Schalter und Steckdosen für Neubau gesucht. Sonoff? Livolo? Oder etwas völlig anderes?

eingestellt am 21. Mai 2018
Hallo Gemeinde,
ich brauche mal eure Meinung bzw. Erfahrung in Sachen Elektroausstattung.

Bei unserem Neubau steht inzwischen der Rohbau und ich muss mir Gedanken um Schalter für Licht und Rolläden sowie um die Steckdosen machen.

Hat jemand Tipps für mich? Die Auswahl der unzähligen Hersteller wie Busch-Jäger, Merten usw. ist ja schier unüberschaubar und teils auch preislich heftig.

Konkret benötige ich Lichtschalter, Rolladenschalter, Steckdosen, den ein oder anderen Bewegungsmelder. Passende Dosen für HDMI, LAN und Telefon sind wünschenswert, aber notfalls nimmt man eben etwas, das ähnlich aussieht und dazu passt.

Optisch ansprechend und erstaunlich günstig scheinen die Lichtschalter von Sonoff zu sein. Hier wäre dann die Tasmota-Software angebracht, um von den China-Servern unabhängig zu sein. Passende Steckdosen gibt´s dann aber leider nicht.

Alternativ bin ich auf Livolo gestoßen. Dort wären auch Steckdosen und Rolladenschalter beim deutschen Händler bestellbar. Hat jemand das System im Einsatz und kann mir in leichten Worten schildern, was es mit der Smarthomebox BR-Pro und der Cloudbox auf sich hat?

Die Steuerbarkeit von unterwegs aus kann ich eigentlich vernachlässigen. Warum soll ich schon auf dem Weg nach Hause das Licht einschalten? Praktisch hingegen sehe ich die Möglichkeit der Steuerung mittels Funk (kabelloser Remoteschalter für´s Licht oder beispielsweise eine Fernbedienung für die Rolläden).

Vielleicht gibt´s auch andere Hersteller, die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte oder aber man rät mir ausschließlich zu den bekannten Markenherstellern und ich muss eben auf etwas Komfort wie Funkerweiterung verzichten.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
9 Kommentare
Dein Kommentar