Kategorien
    ABGELAUFEN

    Samsung Xpress C410W für 88€ bei Amazon Frankreich - Farblaserdrucker mit WLAN, NFC und Cloud Print *UPDATE*

    Redaktion
    Update 2

    Habenwill hat den Drucker jetzt nochmal deutlich günstiger bei Amazon Frankreich entdeckt:


    Update 1

    Xeswinoss hat den Laserdrucker jetzt bei Comtech im Angebot gefunden:


    UPDATE 2

    Habenwill hat den Drucker jetzt nochmal deutlich günstiger bei Amazon Frankreich entdeckt:


    UPDATE 1

    Xeswinoss hat den Laserdrucker jetzt bei Comtech im Angebot gefunden:


    Ursprünglicher Artikel vom 12.11.2013:


    Bei eBay verkauft Cyberport gerade einen Samsung Farblaserdrucker – Danke SixX für die Meldung:


    Die Ersparnis ist zwar nicht gigantisch, dafür ist der Drucker ziemlich aktuell und bekommt gute Bewertungen. So bekommt der Drucker bisher zwar nur 5 Bewertungen bei Amazon, diese fallen aber positiv aus und ergeben im Durchschnitt 4,5 Sterne. Die Kunden beschreiben, dass der Farbdruck sehr gut ist und sogar Fotos ziemlich gut aussehen. Der Drucker überzeugt die Käufer jedoch vor allem durch seine breite Ausstattungsliste: so besitzt der Xpress C410W neben WLAN auch NFC und Cloud Print.


    In Testberichten schneidet der Drucker noch besser ab. Im Durchschnitt aus 5 Testberichten gibt es die Note 1,3. Durch die vielen Schnittstellen und die überzeugende Druckqualität gefällt der Drucker auch den Testern. In einem Test wird die Druckgeschwindigkeit im Farbmodus mit 4 Seiten pro Minute kritisiert. Jedoch schafft der Drucker immerhin 18 Seiten S/W in der Minute.


    Kauft man den original Toner, zahlt man für alle 4 Farben rund 160€ für 1000 Seiten. Bei eBay findet man Nachbau-Komplettpakete für 100€, was die Druckkosten zwar etwas senkt, jedoch sicherlich auch negativ für die Langlebigkeit und Druckqualität ist. Wer auf technische Spielereien nicht verzichten will und für den Heimgebrauch einen einfach einzurichtenden Laserdrucker sucht und mit den recht hohen Druckkosten leben kann, der kommt am Samsung Xpress C410W nicht vorbei.


    565106.jpg


    Technische Daten (Herstellerhomepage):


    Format: A4 • Auflösung: 2400x600dpi • Geschwindigkeit: 19/4 S/min (A4) • Papierzufuhr: 150 Blatt • Speicher: 32MB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0, LAN, WLAN 802.11b/g/n • Display: N/A • Emulation: SPL-C • Stromverbrauch: 290W (typisch), 60W (Standby), 1.4W (Sleep) • Schalldruckpegel: 48dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 382x211x309mm • Gewicht: 9.9kg • Verbrauchsmaterial: CLT-K406S/C406S/M406S/Y406S, CLT-406S, CLT-W406, CLT-R406 • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: NFC, Mobile Print, Cloud Print • Herstellergarantie: zwei Jahre

    45 Kommentare

    Gibt es das Gerät auch als Scanner/Kopierer Kombigerät?
    Suche sowas. Danke :-D

    16c pro seite...
    kann man auch nur eine schwarze tonerkartusche nachfüllen?
    16c pro sw seite ware krass

    @elroq diese geräte können zwar scannen, haben aber kein nfc oder wlan. das modell mit wlan kostet bei amazon statt 198€ satte 273

    Verfasser Redaktion

    Ich habe extra nicht das Modell rausgesucht NFC ist in meinen Augen mega sinnfrei!

    Die Kiste sieht genauso aus wie der 365W für den ich mit leerem Toner noch wahnsinnige 40€ bei eBay bekommen habe. Der c410w nutzt die gleichen Toner. Die Geräte sind unglaublich verschwenderisch. Neupreis im Januar 154€ (Amazon). Vielleicht hab ich 700 Blatt damit gedruckt (mehr geben die 1. Toner eh nicht her). Das entspricht (ich bin selbst erstaunt) 16 Cent pro Seite, die ich durch den Wertverlust umgerechnet gezahlt habe Geht einfach gar nicht. Tolles Druckbild hin oder her. Eiskalt.

    Was hat ein Gerät mit so einem Seitenpreis überhaupt hier verloren? Ich dachte hier wollen alle sparen? Selbst mit Nachbautoner sind die Seitenpreise noch happig...



    elroq:
    Ich habe extra nicht das Modell rausgesucht NFC ist in meinen Augen mega sinnfrei!




    Stimmt, die NFC Funktion ist ernsthaft sinnfrei. Zumal das auch wieder nur über dritte Apps geht, da nur Android 4.4 ein Print Protokoll hat, und das wiederum nicht per NFC oder Bluetooth sondern ausschließlich per Google Cloud Print läuft.
    Dafür ist letzteres eigentlich um so praktischer, um von Handy, Tablet oder anderen PCs mal eben schnell was zu drucken. Funktioniert erstaunlich gut.
    Die NSA Kopie die dabei abfällt muss man zwar im Hinterkopf halten, aber die meisten Drucker haben auch eine email adresse an die man etwas vertraulichere sachen zum druck senden kann (dann aber bitte nich per gmail )

    Alternative: Eben auf Geizhals geschaut. Notebooksbilliger ist auch schon auf 159 unten mit dem Preis.

    geizhals.at/de/…tml

    Geht man über Idealo oder Geizhals erhält man sogar kostenlosen Versand.

    Achso hat schon jemand erwähnt, dass EINE Seite 16 (!!!) Cent kostet ;-)

    Tipp: Wenn schon Farblaser, dann sollte der auch Duplex können.

    Wer sowas für seine Fotodrucke in Betracht zieht ... sollte derzeit jedoch ernsthaft über eine Spende für die vom Sturm betroffenen 18.500.000 Millionen nachdenken. Was kosten die bei Rossmann und vergleichbare Anbieter?

    Tipp: LowBudget-All-In-One sind die Brother-Geräte, weil die Tinte so preiswert erhältlich ist. Habe hier zum teuren c543dn einen 6910dw stehen, der für alle Standarddrucke im Home-Office genommen wird.

    Ein sehr großer Nachteil dabei ist die absolut gruselige Verschwenung von Erdöl für das Plastik, die Schadstoffe für den Transport um die Welt und die Benutzung von zig-tausenden Liter virtuellem Wasser für diese Tintenpatronen, während 2-3 Milliarden auf diesem Planeten davon eindeutig zu wenig haben..

    Es beschleicht mich immer wieder ein großes Gefühl der Traurigkeit, wenn ich daran denke, dass 2-3 Milliarden Menschen auf diesem Planeten eindeutig zu wenig Schadstoffe haben.

    SCNR.

    Wie bescheurt doch solche Farblaser sind. Reinstes Umweltverschmutzungsobjekt. Neuanschaffung des Druckers kommt günstiger als Komplettsatz Toner.


    chefeee:
    Wie bescheurt doch solche Farblaser sind. Reinstes Umweltverschmutzungsobjekt.

    Weißt du an welcher Stelle bei mir der Umweltschutz kommt, wenn ich ein Gerät kaufe?

    1. Qualität
    2. Preis

    "60W (Standby)" ... holladiewaldfee!

    Ist ja witzig Drückt bestimmt nicht mit Starter Kit labbert was von verschwenderisch Hihi Farbe Laser sind immer teuer toner

    W T F 16ct/Seite

    Der Seitenpreis liegt unter normalen Bedinungen sicher unter 16 Cent (überwiegend Textdruck/Hin- und wieder mit Grafik/Logo). Die Hersteller kalkulieren die Laufleistung bei 5% Flächendeckung je Druckfarbe. Für Fotos oder hohe Flächendeckung eignen sich diese Geräte hinsichtlich der Qualität und Kosten ohnehin nicht.

    Unterm Strich würde ich mir im Homeofficebereich keinen Farblaser zulegen - entweder SW oder ein Farbtintengerät überhalb der Einstiegsklasse.

    60 Watt Standby! 16 Cent pro Seite!

    Sorry Mod, aber manche Produkte sollte man einfach nicht empfehlen.

    Die 10% Ersparnis beim Kauf machen einen solchen Fail doch nicht wieder wett.

    160€ für 1000 Seiten...

    Da bleibe ich doch lieber bei dem grausigen Tintenstrahler Lexmark P905.

    Ich denke auch die Kombination aus einem sparsamen Tintenstrahl (habe einen alten HP Photosmart C6180) und einem S/W-Laserdrucker (wie den Kyocera FS-1030DN, den man gebraucht schon für ca. 30-35 EUR bekommt) ist hier die bessere Wahl. Damit fahre ich seit einiger Zeit wirklich gut.

    Habe dass auch erst nachträglich gesehen . Damit ein Knockout Kriterium aber wirklich deutlich. Mein Canon Pixma IP 4850 war damals billig und die Nachbaupatronen sind mit einem 1 Euro extrem günstig. Bleibe ich lieber bei dem

    Avatar

    GelöschterUser259190


    abwesend:
    Ich denke auch die Kombination aus einem sparsamen Tintenstrahl (habe einen alten HP Photosmart C6180) und einem S/W-Laserdrucker (wie den Kyocera FS-1030DN, den man gebraucht schon für ca. 30-35 EUR bekommt) ist hier die bessere Wahl. Damit fahre ich seit einiger Zeit wirklich gut.


    Stimme Dir umfassend zu .. bei uns im Hause läuft ein PIXMA MP640 (für Farbdrucke + scannen, Patronen von pearl.de .. TOP) sowie parallel dazu ein Kyocera FS-1010 (für alles, was s/w gedruckt werden kann) .. billiger kann man nicht drucken

    Der Drucker sollte auch aus dem Sleepmodus funktionsbereit sein/anspringen, wenn ein Druckauftrag per LAN/WLAN kommt - das ist zumindest bei meinem S/W Samsung so. Mein Drucker ist auch so eingestellt, dass 60 Sekunden nach dem Druckjob der Sleepmodus anspringt. 60 Watt für Druckbereitschaft ist für Laserdrucker schon wenig.

    Ist ein schwieriges Thema mit günstig farbig drucken. Tinte macht immer Ärger mit verstopft und ich mag Tintenausdrucke nicht so. Für Schwarzweiß sind Kyocera, selbst als Leasingrückläufer, erste Sahne. Druckkosten sagenhaft niedrig. Aber bei Farbe ist ein Kyocera zwar günstiger als die anderen aber immer noch teuer. So einen Samsung hier halte ich für Quatsch außer für die Oma die alle 3 Monate mal Ihren Personalausweis ausdrucken muß...

    Laser-Farbausdrucke haben eben noch kein richtig interessantes niedriges Niveau erreicht.

    Sold out!



    deletedUser259190:
    Die schwarze Patrone für 1500 Seiten kostet 41,51€:
    amazon.de/gp/…RU/\"


    => Seitenpreis s/w: 0,277 Cent




    0,02767 Euro = 2,77 cent

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Suche einen einfachen, in der Anschaffung und im Unterhalt möglichst günstigen S/W Laserdrucker mit WLAN.

    Danke

    kostet jetzt wieder 159€



    SchlechteIdee:
    Ist ja witzigDrückt bestimmt nicht mit Starter Kit labbert was von verschwenderisch Hihi Farbe Laser sind immer teuer toner





    Kein guter Deutsch?

    Dalai ich nutze einen OKI MC 342dn. Ich zahle für alle 4 Toner 80€ und die halten 2200 bzw. 1500 Seiten. Die Ausdrucke sind brillant, und darum würde ich den empfehlen.

    arminius850: Dalai ich nutze einen OKI MC 342dn. Ich zahle für alle 4 Toner 80€ und die halten 2200 bzw. 1500 Seiten. Die Ausdrucke sind brillant, und darum würde ich den empfehlen.

    Kann ich auch nur empfehlen. Aber Standby-Verbrauch ist bei Oki fast immer enorm!



    KarlG:
    Was hat ein Gerät mit so einem Seitenpreis überhaupt hier verloren? Ich dachte hier wollen alle sparen? Selbst mit Nachbautoner sind die Seitenpreise noch happig…






    benemaster: Kann ich auch nur empfehlen. Aber Standby-Verbrauch ist bei Oki fast immer enorm!






    benemaster: Kann ich auch nur empfehlen. Aber Standby-Verbrauch ist bei Oki fast immer enorm!



    Na du hast noch nicht gemerkt das 25 Redakteure Auslaufangebote puschen.
    Die angebliche Schnäpchenseite ist eine Profiseite.
    MyDealz-Redakteure stellen ausgewählte Deals vor. Das Ranking der Deals erfolgt durch Nutzer-Votings, in dem diese Deals heiß oder kalt bewerten.

    Betrieben wird die Seite von dem Netzwerk 6Minutes Media GmbH, das von Fabian Spielberger geleitet wird und auch Anteile an dem Reiseportal Urlaubspiraten hält.
    Bisher war MyDealz nicht auf Investorengelder angewiesen – das Berliner Startup verdient mit seinem
    Affiliate-Modell genug.

    Darf ich hier nicht zu oft posten sonst bekomm ich noch Ärger, mag man nicht!
    Früher dachte ich auch da s wäre alles Gold was hier glänzt!

    Kalt - EIS-KALT,sorry.

    knapp 90€ sind schon verlockend, aber dann doch zu hohe druckkosten und kein scanner/kopierer

    hat der drucker auch nen einzug zum kopieren?

    ... und weg.
    Wer hat ihn mir aus dem EInkaufswagen geklaut?

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. iPhone 7 vs Samsung Galaxy S8-eure Meinung1015
      2. 2 Playstation 4 Pro zum Preis von einer bei Media Markt96248
      3. Fahrrad Beratung: Trekkingrad bis 1000€ --- VSF / Raleigh / Cube / Pegasus11
      4. Kaufberatung 14" Notebook für Uni...22

      Weitere Diskussionen