Gruppen

    Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt habe

    Ich habe mir vor 2 Wochen etwas bei Saturn im Onlineshop bestellt und per PayPal bezahlt.
    Abgeholt habe ich die Ware selbst im Laden.
    Heute bekomme ich eine Mail das ich die Ware noch nicht abgeholt habe und Saturn deshalb vom Kaufvertrag zurücktritt und mir auch mein Geld zurückzahlt.
    Hattet ihr sowas schonmal?

    Beste Kommentare

    Wenn ich hier noch ein Kroko fange, dann hat der Thread alles was ich mag.

    Probleme gibt's... Beim Online-Handel passieren ständig Fehler.
    Ganz im Ernst, was willst du denn hören? Eine Bestätigung, dass du unmoralisch handeln sollst um dich besser zu fühlen?

    Das "Problem" kannst du auch alleine lösen
    Bearbeitet von: "maxl1231" 10. Dez 2016

    tehqvor 2 m

    Offenbar ein Fehler. Ich würd mich da kurz melden und drauf hinweisen.


    95% der User würden es nicht tun

    Saturn weiß wohl nicht, dass man Paypal Zahlung und Abholung nicht in Kombination anbieten sollte
    56 Kommentare

    Offenbar ein Fehler.
    Ich würd mich da kurz melden und drauf hinweisen.

    tehqvor 2 m

    Offenbar ein Fehler. Ich würd mich da kurz melden und drauf hinweisen.


    95% der User würden es nicht tun

    Saturn weiß wohl nicht, dass man Paypal Zahlung und Abholung nicht in Kombination anbieten sollte

    ^^wie schon gesagt...
    geld einstecken wäre betrug!

    Glückwunsch

    Einfach mal warten und gucken was passiert. Hast ja nichts zu verlieren
    Bearbeitet von: "StOrYtElLeR" 10. Dez 2016

    1245vor 2 m

    ^^wie schon gesagt...geld einstecken wäre betrug!


    Nein, er steckt ja nicht das Geld ein,sondern Saturn möchte ihn das Geld zustecken, ist quasi Weihnachtsgeld, also ein Geschenk von Saturn.

    Probleme gibt's... Beim Online-Handel passieren ständig Fehler.
    Ganz im Ernst, was willst du denn hören? Eine Bestätigung, dass du unmoralisch handeln sollst um dich besser zu fühlen?

    Das "Problem" kannst du auch alleine lösen
    Bearbeitet von: "maxl1231" 10. Dez 2016

    NeoGeo1vor 12 m

    Nein, er steckt ja nicht das Geld ein,sondern Saturn möchte ihn das Geld zustecken, ist quasi Weihnachtsgeld, also ein Geschenk von Saturn.


    eben, es wäre unhöflich ein Geschenk abzulehnen

    Wenn ich hier noch ein Kroko fange, dann hat der Thread alles was ich mag.

    Als ob Saturn nicht rechnen könnte... Rechnung kommt dann halt nach..

    Hatte sowas ähnliches mal bei Spielemax. Hab die Ware angeblich nicht geholt, aber bevor sie es automatisch gutgeschrieben haben ist wohl der Fehler aufgefallen.

    Hat wohl jemand die zugehörige Buchung vergessen, passiert. Entweder merken sie es noch selbst und du bekommst kein Geld zurück, du machst sie drauf aufmerksam oder du hoffst auf eine Gutschrift und machst dich ggf. strafbar..

    1245vor 16 m

    ^^wie schon gesagt...geld einstecken wäre betrug!


    Wäre es nicht.

    Dass es strafrechtlich nicht relevant ist, macht es aber am Ende des Tages nicht richtig.

    Hattet ihr sowas schonmal?

    Auf deine Frage gibt es 2 Antwortmöglichkeiten: Ja oder nein.

    Was erhoffst du dir jetzt also?

    mila87vor 3 m

    Preisfehler? Wenn ja warum war hier kein Beitrag dazu? Aber wenn was schief läuft hier nach Hilfe schreien Wenn kein Preisfehler: Technischer Fehler.Wenn Preisfehler: siehe oben und ja können sie anfechten zumindest theoretisch such dir einfach einen Anwalt



    Laut Text treten sie zurück, weil die Ware nicht abgeholt wurde innerhalb einer bestimmten Frist. Also offenbar kein Preisfehler. Sie wollen ja auch keine Ware zurück, sondern das Geld für etwas angeblihc nicht abgeholtes zurückerstatten

    tehqvor 3 m

    Wäre es nicht. Dass es strafrechtlich nicht relevant ist, macht es aber am Ende des Tages nicht richtig.


    es ist per definition betrug -.-du möchte gern anwalt solltest für solche "tipps" ebenfalls was drauf bekommen.

    Verfasser

    Mich Interessiert ja ob sowas bei Saturn öfter passiert oder ob ich jetzt ein Einzelfall bin.

    Bogadirvor 6 m

    Mich Interessiert ja ob sowas bei Saturn öfter passiert oder ob ich jetzt ein Einzelfall bin.


    Komm mach dich nicht lächerlich und das hier zu. Würde sowas ständig passieren, gäbe es Saturn schon nicht mehr - oder zumindest nicht in seiner jetzigen Form!
    Bearbeitet von: "maxl1231" 10. Dez 2016

    1245vor 8 m

    es ist per definition betrug -.-du möchte gern anwalt solltest für solche "tipps" ebenfalls was drauf bekommen.




    Ist es nicht. Betrug durch Unterlassen erfordert eine Garantenpflicht. Die ergibt sich nicht aus einer einfachen Vertragsbeziehung.

    Ich kann dich schon verstehen, du hast da die Händlerperspektive - und als Händler fühlt man sich da ganz klar betrogen. Aus moralischer Sicht ist das Ganze ja auch falsch.
    Sieh es doch endlich ein: Vom Handelsverkehr und Verkauf hast du sicherlich deutlich mehr Ahnung als ich, das räume ich gerne ein. Ich bin kein Kaufmann. Die juristische Beurteilung überlass aber mal lieber Leuten, die wissen, wovon sie reden.

    Da bin ich ja mal gespannt was kommt. Habe von Media Markt schon die 2. Abholerinnerung bekommen, obwohl ich das schon lange abgeholt habe. Die waren wohl zu beschäftigt für den Papierkrieg.

    1245vor 12 m

    es ist per definition betrug -.-du möchte gern anwalt solltest für solche "tipps" ebenfalls was drauf bekommen.


    Der Irrtum hätte erregt oder unterhalten werden müssen. Erregt wurde er durch den Thread-Ersteller offensichtlich nicht.

    "Unterhalten wird ein Irrtum, wenn der Täter eine bereits vorhandene irrige Vorstellung, gleichgültig von wem sie hervorgerufen war, aufgrund hinzutretender weiterer Umstände festigt, steigert oder verlängert. Davon abzugrenzen ist das straflose Ausnutzen eines Irrtums, bei welcher der Täter den Irrtum lediglich vorfindet, stillschweigend auf ihn eingeht und ihn zu seinen Gunsten weiterwirken läßt."

    Nichts anderes dürfte hier vorliegen..

    Quelle
    Bearbeitet von: "mailooo" 10. Dez 2016

    tehq10. Dez 2016

    Ist es nicht. Betrug durch Unterlassen erfordert eine Garantenpflicht. Die …Ist es nicht. Betrug durch Unterlassen erfordert eine Garantenpflicht. Die ergibt sich nicht aus einer einfachen Vertragsbeziehung.Ich kann dich schon verstehen, du hast da die Händlerperspektive - und als Händler fühlt man sich da ganz klar betrogen. Aus moralischer Sicht ist das Ganze ja auch falsch.Sieh es doch endlich ein: Vom Handelsverkehr und Verkauf hast du sicherlich deutlich mehr Ahnung als ich, das räume ich gerne ein. Ich bin kein Kaufmann. Die juristische Beurteilung überlass aber mal lieber Leuten, die wissen, wovon sie reden.


    ist erfüllt durch unterlassen auf den hinweis das es berreits abgeholt wurde.

    recht ist kein empfinden. dies ist klassischer betrug. auch wen der fehler bei saturn liegt darf man noch lange nicht diesen mutwillig ausnutzen. und ja das hättest du mal besser unterlassen

    @mailooo lol einfach mal aus dem kontext gerissen was einem gefällt wie geldg*** manche hier sind und versuchen sich einzureden es wäre i.o.
    Bearbeitet von: "1245" 10. Dez 2016

    1245vor 6 m

    ist erfüllt durch unterlassen auf den hinweis das es berreits abgeholt wurde.recht ist kein empfinden. dies ist klassischer betrug. auch wen der fehler bei saturn liegt darf man noch lange nicht diesen mutwillig ausnutzen. und ja das hättest du mal besser unterlassen


    Junge. § 13 StGB. Garantenpflicht. Nennt man im Strafrecht Modalitätenäquivalenz. Jetzt kümmer dich um deinen Laden, eine Garantenpflicht besteht in einer einfachen Vertragsbeziehung nicht, ist ständige Rechtsprechung des BGH.

    Ich gehe übrigens auf dein Empfinden ein, meine Einschätzung erfolgt am Gesetz. Schuster, bleib bei deinen Leisten! Nur weil du als Kaufmann gerne hättest, dass ein solcher Fall tatbestandlicher Betrug ist, wird er das noch nicht.

    Im Übrigen: Komm mal auf die sachliche Ebene zurück. Du schmeißt mit Ausdrücken wie Betrug, Geldgier etc. herum.
    Bearbeitet von: "tehq" 10. Dez 2016

    HouseMD10. Dezember 2016

    Wenn ich hier noch ein Kroko fange, dann hat der Thread alles was ich mag.


    12355750-uYIpg.jpg

    Jupp, besten Dank.

    tehqvor 3 m

    Junge. § 13 StGB. Garantenpflicht. Nennt man im Strafrecht Modalitätenäquivalenz. Jetzt kümmer dich um deinen Laden, eine Garantenpflicht besteht in einer einfachen Vertragsbeziehung nicht, ist ständige Rechtsprechung des BGH. Ich gehe übrigens auf dein Empfinden ein, meine Einschätzung erfolgt am Gesetz. Schuster, bleib bei deinen Leisten! Nur weil du als Kaufmann gerne hättest, dass ein solcher Fall tatbestandlicher Betrug ist, wird er das noch nicht.


    nein deine einschätzung ist ein aus dem kontext reisen gepaart mit hinzudichten
    das zeigt alleine dein "junge" "kümmer dich um deinen laden" wie in jedem thread von dir einfach unsinn. den versuchst du wie immer zu untermauern mit weiteren behauptungen je weniger es klappt umso mehr off topic angriffe -.-
    pseudo rechts beratung ist nicht umsonst verboten. und interpreation des rechts mit aus dem kontext reißen macxht es nicht besser und ja für mich als händler ist sowas alltag und abläufe wie fälle sind mir genug bekannt schön das du es in jedem post erwähnst -.-

    @1245 Kanns dir gerne auch nochmal aus dem StGB Kommentar Tröndle/Fischer (Beck'scher Kurz-Kommentar) zitieren: "Unterdrückung wahrer Tatsachen ist das Unterlassen gebotener Aufklärung, und zwar nicht nur durch das bloße Schweigen, sondern durch aktives Verhindern der Kenntnisnahme von einer Tatsache. (...) Dagegen ist ein offenes Nicht-Offenbaren kein Unterdrücken."

    Und wenn weder ein Unterdrücken noch ein Erregen vorliegt, kann der Betrugstatbestand nicht erfüllt sein und folglich kein Betrug vorliegen.

    Wenn es für dich "per Definition" klar Betrug ist, dann zeig doch die Definition gerne mal
    Bearbeitet von: "mailooo" 10. Dez 2016

    124510. Dez 2016

    nein deine einschätzung ist ein aus dem kontext reisen gepaart mit …nein deine einschätzung ist ein aus dem kontext reisen gepaart mit hinzudichten das zeigt alleine dein "junge" "kümmer dich um deinen laden" wie in jedem thread von dir einfach unsinn. den versuchst du wie immer zu untermauern mit weiteren behauptungen je weniger es klappt umso mehr off topic angriffe -.-pseudo rechts beratung ist nicht umsonst verboten. und interpreation des rechts mit aus dem kontext reißen macxht es nicht besser und ja für mich als händler ist sowas alltag und abläufe wie fälle sind mir genug bekannt schön das du es in jedem post erwähnst -.-



    Ganz ehrlich?
    Belege deine Ausführungen doch einfach mal. Hast du Jura studiert? Du kommst jedes Mal mit hanebüchenen Rechtsauffasssungen daher, die zwar möglicherweise moralisch dem entsprechen, was ein Gerechtigkeitsempfinden aussagt. Strafrecht ist was anderes.

    Das hier ist auch keine Rechtsberatung, weil hier abstrakt Rechtsfragen erläutert werden - nämlich, unter welchen Voraussetzungen ein § 263 durch Unterlassen verwirklicht werden kann.

    Im Übrigen: Du entkräftest kein einziges Argument, unterstellst mir aber, dass meine Behauptungen nicht durchgingen. Lächerlich. § 13 StGB ist ein Argument, auf das du Null eingehst. Du zeigst vor allem einfach nur, dass du dich verbissen auf deinen eigenen Standpunkt stellst und resistent gegenüber allem bist.

    Das Zitat aus Fischer/Tröndle, das @mailooo angebracht hat, sollte dir zeigen, dass Fischer - seines Zeichens BGH-Richter, zweiter Strafsenat, Unterlassen eine Garantenpflicht erfordert.
    Bearbeitet von: "tehq" 10. Dez 2016

    muss schauen wie ich die kinder hier auf igno bekomme. definition vom betrug (gekürzt für menschen mit geringer auffasungsgabe)
    "oder etwas vortäuscht und sich damit einen materiellen Vorteil verschafft" es wird hier vorgetäuscht den artikel nicht bekommen zu haben = betrug per definition. ende der geschichte
    ansonsten zeig mal dein jura studium... meine güte was manche sich einreden es wäre i.o. so an geld zu kommen.

    1245vor 4 m

    muss schauen wie ich die kinder hier auf igno bekomme. definition vom betrug (gekürzt für menschen mit geringer auffasungsgabe)"oder etwas vortäuscht und sich damit einen materiellen Vorteil verschafft" es wird hier vorgetäuscht den artikel nicht bekommen zu haben = betrug per definition. ende der geschichte ansonsten zeig mal dein jura studium... meine güte was manche sich einreden es wäre i.o. so an geld zu kommen.



    Es hat doch keiner behauptet, dass das Verhalten richtig ist. Nur ein Betrug ist es nicht. Meine Güte. Dann ignorier uns halt - so wie du es in den ganzen anderen Threads machst, in denen du deine hanebüchene Rechtsauffassung hinsetzt. Wenn man dich nach Belegen fragt, kommt nämlich genau: gar nichts. Stattdessen sind die anderen geldgierige Kinder, blablabla.

    Erinnert von der Argumentationsstruktur her an gewisse Bewegungen in diesem Land.

    Wer verpflichtet den Threadersteller denn regelmäßig seine Emails und sein Paypal Konto zu prüfen? Was wenn er das monatelang nicht tut? War es dann Betrug? So ein Schwachsinn.

    Er hat nichts falsch gemacht und wenn Saturn was zurück überweist hat er auch nichts falsch gemacht und muss das auch nicht melden. Er sollte halt dann mit einer Nachforderung rechnen, mehr würde aber auch nicht passieren.

    oberonvor 49 m

    Als ob Saturn nicht rechnen könnte... Rechnung kommt dann halt nach..


    Wo genau sollen die den nachzählen? Irgendwann fällt denen auf das eine Waschmaschine fehlt, aber alle Rechnungen / Stornos sind im System. Das Ding wird dann einfach abgeschrieben.

    HouseMDvor 1 h, 15 m

    Wenn ich hier noch ein Kroko fange, dann hat der Thread alles was ich mag.


    Hab hier ein normales Lebkuchen Kroko gefangen.

    mailooovor 1 h, 16 m

    Laut Text treten sie zurück, weil die Ware nicht abgeholt wurde innerhalb einer bestimmten Frist. Also offenbar kein Preisfehler. Sie wollen ja auch keine Ware zurück, sondern das Geld für etwas angeblihc nicht abgeholtes zurückerstatten



    Na dann abwarten wird schon irgendwann eine Rechnung kommen, hatte sowas mal bei Amazon weil ein 1te Level Supporter zu blöde war und mir einmal eine Gutschrift und einmal den Artikel erstattet hat. Kam dann irgendwann eine Mail das sie bitte nochmal abbuchen wollen oder ich das Geld überweisen soll. Ich würde an deiner Stelle einfach abwarten, die melden sich schon wenn sie was wollen. Würde aber wenn es etwas größeres war das Geld zur Seite legen damit es nicht zu überraschend kommt.
    Bearbeitet von: "mila87" 10. Dez 2016

    mailooovor 1 h, 9 m

    Der Irrtum hätte erregt oder unterhalten werden müssen.


    Ein großartiges Anliegen

    Verfasser

    dinoovor 1 h, 14 m

    Da bin ich ja mal gespannt was kommt. Habe von Media Markt schon die 2. Abholerinnerung bekommen, obwohl ich das schon lange abgeholt habe. Die waren wohl zu beschäftigt für den Papierkrieg.

    ​Ich habe mal meine Mails durchsucht und habe vorher schon 2 Abholerrinerungen bekommen die ich nicht bemerkt habe.
    Dir wird dann wohl das gleiche passieren.

    Ich wollte hier übrigens keine Rechtsberatung oder eure Meinung ob es Moralisch falsch ist es nicht zu melden.
    Jeder muss selbst wissen und Handeln wie er es für richtig hält.

    tehqvor 49 m

    Es hat doch keiner behauptet, dass das Verhalten richtig ist. Nur ein Betrug ist es nicht. Meine Güte. Dann ignorier uns halt - so wie du es in den ganzen anderen Threads machst, in denen du deine hanebüchene Rechtsauffassung hinsetzt. Wenn man dich nach Belegen fragt, kommt nämlich genau: gar nichts. Stattdessen sind die anderen geldgierige Kinder, blablabla. Erinnert von der Argumentationsstruktur her an gewisse Bewegungen in diesem Land.


    Was erwartest du von jemandem der noch nichts konstruktives zur Community beigetragen hat. stattdessen erhält er kostenlose Rechtsberatung und ist noch undankbar

    1245vor 1 h, 10 m

    muss schauen wie ich die kinder hier auf igno bekomme. definition vom betrug (gekürzt für menschen mit geringer auffasungsgabe)"oder etwas vortäuscht und sich damit einen materiellen Vorteil verschafft" es wird hier vorgetäuscht den artikel nicht bekommen zu haben = betrug per definition. ende der geschichte ansonsten zeig mal dein jura studium... meine güte was manche sich einreden es wäre i.o. so an geld zu kommen.


    Du hast jetzt deine technischen, sprachlichen und juristischen Fähigkeiten dargelegt. Aber irgend was musst du doch können. Zählen?

    Gratis Geschenke Geilo

    Schreib aufjedenfall zurück dass du dein Geld unbedingt auf dein paypap Konto zurückerstattet bekommen möchtest

    Unsere MyDealz Juristen sind wieder am Start

    *Popcorn*
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Gearbest - Diebstahl2234
      2. REDMI NOTE 4 - Dual SIM und Speicherkarte - JA es geht auch hier!33
      3. Amazon Gutscheine im Paysafecard Shop ausverkauft?812
      4. News - Fragen und Antworten zur Situation von airberlin5596

      Weitere Diskussionen