(S) eure meine zu vertragslotse bzw jetzt volders? nützlich oder überflüssig?

weil in einem der fidelity dealz jemand diesen Dienst (ehemals Vertragslotse) jetzt volders erwähnt hatte:

ich probiere ja immer gern alles aus, aber je älter man/frau wird, umso weniger Zeit ist für sowas da, daher:
diejenigen die dies zufällig lesen, wer von euch nutzt das schon, oder hat es genutzt, und wie findet ihr den Dienst?
wirklich nützlich, habt ihr damit gefühlt tatsächlich etwas gespart, oder fandet ihr deren Empfehlungen eher überflüssig?

ist dies hiermit gemeint:
volders.de/log…rs/

oder kennt jemand was ähnliches, was er/sie empfehlen würde?

würde mich über Meinungen freuen!
danke!

3 Kommentare

Kompletter Kokolores. Selber informieren entfällt da nicht, weil die Übersichtsseiten immer nur so gut sind, wie die Kooperationspartner dahinter. Und wenn die nicht alle Anbieter am Markt vereinen, weil einige weniger Provision oder keine zahlen, dann findest Du sie da gar nicht erst. Z.B. kann ein kleines lokales Fitnessstudio ebenso günstiger sein als eines der Ketten oder Besonderheiten bieten, für die Du gerne zu zahlen bereits bist.
Meiner Meinung nach geht der Trend eh weg von billig-billig hin zu "für eine adäquate Leistung zahle ich auch gerne mehr".

zum Kündigen perfekt und dreimal besser als aboalarm

Schnapperfuchs

Kompletter Kokolores. Selber informieren entfällt da nicht, weil die Übersichtsseiten immer nur so gut sind, wie die Kooperationspartner dahinter. Und wenn die nicht alle Anbieter am Markt vereinen, weil einige weniger Provision oder keine zahlen, dann findest Du sie da gar nicht erst. Z.B. kann ein kleines lokales Fitnessstudio ebenso günstiger sein als eines der Ketten oder Besonderheiten bieten, für die Du gerne zu zahlen bereits bist. Meiner Meinung nach geht der Trend eh weg von billig-billig hin zu "für eine adäquate Leistung zahle ich auch gerne mehr".



hast bestimmt recht, nur wenn man den Empfehlungen nicht blind glaubt, sondern nur so als Richtschnur nimmt, wäre es vielleicht nicht verkehrt.

zu deiner Meinung, kann ich ehrlich nicht sagen, ob ich einen Trend erkenne, ich denke, ist teils teils in der Dt Gesellschaft, einerseits immer noch die geiz ist geil mentalität, und natürlich dann in bestimmten Kreisen und Gehaltsschichten vielleicht doch eher, "für eine adäquate Leistung zahle ich auch gerne mehr"..
ist halt immer abhängig davon, hat eine Person dieses "mehr" ,um die Mehrleistung sich zu erkaufen.
ich zb hab ne relativ teure Zahnzusatz von Ergo, etwas über 32 EUR im Monat, aber dafür bin ich mit den erstattungen und Vorsorgeleistungen, die erstattet werden, seit 5 Jahren zufrieden.
meine Arbeits- und Privatrechtsschutz ist auch preismässig nicht der günstigste , aber ich kann mir da was teureres leisten, weil ich keine Kosten haben wegen KFZ, weil ich kein Auto besitze.
und bei der heutigen Hire and Fire Mentalität jeglicher Firmen ist es mir mein Seelenfrieden wert, für die Rechtsschutz bisschen mehr rauszuhauen.

egal, führt zu weit, bei dem Mangel an Meldungen hier bei mydealz, denke ich, kann ich volders erstmal low Prio einstufen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Preistendenz Mobilfunk Telekom LTE?22
    2. Vodafone Vertragsverlängerung mit Galaxy S7 für 940€ auf 2 Jahre, sinnvoll?45
    3. Suche Bahn Coupon biete Bonuspunkte.11
    4. Samsung S7 EDGE mit Vertrag günstig gesucht33

    Weitere Diskussionen