SAT Anschluss Frage

Hallo an alle,

ich habe eine Frage zu einer SAT Verteilung bei uns im Haus (Unicable).

In unserem EFH war damals für Kabelanschluss alles vorbereitet allerdings hat der Vorbesitzer nie den Kabelanschluss genutzt bzw. wurde dieser nicht bis zu unserer Tür verlegt. Als wir damals einzogen, wurde aus den vorhandenen Kabeln eine Unicable Verteilung gemacht (SAT Antenne aufs Dach und oben im DG hängt so ein Technisat Verteiler). Jetzt haben wir nur in 3 Zimmern eine aktuelle SAT Dose, die Unicable kann.

Kann ich in den anderen Zimmern die "Kabelanschlussdose" einfach austauschen und gegen eine Unicable Dose tauschen so dass ich hier einen SAT Receiver dran hängen kann? Wenn ja, welche Dose würdet ihr empfehlen?

DanK Euch

Viele Grüße

6 Kommentare

nein möglicherweise ist da keine frequenz mal frei.
da musst du mit dem vermieter besprechen

Eigentlich führe ich keine Selbstgespräche
Wir haben ein Einfamilienhaus..Oben hängt so ein Technisat 8fach verteiler(weiss jetzt nicht genau, wie es heisst)

jfknycvor 10 m

Eigentlich führe ich keine Selbstgespräche Wir haben ein Einfamilienhaus..Oben hängt so ein Technisat 8fach verteiler(weiss jetzt nicht genau, wie es heisst)



amazon.de/Axi…ose


Sollte klappen Würde ich mal riskieren mit dieser.

Es kommt drauf an, wie deine Verkabelung aussieht.
Es gibt Dosen, die das Signal an die nächste Dose durchschleifen und solche, die einen Strang beenden.

Ich hab bei mir Kathrein ESU34 und ESU33 verbaut, Endwiderstand nicht vergessen.
Vorteil an den Kathrein-Dosen: die haben die 18V Abschaltung - falls dein angeschlossener Receiver Unicable nicht unterstützt oder (noch) nicht richtig konfiguriert ist, dann macht die Dose zu statt den Rest der im Verteilernetz angeschlossenen Technik zu stören oder noch schlimmere Dinge..

Ok dank Euch. Ich weiss leider nicht mehr, was damals der SAT Mann installiert hat. Funktioniert alles soweit und wir haben nur 1 SAT Receiver im Moment (VU). Mit dieser DVBT2 schei..e muss man ja umdenken, wenn man die privaten noch kostenfrei gucken will...

Wenn du die Plastikabdeckung der Dose abschraubst, steht dort mit ziemlicher Sicherheit, was es für ne Dose ist
Nicht nur bei den bereits als SAT genutzten, sondern auch bei den bisher ungenutzten Kabeldosen - so lässt sich unter Umständen auf die Art der Verkabelung schließen.

Ansonsten einfach mal Dosen zählen und mit der Zahl der ankommenden Kabel vergleichen
Bearbeitet von: "sonygucker" 21. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker34
    2. Welche Prepaid Karten sind aktuell noch PSN tauglich?1833
    3. 2x 10 € DB eCoupon zu verschenken! [bereits weg]23
    4. Was schenkt man einem Programmierer?3038

    Weitere Diskussionen