[S] Kreditkarte für Bezahlung der Studiengebühren im Ausland

Guten Morgen zusammen,

demnächst geht es bei mir Richtung Chile für ein Auslandssemester.

Da die Studiengebühren hier ca. 4.000 USD betragen, wollte ich mal in die Runde fragen, welche Karte sich hier denn am Besten eignet um die Gebühren zu bezahlen, wenn man Auslandsentgelt und Cashback bei den Anbietern berücksichtigt.

Vielleicht hat hier der eine oder andere schon Erfahrungen gemacht. Besten Dank im Vorfeld für eure Hilfe.

VG Thomas

10 Kommentare

Die KK vom Papa funktioniert immer am besten X)

Andere Frage: dass du die Studiengebühren überhaupt per KK bezahlen darfst/kannst, hast du bereits geklärt?

Was hat denn Deine eigene Suche bisher ergeben?

Nadelschwein

Andere Frage: dass du die Studiengebühren überhaupt per KK bezahlen darfst/kannst, hast du bereits geklärt?



Das ist nicht unüblich, ich hab meine in Sydney damals auch per KK bezahlt. War damals eine DKB-Karte (um die 9500€), gab einen Kontrollanruf aber war dann problemfrei. Gab aber kein Cashback o.ä.!

katmai

Das ist nicht unüblich, ich hab meine in Sydney damals auch per KK bezahlt.



Ich frag' nur, weil ich genau die umgekehrte Erfahrung gemacht habe. Weder in den USA noch in Kanada war das 2008/09 bei mir möglich.

Welche Uni bietet den Cashback? Das gibt es doch nur bei bestimmten Firmen und so. Das einzige was gehen könnte ist das du pro € Umsatz Punkte sammeln kannst oder sowas. Und darauf achten, dass bezahlen im Ausland keine Gebühren kostet.

Mehr wird nicht möglich sein, da ich mich aber mit KK nicht auskenne musst dir da jemand anderes eine Empfehlung aussprechen.

Andasa (Advanzia Gebührenfrei)

keine Fremdwährunsgebühr, 0,5% Cashback auf den Nettoumsatz
Limit könnte allerdings ein Problem werden ja nachdem wieviel Zeit noch bleibt (_;)

katmai

Das ist nicht unüblich, ich hab meine in Sydney damals auch per KK bezahlt.



Wo hast du denn in USA/Kanada studiert? Bei mir ging das in beiden Ländern ohne Probleme, und das vor 08/09 (04 bis 07).

Victoria, BC und Middlebury, VT. Bei beiden war die Zahlung der Gebühren nur im Voraus per Überweisung oder in bar am Schalter möglich.

Advanzia gebührenfrei sollte gehen. Limit wird am Anfang zwar nicht reichen, aber man kann die kartenkurzfristig auch im Plus führen. Heißt also, vorher 3500€ drauf überweisen und dann zahlen.
0% Fremdwährungsgebühr + KwK + Qipu sollte möglich sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. 1x Pizza.de Bestandskunden Gutschein.33
    2. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren4867
    3. Wird mittlerweile alles hot?2731
    4. EA Access - Xbox One. Star Wars Battlefront 13.12.1622

    Weitere Diskussionen