Abgelaufen

Sanyo eneloop 4er Pack für 8,47€ - Akkus

68
eingestellt am 11. Dez 2008

Wir sind zwar noch deutlich über dem Superangebot von damals, aber in der Not frisst der Teufel fliegen 554795.jpg


554795.jpg


Die Sanyo eneloops im 4er Pack sind bei Amazon auf 8,47€ 9,47€ gefallen. Wer sich noch nicht aus der Mischung von Batterie und Akku vorstellen kann, sollte den tollen Testbericht von Akku-Select lesen.


Ich bin immer wieder schwer begeistert wie lange die eneloops doch halten.

Zusätzliche Info
Diverses
68 Kommentare

Danke Simon.

You're welcome. :-)

Bei mir im Haushalt gibt es auch nur noch AA-Eneloops. Leider sind da noch ein paar andere AAA unterwegs, die muss ich mal bei Gelegenheit austauschen, die Eneloops sind einfach klasse.

Die eneloops sind echt klasse. Ich kann ihre - subektiv emfundene - lange Laufzeit und geringe Entladung nur bestätigen. In meiner Digicam halten sie jedenfalls eeeeewig. Wen die technische Überlegenheit noch nicht der Reserve gelockt hat: Die Teile sehen auch verdammt gut aus. Reduziertes Design in Champagnerfarbe mit Perleffekt

Avatar
Anonymer Benutzer

Perfekt, hab eh noch was gesucht damit ich über 20 € komme und gestern hat sich erst nen kumpel beschwert das er nen kabel am Xbox360 Controller hatte (Akkus waren mal wieder leer). das passiert jetzt so schnell nicht wieder.

danke!

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Sind Batterien nicht normalerweise im Batteriefach und damit nicht sichtbar? ^^

Lohnen sich die Eneloops auch für Xbox360/Wii controller oder ist dafür der Stromverbrauch zu hoch?

Danke. Kann mir jemand sagen, ob ich dafür ein spezielles Ladegerät benötige ? Habe ein Schnellladegerät und das würde ich ungerne in Rente schicken ....

Es wird nach meiner Erfahrung nach kein besonderes Ladegrät benötigt.

Zitat Memory:
Sind Batterien nicht normalerweise im Batteriefach und damit nicht sichtbar? ^^

Lohnen sich die Eneloops auch für Xbox360/Wii controller oder ist dafür der Stromverbrauch zu hoch?

Benutze die AA-Variante nur für die genannten Controller. Man merkt den Unterschied zu herkömmlichen Akkus definitiv.

Zitat Memory:
Sind Batterien nicht normalerweise im Batteriefach und damit nicht sichtbar? ^^

Lohnen sich die Eneloops auch für Xbox360/Wii controller oder ist dafür der Stromverbrauch zu hoch?
Das würde mich auch interessieren

Wenn das Ladegerät eine Endabschaltung hat, kannst du das alte Gerät für die eneloops nutzen.

Ich hab eneloops in meinen Wii-Remotes und das ist auf jeden Fall 100mal besser als normale Akkus. Vor allem für Controller 3 + 4, die man eben recht selten nutzt.

Zitat Makki:
Danke. Kann mir jemand sagen, ob ich dafür ein spezielles Ladegerät benötige ? Habe ein Schnellladegerät und das würde ich ungerne in Rente schicken ....
Ich benutzt auch nen Ansmann Schnellladegerät und hatte bis jetzt keine Probleme

Kann mir wer ein passendes Ladegät (bei amazon wäre gut empfehlen, das diese Abschaltautomatik hat? Also nicht mit nem Timer, sondern eins, dass sich abschaltet, sobald die Akkus voll sind?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ich verwende auch Eneloops im Controller der XBox 360.
Halten wirklich sehr lange und habe bisher auch kein Probleme damit.

Bearbeitet von: "" 12. Sep 2016

Super, wollte mir die eh die Tage kaufen und jetzt sind sie sogar noch um ein eniges Günstiger.

Danke Mydealz!

Kann mir wer ein passendes Ladegerät bei amazo empfehlen, dass eine abschaltautomatik hat? Sich also abschaltet, sobald die Akkus voll sind?

Der "Test" von accu-select ist aber leider nur ein sehr schlecht, marktschreierisch formatiertes Werbedokument. Der Autor nennt am Ende als Quelle auch: Sanyo, mit eigenen Ergänzungen.

Die Fakten scheinen ja plausibel, die Dinger bekommen auch gute Urteile bei Amazon. Aber in einem richtigen Test - wo war es nur, Warentest, Chip...? - schnitten sie gar nicht so gut ab.

Kann grad nicht selbst recherchieren, aber accu-select ist leider eine etwas merkwürdige Quelle

Nimm doch gleich das Pack mit dem 4er-Ladegerät und 4 Eneloops. Hab ich mir auch bestellt.

p.s. - wieso stehen die neuesten kommentare eigentlich unten? das ist jedesmal etwas verwirrend bis anstrengend (scrollen), leider.

Zitat Frage-Bär:
Ich verwende auch Eneloops im Controller der XBox 360.
Halten wirklich sehr lange und habe bisher auch kein Probleme damit.

Kannst du ungefähr sagen wieviele Stunden man Spielen kann bis zum nächsten Ladevorgang?
Meine XBOX, die ich hoffentlich in den nächsten Tagen erhalte, wird in einer Woche mindestens 20Stunden im Einsatz sein.

Danke, hab direkt mal 2 Pakete bestellt :-)
4 für meine logitech dinovo und 4 für die beiden wiimotes...

Zitat Markus:
Nimm doch gleich das Pack mit dem 4er-Ladegerät und 4 Eneloops. Hab ich mir auch bestellt.

Das Ladegerät schneidet bei den usern schlecht ab, es werden nur die Akkus gelobt. Daher keine gute Empfehlung. Suche ebenfalls nach einem Ladegerät für diese Akkus

Das mit dem Ladegerät würd mich auch interessieren. Kann jmd. ein sinnvolles empfehlen. Das von Sanyo im pack mit den eneloops ist ja eher mäßig (timer, keine abschaltautomatik, keine einzelladung..)

Vorschlag???

Gibt es sowas auhc im Angebot mit der passenden Aufladestation????

Avatar
GelöschterUser50

jop suche auch nen gutes ladegerät

Zitat Luan:
Gibt es sowas auhc im Angebot mit der passenden Aufladestation????

Bei SMDV.de (eine Conrad Tochter, zur Zeit keine Versandkosten bei Mindestbestellwert 25 EURO)gibt´s das Powerpack mit Ladegarät und Akkus für 31,94. Und mit Gutschein (V57546 - MBW: 30€) geht´s noch mal 10 EURO günstiger.

Avatar
Anonymer Benutzer

Herr Accu-Select verkauft doch auch Ladegeräte.

Da er hier und da als DIE Instanz für Eneloop-Akkus genannt wird, darf man doch rückschließen, dass die von ihm angebotenen Ladegeräte auch alle gut sind.

Siehe hier:

accu-select.de/Pro…htm
-> Produkte
-> Ladegeräte

Und falls zwischen "MDR03W" und "MDR03" kein Unterschied besteht - unter dem letztgenannten Begriff findet man das kleine Zwei-Zellen-Teil bei Amazon für 14,98 inkl. zwei AA-Eneloops.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

P.S.: Ansonsten findet man bei dem genannten Herrn auf der genannten Seite ja noch weitere Empfehlungen zu Ladegeräten, bis rauf zu 65 Euro.


(Und dieses Forum braucht endlich mal eine Editierfunktion.)

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat Robert:
jop suche auch nen gutes ladegerät

Hi, ich habe das "revolt "Cyber LCD UltraFast Charger" + 4 Energizer 2450mAh (AA)" von Pearl.

Artikel-Nr. PE-7165 und bin super zufrieden, denn für 30 Euro ist das wirklich ein Schnäppchen.

Hier mal die Bullets:

* Lädt einzeln 1 bis 4 Akkus vom Typ AA oder AAA
* Umschaltbar für NiMH-, NiCd- oder Alkaline-Akkus (nicht für Batterien!)
* Sicherheits-Technik: -Delta V-Abschaltung, Überladen und Erhaltungsladung
* Bequeme Einzelschacht-Überwachung über LCD-Display und Mehrfarb-LEDs
* Ladestrom max. 1.300 mA,
* Ladezeit: nur 45 Minuten (AAA-Akku 800 mAh) bzw. ca. 150 Minuten für AA-Akkus 2.500 mAh
* Mit Entlade-Funktion (vermindert den Memory-Effekt bei NiCd-Akkus)
* Stromversorgung: 230 Volt
* Inklusive 4 starken Energizer-Akkus (Typ AA Mignon, 2.450 mAh, NiMH), Netzteil und Anleitung

Ok, danke für den Hinweis. Hab meine Bestellung dann auch noch auf das 2er-Schnellladegerät geändert.

Avatar
GelöschterUser1053

etz is wohl amazon um 1 euro mit dem preis rauf gegangen...

Der Preis wurde schon wieder um 1€ erhöht

Die Akkus kosten jetzt 9,47 € (Stand: 11.12. 17:24 Uhr)

Ich hasse Amazon für ihre minütlichen Preisänderungen!

Hab damals als Ladegerät den ultraloader 2000 refresh von Cullmann gekauft, super Gerät, aber nicht ganz billig (inkl. 4x 2500mAh Akkus 39€). Dafür richtig gut: Einzelaufladung, effektives Ladeverfahren und Entladefunktion. Mit Abschaltautomatik.

Vllt gibts den auch einzeln, ohne Akkus, wäre ja eine gute Ergänzung.

ich würde mal die entsprechenden Artikel bei accu-select durchlesen, da er sehr ausführlich auf Ladegeräte eingeht. Nur wenige haben scheinbar eine funktionierende Ladeüberwachung (Delta-V ist u.a. veraltet etc.). Günstig und gut scheint das AT1 zu sein und dann geht's je nach Budget aufwärts. Ich glaube aber es lohnt sich, anstatt seine Akkus durch ein billig-Ladegerät zu killen. Selbst die teuren Annsmann haben bei Amazon verheerende Kritiken bekommen. (massenweises Akku-Sterben etc.)

Zitat saint:
ich würde mal die entsprechenden Artikel bei accu-select durchlesen, da er sehr ausführlich auf Ladegeräte eingeht. Nur wenige haben scheinbar eine funktionierende Ladeüberwachung (Delta-V ist u.a. veraltet etc.). Günstig und gut scheint das AT1 zu sein und dann geht's je nach Budget aufwärts. Ich glaube aber es lohnt sich, anstatt seine Akkus durch ein billig-Ladegerät zu killen. Selbst die teuren Annsmann haben bei Amazon verheerende Kritiken bekommen. (massenweises Akku-Sterben etc.)
Heisst das, dass ich mit dem Deltra-V die Akkus zerstöre? Kann ja nicht sein oder? Wie geht sowas?

Ach und entschuldigt den Doppelpost: Was gibts denn, damit ich auf übee 20 Euro komme? Hab ne SD-Karte gefunden, die wird aber vom marketplace vertrieben

Nimm doch den kostenlosen Prime Monat:
mydealz.de/263…en/

bei unserem lokalen kleineren Elektroladen (bei dem ich auch mal gearbeitet habe) kosten die 1,95 das Stück, also 4 Stück kosten 7,80 Euro

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler