schneller buero PC mit DREI (gleichwertigen) monitorausgaengen gesucht (zum arbeiten, nicht zocken)!

12
eingestellt am 27. Jul 2017Bearbeitet von:"littleredcar"
tach.

the headline says it (fast) all: ich bin auf der suche nach einem neuen rechner zum arbeiten (grafikbearbeitung z.b. mit lightroom, videoschnitt, normale bueroarbeiten). die besonderheit soll sein: ich moechte mir drei gleiche monitore (z.b. eizo ev2750) montieren, die alle ueber ein gleich-hochwertiges signal angesteuert werden. dazu mind. 2TB festplatte, ordentlich arbeitsspeicher und n schnellen prozessor.

preis ist erstmal zweitrangig, aber ich haette so um die 1.000 euro (nur fuer den PC) geplant. wenns sein muss auch 1.200. aber da wir hier bei mydealz sind, sage ich mal "so guenstig wie moeglich". oder nein, ich formuliere es anders: das maximum fuers budget - im groben o.g. rahmen...

meine 2 probleme sind:
- ich habe wenig ahnung vom selberschrauben
- ich finde ueberall nur zocker-PCs

habt ihr einen tipp, wo ich einen ordentlichen, sinnvoll zusammengestellten rechner (mit ner gescheiten grafikkarte incl. drei ausgaengen?) herbekomme mit dem ich danach wieder ein paar jahre ruhe habe?

freue mich auf saemtliche vorschlaege/hilfe/tipps!

danke und gruss
Zusätzliche Info
Gesuche
12 Kommentare
Also wenn die drei Monitore zusammen schon fast 1000€ kosten, bleibt nicht viel für einen fetten PC. Ich würde wohl nach einer Grafikkarte mit 3 Displayports Ausschau halten.
Verfasser
DA_HP27. Jul 2017

Also wenn die drei Monitore zusammen schon fast 1000€ kosten, bleibt nicht …Also wenn die drei Monitore zusammen schon fast 1000€ kosten, bleibt nicht viel für einen fetten PC. Ich würde wohl nach einer Grafikkarte mit 3 Displayports Ausschau halten.


nein, die drei monitore alleine kosten ca. 2.000 euro.

die 1.000 sind natuerlich nur fuer den PC, um den es hier ja geht!

aufruesten will ich eigentlich nicht. mein aktueller rechner ist inzwischen 5 jahre alt und 'randvoll'. sollte schon ein neu aufgesetztes system auf neuer hardware sein. aber halt kein rot leuchtender zocker-pc mit kuehlschlaeuchen - kommt im buero eher peinlich...
Bearbeitet von: "littleredcar" 27. Jul 2017
Verfasser
oder hat evtl. jemand einen tipp, wo es evtl. noch sinn machen wuerde zu fragen (pc-forum)?
Ich würde an deiner Stelle mal ne Kaufberatung bei hardwareluxx eröffnen.
Dort sind auch Leute unterwegs, die ernsthaft mit ihren Geräten arbeiten und bei dem Preisrahmen sicher gute Tipps haben.
Verfasser
zoolander28. Jul 2017

Ich würde an deiner Stelle mal ne Kaufberatung bei hardwareluxx …Ich würde an deiner Stelle mal ne Kaufberatung bei hardwareluxx eröffnen.Dort sind auch Leute unterwegs, die ernsthaft mit ihren Geräten arbeiten und bei dem Preisrahmen sicher gute Tipps haben.


ok, danke!
Falls du noch keine Zusammenstellung hast würd ich dir gleich was zusammenstellen 😊
Verfasser
PapeThePope28. Jul 2017

Falls du noch keine Zusammenstellung hast würd ich dir gleich was …Falls du noch keine Zusammenstellung hast würd ich dir gleich was zusammenstellen 😊


TOP, nein habe noch nix...
mindfactory.de/sho…ce8


Warum Ryzen?
Da du vor allem Prozesserleistung haben möchtest geht mMn. momentan kein Weg an Ryzen vorbei.
Für den Preis bekommst du hier eine Extrem hohe Leistung im Muli Core Bereich (Der, der dich interessiert).

Warum eine GTX 1050ti?
Hierfür müsste man nochmal evtl. genauer Nachhaken womit du arbeitest, es gibt durchaus Anwendungen, wo auch eine GPU hilft beim arbeiten. Leider bewegen sich GPUs für den Sektor sich wohl eher ausserhalb deines Preisrahmens. Eine 1050ti finde ich hier ein gutes Mittelmaß und sollte dich in Zukunft auch gut begleiten können.
Alternativen wären: 750ti(gebraucht) / 1030 / RX 550

Der Rest sollte recht logisch sein, kann natürlich immer weiter Variiert werden. Bspw.:
- Andere Festplatten / Weniger
- Zusammenbau beim Lokalen Händler erledigen lassen
- Selber zusammen bauen
- Mehr Ram/Höherer Takt
- Besserer CPU Kühler für Overclock

-> Generell stehst du mit dem System aber auch in der Zukunft super da und brauchst dir keine Sorgen machen.

Falls du Fragen hast, kannst du dich auch gerne melden ^^
Verfasser
PapeThePope28. Jul 2017

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/0b388e2212ed3ce4cc1c511db15d6ef323ffa85aba05b9aace8Warum Ryzen?Da du vor allem Prozesserleistung haben möchtest geht mMn. momentan kein Weg an Ryzen vorbei.Für den Preis bekommst du hier eine Extrem hohe Leistung im Muli Core Bereich (Der, der dich interessiert).Warum eine GTX 1050ti?Hierfür müsste man nochmal evtl. genauer Nachhaken womit du arbeitest, es gibt durchaus Anwendungen, wo auch eine GPU hilft beim arbeiten. Leider bewegen sich GPUs für den Sektor sich wohl eher ausserhalb deines Preisrahmens. Eine 1050ti finde ich hier ein gutes Mittelmaß und sollte dich in Zukunft auch gut begleiten können.Alternativen wären: 750ti(gebraucht) / 1030 / RX 550Der Rest sollte recht logisch sein, kann natürlich immer weiter Variiert werden. Bspw.:- Andere Festplatten / Weniger- Zusammenbau beim Lokalen Händler erledigen lassen- Selber zusammen bauen- Mehr Ram/Höherer Takt- Besserer CPU Kühler für Overclock-> Generell stehst du mit dem System aber auch in der Zukunft super da und brauchst dir keine Sorgen machen.Falls du Fragen hast, kannst du dich auch gerne melden ^^


vielen dank fuer deine muehe!

auf den ersten blick sehe ich aber schon, dass z.b. die grafikkarte keine drei gleichen ausgaenge hat (1xDisplayPort, 1xHDMI 2.0, 2xDVI). ;-(

gucks mir aber heute abend nochmal in ruhe an!
Das braucht sie auch nicht. Es wird das gleiche Videomaterial ausgegeben. Würde hier einfach 2x dvi und 1x DP nehmen.
Was auch möglich wäre, wäre ne GTX 970 gebraucht zu kaufen. Bspw. die von Palit. Die hat 3x mini DP, wenn du unbedingt Wert drauf legen möchtest. Gleichzeitig hast du dann auch eine Deutlich stärkere Karte im Rechner.
Wie gesagt, bei der Grafikkarte kannst du immer noch beliebig variieren sonst.
Ich habe so ziemlich den gleichen Einsatzzweck wie du. Bildbearbeitung, Videoschnitt, Office Tätigkeiten und allgemein halt ein flottes System mit dem man aber auch mal casual mäßig das ein oder andere (aktuelle) Spiel zocken kann.

Ich empfehle dir einen alten XEON Prozessor. Die Teile sind aufgrund der vielen Kerne perfekt für Videobearbeitung. Ich nutze den Xeon E5-1620 mit 2 SSDs, 48GB RAM, normale HDD und ne GTX1060 6GB und alles rennt wie Höhle.

Virtuelle Maschinen, Videoschnitt, Games.. alles kein Problem. Ich habe zwar nur 2 Bildschirme dran aber ein dritter wäre auch kein Problem bzw. die Grafikkarte kann ja verändert werden. Mir geht es ums grundsätzliche System.
Das geile: Du kannst dir ein entsprechendes System (fast) fertig für ein Apple und ein Ei kaufen.

Der Celcius M720 kostet 500 Euro und du brauchst nur noch eine Grafikkarte und vielleicht ne andere SSD und bist good to go. Hier z.B. ebay.de/itm…Wwa

Bin mal auf die Rückmeldungen gespannt aber von meiner Seite absolute Empfehlung.

EDIT: Wenn du echt überhaupt nicht zocken möchtest dann kannst du sogar die Grafikkarte nehmen, die im Angebot mit dabei ist. 3 Ausgänge sind vorhanden.
Bearbeitet von: "flipstar" 29. Jul 2017
Nur noch als kleine Anregung, vielleicht hilft es ja bei deinen Überlegungen: Falls deine Grafikkarte und dein Monitor "MST" (Multistream Transport / "Daisychaining") unterstützen, würden sogar 2 Ausgänge reichen. Das Signal für den dritten Bildschirm könntest du durch den ersten durchschleifen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler