SAT-TV in jedem Zimmer über WLAN / LAN. Xoro HRS 8670, Sat Receiver mit integriertem Sat IP Server, HDMI (50€)

Xoro HRS 8670: HDMI Sat-Receiver mit integriertem Sat>IP-Server; versandkostenfrei ab 51,55€
->‌ geizhals.de/xor…tml

Damit kann man zusätzlich zum HDMI-Ausgang auch über LAN / WLAN alle SAT-Programme ohne Qualitätsverlust schauen in Küche/Schlafzimmer TV, Tablet, Smartphone, PC, Notebook, Laptop, Amazon Fire TV Stick.

Aktuell ist es wohl der günstigste HDMI Sat-Receiver und SAT>IP-Server in einem einzigen Gerät (!)

"Reine" SAT>IP-Server haben dagegen kein(!) HDMI-Ausgang (z.B. der günstige Telestar DIGIBIT R1 für 117€, oder der Kathrein EXIP414) und können deswegen nicht direkt an den Fernseher im Wohnzimmer angeschlossen werden.
Also muss noch ein zusätzlicher SAT>IP-Client mit HDMI Ausgang fürs Wohnzimmer gekauft werden, falls der Fernseher noch keinen SAT>IP-Client eingebaut hat. Im Wohnzimmer habe ich leider keinen Panasonic Fernseher, nur in der Küche, deswegen ist der Xoro HRS 8670 mit HDMI Ausgang für mich ideal, weil ich so einen zusätzlichen SAT>IP-Client fürs Wohnzimmer spare und einfach direkt über HDMI den Fernseher anschliessen kann. Mein Panasonic TX-24CSW504 Fernseher in der Küche hat so einen Sat>IP-Client bereits integriert. Sonst hätte ich für die Küche als günstigste Variante den "Amazon Fire TV HDMI Stick" (40€) oder einen günstigen Receiver mit Sat-IP-Client (80€) gekauft, um drahlos SAT-Programme aus dem Wohnzimmer in der Küche empfangen zu können.
Natürlich kann man mit einer SAT>IP-Client App ausser auf dem "Amazon Fire TV" auch zusätzlich auf Smartphone und Tablet alle SAT-Programme schauen. Für PC und Notebook gibt es kostenlose SAT>IP-Client Programme wie DVB Viewer Lite oder VLC Media Player.

Wenn jemand bereits alle Fernseher mit integrierten SAT>IP-Clients hat, wird er wohl nicht so viel sparen und kann auch einen "reinen" SAT>IP-Server kaufen da es aktuell an diesen mehr Auswahl gibt, und diese bis zu 4 Tuner haben.


PDF-Anleitung für den Xoro HRS 8760:
->‌ xoro.de/dow…an/

Alle andere zertifizierte SAT>IP-Server findet man hier:
->‌ satip.info/pro…ers

DVB Viewer Lite kostenloser Download, sowie alle zertifizierte SAT>IP-Clients:
->‌ satip.info/pro…nts


################################
SAT>IP ist ein standartisiertes Protokoll. Somit kann wirklich jedes Empfangsgerät als Client verwendet werden, auf dem SAT>IP drauf steht. Man ist nicht auf bestimmte Hersteller angewiesen. Das bedeutet mehr Auswahl durch größere Konkurrenz, was sich langfristig auch im Preis niederschlägt. Die Übertragung über Netztwerk erfolgt dabei anders als bei nicht standartisierten propriäteren Lösungen ohne irgendwelches Transcoding und ohne Qualitätsverlust! Es werden auch verschlüsselte Sender übertragen und können am Client/Empfangsgerät mit einem geeigneten CI-Modul entschlüsselt werden.

Bedienungsanleitung (siehe Seite 31 für SAT>IP):
->‌ xoro.de/dow…an/


INFORMATIONEN:

Wikipedia Infos zu SAT>IP:
->‌ de.wikipedia.org/wik…nik

SAT>IP-Client App für Amazon Fire TV HDMI Stick, gibt es auch für Android/iOS:
->‌ amazon.de/Elg…AC/

Alle SAT-IP-Server:
->‌ satip.info/pro…ers

Alle SAT-IP-Clients (Software und Hardware Versionen):
->‌ satip.info/pro…nts



BILDER:

835830.jpg
835830.jpg
835830.jpg
835830.jpg

16 Kommentare

Das kann jede Enigma2 Box über Remote Channel Stream Converter...

KeVe1983vor 7 m

Das kann jede Enigma2 Box über Remote Channel Stream Converter...


1. Wieviel kostet eine Enigma2 Box? Auch 50 Euro?
2. SAT>IP ist ein Standard-Protokoll. Das heisst viel mehr Auswahl an kompatiblen und preiswerten Geräten.Das kann man nicht mit von dir genannten proprietären Lösungen (Bastel-Lösungen) vergleichen.

Immer mehr neue Fernseher haben SAT>IP bereits eingebaut. Immer mehr Hersteller drängen auf den Markt. Es wird immer günstiger, anders als die Enigma-Receiver.

Danke für die Infos
hab noch ne frage schickt der receiver das signal per wlan raus oder muss ich ein lan kabel anschliessen?
Bearbeitet von: "Larry" 30. September

Also ich habe den XORO HRS 8590 LAN, läuft über WLAN. Naja ab und zu läuft es und ab und zu nicht wirklich.
Greife jetzt lieber zu den Apps von den verschiedenen Sendern, läuft auf jeden Fall bei mir so besser.

jorevor 33 m

Also ich habe den XORO HRS 8590 LAN, läuft über WLAN. Naja ab und zu läuft es und ab und zu nicht wirklich. Greife jetzt lieber zu den Apps von den verschiedenen Sendern, läuft auf jeden Fall bei mir so besser.


Der 8590 hat kein(!) SAT>IP, sondern eine proprietäre Bastellösung, die sich TV-Livestream nennt.

SAT>IP ist dagegen ein Standard-Protokoll. 230Volt in der Steckdose ist auch Standard, aber du kannst natürlich ein 289 Volt Gerät kaufen und es mit Bastellösungen auch an einer Standard-230V-Steckdose betreiben - umständlich aber möglich. Genau das gleiche gilt auch für TV-Livestream und alle anderen Bastellösungen.

Mit SAT>IP ist es so, als ob direkt ein SAT-Kabel angeschlossen ist. Du hast einen vollwertigen Receiver (SAT>IP Client), nur das an diesem kein SAT-Kabel hängt, sondern alles über WLAN geht. Es ist so als ob dein LNB direkt über WLAN angeschlossen ist.
Bearbeitet von: "lomycude" 30. September

Klingt interessant aber ich habe es noch nicht so ganz verstanden um ehrlich zu sein..ich bräuchte für das Dachgeschoss einen neuen Sat Receiver. Leider ist die Sat Dose am anderen Ende des Zimmers..also entweder 15m Kabel durchs Zimmer an der Wand entlang oder DVBT2 Box ohne die privaten Sender (ich zahle nicht 60€ im Jahr dafür für Dvbt). Kann ich nun so eine Box anschließen und über die VU Duo aus dem WZ das Signal oben empfangen oder wie muss ich mir das vorstellen bzw was wäre die beste Lösung?

Danke für den Artikel. Was muss ich löhnen um das gleiche mit CI zu bekommen? Liefe die Entschlüsselung dann auch über ein Gerät? oder muss das jeder Client selbst machen?

Funktioniert das Ding auch mit Sky? Hab nämlich im Schlafzimmer keinen Sat-Anschluss, WLAN wäre vorhanden (FireTV Stick am TV).
Ürbigens: der Link zur Amazon App funktioniert nicht.
Bearbeitet von: "nakra" 30. September

funktioniert der HRS 8670auch als Client?
Oder ist das ein reiner Server?

Direkt ins WLAN (mit einem zusätzlichen Stick) geht das Gerät aber nicht?!

lomycudevor 8 h, 22 m

Der 8590 hat kein(!) SAT>IP, sondern eine proprietäre Bastellösung, die sich TV-Livestream nennt.SAT>IP ist dagegen ein Standard-Protokoll. 230Volt in der Steckdose ist auch Standard, aber du kannst natürlich ein 289 Volt Gerät kaufen und es mit Bastellösungen auch an einer Standard-230V-Steckdose betreiben - umständlich aber möglich. Genau das gleiche gilt auch für TV-Livestream und alle anderen Bastellösungen.Mit SAT>IP ist es so, als ob direkt ein SAT-Kabel angeschlossen ist. Du hast einen vollwertigen Receiver (SAT>IP Client), nur das an diesem kein SAT-Kabel hängt, sondern alles über WLAN geht. Es ist so als ob dein LNB direkt über WLAN angeschlossen ist.


Danke für die Info. Läuft diese Box über Wlan stabil? Hast du eigene Erfahrungen mit der Box?

Xoro = SCHROTT

Solange mir kein Mensch sagen kann, wie man Programme abspeichert, ohne dass die alten programm überschrieben werden, solange ist es SCHROTT. Xoro Support antwortet auch nicht.

Bene, du erzählst ja immer viel "Müll", aber hier geb ich dir ausnahmsweise mal Recht!

Natürlich ist diese 50€ Büchse Schrott!!!

lomycudevor 13 h, 25 m

1. Wieviel kostet eine Enigma2 Box? Auch 50 Euro?2. SAT>IP ist ein Standard-Protokoll. Das heisst viel mehr Auswahl an kompatiblen und preiswerten Geräten.Das kann man nicht mit von dir genannten proprietären Lösungen (Bastel-Lösungen) vergleichen.Immer mehr neue Fernseher haben SAT>IP bereits eingebaut. Immer mehr Hersteller drängen auf den Markt. Es wird immer günstiger, anders als die Enigma-Receiver.



1. Enigma Boxen gibt es bereits ab 80€

2. Daran sieht man das du gar keine Ahnung hast (kein Wunder, wenn man hier so einen Schrott anpreist)

Remote Channel Stream Converter ist ein Plugin und keine Bastellösung.
Das Plugin macht nichts anderes als den untouched Stream und die Senderlisten per LAN im Haus weiter zu verteilen.
Nur ist man hier eben nicht auf SAT begrenzt, sondern das ganze funktioniert auch per KabelTV. Im Prinzip also nichts anderes als diese SATIP Client/Server. Ich nutze das so im Schlafzimmer und es läuft perfekt ohen Abstürze/Ruckler.

Per WLAN kann man ja sowieso auf den Reciever zugreifen, wenn dieser per Kabel, oder WLAN im Netzwerk hängt.

Soll jeder machen was er möchte, aber wer die TV-internen Tuner nutzt legt eh nicht viel Wert auf ausgereifte Technik.
Ich habe übrigens einen aktuellen TV und der hat kein SATIP.

Die Kiste hat nicht mal einen Schacht, also ist nichts mit HD+, oder verschlüsselten Sendern, von Sky ganz zu schweigen.



Ich habe mich mit dem Thema noch nicht näher befasst. Kann ich mit einem Sat IP Server mehrere Clients die unterschiedliche Programme schauen wollen bedienen?

Nur wenn der Server auch mehrere Empfangsteile besitzt.
Ebenso benötigst du auch einen Twin, Triple, Quad LNB an der Schüssel.

Der hier hat nur ein Empfangsteil, sprich, du kannst nur das gucken, was auf dem Server geguckt wird, oder eben einen Sender vom gleichen Transponder..
Wird der Server nicht zum schauen genutzt, kannst du dann im anderen Zimmer frei wählen.
Bearbeitet von: "KeVe1983" 30. September

Das Gerät läuft bei mir momentan.
Mit SAT>IP ist das so, als ob ein LNB direkt per WLAN angeschlossen wird. Man braucht keine Apps, und sonstiges, wenn man einen Fernseher oder Receiver mit SAT>IP-Client hat. Ist so als ob man DVB-T schaut, also einfach einen Suchlauf starten, und alle SAT-Programme werden gefunden.

Mein Fernseher hat schon SAT>IP-Client. Funktioniert bisher alles super mit 4 verschiedenen Satelliten/LNBs.

Mit Fritzbox 7390 kommt es manchmal zu Aussetzern, deren WLAN ist nicht schnell genug. Mit Fritzbox 7490 läuft alles flüssig, bisher noch kein einziger Aussetzer.

Würde lieber eine Kathrein kaufen, aber die haben seit 5 Jahren SAT>IP Server immer noch nicht in deren Receivern integrieren können. Bieten nur einen reinen Server ohne HDMI Ausgang an.

50 € sind nicht schade für so ein Teil, habe schon lange auf so ein Gerät gewartet. Das einzige was mir fehlt ist eine PC Software zum sortieren der Kanäle. Man muss mal den Hersteller zwingen per Fernbedienung 4000 Kanäle zu sortieren!

Und wenn später was besseres auf dem Markt ist, kann man die immer noch über Ebay verkaufen und was anderes kaufen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Erfahrung mit "gebrauchten" Office-Lizenzschlüsseln32
    2. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung2858
    3. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?68
    4. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?1416

    Weitere Diskussionen