Schlechtere Funkfrequenz bei Drittanbietern?

14
eingestellt am 29. Apr
Ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Handyvertrag und wollte über Tophandy mir das Xiaomi MI9 SE mit Otelo Allnet-Flat Classic Young und LTE Aufpreis für 25 Euro holen.

Nach kurzer Rückfrage bei Otelo, sagte man mir, dass Drittanbieter generell schlechter sind als ein Vertrag bei Otelo direkt, da diese alte Verträge mit alten Funkfrequenzen verkaufen. Kann das jemand bestätigen oder einfach nur eine Masche, die Leute von Drittanbietern fernzuhalten?
Zusätzliche Info
Sonstiges
14 Kommentare
Otelo ist selbst nicht mal ein Netzbetreiber. Und das mit den Frequenzen ist Bullshit. Diese sind genormt und werden ja nach Netzbetreiber genutzt. Was jedoch unterschieden werden kann ist die Zugangsart (2G/3G/4G) und die Geschwindigkeit. Das ist aber in den Tarifdetails geregelt.
Ist Otelo nicht ein Drittanbieter?
Tophandy ist Vertriebspartner, das ist ein original Otelo Vertrag ohne wenn und aber. Das ist einfach unsinn.
Völliger quatsch. Netz und Empfang ist überall der selbe. Nicht aber die internetgeschwindigkeit. Mit oder ohne LTE und lte bis x mbits ist vertraglich geregelt.
katzenmiauvor 2 m

Ist Otelo nicht ein Drittanbieter?


Habe es doof formuliert, meinte Vertriebspartner. Diese würden angeblich nicht so gute Frequenzbänder nutzen wie Otelo selbst.
caraoge29.04.2019 18:43

Otelo ist selbst nicht mal ein Netzbetreiber. Und das mit den Frequenzen …Otelo ist selbst nicht mal ein Netzbetreiber. Und das mit den Frequenzen ist Bullshit. Diese sind genormt und werden ja nach Netzbetreiber genutzt. Was jedoch unterschieden werden kann ist die Zugangsart (2G/3G/4G) und die Geschwindigkeit. Das ist aber in den Tarifdetails geregelt.


Hm wie ist das zu verstehen, in dem Produktblatt steht "Highspeed-Option" bis zu 50Mbits surfen. Es ist nirgends etwas von LTE oder 4G dort erwähnt und das Schreiben wurde am 24.08.2018 aktualisiert, wo LTE ja noch bei Otelo eh nicht drin war. Ist das also nur eine Aufhebung der Drosselung in 3G?
felleo_vor 2 m

Hm wie ist das zu verstehen, in dem Produktblatt steht "Highspeed-Option" …Hm wie ist das zu verstehen, in dem Produktblatt steht "Highspeed-Option" bis zu 50Mbits surfen. Es ist nirgends etwas von LTE oder 4G dort erwähnt und das Schreiben wurde am 24.08.2018 aktualisiert, wo LTE ja noch bei Otelo eh nicht drin war. Ist das also nur eine Aufhebung der Drosselung in 3G?


50mbits = LTE
"Nach kurzer Rückfrage bei Otelo, sagte man mir, dass Drittanbieter generell schlechter sind als ein Vertrag bei Otelo direkt, da diese alte Verträge mit alten Funkfrequenzen verkaufen. Kann das jemand bestätigen oder einfach nur eine Masche, die Leute von Drittanbietern fernzuhalten?"

Das ist schlichtweg Blödsinn.

"Habe es doof formuliert, meinte Vertriebspartner. Diese würden angeblich nicht so gute Frequenzbänder nutzen wie Otelo selbst."

Auch das ist ebenso Blödsinn.
Bearbeitet von: "Garcia" 29. Apr
Danke für die Antworten!
Hier eine kleine Übersicht...
- inside-handy.de/mag…cht


Es ist aber schon so das Discount Anbieter oder Drittanbieter in der Priorität hinten an stehen müssen. So kann das durchaus sein das trotz Netzempfang bei überfüllten Funknetzten die Verbindungen hinten angestellt werden.


Viele Grüße,
stolpi
stolpivor 3 m

Hier eine kleine Übersicht...- …Hier eine kleine Übersicht...- https://www.inside-handy.de/magazin/5g-lte-mobilfunk-frequenzen-deutschland-band-uebersichtEs ist aber schon so das Discount Anbieter oder Drittanbieter in der Priorität hinten an stehen müssen. So kann das durchaus sein das trotz Netzempfang bei überfüllten Funknetzten die Verbindungen hinten angestellt werden.Viele Grüße,stolpi


Genau. Das läuft über Dienstleister in Indien und Bangladesh, die schauen sich jede Nummer pro Funkzelle an und setzen die Discounterverträge händisch an den Rand der Funkzelle und damit auf eine schlechte Frequenz.

So läuft der Hase
Ist vollkommener Quatsch, wird aber nach wie vor gern von Hotlinern und deren Edeltöchtern mit langer Lügennase ins Feld geführt. Wie der Vertrag mit dem Tarif X beim Mobilfunkanbieter Y zustandegekommen, hat keinerlei Auswirkung auf den Empfang. Ob nun zuhause beim Firmenvorstand, auf der Firmenwebsite, im Franchise-Laden, bei einem unahängigen Händler, über's Netz oder irgendwie über Timbuktu - Tarif X ist Tarif X. ZZZ
Lass es dir schriftlich geben und dann ab dafür.
stolpivor 49 m

Es ist aber schon so das Discount Anbieter oder Drittanbieter in der …Es ist aber schon so das Discount Anbieter oder Drittanbieter in der Priorität hinten an stehen müssen. So kann das durchaus sein das trotz Netzempfang bei überfüllten Funknetzten die Verbindungen hinten angestellt werden.


mydealz.de/com…558
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen