Schadensfreiheitsrabatt übertragen - Tipps und Tricks

Kurz vorab: Brauche derzeit kein Auto, möchte aber den bisher "erfahrenen" Schadensfreiheitsrabatt retten - möglichst günstig.


Szenario:
Auto lief vorher auf Elternteil und wurde verkauft. Frist in dieser Konstellation beträgt 1 Jahr ab Abmeldung, sprich ich hätte noch 3 Monate. SF soll auf mich übertragen werden.
Eigentlich müsste ich nur ein Auto kaufen und anmelden, den Übertragsantrag einreichen, paar Wochen warten und Thema erledigt.

Nur würde das wohl einiges kosten, Wertverlust Auto, Versicherung, Gebühren und Schilder.

Frage:
Geht das irgendwie günstiger? Schrottauto mit TÜV kaufen um den finanz. Verlust zu minimieren fällt mir ein. Gibts da Alternativen? Motorroller z.B.? Hab zwar keinen Schein dafür, aber ich brauch ja kein Gefährt aktuell, nur wer weiss, was in 1-2 Jahren ist und dann möchte ich nicht bei 120% wieder anfangen müssen (aktuell 35%).

22 Kommentare

Interessante Fragen.
Warum fragst Du nicht den Versicherungsberater deines Vertrauens?

ging das nicht auch mal, einfach einen schrott roller anmelden und darauf die prozente laufen lassen

doneone

Interessante Fragen.Warum fragst Du nicht den Versicherungsberater deines Vertrauens?



Weil ich a) direkt im netz versichert war b) auch mal unabhängige einschätzung mehrer leute erwartet habe, insbesondere was einem vielleicht nicht der vertreter erzählt.

roller wäre so wohl finanziell am günstigsten, wobei ein 80er roller genügen würde, oder lassen sich damit nicht "auto-prozente" übertragen und dann wieder zurück auf ein auto?

schnäppchen machen im winter und im frühjahr mit gewinn/ohne verlust verkaufen ginge vielleicht auch, da bräuchte es aber einiges an glück.

Ja hast Recht mit Auto neu anmelden aber wieso sofort? Bei der VHV hab ich privat den SF vom Flottentarif meiner geschlossenen Fa. übernommen und das nach ca. 3 - 4 Jahren.
Frag die Versicherung oder den Vertreter ist besser so.

Also ein Rabatt verfällt erst nach 7 Jahren (Ausnahme bisheriger Versicherungsnehmer stirbt dann sind es nur 6 Monate).

Du musst auch nicht den Führerschein haben um Versicherungsnehmer für ein Motorrad zu werden ;-)

3 Jahre gehen, wenn der Vertrag vorher auf Dich selbst läuft und man einfach kein neues anmeldet, dann ist der SF 3 Jahre quasi konserviert.

Aus einem ruhenden Vertrag den SF von Person X auf Y übertragen geht 1 Jahr - das ist fix und von der Versicherung so bestätigt.

mir gehts darum, das möglichst günstig hinzubekommen, der rest steht nicht zur diskussion.

Eine Frage ist auch ob Du überhaupt die SF übernehmen kannst. Hast du den Führerschein schon so lange ?. Ich meine 35% sind schon einige Klassen. Also du kannst theoretisch z.b. nur SF10 erreichen, wenn du auch den Führerschein so lange hast. Ich denke das muss man auch bedenken

Man kann nur den Rabatt übernehmen, welchen man selbst hätte "erfahren" können. 35 % = SF17 heisst, du müsstest 17 Jahre schon den Führerschein haben.

tuxbox

Man kann nur den Rabatt übernehmen, welchen man selbst hätte "erfahren" können. 35 % = SF17 heisst, du müsstest 17 Jahre schon den Führerschein haben.


genau das meinte ich

jungs, das ist grundsätzlich nett, aber das ist alles geklärt und sollte nicht thema sein.

thema dagegen: was ist günstiger, als ein auto zu kaufen und anzumelden? wer hat da ideen und erfahrungen? bislang scheint der umweg über alten roller interessant.

könnte man vllt. ein auto mit zwei versicherungen laufen lassen?

Einfach einen guten Freund suchen und sein Auto versichern für ein gewissen Zeitraum, danach kann er es wieder auf sich umversichern.
Muß alles unterhalb von 6 Monaten passieren, damit auch dein Freund keine SF Nachteile bekommt.

Saisonkennzeichen für ein Kraftrad. Mindestens 6 Monate im Jahr laufen lassen. Dann konservierst du nicht nur sondern lässt die SF steigen (Prozente sinken dann).

tegelkamp

Saisonkennzeichen für ein Kraftrad. Mindestens 6 Monate im Jahr laufen lassen. Dann konservierst du nicht nur sondern lässt die SF steigen (Prozente sinken dann).



danke, das klingt sehr interessant.
liege ich richtig, wenn ich vermute, dass dafür ein kraftrad mit 80ccm ausreicht?
wer hat einen tipp, was sich da anbietet. tüv braucht man ja auch zum anmelden usw. kenn mich leider im bereich 2rad gar nicht aus.

Das hört sich interessant an.

Mann Mann Mann, hier sind echt perfekte Beispiele warum man Versicherungen nicht im Internet abschliessen und führen sollte wenn man sich nicht auskennt...

Geh zu einem Versicherungsberater, einem Makler oder einem Ausschließlichkeitsvertreter und lass dich dort beraten.

Das Internet ist nicht immer DAS HEILMITTEL !!!

CrackJohn1981

Mann Mann Mann, hier sind echt perfekte Beispiele warum man Versicherungen nicht im Internet abschliessen und führen sollte wenn man sich nicht auskennt...Geh zu einem Versicherungsberater, einem Makler oder einem Ausschließlichkeitsvertreter und lass dich dort beraten.Das Internet ist nicht immer DAS HEILMITTEL !!!



ja genau, am besten völlig uninformiert in die fänge der provisionsjäger, da freut sich die branche...

dies ist keine frage, wo man tiefstes spezialwissen braucht und die antworten waren ja bereits einige hilfreich, wenn auch nicht alle ;-)

CrackJohn1981

Mann Mann Mann, hier sind echt perfekte Beispiele warum man Versicherungen nicht im Internet abschliessen und führen sollte wenn man sich nicht auskennt...Geh zu einem Versicherungsberater, einem Makler oder einem Ausschließlichkeitsvertreter und lass dich dort beraten.Das Internet ist nicht immer DAS HEILMITTEL !!!



Also, ich kennne mich in dem Gebiet gut aus. Daher sage ich dir, dass die bisherigen Tips fast alle total quatsch und unnötig sind !!!

Das wichtigste wurde oben bereits gesagt. Deine Faherlaubnis muss schon mind. so lange im Besitz sein wie du Jahre von deinen Eltern übernehmen möchtest (lt deiner Info ja ok).

Alles weitere ist überhaupt kein Problem wenn du zu einem Versichererwechsel bereit bist und 7 jahre (bei manchen Versicherern sogar 10 Jahre) noch nicht vorbei sind, und du eine Berater hast.

Du brauchst nur einen Versicherungsberater und glaube mir, er wird dafür sorgen, dass du den Sfr auf dich übernehmen kannst.

Wenn du also z.B. Im Jahr 2018 ein auto bekommst, dann wird er dafür sorgen dass du den Sfr bekommst der jetzt aktuell verfügbar ist.

Alles überhaupt kein Problem und du musst auch kein Auto anmelden oder Krad oder....

Nur die 7 Jahre oder manchmal auch 10 Jahre musst du einhalten.

Wenn du aber auf den Berater verzichten willst, dann viel Erfolg

klingt zwar interessant, aber auch korrekt? auch hier wird das 1 jahre frist genannt, die mir die versicherung mitgeteilt hat:
http://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-kann-man-den-sf-aus-einem-ruhendem-vertrag-uebernehmen

hirni

klingt zwar interessant, aber auch korrekt? auch hier wird das 1 jahre frist genannt, die mir die versicherung mitgeteilt hat:http://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-kann-man-den-sf-aus-einem-ruhendem-vertrag-uebernehmen



Glaub mir ruhig. Ich verdiene mein Geld damit.

Wichtig ist nur noch, dass du den Versicherer wechselst wenn du das Fahrzeug dann z.B. im Jahr 2018 anmeldest, und dass du einen zumindest durchschnittlichen Versicherungsberater hast.

Ein absolutes Kinderspiel !

Wie schon gesagt, das Internet ist nicht immer euer Freund...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1827
    2. Ab 00:01 (06.12.) bei CHIP.de im Kalender: 40.000 Random Steam Keys!1115
    3. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series11
    4. Erfahrungen Gearbest712

    Weitere Diskussionen