Schadenfreiheitsklasse

10
eingestellt am 12. Jun
Hallo zusammen,

zum 28. Juni kann ich für meinen Zweitwagen wieder die Kfz-Versicherung wechseln. Ist ja ziemlich nervig, da die guten Deals i.d.R. erst zum Jahresende kommen. Nun spiele ich mit dem Gedanken für 6 Monate zu einem Versicherer mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit (z.B. gibts über Shoop für nexible 50€ CB) zu wechseln. Nun zur Frage: Ab dem 28.06.20 bin ich in SF 2. Zum 28.12.20 wechsle ich dann zu einer neuen Versicherung. Bin ich dann ab dem 28.12.immer noch in SF2, wenn ja, wie lange?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Was sagt deine Kfz Versicherung dazu?
Für nen halbes Jahr erneut.
HUK24? Ist eigentlich das ganze Jahr über günstig.
Bei der DEVK weiß ich das man unterjährig anfangen kann und man den Vertragsbeginn auf den 01.06 mein ich legen kann und erhält dann ab den 1.1 sf1/2
Bearbeitet von: "motorrad123" 12. Jun
ich war letztes jahr für paar monate bei nexible als überbrückung. hatte mit der folgeversicherung danach paar probleme, weil nexible die SF der folgeversicherung nicht mitgeteilt hat (selbst nach mehrmaliger nachfrage). diese wollte mich dann logischerweise auf SF1/2 einstufen. anrufen ist bei nexible auch nicht drin und auf mails/anfragen per kontaktformular wartet man auch teilweise ne ewigkeit. mir war es ne lehre und schau ab jetzt, dass man wenigstens ne hotline hat.
Unterjährige Hauptfälligkeiten gehören eher zu den Exoten. Bei den meisten wirst Du trotz jetzigem Versichererwechsel den 01.01. als Hauptfälligkeit bekommen. Ab 01.01. bist Du dann in SF3.
Bearbeitet von: "Mettwurstalarm" 12. Jun
Schau dir auch mal Friday an
Mettwurstalarm12.06.2020 09:22

Unterjährige Hauptfälligkeiten gehören eher zu den Exoten. Bei den meisten …Unterjährige Hauptfälligkeiten gehören eher zu den Exoten. Bei den meisten wirst Du trotz jetzigem Versichererwechsel den 01.01. als Hauptfälligkeit bekommen. Ab 01.01. bist Du dann in SF3.


Um eine bessere SFK zu erhalten muss der Versicherungsschutz mindestens sechs zusammenhängende Monate im Versicherungsjahr bestehen.
Das könnte eventuell schwierig werden wenn bei der neuen Versicherung das Versicherungsjahr am 01.01. beginnt, schließlich haben wir schon mitte Juni.

Zum 28.12. in einen neuen Vertrag zu wechseln (also nur 3 Tage Puffer).. ährm, naja... kann man machen, muss man aber nicht
wichtig ist im Prinzip nur, dass der Vorvertrag mindestens 6 Monate besteht.

.
Bearbeitet von: "Muelltonne7777" 12. Jun
Es gibt mittlerweile auch Versicherungen die den gleichen SF vom 1 Auto übernehmen.
Muelltonne777712.06.2020 10:34

Um eine bessere SFK zu erhalten muss der Versicherungsschutz mindestens …Um eine bessere SFK zu erhalten muss der Versicherungsschutz mindestens sechs zusammenhängendeMonate im Versicherungsjahr bestehen. Das könnte eventuell schwierig werden wenn bei der neuen Versicherung das Versicherungsjahr am 01.01. beginnt, schließlich haben wir schon mitte Juni. Zum 28.12. in einen neuen Vertrag zu wechseln (also nur 3 Tage Puffer).. ährm, naja... kann man machen, muss man aber nicht .


Die Monate Juli bis einschließlich Dezember sind sechs Monate. Das passt schon.
Unabhängig davon kann man auch rückdatieren (technischer Beginn), um ggf. wenige fehlende Tage mit reinzubekommen.
Bearbeitet von: "Mettwurstalarm" 12. Jun
Mettwurstalarm12.06.2020 10:47

Die Monate Juli bis einschließlich Dezember sind sechs Monate. Das passt …Die Monate Juli bis einschließlich Dezember sind sechs Monate. Das passt schon.Unabhängig davon kann man auch rückdatieren (technischer Beginn), um ggf. wenige fehlende Tage mit reinzubekommen.

Jo, stimmt schon. Ich halte unterjährige Verträge einfach generell für suboptimal .

Trotzdem würde ich mal behaupten, dass die "Übergangsversicherung" nur SF2 an die Folgeversicherung übermittelt, wenn er zum 28.12. kündigt, schließlich kommt er erst zum 01.01. des Folgejahres "offiziell" in SF3.
Bearbeitet von: "Muelltonne7777" 12. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler