Sat > IP Server/Receiver

12
eingestellt am 29. Mai
Moin Sparkrokos,

ich bin gerade umgezogen und habe nun eine kleine "Verkabelungsproblematik".

Der TV (Panasonic, sollte TV-IP unterstützen) steht im Schlafzimmer, weit weg entfernt vom Sat-Anschluss. Der Router steht auch ziemlich weit entfernt davon. Ich wollte jetzt keine zig Meter Kabel verlegen und nen Wanddurchbruch machen müssen.

Nun die Frage, wie bekomme ich am kostengünstigsten den Fernsehempfang an den TV? DVB-T ist leider hier auch nicht mit der Zimmerantenne empfangbar.

Wenn ich das richtig verstanden habe benötige ich einen Sat-IP Server mit Wlan oder? Ich habe mal versucht was zu finden, habe aber nicht viel gefunden und wenn, dann kostet das gleich mal gut Zaster (der momentan nicht ganz so locker sitzt).

Hat jemand Ahnung davon oder selbst so eine Installation? Ich brauch keinen Schnick-Schnack und es muss auch nicht für x-Geräte sein. Es reicht wenn ich die Sender am TV empfangen kann.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

12 Kommentare
Sat IP mit lan reicht, wenn der sat Anschluss in der Nähe des Routers ist. Der Sat Ist dann im gesamten Netz erreichbar, über LAN und WLAN
Kauf dir einen vernünftigen DVB-S Receiver mit Linux, zb einen Vu Uno 4K und dann musst du nur noch auf dem Firestick den Dream Player kaufen für ca 7 Euro.
Prinzipiell geht das auch mit deutlich günstigeren Receivern, aber meine Erfahrung ist das dann der Stream einfach nicht flüssig läuft. Seitdem ich eine VU habe gibt es keinen Unterschied mehr zwischen „echtem“ Fernsehen und Stream.

Allerdings benötigt man schon etwas Arbeit um so eine Box ans laufen zu bekommen
kno129.05.2020 07:44

Sat IP mit lan reicht, wenn der sat Anschluss in der Nähe des Routers ist. …Sat IP mit lan reicht, wenn der sat Anschluss in der Nähe des Routers ist. Der Sat Ist dann im gesamten Netz erreichbar, über LAN und WLAN



Ne, eben, der Router steht auch wo anders. Der Sat-Anschluss ist in der hintersten Ecke.
apbonn29.05.2020 07:46

Kauf dir einen vernünftigen DVB-S Receiver mit Linux, zb einen Vu Uno 4K …Kauf dir einen vernünftigen DVB-S Receiver mit Linux, zb einen Vu Uno 4K und dann musst du nur noch auf dem Firestick den Dream Player kaufen für ca 7 Euro. Prinzipiell geht das auch mit deutlich günstigeren Receivern, aber meine Erfahrung ist das dann der Stream einfach nicht flüssig läuft. Seitdem ich eine VU habe gibt es keinen Unterschied mehr zwischen „echtem“ Fernsehen und Stream. Allerdings benötigt man schon etwas Arbeit um so eine Box ans laufen zu bekommen



Hmm, 200€ ist halt auch schon einiges. Und zur Konfig, ich präferiere eine Lösung ala Einstecken und loslegen. Ich will auch keine Apps installieren oder Amazon Sticks kaufen. Nur ein günstiges Gerät was direkt den Sat Empfang auf den TV bringt. Gibts sowas?
Bearbeitet von: "Stevii" 29. Mai
Verabschiede dich einfach von normalem TV.
Toasties29.05.2020 07:51

Verabschiede dich einfach von normalem TV.



Besser wärs, aber ich brauche das zum einschlafen!
Ich hab früher auch mit normalen wlan und Powerline Systemen gearbeitet, ist zwar nicht sat aber die ständigen Abbrüche, die Signalqualität war ich leid und hab komplett in jedes Zimmer einen Sat Anschluss gelegt, 2x cat6 und 2x Cat 5. Bin froh alles auf Kabel umgerüstet zu haben der Aufwand war es wert dafür das man jetzt erstmal Ruhe hat und bin froh dass ich mich nicht mehr aufregen muss.
Bearbeitet von: "motorrad123" 29. Mai
motorrad12329.05.2020 07:54

Ich hab früher auch mit normalen wlan und Powerline Systemen gearbeitet, …Ich hab früher auch mit normalen wlan und Powerline Systemen gearbeitet, ist zwar nicht sat aber die ständigen Abbrüche, die Signalqualität war ich leid und hab komplett in jedes Zimmer einen Sat Anschluss gelegt, 2x cat6 und 2x Cat 5. Bin froh alles auf Kabel umgerüstet zu haben der Aufwand war es wert dafür das man jetzt erstmal Ruhe hat und bin froh dass ich mich nicht mehr aufregen muss.



Das Problem, ich wohne hier nur übergangsweise, ich weiß noch nicht wie lange. Später dann, möchte ich auch in allen Räumen solche Anschlüsse haben.
Bearbeitet von: "Stevii" 29. Mai
Stevii29.05.2020 07:59

Das Problem, ich wohne hier nur übergangsweise, ich weiß noch nicht wie l …Das Problem, ich wohne hier nur übergangsweise, ich weiß noch nicht wie lange. Später dann, möchte ich auch in allen Räumen solche Anschlüsse haben.


OK, dann würde ich es auch nicht machen
Dann den sat reviever über Powerline anbinden
kno129.05.2020 08:09

Dann den sat reviever über Powerline anbinden


Dann braucht es aber weiterhin einen teuren SAT-IP Receiver....


Würde mich von der Idee verabschieden und irgendeinen Stick nehmen (FireTV, Google Chromecast, MagentaTV Stick, ...) und dann über einen Anbieter gucken, entweder direkt die Öffis oder halt ein Abo. Wird günstoger und einfacher sein als irgendwelche Sat-IP Boxen, die sich nie durchgesetzt haben. Falls Du einen Smart TV hast, könnte es auch ohne Stick gehen.
Toasties29.05.2020 07:51

Verabschiede dich einfach von normalem TV.


ARTE gefällt das nicht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler