[S] Kostenfreie Alternative zum DKB-Cash

Ab 1.6. stoppt die DKB die Erstattung von ggf. erhobenen Geldautomatengebühren, daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative, bei der das Abheben von Geld über die Kreditkarte im In- und Ausland kostenfrei ist. Gibt es eine wirkliche Alternative? Wie sind eure Erfahrungen?

"Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns wichtig, daher ist es unser Ziel, die wesentlichen Leistungen unserer Produkte dauerhaft attraktiv und möglichst kostenfrei anzubieten. Aktuelle Marktentwicklungen machen es dennoch erforderlich, Konditionen und Bedingungen anzupassen.
Anfang März hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,0% p.a. gesenkt. Auch der Einlagenzins für Banken wurde erneut gesenkt, von -0,3% p.a. auf -0,4% p.a. Vor dem Hintergrund dieser Zinsentwicklung können wir die aktuelle Verzinsung nur noch bis 31.05.2016 beibehalten.
Darüber hinaus werden vermehrt Entgelte für Bargeldabhebungen erhoben, auf deren Höhe die
DKB AG keinen Einfluss hat. So können Betreiber von Geldautomaten (insbesondere in Thailand
und den USA, aber auch zunehmend in weiteren Ländern) ein direktes Kundenentgelt berechnen.
Die Höhe dieses Entgelts wird vor der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet. Bisher hat die DKB AG im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten diese Entgelte beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet.
Aufgrund der von uns nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen können wir diesen Service nicht mehr aufrechterhalten. "

VG

20 Kommentare

DKB ist immer noch gut und gibt als Konto kein deutlich besseres Angebot. Wenn der Leitzins steigen sollte wird eventuell die Funktion wieder eingefüht? Dafür bietet DKB außerdem einen akzeptablen Zinssatz, mit dem du die Gebühren eventuell ausgleichen kannst. Zusätzlich kannst du dir allerdings diese Kreditkarte holen (Hab mich dagegen entschieden)
mydealz.de/dea…089 kA ob das Angebot in der Form noch gültig ist.

Zählt das dann eigentlich auch wenn man in D Geld abhebt und dort Gebühren angezeigt werden? Muss man die künftig auch Gebühren zahlen oder geht es momentan nur um Abhebungen im Ausland?

Soweit ich weiß erhebt an deutschen Automaten nur die Hausbank Gebühren. Da dies in dem Fall die DKB ist, ist die Abhebung bundesweit kostenfrei.

In anderen Ländern (bspw. Thailand, USA, ...) erhebt der Automatenbetreiber ggf. eine zusätzliche Gebühr. Um diese geht es.

Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege.

ch3t4x

Soweit ich weiß erhebt an deutschen Automaten nur die Hausbank Gebühren. Da dies in dem Fall die DKB ist, ist die Abhebung bundesweit kostenfrei.In anderen Ländern (bspw. Thailand, USA, ...) erhebt der Automatenbetreiber ggf. eine zusätzliche Gebühr. Um diese geht es.Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege.


Seit einem Monat hat Visa erlaubt, dass die Automatenbank selbst Gebühren erhebt. Bei Mastercard ist es noch nicht so. Ein Beispiel ist die Sparda Berlin. Da kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Gebührem neuerdings nehmen.

Die Einzige Karte bei der meines Wissens nach momentan noch die Gebühren der Automatenbetreiber ersetzt werden ist die Santander 1 plus Visa (wird wohl nicht an Studenten vergeben). Die werden das aber bestimmt bald auch streichen, schließlich gilt die Niedrigzinsphase für alle.

Maddin360

Zählt das dann eigentlich auch wenn man in D Geld abhebt und dort Gebühren angezeigt werden? Muss man die künftig auch Gebühren zahlen oder geht es momentan nur um Abhebungen im Ausland?


Wird immer mehr kommen. In Deutschland geht es gerade los. Aber die dkb baut auch Geldautomaten aus. Von daher mal abwarten was passiert... Ich denke nicht dass die am Ende Kunden gehen lassen und eine Lösung finden. Zudem ändern die ja eh bald kräftig die Konditionen. Nur werden die sich alle zunehmend von unrentablen Kunden trennen. Noch subventionieren wir ja alle Idioten die jeden Tag abheben oder das Konto nur als Visa nutzen weil sie noch jemanden persönlich sprechen wollen, wenn die Karte nicht geht.

Und welche Karte sollte man sich nun als alternative holen? Wenn man im Ausland kostenlos Bargeld abheben möchte?

Es ist ja nicht so, dass es nun plötzlich überall Geld kostet! In USA und Thailand vielleicht schon, aber längst nicht weltweit. Sehe aktuell nicht die Notwendigkeit deswegen nach Alternativen zu schauen...

sehe auch keine Notwendigkeit zu wechseln, zumal vermutlich bald alle Banken Gebühren dafür in irgendeiner Weise erheben werden

Kann man nicht einfach den AGB widersprechen?

Bin im Juni in Thailand

Seneca

Kann man nicht einfach den AGB widersprechen?Bin im Juni in Thailand



Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass die Fortführung des Vertragsverhältnisses nur auf Grundlage des neuen Preis- und Leistungsverzeichnisses möglich ist.




Habe es gerade auch gelesen. Hab mir damals die Karte extra wegen diesem "Feature" geholt und nun bin ich am überlegen, ob ich nicht widerrufen/kündigen soll.
Hat jemand genauere Infos in welchen Ländern definitiv Gebühren der Automatenbetreiber erhoben werden und in welchen nicht?
Dann könnte man besser abschätzen inwieweit die Einstellung der Gebührenerstattung Auswirkungen hat.

Super
Wollte mir diese Woche eigentlich die Karte holen, damit ich bei den bevorstehenden Urlauben in der EU nicht immer zu den Partnerbanken der Deutschen Bank laufen muss um kostenlos Geld abzuheben. Scheint sich ja damit wohl erledigt zu haben.

Th4R4t

Super :(Wollte mir diese Woche eigentlich die Karte holen, damit ich bei den bevorstehenden Urlauben in der EU nicht immer zu den Partnerbanken der Deutschen Bank laufen muss um kostenlos Geld abzuheben. Scheint sich ja damit wohl erledigt zu haben.



Könnt ihr nicht lesen? Nur die Geldautomatengebühren werden nicht mehr erstattet und das gab es früher auch nur wenn man extra ne Mail geschickt hat.

Diese Gebühren sind mir bisher nur in Thailand und USA untergekommen.

mario89

Könnt ihr nicht lesen? Nur die Geldautomatengebühren werden nicht mehr erstattet und das gab es früher auch nur wenn man extra ne Mail geschickt hat.Diese Gebühren sind mir bisher nur in Thailand und USA untergekommen.



+ Dom Rep + Schweiz + Dänemark (bin mir aber nimmer sicher)

So verharmlosen sollte man es nicht, gibt schon einige Länder die da einen zur Kasse bitten.

Barclay New Visa wäre doch noch eine gute alternative als zusätzliche Karte oder? Da bezahlt man ja zumindest wohl im Euroraum noch keine Gebühren...

mario89

Könnt ihr nicht lesen? Nur die Geldautomatengebühren werden nicht mehr erstattet und das gab es früher auch nur wenn man extra ne Mail geschickt hat.Diese Gebühren sind mir bisher nur in Thailand und USA untergekommen.



Zumindest in der Schweiz definitiv nicht überall mit Gebühren. Zumindest noch im vergangenen Jahr.

mario89

Könnt ihr nicht lesen? Nur die Geldautomatengebühren werden nicht mehr erstattet und das gab es früher auch nur wenn man extra ne Mail geschickt hat.Diese Gebühren sind mir bisher nur in Thailand und USA untergekommen.



Nun auf den Phillipinen und Kambodscha gabs die Automatengebühr auch schon im November. Bei einem 3-wöchigen Urlaub, kommen da schon je nach Einsatz schon 20.- bis 30.- Euro zusammen.
Da werden alle Banken jetzt nachziehen. Bei der Santander auch schon ausgeschlossen.

yellow_

Nun auf den Phillipinen und Kambodscha gabs die Automatengebühr auch schon im November. Bei einem 3-wöchigen Urlaub, kommen da schon je nach Einsatz schon 20.- bis 30.- Euro zusammen.Da werden alle Banken jetzt nachziehen. Bei der Santander auch schon ausgeschlossen.



Wie hoch ist denn die Gebühr? Normalerweise doch so um die 2,50 bis 3 Euro, oder?
Du hebst in einem 3-wöchigem Urlaub bis zu 10x Geld vom Automaten ab? Nun, das kann man ggf. noch optimieren. ;-)

Maddin360

Barclay New Visa wäre doch noch eine gute alternative als zusätzliche Karte oder? Da bezahlt man ja zumindest wohl im Euroraum noch keine Gebühren...



​Mit der dkb zahlst du im Euroraum auch keine Gebühren.

Diese komische Automaten-Gebühr betrifft doch wahrscheinlich eh nur 3% der Nutzer.

Wie ich heute gelesen habe, wird den Betrügern wieder ein wenig das Tor geöffnert, mit Stichtag 3. August 2016:

dkb.de/inf…re/

Es muss in Zukunft offenbar immer der Secure Code eingegeben werden, zu welchem man sich extra anmelden muss. Pikant: Die Schuldfrage bzw. Haftung wird mit Abschluss auf den Kunden übertragen, VISA bzw. die DKB haften dann bei keinem Schaden mehr, da man ja "eh" mit diesem Code abgesichert gewesen sei. Wenn diesen jemand in die Finger bekommt (Einbruch usw.), dann haftet die DKB bzw. VISA nicht für den entstandenen Schaden.

Meine Frage wäre, welche Alternativen hat man zur VISA von der DKB noch? Die auch kostenlos ist? Ich will ungern ein solches Risiko eingehen, und offensichtlich zwingt die DKB (bzw. VISA im Hintergrund) allen mit 3. August 2016 das 3D Secure Verfahren auf....

Bearbeitet von: "makeamericagreatagain" 29. August

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Zusammenfassung] Quellen und Tipps für hochwertige Anzüge, Hemden, Chinos …213892
    2. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu22
    3. EPSON Drucker startet neu58
    4. Wo sind meine PNs geblieben?22

    Weitere Diskussionen