[S] Girokonto + Tagesgeldkonto ab 1% + Erfahrungen

5
eingestellt am 27. Jan 2015
Ich bin wie schon oben geschrieben auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto + Girokonto.

Der Hintergrund ist, dass ich schon bei der Postbank und Commerzbank (wegen der Prämien) Kunde bin. Ich werde die Konten wegen der Führungsgebühren bei keinem Gehalts Eingang (Auszeit Asien Reise) aber demnächst kündigen.


Tagesgeldkonto:

-Gleichbleibend hohe zinsen ab 1% (am besten abgesichert für 1 Jahr)

- 5 Stelliger Betrag



Girokonto:

-Keine oder geringe Kontoführungsgebühren. ( Keine Kontoführungsgebühren durch Selbstüberweisung)

-Kostenloses bezahlen per Ec Karte, Geld abheben bei der entsprechenden Bank.

-Onlinezahlung per Ec Karte.

-Onlinezahlung per Lastschrift.


evtl. Tipps zu einer Kreditkarte habe mich eigentlich schon für die DKB Kreditkarte entschieden, wegen einer bevorstehenden Asienreise.


Welche Verbindung von Tagesgeldkonto + Girokonto + Kreditkarte benutzt ihr langfristig?



Bitte erstmal keine Werbeangebote, da ich das/die Konto/en erst in 2 Monaten eröffnen werde.



Besten Dank schon mal für eure Hilfe!

Gruß
Lurchi91

  1. Gesuche
Gruppen
  1. Gesuche
5 Kommentare

Consorsbank ist derzeit wohl die beste Kombi wenn du alles haben willst:
Konto 0€
Tagesgeld 1,2%
VISA weltweit kostenlos abheben und 0% Fremdwährungseinsatz.

Vorteil zur DKB (kein Fremdwährungseinsatz, 0,3% mehr Tagesgeldzins)
Nachteil zur DKB . Geldautomaten mit extragebühr (z.B. oft in Asien) übernimmt Consorsbank nicht - DKB im Nachhinein auf Antrag schon.

Machst aber mit beiden keinen Fehler - eher je nach persönlicher Präferenz.

Deal-Jäger

Ja. Consorsbank. Alternativ fürs Tagesgeld noch diese russische Bank - Sberbank. Hat natürlich eine deutsche Banklizenz und die Einlagen sind über den deutschen Einlagensicherungsfonds abgesichert.

Letztere werde ich wohl demnächst in Erwägung ziehen, wenn meine Zinsbindung bei der Consorsbank abläuft (es sei denn, die Kundenrückgewinnung funktioniert bei denen :D).

Kann dem Vorschlag mit der Consorsbank nur zustimmen. Erfüllt alle Anforderungen. Gibt/Gab bei Zahlung mit der EC-Karte zudem noch Cashback.

Die sberbank wäre mir für die Anlage größere Geldbeträge zu unsicher. Hierzu: finanztip.de/fes…ld/

Xeswinoss

Ja. Consorsbank. Alternativ fürs Tagesgeld noch diese russische Bank - Sberbank. Hat natürlich eine deutsche Banklizenz und die Einlagen sind über den deutschen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Letztere werde ich wohl demnächst in Erwägung ziehen, wenn meine Zinsbindung bei der Consorsbank abläuft (es sei denn, die Kundenrückgewinnung funktioniert bei denen :D).


Sberbank hat natürlich keine deutsche Einlagensicherung. -> Österreich

Wer die Geldanlage bei russischen Banken in Betracht zieht, sollte sich evtl. mal folgenden Artikel durchlesen, auch wenn er vom Focus ist, der Inhalt spiegelt die tatsächlichen Verhältnisse wieder. Sicherlich ist das Geld über den Einlagensicherungsfonds zumindest teilweise abgesichert, aber den Ärger kann man sich ggf. ersparen

focus.de/fin…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text