aufbauer und Elektroniker sehr kurzfristig kam, habe ich eben schnell ein Kochfeld noch kaufen müssen.
Ich habe mit Poco aber schon eine Art Kulanz Regelung gefunden, zwar nicht perfekt, aber ich kriege 80% zurück vom Kaufpreis. Ist mir eine Lehre.
Ich möchte hier eigentlich nur noch Tipps und Empfehlungen auf ein neues, gutes, mit Ventilator unten drunter haben und ob Normal oder Induktion . Danke!
Zilhouette11.06.2019 21:17

also wenn das hauptproblem jetzt nur an einem "ventilator" liegt, kannst …also wenn das hauptproblem jetzt nur an einem "ventilator" liegt, kannst du sowas vielleicht rehct einfach für 3 - 5 euro nachrüsten.zu punkt 1 ("kostet das teil nun nur noch 199 Euro!"): ja, kommt öfter mal vor, dass bestimmte artikel mit der zeit günstiger werden.


Hatte ich bereits überlegt, aber keine Lust da rumzupfuschen, außerdem hat sich durch die Hitze bereits die Beschichtung oben gelöst. Das bestätigte bereits auch der Techniker vom Hersteller...
Aber hab das Teil eh für mich abgeschrieben.
Will einfach nur ein gescheites Gerät!
Also wir haben hier ein günstiges Induktionskochfeld von IKEA und ich bin vollkommen zufrieden. Es erfüllt seinen Zweck nun seit mehr als 5 Jahren. Hatte nie Probleme damit und ich möchte nie wieder auf Induktion verzichten. Preis/Leistung ist da definitiv total in Ordnung
Nimm ein Induktionskochfeld. Wenn du einmal damit gekocht hast, willst du nicht mehr zurück.

Falls du nicht alle Töpfe und Pfannen austauschen willst, gibt es auch Adapterplatten, die man dazwischenschieben kann.
Wenn du zu dem Preis ein Induktion findest, dann das Kaufen, denn dort Sparst du eine Menge Geld was das Kochgeschirr anbelangt, jeder 0815 Topf und Pfanne unterstützten das Mittlerweile, und der Vorteil, die Oberfläche des Bodens muss nicht eben sein, also kannst du einfach in die Günstigsten Töpfe Investieren und die sind genauso gut wie Töpfe die Hunderte Euro Kosten.

bei Ceran sieht es anders aus, ist da der Boden nicht eben, Verteilt sich die Hitze nicht richtig, und es brauch Ewigkeiten um heiß zu werden, und aufgrund der Unterschiedlichen Temperatur Zonen Kocht es das Essen Ungleichmäßig durch, also muss man da schon ne Schippe mehr in Kochgeschirr Investieren, oder wirklich Peak darauf achten das sie ein Dicken Boden haben der Eben ist, das findet man natürlich auch bei Mittelpreisigen, aber das ist schon ne kleine Suche.
Wenn du ein mal mit Induktion gekocht hast, dann willst du nicht mehr ohne. Ist meiner Meinung nach fast wie mit Gas zu kochen - nur ohne die Sauerei. Hitze lässt sich innerhalb weniger Sekunden regulieren, die Platte speichert so gut wie keine Wärme. Kannst nach dem kochen direkt drauflangen, da passiert nix. Alles geht wesentlich schneller usw.

Meiner Meinung nach ist Induktion mittlerweile der heilige Gral für die Heimküche.
Bearbeitet von: "lakai" 11. Jun
Hatte genau die selbe Frage vor kurzem in meinem neuen Haushalt, habe mich für sparen entschieden und kein Induktion genommen. Alle meine Töpfe und Pfannen können aber Induktion und mittlerweile bereue ich es kein Induktion genommen zu haben, tja
Du glücklicher... ich warte auf den Tag das mein Ceranfeld kaputt geht damit ich mir endlich Induktion kaufen kann hör aus meinen kreisen nur positives.
mydealz_fufu11.06.2019 21:33

Also wir haben hier ein günstiges Induktionskochfeld von IKEA und ich bin …Also wir haben hier ein günstiges Induktionskochfeld von IKEA und ich bin vollkommen zufrieden. Es erfüllt seinen Zweck nun seit mehr als 5 Jahren. Hatte nie Probleme damit und ich möchte nie wieder auf Induktion verzichten. Preis/Leistung ist da definitiv total in Ordnung


Danke für die Empfehlung. Weißt du ob das Teil unten einen oder mehrere Lüfter hat?
Okay ihr habt mich alle überredet es wird definitiv ein Induktionskochfeld Was könnt Ihr mir da gutes preis Leistung mäßig empfehlen?
AEG HK634250XB - hab ich, nur die 90 cm Version. Top Gerät für 299€
Möglichkeit CB zu nutzen ? Dann Bauknecht die Premium line mit 5 Jahren Garantie.
Damals mit Gutschein für 250 Euro gekostet. Idealo 450 Euro
Wenn bei dir keiner einen Herzschrittmacher hat, spricht nichts gegen einen Induktionskochfeld, ansonsten Finger davon!
Kann dir auch nur zu einem Induktionskochfeld raten. Habe seit über 4 Jahren ein günstiges von AEG und bin sehr zufrieden.
Meist haben die Kochfelder zwei Lüfter, da immer das vordere und hintere Kochfeld ein Paar bilden (bei einer Standardbreite von 60 cm).
Die Information findest du glaube ich auch bei den IKEA-Kochfeldern; da hatte ich letztens auch mal geschaut und bin der Meinung, dass diese unter den jeweiligen technischen Informationen eine Art Zusammenbauzeichnung haben für's Recycling.
ikea.com/de/…30/

Das haben wir. Ist sogar mal mit umgezogen in eine teurere Küche als ursprünglich von Ikea. Absolut empfehlenswert.
@rjk

Teka macht gute Kochfelder, produziert auch für große, mein Elektriker findet das P/L Verhältnis 1A.
Habe meins seit 2009 im Einsatz, täglich, und überlege auf mind. 80cm zu gehen.
Lüfter sind ein Muß um die Abwärme abzuführen. Was Poco da anbietet ist ein Fehlkonstruktion.

Und wichtig: es kommt auf die Leistung an. Alles unter 7,2kW würde ich heute als nicht mehr zeitgemäß ansiedeln. Ich glaube Ikea liegt meine ich auch zwischen 7.2 und 7.4kW
Powerstufe ist eh klar. "Zonen" sind was wirklich feines.
Facettenschliff finde ich persönlich zB Mist, weil die überkochende Sauce dann mal ganz dezent vom Kochfeld läuft.
So bleibt der Rahmen als Barriere vorhanden. Aber auch easy zu reinigen.
Ob man slider haben möchte, oder einen Magnetknopf oder einfach "Touch" und man die Stufen per "Druck" hochbringt, ist dann auch ne persönliche Entscheidung.

Nebenbei: achte auf die EINBAUTIEFE!

@Metalslug Diese Info war schon 2010 überholt... man muss sich schon mit der Brust auf die Herdplatte legen, und selbst dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering das etwas passiert. Wer sowas macht, hat aber auch irgendwie andere Probleme...
Ich hatte dieses Bedürfnis noch nie. Hab mich aber auch noch nicht mit nacktem Arsc* auf den Kopierer gesetzt.
Bearbeitet von: "DerGast01" 12. Jun
Da bin ich ja mal gespannt. Für die neue Küche, ebenfalls von Poco, ist auch ein Kochfeld von Kontinent eingeplant. Ich hoffe mal, dass ich nicht solche Probleme bekomme. Ansonsten kommt eben doch wieder ein Induktionsfeld rein. ;-)
DennisB12.06.2019 10:12

Da bin ich ja mal gespannt. Für die neue Küche, ebenfalls von Poco, ist a …Da bin ich ja mal gespannt. Für die neue Küche, ebenfalls von Poco, ist auch ein Kochfeld von Kontinent eingeplant. Ich hoffe mal, dass ich nicht solche Probleme bekomme. Ansonsten kommt eben doch wieder ein Induktionsfeld rein. ;-)

Bin froh das meine Küche nicht auch von Poco ist, sondern von Pino aber ich glaube du wirst keine Freude mit dem Kontinent Teil haben. Vielleicht wird es aber bei dir auch darauf geplant, sodass das Teil genug Platz und Luft bekommt... Ich weiß es nicht. Wünsche dir Glück
DerGast0112.06.2019 09:29

@rjk Teka macht gute Kochfelder, produziert auch für große, mein E …@rjk Teka macht gute Kochfelder, produziert auch für große, mein Elektriker findet das P/L Verhältnis 1A.Habe meins seit 2009 im Einsatz, täglich, und überlege auf mind. 80cm zu gehen.Lüfter sind ein Muß um die Abwärme abzuführen. Was Poco da anbietet ist ein Fehlkonstruktion.Und wichtig: es kommt auf die Leistung an. Alles unter 7,2kW würde ich heute als nicht mehr zeitgemäß ansiedeln. Ich glaube Ikea liegt meine ich auch zwischen 7.2 und 7.4kWPowerstufe ist eh klar. "Zonen" sind was wirklich feines.Facettenschliff finde ich persönlich zB Mist, weil die überkochende Sauce dann mal ganz dezent vom Kochfeld läuft.So bleibt der Rahmen als Barriere vorhanden. Aber auch easy zu reinigen.Ob man slider haben möchte, oder einen Magnetknopf oder einfach "Touch" und man die Stufen per "Druck" hochbringt, ist dann auch ne persönliche Entscheidung.Nebenbei: achte auf die EINBAUTIEFE!@Metalslug Diese Info war schon 2010 überholt... man muss sich schon mit der Brust auf die Herdplatte legen, und selbst dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering das etwas passiert. Wer sowas macht, hat aber auch irgendwie andere Probleme...Ich hatte dieses Bedürfnis noch nie. Hab mich aber auch noch nicht mit nacktem Arsc* auf den Kopierer gesetzt.


Danke!
pepsicola1013412.06.2019 08:57

Möglichkeit CB zu nutzen ? Dann Bauknecht die Premium line mit 5 Jahren …Möglichkeit CB zu nutzen ? Dann Bauknecht die Premium line mit 5 Jahren Garantie.Damals mit Gutschein für 250 Euro gekostet. Idealo 450 Euro


Ja, wo den da genau?
rjk12.06.2019 19:14

Ja, wo den da genau?


Bauknecht Shop. Musst bisschen die Augen offen halten gibt es immer wieder
pepsicola1013412.06.2019 19:17

Bauknecht Shop. Musst bisschen die Augen offen halten gibt es immer wieder


Ja, ich sehe da schon welche, aber da sind leider aktuell keine Premium Line dabei.
rjk12.06.2019 19:25

Ja, ich sehe da schon welche, aber da sind leider aktuell keine Premium …Ja, ich sehe da schon welche, aber da sind leider aktuell keine Premium Line dabei.


Das erkennt man auch richtig schwer, ich weiß auch nicht mehr genau wie die genaue Bezeichnung ist. Ich schaue die Tage mal daheim. Du erkennst es nur am Produkt Datenblatt auf der normalen Bauknecht Seite an einem Hinweis. Hatte mir damals der Bauknecht Techniker erzählt. Das sind die Geräte die für die Küchenhersteller/Händer gedacht sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen