Abgelaufen

Samsung SyncMaster BX2450L für 179€ - 23,6" LED Monitor

48
eingestellt am 7. Dez 2010

Bei Ebay verkauft mal wieder buy.com etwas zu einem recht attraktiven Preis, wenn man denn gerade auf der Suche nach einem gut aussehendem Monitor ist:



Es handelt sich um einen 23,6? TFT mit LED Beleuchtung und nettem Design. Testberichte gibt es leider keine, allerdings sollte er wohl absolut spieletauglich sein, war es doch der offizielle Monitor der World Cyber Games 2010. Wie in der Preisklases üblich kommt natürlich ein TN-Panel zum Einsatz, welches für niedrige Kosten und Reaktionszeiten sorgt. Leider aber auch für Blickwinkelabhängigkeit und nicht so guter Farbtreue. Viele wird es aber sicherlich freuen, dass das Display matt ist und somit auch für ungünstige Lichteinfälle gut geeignet ist.


557522.jpg


Amazon hat den BX2450 (die 24? Variante – 1cm mehr Bilddiagonale) und den BX2450L zusammengetan und so gibt es bei fast 50 Bewertungen im Schnitt 4 Sterne. Die negativen Wertungen liegen teilweise an den schlechten Voreinstellungen (hier mal ein kleiner Leitfaden) und zum anderen an technischen Defekten (oder Unwissenheit der Kunden). Im ComputerBase Forum hatten allerdings auch ein paar Leute Probleme mit dem Overscan (Bild größer/kleiner als der Monitor), wobei das in der Regel an der Grafikkarte/Treibern liegt und sich schnell korrigieren lässt. Teilweise tritt wohl auch noch ein Fehler auf, dass das Bild einen 2-3cm dicken Rand darstellt. Die Umstellung von 60Hz auf 59Hz schafft hier Abhilfe.


Der Fuss ist neigbar, aber nicht höhenverstellbar und der BX2450L hat nur noch VGA und 2x HDMI. Je nachdem wie man ihn anschließen will, braucht man also noch einen Adapter/neues Kabel. Und es gibt KEINE! Vesa-Bohrung (falls jemand eine Halterung hat).


Alles in allem ein gutes Angebot für den Samsung, aber die meisten von uns haben ja wahrscheinlich inzwischen schon den ein oder anderen HP Monitor zu Hause 557522.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Helligkeit: 250cd/m² • Kontrast: 5000000:1 • Reaktionszeit: 2ms • Blickwinkel: 170°/160° • Panel: TN+Film • Besonderheiten: LED-Backlight • Stromverbrauch: 27W (typisch), 0.3W (Standby)


Zusätzliche Info
48 Kommentare

hm, danke für den tipp mit der hertz-umstellung. das angebot ist zwar ok, schlägt aber meinen lg e2350 für 150 € (mediamarkt-gutscheinaktion sei dank) noch nicht :-)

Sauber, ich konnte mich zwischen dem hier und dem P2450H nicht entscheiden, aber zu dem Preis mache ich wohl nichts falsch. Hab ne menge über die beiden Monitore gelesen und beide sollen sehr gut sein, aber diesmal hat die Optik das Rennen gemacht. Bin mir bei dieser Aussage nicht ganz sicher, aber ich glaube Samsung bietet den BX2450 als L an, weil es Probleme mit den anderen Panels gab (in vielen Foren wurde die Quali des Bildes bemängelt) und sie wohl den Panel Hersteller gewechselt haben. Einen anderen Sinn finde ich nun wirklich nicht, weil bis auf den 1cm, beide Datenblätter exakt gleich sind.

Schöne Grüße
PdoubleMC

Gruß
PdoubleMC

Das Overscan Problem liegt an Fehlerhaften AMD Treibern im HDMI modus....
das hat nix mit dem Monitor zu Tun.

AMD Grafikkarten haben defaultmäßig immer Overscan an..da kann der monitor ja nichts für...der Stellt ja nur dar was "bei ihm ankommt"

Sehr guter Preis. Wenn das Teil Display-Port hätte, dann wäre es schon so gut wie gekauft. Ohne Display-Port kein Eyefinity

Es liegt ein DVI - HDMI Adapterkabel bei!

Außerdem danke das du den Unterschied zwischen L und Nicht-L rausgefunden hast. Vor einigen Wochen komme bei Samsung keiner helfen

Es ist übrigens schon bizarr, "Reduzierung der Augenermüdung. Steigern Sie Ihr Seherlebnis" und "Farbe: Schwarz-glänzend (Touch of Color Design)" zusammen in einer Artikelbeschreibung zu verwenden - an einem Monitor hat weder die Bildschirmfläche noch der Rahmen zu glänzen&reflektieren.

Nettes Angebot - kann aber m.E. nicht ganz mit meinem Mediamarkt-Gutschein-reduzierten LG 2350 für effektiv 149 Schleifen mithalten :-)
Danke übrigens für den Tipp mir Overscan, ist im CCC ja recht gut versteckt - jetzt klappts auch mit HDMI. Dennoch habe ich mit meinem LG aktuell das Problem, dass Crysis nicht startet und auf ein Hertz-Problem via HDMI hinweist. Ideen?

Also ich habe den BX2450 ... bitte seit vorsichtig mit den neuen Samsung LED Monitoren. Meiner Meinung nach sind sie noch nicht richtig ausgereift. Die Farben wirken entweder zu blass, oder nicht naturgetreu! Es hat mich wahnsinnig viel Zeit gekostet den Monitor so einzustellen, das er mir gefällt. Anfangs habe ich ihn behalten weil der nicht brummte oder fiepte, allerdings kam nach ein paar Wochen und Einstellungen ein hochfrequentiertes, dauerhaftes fiepen ans Tageslicht, was mich bis heute tierisch ankotzt! Es scheint nicht am Netzteil, sondern an irgend einem Teil innerhalb des Gehäuses zu liegen.

Evtl. lieber einen ausgereiften TN Monitor mit Standard-Backlight nehmen, falls man empfindlich ist!

Ich würde Aufpassen bei dem Händler, vorher in die Bewertung schauen.
"Keine Ware erhalten !" ; "Verkauft Ware, die nicht lieferbar ist... Das ist unseriös! NIE WIEDER!"

Avatar
Anonymer Benutzer

@Pascval
Mittlerweile gibt es sehr günstige DP -> HDMI/DVI Adapter.
Einen DP Monitor kriegst du nicht unter 250€, von daher ist der Monitor hier auch für Eyefinity geeignet.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hollowman: Ich würde Aufpassen bei dem Händler, vorher in die Bewertung schauen.
“Keine Ware erhalten !” ; “Verkauft Ware, die nicht lieferbar ist… Das ist unseriös! NIE WIEDER!”

Bist du ein neidischer Konkurrent oder hast du die eBay-Bewertungen nicht verstanden?
99,7% Positive Bewertungen (>15.000 Bewertungen in knapp 14 Monaten)
Das ist ein ganz normaler Händler und offensichtlich ein recht guter!

IT Fach: @Pascval
Mittlerweile gibt es sehr günstige DP -> HDMI/DVI Adapter.
Einen DP Monitor kriegst du nicht unter 250€, von daher ist der Monitor hier auch für Eyefinity geeignet.

Ich habe den hier im Auge
idealo.de/pre…tml
DP, Mattes Panel, verstellbar. Finde aber leider keine Testberichte und von Acer habe ich subjektiv nicht die beste Meinung ^^

Das mit dem Fiepen scheint ja ein recht weites Problem von Samsung zu sein. Das habe ich schon mehrfach bei Kommentaren zu den Bildschirmen dieses Herstellers gelesen. Mein eigener Samsung fängt damit bei Helligkeiten unter 90% ebenfalls an.


IT Fach: @Pascval
Mittlerweile gibt es sehr günstige DP -> HDMI/DVI Adapter.
Einen DP Monitor kriegst du nicht unter 250€, von daher ist der Monitor hier auch für Eyefinity geeignet.

Für Eyefinity braucht es aber einen aktiven Adapter - und der ist ne ganze Ecke teurer als ein 5€ passiv-Adapter

@6kbyte: Das mit den Farben habe ich auch schon mal gelesen. Da hat der Schreiber sich noch einen Bestellt und der hatte das nicht. Montagsmodel? Zu dem Fiepen: Liegt zu 90% am Netzteil und diese Problem haben Samsung Monitore wohl oft (zumindest schon oft davon gehört und selbst gehabt) Die Lösung: Die Helligkeit des Monitors herunter setzen auf 80 von 100 (direkt am Monitor) oder eben bis es aufhört zu fiepen. Dann die Helligkeit über die Software (Treiber) wieder hoch setzen bis zur gewünschten Helligkeit.

Gruß

@PdoubleMC: Leider liegt es nicht am Netzteil, das ist nämlich extern. Das piepen kommt eindeutig aus dem Gerät direkt. Evtl. nen billiger Spannungswandler oder Transistor ... ka ... kenne mich da technisch nicht so aus. Helligkeit verändern hat leider nicht wirklich geholfen. Hatte für das Teil damals noch 250€ gezahlt und ärger mich dementsprechend natürlich sehr.

Wie schaltet mann denn bei AMD Overscan aus? Ich habe auch fette Balken an meinem TV über DVI->HDMI (X1950 pro)

Avatar
Anonymer Benutzer

Wer wie ich noch wissen möchte wieviele Pixel das Gerät anzeigen kann:

1.920 × 1.080 Pixel

Leider keine 1920×1200.

Bearbeitet von: "" 30. Aug 2016


6kbyte: ...allerdings kam nach ein paar Wochen und Einstellungen ein hochfrequentiertes, dauerhaftes fiepen ans Tageslicht, was mich bis heute tierisch ankotzt! Es scheint nicht am Netzteil, sondern an irgend einem Teil innerhalb des Gehäuses zu liegen.Evtl. lieber einen ausgereiften TN Monitor mit Standard-Backlight nehmen, falls man empfindlich ist!
Vergiss es!
Hatte damals nen Samsung SyncMaster 245B gekauft (http://geizhals.at/eu/a331218.html) und inzwischen auch nur noch elendiges piepen.
Gleiches Problem bei nem Kumpel mit BenQ...
Da muss man anscheinend schon sehr viel Glück haben ansonsten fangen alle nach paar Wochen mit irgendwelchen Geräusche an, ganz besonders ärgerlich wenn sonst nix übertönt dank Wasserkühlung
Avatar
Anonymer Benutzer

Hallo,
der Preis klingt nicht schelcht.....
Mal sehn ob ich noch was besseres finde, sonst kauf ich den;-).
lg

Bearbeitet von: "" 30. Aug 2016


Götz: Wer wie ich noch wissen möchte wieviele Pixel das Gerät anzeigen kann:1.920 × 1.080 PixelLeider keine 1920×1200.

das liegt glaube ich daran, dass es ein schmaler Widescreen ist (trifft zumindest auf den BX2250 zu, den ich hab). Allerdings muss ich dazu sagen: Ich finde bei 1920 Pixeln die Schriften usw. dermaßen klein, dass ich ihn mir wieder auf 1280 gestellt habe - deutlich angenehmer so für mich.
Avatar
Anonymer Benutzer

Ich als absoluter Techniknerd kann nur sagen, dass mir der Monitor Kopfschmerzen gemacht hat.
Er war von den Farben her toll. Aber egal wie hell und dunkel ich Ihn stellte.
Ich hatte immer leichte Kopfschmerzen und einen schlimmen Druck auf den Augen.

Gruß

Techniknerd

P.S.: Grünstich und Bewegungsunschärfen nahm ich auch wahr. Meine Kumpels auch.

Bearbeitet von: "" 1. Sep 2016


PdoubleMC: Bin mir bei dieser Aussage nicht ganz sicher, aber ich glaube Samsung bietet den BX2450 als L an, weil es Probleme mit den anderen Panels gab (in vielen Foren wurde die Quali des Bildes bemängelt) und sie wohl den Panel Hersteller gewechselt haben.



Schwachsinnig!
Samsung verbaut nur seine eigenen Panels. Schließlich handelt es sich hier um den zweitgrößten Halbleiterkonzern.


Nordmann:
Vergiss es!
Hatte damals nen Samsung SyncMaster 245B gekauft (geizhals.at/eu/…tml) und inzwischen auch nur noch elendiges piepen.
Gleiches Problem bei nem Kumpel mit BenQ…
Da muss man anscheinend schon sehr viel Glück haben ansonsten fangen alle nach paar Wochen mit irgendwelchen Geräusche an, ganz besonders ärgerlich wenn sonst nix übertönt dank Wasserkühlung


Ich habe mir damals auch einen Samsung 245B 24" gekauft. (habe Dez. 2007 noch stolze 400€ gezahlt) Ich hatte damals schon vor dem Kauf gelesen, dass diese Monitore alle fiepen. Meiner natürlich auch, aber durch die Helligkeitsreglung ist es tatsächlich komplett verschwunden. Meiner ist lautlos zwischen 40 und 60% Helligkeit. Unter 40% und über 60% kommt das fiepen. Ich finde 50% Helligkeit vollkommen ausreichend, alles darüber ist mir zu stark. Auch weil mein Zimmer recht dunkel ist.

Zum Samsung BX2450L hier:
LED-Backlight ist echt nett zum stromsparen. Meiner verbraucht auf 50% Helligkeit über 50W. Dieser hier bestimmt nur 20W (wenn die 27W bei 100% sind).
Aber die Auflösung 1920x1080 ist echt beschissen! Glaubt mir, die paar Pixel mehr vertikal bei 1920x1200 lohnen sich richtig. Grade zum Surfen oder Text schreiben / lesen. Leider kommen heute fast alle neuen Monitore für den Heimbereich mit 1920x1080. Warum weiß keiner...

Günstiger herzustellen und Monitore werden inzwischen häufig auch als Fernseherersatz für Konsolen eingesetzt, wo ein 16:9 Panel mehr Sinn macht.

Ich nutze meinen 24" mit 1920x1200 auch als Fernsehersatz. Das geht doch trotzdem. Halt entweder mit schwarzen Balken oben und unten oder etwas gezoomt mit links und rechts ein 1cm abgeschnitten. Das ist mir alle mal lieber, als beim surfen zu wenig von der Seite zu sehen.

Avatar
Anonymer Benutzer

Der Händler besteht leider auf Zahlung via Paypal und die haben es sich gerade in den letzten Tagen endgültig mit mir verscherzt. Schade um das Angebot.

Bearbeitet von: "" 1. Sep 2016

Geralt: Der Händler besteht leider auf Zahlung via Paypal und die haben es sich gerade in den letzten Tagen endgültig mit mir verscherzt. Schade um das Angebot.


Schön für andere. Dann hat es sich Amazon ja genauso mit dir verscherzt und alle anderen bösen Leute der vergangenen Tage :-D
Avatar
Anonymer Benutzer





Frank:
das liegt glaube ich daran, dass es ein schmaler Widescreen ist (trifft zumindest auf den BX2250 zu, den ich hab). Allerdings muss ich dazu sagen: Ich finde bei 1920 Pixeln die Schriften usw. dermaßen klein, dass ich ihn mir wieder auf



Frank: 1280


1280 gestellt habe – deutlich angenehmer so für mich.




stell doch einfach die Anzeigegröße auf 125% oder 150%

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Hat schon mal jemand von Euch versucht diesen Monitor mit einen HDMI Sat-Receiver als TV zu betreiben. Geht das oder kann das Schwierigkeiten geben?

Bearbeitet von: "" 1. Sep 2016

was haben denn die 9mm weniger gegenüber dem 24" bzw. 2450 für vor oder nachteile? irgendwie macht das für mich keinen sinn und ich bin hin und her gerissen ob 23,6" oder den 24" für gut 40€ mehr... =)
kann da mal jmd klarheit rein bringen solange es das ding noch gibt?

jut hat sich erledigt... ausverkauft... so ne scheiße! =(

Keine VESA-Bohrung? Nope, dann eben nicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

hm ich bin noch am zweifeln, ob 16:9 das richtige Format für mich ist. Gibt es gute Geräte im 16:10 Format und 24", die mit diesem hier vergleichbar sind? LED muss nicht unbedingt sein, aber der Preis sollte auch in diesem Rahmen bleiben.

Bearbeitet von: "" 1. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

@grinsekatz,

sollte gehen.
habe einen hd-satreceiver über hdmi an meinen belinea, tolles bild!
kommst du billiger weg als beim lcd-tv...

Bearbeitet von: "" 1. Sep 2016

Habe ihn erworben, aber noch nicht bezahlt.
Falls jemand Interesse hat per e-mail dslpro@gmail.com melden.


Götz: Wer wie ich noch wissen möchte wieviele Pixel das Gerät anzeigen kann:1.920 × 1.080 PixelLeider keine 1920×1200.


Danke für die Info, aber ich dachte mir schon bei beim Foto, dass der Monitor nicht mal ansatzweise eine vernünftig Auflösung hat.

Was bin ich froh, dass ich hier einen relativ blinkwinkelunabhängigen, matten TFT mit 1600x1200 Pixel rumstehen habe - hat zwar "offiziell" nur 21,4 Zoll, aber in etwa eine ähnliche Pixelanzahl. Wann begreifen die Leute endlich, dass sie durch breitere Displays durch vera* werden?

1920 x 1080 ist 16:9 und 1920 x 1200 ist 16:10 aber was wollt ihr mit 16:10. es hat schon einen grund warum die neuen bildschirme nur noch 16:9 haben. das ist doch auch viel besser so wenn man den pc mit dem fernseher verbinden will. wahrscheinlich werden auch die multiplattform spiele für pc nur noch 16:9 umgesetzt.

1.920 x 1.080 Pixel

Monitor ist heute angekommen, allerdings schon am Montag bestellt, somit ein Tag vor der Veröffentlichung. Der erste Eindruck ist top, sehr dünn & flach, helleres Bild und mit den geposteten Bildwerten hardwareluxx.de/com…tml lässt sich noch mehr rausholen. Bin sehr zufrieden, es handelt sich um den BX2450L.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler