Schufa Datenauskunft (kostenlos) ausreichend für Vermieter?

auf meineschufa.de kann man sich entscheiden, ob man eine Schufa-Online-Auskunft (kostenpflichtig, knapp 20 Euro) oder eine "Datenauskunft nach § 34 BDSG" (kostenlos, aber nur postalisch anforderbar) bestellen möchte.

Meine Frage: Reicht die zweite Möglichkeit (die kostenlose Datenauskunft) aus, um Vermietern seine Bonität/Kreditwürdigkeit/Zahlungsfähigkeit zu beweisen, wenn sie nach einer "Schufa-Auskunft" fragen?

Danke für jede Antwort oder jeden Tipp!

PS: wie schaut es mit diesem Angebot aus:

meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos

gibt es hierbei die Möglichkeit die Auskunft sich postalisch zur Vorlage für den Vermieter zusenden zu lassen bzw. kann man diese online Ausdrucken?
ich tendiere zu diesem Angebot. Eine Wohnungssuche kann ja länger dauern. Da könnte man nach vielen Wochen der Wohnungssuche, z.b. in 2 Monaten die Auskunft sich erneut zusenden lassen bzw. online ausdrucken. Vermieter wollen denk ich mal immer aktuelle Auskünfte.

15 Kommentare

Ich habe bei meinen letzten 3 Umzügen jeweils die kostenlose Variante eingereicht.
Die Datenauskunft nach § 34 BDSG hat immer ausgereicht.

Warum zeigst du nicht einfach deinen Gehaltsnachweis. Das hat bei mir immer gereicht. Selbst als Student.

Avatar

GelöschterUser220958

Die kostenlose reicht vollkommen aus für den Vermieter. Auf der kostenpflichtigen stehen auch viel mehr Details drauf die dem Vermieter in dieser Form auch nichts angehen

ok, danke.
Wie schauts mit meiner Frage zu diesem hier aus?: meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos
da hat man ja den Vorteil auch in 100 Tagen eine aktuelle Auskunft zu haben...fragt sich nur ob man hier ähnlich wieder der einmal jährlichen kostenlosen Auskunft eine in Papierform bekommt bzw. ob man hierbei über die 100 Tage (jederzeit) diese online ausdrucken kann? ich will natürlich nicht alle 100 Tage einen Ausdruck haben. Aber in 3 Monaten eine aktuelle Fassung zu erhalten ist schon von Vorteil um es Vermietern vorlegen zu können.

anders gefragt, wäre eine Schufa Auskunft die sag ich mal 3 Monate alt ist für Vermieter uninteressant?
Bearbeitet von: "sortwarof" 16. November

kostenlose Variante reicht, entsprechende Stellen sollte man natürlich schwärzen

Ich hab irgendwann mal so ein Schufa Auskunft Online Paket gekauft, da kann man sich eine Übersicht ausdrucken. Solange da der Score draufsteht reicht das den Vermietern; die meisten können ja nichtmal damit etwas anfangen. Eine hat mich direkt gefragt was der Score bedeutet.

Also bei mir hat damals auch die kostenlose ausgereicht, aber es hat fast 6 Wochen gedauert bis ich die erhalten habe

bosley86vor 50 m

Warum zeigst du nicht einfach deinen Gehaltsnachweis. Das hat bei mir immer gereicht. Selbst als Student.



Das machen aber auch nur dumme Vermieter. Bevor ich jemanden einziehen lasse würde ich den bis auf die Knochen durchleuchten und bei Studenten ist eigentlich ein Bürge normal.

Vielleicht ist das auch regional unterschiedlich.

Liegt sicherlich auch am Auftreten und an der Wohnung.

Unser letzter Vermieter ist sicherlich nicht dumm aber er unterscheidet eben auch unter den Leuten, die da vor ihm stehen. :-)

Vielleicht, aber auch nur vielleicht, könnte dir der Vermieter direkt die Frage beantworten, was er gerne sehen mag.

kann man denn auf dieses Angebot: meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos‌ nach der kostenlosen Bestellung der "Datenauskunft nach § 34 BDSG" noch zugreifen?? und wie aktuell soll es nach den Vermietern gehen? ist eine die etwas über einen Monat alt ist noch passabel?

sortwarofvor 18 m

kann man denn auf dieses Angebot: meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos‌ nach der kostenlosen Bestellung der "Datenauskunft nach § 34 BDSG" noch zugreifen?? und wie aktuell soll es nach den Vermietern gehen? ist eine die etwas über einen Monat alt ist noch passabel?


Der Score wird alle 3 Monate berechnet. Nachdem Vermieter aber auch nur Menschen sind können wir unmöglich vorhersehen welchem Vermieter welche Auskunft reicht. Gesunden Menschenverstand benutzen hilft meistens.

ok, das mit den 3 Monaten wusste ich nicht.

ich glaub ich bestell erst mal ganz klassisch die kostenlose Auskunft in Papierform und nach 3 Monaten (sofern Angebot noch verfügbar) greif ich auf dieses Angebot meineSCHUFA plus 100 Tage kostenlos‌ zurück. Denke mal, dass man den selben Papierausdruck wie bei der klassischen Variante erhält.

Weiß jemand, ob man die kostenlose Variante auch auf Sicherheitspapier (Wasserzeichen) bekommt? Weil bisher war das für mich immer der Unterschied - einen Ausdruck von der Webseite faken oder eine leicht anzupassende Kopie eines Orginals dass auch nur auf weißem Papier kam helfen dem Vermieter ja nicht wirklich weiter - da kann er das gleich weglassen.

naja, ich würde die kostenlose Variante dem Vermieter nur im Beisamensein in die Hand drücken und nur die Kopie davon weggeben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5578
    2. Gut & Günstig Schoko-Weihnachtsmänner mit krebsverdächtigen Mineralölen ver…99
    3. KFZ Versicherung / Leasing11
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €56

    Weitere Diskussionen