(S) Männermode & Basics in guter Qualität

9
eingestellt am 12. JulBearbeitet von:"SteffiBochum"
Bevor ich mich in Expertenforen begebe, versuche ich es mal hier bei den Stylern von mydealz: Für meinen Schwager in den 40ern suche ich tragbare Basics und Männermode in guter Qualität zu okayen Preisen.

Mir persönlich gefällt ja Joe Merino sehr gut, finde die Preise aber etwas hoch. Massimo Dutti hat auch sehr schöne Teile. Marc o Polo hat leider sehr nachgelassen, hat zum Teil aber immer noch sehr schöne Stoffe.Esprit geht kaum noch, hat oft HM-Niveau. Die Basics von Grundstoff sind zT auch sehr nett.

Habt ihr Tipps für T-Shirts, Longsleeves und Pullover und Hoodies aus Materialien, die wertig wirken und nicht nach 2x waschen schon aussehen wie verschlissen?
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
Kik
Wie immer kann ich da Uniqlo empfehlen, vor allem die Supima Cotton T-Shirts sind für den Preis ungeschlagen
Stimmt, die sind prima. Nur passten die Schnitte meist irgendwie nicht so richtig. Leider gibt's in NRW keinen Store.
Wäscht du nach Etikett oder knallst die Klamotten nach Gefühl in die Maschine?
Basics billig erkennt man schon , wenn man den Verlauf der Seitennähte zur Achsel betrachtet. Ist Rechts und links nicht parallel, eine Seitennaht verschiebt nach vorn bzw hinten, kannst schon von Massenware ausgehen.
Ich wasche nach Etikett.
COS ist auch toll, aber da sieht die Mode öfter nach HM mit anderem Preisschild aus. Ja, ich weiss, gleiche Konzernmutter. Dafür haben die oft interessante Materialien.
Trigema. In den "Testgeschäften" gibt es auch richtig gute Preise. Allerdings nur ein recht schmales Sortiment trigema.de/fil…er/
Ist Trigema nicht eher was für den Großvater?
SteffiBochumvor 18 m

Ist Trigema nicht eher was für den Großvater?


Ich glaube Trigema wird unterschätzt aufgrund der schlechten Zielgruppenwerbung (Affe im Tagesschau-Programm).

Das Sortiment sieht ganz vernünftig aus, wenn die Qualität passt ist auch der Preis tragbar, insbesondere da Made in Germany:
trigema.de/herren/topseller/

Ich habe mit denen aber selbst noch keine Erfahrungen. Wo findet man die Mode? Eher im Sportladen oder bei Sinn&Leffers bzw. Peek& Cloppenburg oder Karstadt/Kaufhof?
Bearbeitet von: "hotice" 12. Jul
Also erstmal, ab Anfang 30 spätestens trägt man keine Hoodies mehr! Longsleeve ist auch grenzwertig.

Hemd, Polo oder unifarbene Tshirts, im Winter Pullover oder Cardigan.
Bei tshirts rundgenähte Shirts kaufen, die haben keine Seitennaht, ergo verzieht sich da auch nichts.

Hose Anzughose, Chino oder Jeans. Bei Jeans keine Skinny Jeans, dass ist der Hoodie unter den Hosen (gerade so bei Kindern noch duldbar).

Schuhe niemals Sportschuhe außerhalb einer Sporthalle und in jedem Fall rahmengenäht (alles andere ist nur geklebte Pappe) und aus Leder.

Ich würde nen Herrenausstatter aufsuchen und dort mal durchs Angebot gucken. Die haben nicht nir teure Sachen, man kann da durchaus auch zu zivilen Preisen was bekommen.

Marke ist erstmal egal, wenn einem der Schnitt nicht steht, oder es nicht bequem ist, bringt einem das auch nichts. Besser aufs Waschertikett gucken, was für Stoff verarbeitet wurde. Und anprobieren!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler