Scharfe Preise für Wüsthof Klingen bei Media Markt (Brot-, Gemüse-, Steak-, Aufschnitt-, Santokumesser usw. aus Solingen)

Redaktion

Aktuell hat Media Markt die Preise von so einigen Wüsthofmessern beschnitten – die Auswahl ist relativ groß, ich denke, da kann jeder etwas finden, der auf der Suche nach etwas Neuem, Scharfem für Zuhause ist, das dann auch noch aus Deutschland kommt



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg.


Wüsthof ist nicht etwa ein chinesischer Hersteller, der sich einen schönen deutschen Namen gegeben hat, um seine Ware besser zu verkaufen – es ist eben wirklich noch ein echtes deutsches Traditionsunternehmen aus dem 19. Jhr. und – wie soll es auch anders sein – ansässig in Solingen. Von der Qualität her sind die Messer selbstverständlich spitzenklasse – wer also nach etwas Vernünftigem für die Zukunft sucht, kann hier getrost zuschlagen.


Die Xline Serie wurde 2013 mit dem Reddot-Design Award ausgezeichnet.


704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg



704542.jpg


 

Beste Kommentare

Cold für die Messerwortspiele.

62 Kommentare

Messer sind immer geil :D. Das hier ist natürlich Premium Klasse nehme ich mal an?

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?


Ein wirklich gutes Messer zum Fleisch schneiden ist schon was Feines. Aber für so alltägliches Gemüse schnibbeln reicht auch ein Standard-Messer. So meine Meinung.

Vorsicht, die WMF Armee kommt...

Mir wurde die Quote der Wohnungseinbrüche zu hoch, ich kaufe nichts hochwertiges mehr

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?



Ich finde auf jeden fall das sich das lohnt.
Mir macht es einfach viel mehr Spaß eine Tomate zu schneiden als sie zu zerdrücken ^^
Vorallem ist mit einem scharfen Messer auch die Wahrscheinlichkeit sich zu verletzen geringer da man nicht mit Druck arbeiten muss sondern alleine mit dem Gewicht des Messers schneiden kann.

Cold für die Messerwortspiele.

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?

Das Arbeiten mit gutem Werkzeug macht eigentlich IMMER mehr Spaß, oder?

DommeABC

Mir wurde die Quote der Wohnungseinbrüche zu hoch, ich kaufe nichts hochwertiges mehr



Aber mit einem gescheiten Küchenmesser macht es viel mehr Spaß die Diebe auf frischer Tat zu erwischen!

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?


Jo lohnt sich schon etwas mehr Geld aus zu geben. Eine wirkliche Empfehlung sind diese Messer aber eh nicht wie ich finde. Die haben auch "nur" den Standard X50 CR MOV 15 Stahl. Für den Einstieg würde ich VG10 Stahl empfehlen z.B. aus der Eden Serie von Knives and Tools.
knivesandtools.de/de/…htm

Für "normalen" Küchengebrauch sind die Wüsthof Messer (zumindest das Kochmesser) das "Non plus Ultra".
Stabil, im Test gute Ergebnisse.
Auch wenn nicht empfohlen spülmaschinentauglich

Da gefällt mir der Griff meiner Zwillingsmesser besser. Aber schon gute Preise für die Qualität. X)

Sind das echt Wüstenhof oder ist das wieder so eine billigst-edition für Supermärkte/Elektrodiscounter eines bisher guten Herstellers?

Gibt es Rabatt bei Newsletteranmeldung?

Zwilling, Roesle und Chromolith finde ich persönlich immer besser.

Definitiv zu scharf für mich. Grad letzte beim Zwiebelschneiden durch (!) den Fingernagel geschnitten ;-)

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so t … Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?



Kann ich nur bestätigen;) Man freud sich schon vor dem Einsatz das gute Stück wieder benutzen zu dürfen. Ich habe mir vor ein paar Monaten ein Kochmesser von Zwilling gegönnt Zwilling **** Jubiläum damit schneide ich nun alles vom Fleisch bis zum Gemüse... leider auch zum zweiten mal meinen Finger:(
Am besten gleich nen Abziehstahl oder ähnliches dazu kaufen dann hat man lange Freude dran. Die Teile kann man auch in die Spühlmaschine stelle (zumindest die Zwilling ****)...ist aber nicht nötig.....Ich finde ein gutes Kochmesser darf im Haushalt nicht fehlen, wenn man eins hat will man es nicht mehr missen--> pass auf Deine Finger auf!

"Wüsthof ist nicht etwa ein chinesischer Hersteller, der sich einen schönen deutschen Namen gegeben hat..."
Sondern ein Deutscher Hersteller der Japan Messer nach macht?!

WÜSTHOF 4783 XLine Santoku 17cm Santoku Messer

LOL

ltdcomdata

Definitiv zu scharf für mich. Grad letzte beim Zwiebelschneiden durch (!) den Fingernagel geschnitten ;-)

Hab ich auch noch nicht geschafft.. Man kann sich aber prima schützen, indem man sich richtig-schnibbeln-HowTo's auf youtube anschaut. Und wenns dir trotzdem noch zu gefährlich ist wie mir als Einsteiger, dann kriegst du hier eine ganz akzeptable Finger-Versicherung
Das Santoku Messer hab ich seit zwei Jahren in Gebrauch, ist echt super! Immer noch sauscharf und man kommt durch alles durch.. Es nervt nur ab und zu dass z.B. beim Karotten Schneiden einzelne Scheibchen am Messer kleben bleiben


EDIT: Das WÜSTHOF 4782/20 Xline Kochmesser für 59 € (PVG: 89 €) ist zwei mal verlinkt, also der Link zur großen Variante ist falsch.

ltdcomdata

Definitiv zu scharf für mich. Grad letzte beim Zwiebelschneiden durch (!) den Fingernagel geschnitten ;-)



Man kann die Zwiebel auch so anfassen, dass es unmöglich ist, sich in die Fingerkuppen zu schneiden. Dann passiert sowas auch nicht. Finger krümmen, so dass man mit den Nägeln auf der Zwiebel ist, und dass die Knöchel der Finger als Abtandhalter fürs Messer fungieren. Weiss nicht, wie ich das besser beschreiben soll. Gibt sicherlich ein Youtube Video wie man das macht.

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so t … Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?



Kann ich nur bestätigen;) Man freud sich schon vor dem Einsatz das gute Stück wieder benutzen zu dürfen. Ich habe mir vor ein paar Monaten ein Kochmesser von Zwilling gegönnt Zwilling **** Jubiläum damit schneide ich nun alles vom Fleisch bis zum Gemüse... leider auch zum zweiten mal meinen Finger:(
Am besten gleich nen Abziehstahl oder ähnliches dazu kaufen dann hat man lange Freude dran. Die Teile kann man auch in die Spühlmaschine stelle (zumindest die Zwilling ****)...ist aber nicht nötig.....Ich finde ein gutes Kochmesser darf im Haushalt nicht fehlen, wenn man eins hat will man es nicht mehr missen--> pass auf Deine Finger auf!


kein gutes Messer ist spulmaschinenfest!
nur spulmaschinengeeignet

Sollte hier jemand auf der Suche nach einem scharfen Messer sein um seinen Vorrat zu ergänzen finde ich die "Tojiro DP HQ 3 Lagen" Messer auf Amazon mit Versand direkt aus Japan immer noch einen absoluten Kracher! Circa 40€ und 1-2 Wochen Lieferzeit für ein Spitzenmesser im Vergleich zu den hier angebotenen "Standardklingen".

Verfasser Redaktion

suepmran

EDIT: Das WÜSTHOF 4782/20 Xline Kochmesser für 59 € (PVG: 89 €) ist zwei mal verlinkt, also der Link zur großen Variante ist falsch.


Upsi, danke für den Hinweis, jetzt sind beide richtig verlinkt.

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?


Kommt drauf an, wie oft Du kochst...
Und wer hat sich nicht schon mal beim malträtieren von Thoast, reifen Tomaten, rohem Fleisch oder rohem Fisch ein besseres Messer gewünscht.

Für mich zu teuer, aber irgendwann... Kauft man ja im der Regel nur einmal und schärft lieber ab und an mal nach.

Wer noch was interessanteres als die industriell gefertigten japanischen Messer (beziehe mich auf Tojiro, Global und Konsorten) sucht, sollte mal tosa-hocho.de/ besuchen. Kein Online Shop, Bestellungen nur telefonisch oder per E-Mail aber gute rustikale handgeschmiedete japanische Messer zum vernünftigen Preis.
Und nein, das ist keine Eigenwerbung, hab das nur zufällig gefunden, bin vorbei gefahren und muss sagen ist ein wirklich tolles Messer für 41€!

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?


Gerade für Gemüse benötigt man gute Messer.

Zu Wüsthof:
Sehr gute Qualität. Bei vernünftiger Pflege, hat man > 10 Jahre Spaß daran.

Kann die Tojiro Messer auch nur empfehlen, sind absolute Preis Leistungs Knaller.

Habe auch ein Tosa Hocho aus der Zakuri Reihe, aber die Geometrie ist dort schlechter.

Sehr schön, hab ein zweites Steakmesserset mitgenommen. Die Teile sind wirklich der Hammer.
Den Messerblock habe ich letztes Jahr für 379,-€ gekauft, auch bei MediaMarkt. Macht Spaß, damit zu arbeiten.

Edit:
Wer bei der Allianz ein Online-Kundenkonto unterhält, kann darüber Saturn-Gutscheine mit 5% Rabatt kaufen (in 50€-Schritten), die sich auch bei MM einlösen lassen. Auf diese Weise habe ich nochmal 5€ bei den Steakmesser gespart.

Bei E-Reichelt gibts zur Zeit ZWILLING-Messer als Treueprämie; falls jemand lieber sammelt.....

MeiZhu

Vorsicht, die WMF Armee kommt...


ich habe wmf spitzenklasse... einmal runter fallem und die spitze bricht ab oder krümmt und muss kostenplfichtig nachgebessert werden (messer wird kürzer).

hätte ich mir nicht bereits über jahre einen komplettes sortiment zusammen gekauft würde ich mich für wüsthof entscheiden... leider bin ich zu der erkenntnis zu spät gekommen

MrMuskelkater

Sollte hier jemand auf der Suche nach einem scharfen Messer sein um … Sollte hier jemand auf der Suche nach einem scharfen Messer sein um seinen Vorrat zu ergänzen finde ich die "Tojiro DP HQ 3 Lagen" Messer auf Amazon mit Versand direkt aus Japan immer noch einen absoluten Kracher! Circa 40€ und 1-2 Wochen Lieferzeit für ein Spitzenmesser im Vergleich zu den hier angebotenen "Standardklingen".



Das Tojiro Santoku Messer kann ich auch absolut empfehlen! Hatte es hier über mydealz für um die 30€ geschossen und den Kauf nie bereut. Werde mir wahrscheinlich noch andere Messer aus der Serie zulegen.

Hier der Amazon Link: amazon.de/Toj…QEA
Alter Deal-Link mit über 100 Kommentaren: mydealz.de/dea…890

test0r

Wer noch was interessanteres als die industriell gefertigten japanischen Messer (beziehe mich auf Tojiro, Global und Konsorten) sucht, sollte mal http://www.tosa-hocho.de/ besuchen. Kein Online Shop, Bestellungen nur telefonisch oder per E-Mail aber gute rustikale handgeschmiedete japanische Messer zum vernünftigen Preis. Und nein, das ist keine Eigenwerbung, hab das nur zufällig gefunden, bin vorbei gefahren und muss sagen ist ein wirklich tolles Messer für 41€!


Wenn die Verfügbarkeit dort endlich mal besser sein würde. Wobei.. die ausgedehnten Oster Ferien dort bis zum 15.4. lassen hoffen. Warte nun schon einige Zeit das dass Y 135 und Y 165 mal Lieferbar sind.
Man sollte allerdings keine Abneigung gegen etwas Rost auf der Klinge haben oder die Messer direkt nach jeder Nutzung Abspülen und trocknen.

hätte ja gerne einen Messerblock wie oben allerdings ist mir 399€ ein bisschen zu happig. jemand eine gute alternive um die 250€?

SamGold

Lohnt es sich eigentlich wirklich für den normalen Küchengebrauch so teure Messer zu kaufen? So im Vergleich zum Standard 20€-Messer?


hmm, das is schon ein zweiter post von dir, den ich ohne irgdwelche Widerworte zu lesen bekomme...

Ich sag mal nur so viel, VG10 kann man ohne Zweifel schärfer schleifen und sind in der Regel auch mit einem höheren Härtegrad abgestellt, aber dafür sind die Dinger gefühlt 0,0 rostbeständig. Wer seine Messer also nicht gleich ordentlich abputzt, der bekommt innerhalb kürzester Zeit hässliche Rostpunkte auf der Klinge, die er eventuell teuer abschleifen lassen muss, wenn er es nicht selbst hinkriegt, um größeren Schaden zu vermeiden.

Daher würde ich den Standard X50 CR MOV 15 Stahl als die alltagstauglichere Variante einstufen, zumindest für das Gros der Leute. VG10 einfach jedem als pauschal "besser" zu empfehlen ist halt nicht die ganze Wahrheit und kann für den ein oder anderen zu einem teuren Fehlkauf führen.
Besser du postest die Kehrseite der Medaille nächstes Mal gleich mit, nicht dass noch jemand aufgrund deiner pauschalen Aussagen eine Dummheit begeht.
Gruß

Hab ein Ikea Messer und das schneidet auch Tomaten (Zermatscht sie nicht), Fett kann ich aus dem Fleisch entfernen und selbst in feine Stücke schneiden klappt perfekt. Einziges Manko, für die Zwiebeln habe ich ein Zwiebel Schneider. Da heul ich dann auch kaum.

T3chnogummibaer

hätte ja gerne einen Messerblock wie oben allerdings ist mir 399€ ein bisschen zu happig. jemand eine gute alternive um die 250€?


Ich empfehle dir deine Messer einzeln nach Bedarf zu kaufen, Messerblöcke haben meist zu viele Messer dabei die man am Ende nie benutzt. 1x Brotmesser 1x Kochmesser(Santoku) und 1x kleines Messer, dann einen schönen leeren Messerhalter und du bist gut ausgestattet. Je nachdem was dir noch fehlt kannst du dann immer noch dazu kaufen.
Wie bereits oben geschrieben empfehle ich dir die Tojiro Messer.

Ich mache es so , dass ich die messer die wir haben mit den lansky Set schärfe. Damit werden die Messer auch wieder richtig scharf und wenn sie wieder stumpf werden (~3-6 Monate) Schärfe ich wieder.
Das wollte ich so lange machen bis die Messer komplett Schrott sind, dann kauf ich mal richtig gute.

MeiZhu

Vorsicht, die WMF Armee kommt...


Je härter etwas ist, um so zerbrechlicher ist es.
Ich hatte mal ein Damscener Messer, das superscharf war. Leider ist meine bessere Hälfte damit umgegangen, wie mit jedem beliebigen Messer und am Ende hatte ich ein Brotmesser mit Wellen-"Schliff".

DommeABC

Mir wurde die Quote der Wohnungseinbrüche zu hoch, ich kaufe nichts hochwertiges mehr


Dann hättest du aber wenigstens etwas um dich zu verteidigen^^ Nein mal ehrlich, bei mir wurde noch nie eingebrochen und bei meinen Nachbarn auch nicht in den letzten 20 Jahren.

Für die die in der nähe von Solingen wohnen, im Wüsthoff (Fabrikverkauf) gibst die Messer mit bis zu 80% Rabatt (2. Wahl).
Meistens ist nur ein falscher Stempel drauf oder die eine Seite hat eine andere Schattierung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Meine persönliche Top Ten der nervigsten Deal Kommentare!2939
    2. Wie kann ich denn auf bereits geschriebene Kommentare eine Antwort geben? A…68
    3. Kanister Olivenöl, lecker, gesucht ;-)2628
    4. Wo findet man noch günstige Gebrauchtwagen zum Schnäppchenpreis?1726

    Weitere Diskussionen