Samsung UE75RU7099 vs. LG 75UM7000PLA

5
eingestellt am 2. Feb
Vergleich von Samsung und LG TV 75 Zoll

Ich möchte mal kurz meine Erfahrungen mitteilen, da ich bisher auch viel von MD profitiert habe und mir vorstellen kann das zur Zeit viele Kauf-Interessenten das wissen möchten.

Ich hatte die Gelegenheit 2 aktuelle 4K TV mit 75 Zoll Display zu testen. Was habe ich als Normal-User festgestellt:

Zum Samsung UE75RU7099UXZG
- Kaufpreis 12/2019 809,19 Euro (mit F&F Rabatt bei Real)
- im Vergleich zum LG viel leichter
- Fernbedienung bis auf Rakuten TV ok
- Bild bei TV Sendern in SD Modus, sehr matschig - Einstellungen bringen nicht viel!
- Sender in HD ok und Inhalte mit UHD sehr gut
- Farben und Kontraste sehr schön, mit indiv. Einstellungen
- im Vergleich zu meinem alten 55Zoll 3D Samsung fehlen ganz paar Menü-Punkte
mit mehr oder weniger sinnvollen Einstell-Möglichkeiten unabhängig von 3D
- die Umschaltzeit Sender zu Sender geht in Ordnung, (ist beim alten TV aber einen Zug schneller bei SD), bei HD Sendern noch etwas langsamer aber völlig ok
- die Geschwindigkeit in den Menüs sehr schnell und Einstell-Optionen werden zügig übernommen
- Sound bis auf fehlendes DTS ok, wobei das DTS Thema finde ich etwas übertrieben wird, Dolby Sourrund und Dolby+ machts auch
- bei UHD Inhalten von Netflix richtig gutes Bild, wie erwartet
- was auffällt die Menüs und Logik bei Samsung ist einfach stimmig und intuitiv, das kann man von LG nicht behaupten
- Lichthöfe waren bei meinem an allen 4 Ecken vorhanden - ich denke das ist bauartbedingt, wenn man keine düsteren Horrorfilme schaut, wird man es im normalen Filmbetrieb kaum mitbekommen
- keine Artefakte oder Nachziehen bemerkt
- Verbindung zu AV Receiver ging nach Wechsel des HDMI Kabels auf HDMI Premium HighSpeed und AV Receiver wurde als richtiges Modell auch erst dann erkannt
Funktionen über den AV Rec. werden auch angezeigt
- was schade ist - keine Aufnahmefunktion, Sender neu sortieren und anlegen sehr umständlich
- sehr schön beim Einschalten öffnet sich wie eine kleine Leinwand im Kino das Bild von der Mitte nach unten und oben (angenehmer Effekt)

der LG 75UM7000PLA
- Kauf 01/2020 809,00 Euro (Media Markt Aktion)
- beim Auspacken der Schock, gefühlt 15 kg schwerer als der Samsung zu zweit muss man kräftig anpacken
- Metall-Rahmen um den TV ist Geschmacksache, geht aber in Ordnung
- Bild bei TV Sendern in SD Modus, grottig schlecht und matschig - Einstellungen bringen nicht viel! (schlechter als bei Samsung)
- Sender in HD ok und Inhalte mit UHD sehr gut
- das Menü des LG muss man erst mal verstehen, ich finde es teilweise überraschend verspielt, teilweise unlogisch und verschachtelt
- Farben und Kontraste sehr schön, mit indiv. Einstellungen
- die Umschaltzeit Sender zu Sender ist einfach zu langsam im Vergleich zum 75 Zoll Samsung, (ist beim alten 55"Samsung- aber einen Zug schneller bei SD), bei HD Sendern noch etwas langsamer und ich finde gerade noch grenzwertig
- die Geschwindigkeit in den Menüs sehr langsam und Einstell-Optionen werden nicht zügig übernommen
- auffällig Kanalliste mit Sendersymbol und Sendungs-Titel (eigentlich tolle Idee) so eine Art Vorschau-Headlines der laufenden Programme wird geladen, aber nur für den sichtbaren Bereich auf dem TV, sobald man die nächsten 20 Sender scrollt wird die Kanalliste wieder nachgeladen, wohl gemerkt nur die Headlines was gerade läuft, das dauert so 5-8 Sekunden und ist nervend, geht man raus und erneut rein, fängt das Laden erneut an also ohne Logiksteuerung, das Fenster insgesamt könnte größer sein
- beim Umschalten von Content oder in andere Quellen werden für 1-3 Sekunden Zwischenbilder angezeigt als Simple Symbol etwas verspielt
- die LG Chanels kann man vergessen, 50 Sender auf englsich - wer es braucht...
- der LG Content Store wirkt völlig überfrachtet und unübersichtlich, ist gewöhnungsbedürftig
- Sound zusätzlich mit DTS Surround und DTS Neo, find ich gut, Dolby Surround und Dolby+ machts aber auch und ganz ehrlich der Unterschied ist nicht so groß, zumal ja die TV Sender eh in Dolby ausstrahlen
- bei UHD Inhalten von Netflix richtig gutes Bild, wie erwartet
- was auffällt die Menüs und Logik bei Samsung sind einfach stimmiger und intuitiver, das kann man von LG nicht behaupten, es macht keinen Spaß ins Menü zu gehen, eher nervend
- es gibt eine Funktion sich vom aktuellen TV Sendungen, ähnliche Inhalte auf Youtube zu suchen, ist ein nettes AddOn
- Lichthöfe waren keine zu sehen, regelmäßig ausgeleuchtet
- keine Artefakte oder Nachziehen bemerkt
- Verbindung zu AV Receiver ging nach Wechsel des HDMI Kabels auf HDMI Premium HighSpeed und der AV Receiver aber dennoch nicht als TYP erkannt sondern nur als Heimkino-Anlage mit HDMI Anschluss definiert (merkwürdig)
- ARC funktioniert, wobei Funktionen vom AV Rec. nicht auf dem TV angezeigt werden nur stillschweigen ausgeführt werden
- toll Aufnahmefunktion oder versetztes Fernsehen,
- Sender neu sortieren und anlegen geht, aber nicht viel besser als bei Samsung
- negativ: wenn man in die Beschreibung des laufenden TV Programmes geht um sich die Kurzbeschreibung des Films anzuzeigen, wird ein Mini-Fenster geöffnet und mann muss mit weitern zwei Tasten nach unten oder oben scrollen wenn der Text länger ist - nervend (warum das Fenster nicht größer definiert wurde ist mir unklar)
- ohne Bluetooth

Fazit:
Beide TVs haben Vor- und Nachteile sofern man in der Preisklasse davon sprechen kann. Ich persönlich finde den Samsung von der Bedienung her stimmiger, schneller und insgesamt mehr abgestimmt. Ihm fehlt DTS-Sound was ich anfangs vermisste aber mit Dolby S. ausgleichen kann.
Der LG hat ein wirklich tolles Bild bei 4K und HD in SD leider nicht, bietet interessante Funktionen, die aber nicht ausgereift erscheinen, die Menügeschwindigkeit nervt. das Senderumschalten ist langsamer als bei Samsung.
Er hat DTS-Sond an Bord, was gut ist. Die FB ist ähnlich wie bei Samsung.

Wenn ich an die Grundfunktionen denke, welche ich persönlich am häufigsten nutze
TV sehen und (schnelles) umschalten Netflix, Youtube - dann finde ich den Samsung gelungener fürs Wohlbefinden.

Ich hoffe ich konnte einen kleinen Einblick für euch gewähren und vielleicht eure Entscheiodung etwas erleichtern, bei Fragen gerne.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

5 Kommentare
Vielen Dank für deine sehr schön aufgeschrieben Eindrücke! 🏻
Was genau ist denn umständlich beim sortieren der Sender beim Samsung?
im Vergleich zum LG fand ich den Sender-Manager, Verschieben von Kanälen und Um-Nummerieren und das Anlegen einer Favortitenliste komplizierter. Außerdem zeigt der Samsung die TV Nummern in doppelter Nummerierung an, also z.B. SAT-TV Kanal 112, Favoritenliste Nr. 8, das finde ich etwas unglücklich gelöst (soweit ich mich erinnere)

Eine Möglichkeit wäre es am PC zu editieren und via USB einzuspielen bzw. auch als Backup.
Seit dem ich kein klassisches Fernsehen mehr schaue hab ich auch keine Probleme mit der Sendersortierung.
Hier ist zu den 2 Modellen auch noch ein Vergleich (Samsung bis auf Fuss gleiches Modell)
tvfindr.com/de/…00/
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler