Schufa Frage (92%)

Sers,

da ich momentan auf Wohnungssuche bin, musste ich dem Vermieter meine Schufa Auskunft zu schicken und der Score liegt bei 92, 73% einziger Eintrag ist eine Abfrage der Postbank, die Aktion mit den 150€ Gutschein

Denkt ihr es wird Probleme deswegen geben ?

Lg

54 Kommentare

Es wird sicher auch das Verhältnis Miethöhe-monatliches Einkommen eine Rolle spielen...der Score sollte passen.

Hi. soweit ich weiss startet man nicht bei 100 prozent . dein score passt schon. keine angst

Verfasser

Dealz99

Es wird sicher auch das Verhältnis Miethöhe-monatliches Einkommen eine Rolle spielen...der Score sollte passen.



Die Gesamtmiete beträgt knapp 450€ Warm und mein Gehalt als Dual Student beträgt das Doppelte.

Dealz99

Es wird sicher auch das Verhältnis Miethöhe-monatliches Einkommen eine Rolle spielen...der Score sollte passen.


Sollte locker gehen, den Vermieter interissiert meistens nicht der Score sondern ob du überhaupt Schulden hast. Die wollen ja ihre Mieter einfach haben, sonst ist da alles egal.

Dealz99

Es wird sicher auch das Verhältnis Miethöhe-monatliches Einkommen eine Rolle spielen...der Score sollte passen.



er wird vermutlich jedoch Leute bevorzugen, die ein wenig mehr haben als 2x Miete.

Verfasser

Dealz99

Es wird sicher auch das Verhältnis Miethöhe-monatliches Einkommen eine Rolle spielen...der Score sollte passen.



Kriege von meinem Unternehmen, noch einen Mietzuschuss von 300€, sowie studiere an einer Privaten Universität, das dürfte Sicherheit genug sein, zu mal ich die 3 Netto Mieten sofort hinterlegen kann als Kaution, da dürfte ja mein Gehalt erstmal zweitrangig sein, weil die Miete ist fest auf 450€ angesetzt.

Grundsätzlich braucht man (zumindest in Berlin) immer mindestens das dreifache der Warmmiete als Einkommen. Da ist die Schufa nicht dein Problem

Verfasser

digdug

Grundsätzlich braucht man (zumindest in Berlin) immer mindestens das dreifache der Warmmiete als Einkommen. Da ist die Schufa nicht dein Problem



Wie sollte man das denn als Student stemmen können?

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.

digdug

Grundsätzlich braucht man (zumindest in Berlin) immer mindestens das dreifache der Warmmiete als Einkommen. Da ist die Schufa nicht dein Problem



Dann kann man als Student nicht allein wohnen bzw. nicht in einer Wohnung für 450€. Dass du 3 Kaltmieten als Kaution hinterlegen kannst, ist leider auch nichts besonderes, sondern ganz normale Pflicht - entweder die Kaution in der Höhe oder eine Bürgschaft.

Vor 7 Jahren war ich auch in deiner Situation und ich hatte im Endeffekt eine Wohnung für 275€ allein und dann eine für 500€ zu zweit.

Dein Name enthält offensichtlich dein Geburtsjahr, deswegen wirst du die Erfahrungen sicher auch noch machen. Ich kann natürlich nur für Berlin reden. Vielleicht hast du ja Glück und studierst nicht in einer solch überteuerten Stadt

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.



Kaution oder Bürgschaft. Beides geht nicht, § 551 BGB.

digdug

Grundsätzlich braucht man (zumindest in Berlin) immer mindestens das dreifache der Warmmiete als Einkommen. Da ist die Schufa nicht dein Problem



aber doch nicht, wenn man hier bei mydealz unterwegs ist
das 1.5 fache der warmmiete reicht locker zum leben

Verfasser

digdug

Grundsätzlich braucht man (zumindest in Berlin) immer mindestens das dreifache der Warmmiete als Einkommen. Da ist die Schufa nicht dein Problem



Trotzdem danke! :-) Naja bin jetzt unten in Frankfurt am Main und habe mir eine Wohnung ausserhalb ausgesucht, bis jetzt war die Maklerin sehr freundlich und wollte mir mehr Infos zu kommen lassen. Sie war auch sehr angetan, das ich als Dual Student tätig bin, sowie an einer Privaten Universität studiere, sollte eigentlich für Zahlungssicherheit stehen, hoffe ich so weit.

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.


Öh, bin mir ziemlich sicher, dass ich das hier in Berlin so habe...

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.



Nichts dergleichen steht dort...habs grad vor mir.

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.



Kommt auch drauf an, wann du das gemacht hast. Meine Eltern hatten damals angeboten für mich neben der bereits geleisteten Kaution zu bürgen - quasi als doppelte Sicherheit. Man verwies mich dann auf § 551 Abs. 4 BGB.

Im Endeffekt sollte es ja niemals dazu kommen, dass der Vermieter deine Kaution einbehalten und an deine Bürgen möchte - aber wenn es mal so weit ist und der Bürge sich quer stellt, hat der Vermieter schlechte Karten

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.




§ 551 Abs. 1 BGB: Hat der Mieter dem Vermieter für die Erfüllung seiner Pflichten Sicherheit zu leisten, so darf diese vorbehaltlich des Absatzes 3 Satz 4 höchstens das Dreifache der auf einen Monat entfallenden Miete ohne die als Pauschale oder als Vorauszahlung ausgewiesenen Betriebskosten betragen.

§ 551 Abs. 4 BGB: Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

Wenn jemand bürgt, dann verbürgt er sich die in Absatz 1 genannte Zahlung für den Mieter zu leisten.

Edit: Wie bereits geschrieben, bin ich darauf nicht selbst gekommen, sondern wurde durch meinen Vermieter darauf aufmerksam gemacht... Private Vermieter werden das sicher auch anders handhaben (mangels Kenntnis) aber die Vereinbarung ist dann eben unwirksam.

Es gibt doch mehr als nur einen Scorewert oder meinst du den komischen Basisscore? Setze einfach deine Eltern als Bürgen ein. Sofern du die Bude nicht abreißt, kostet das deine Eltern nur eine Unterschrift und der Vermieter ist zufrieden. Klappt natürlich nicht, wenn du in einer Stadt wie München oder Berlin die Toplage mieten willst, wo sie sich die Leute aus hunderten aussuchen können.

Verfasser

lolnickname

Es gibt doch mehr als nur einen Scorewert oder meinst du den komischen Basisscore? Setze einfach deine Eltern als Bürgen ein. Sofern du die Bude nicht abreißt, kostet das deine Eltern nur eine Unterschrift und der Vermieter ist zufrieden. Klappt natürlich nicht, wenn du in einer Stadt wie München oder Berlin die Toplage mieten willst, wo sie sich die Leute aus hunderten aussuchen können.



Genau diesen Basisscore, mehr haben die mir nicht zugesendet und halt eine Bonitätsprüfung von der Postbank.

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.


Bürgen sind zum Teil auch nicht mehr so gern gesehen in Berlin.

b1os

Evtl. Eltern als Bürgen dazu. Dann sollte das schon gehen.


Ob eine Bürgschaft unter Absatz 4 fällt, ist denke nicht sicher.
Naja, passt schon.

Edit: hast doch recht

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.

Hatte letztes mal irgendwas bei 90% (zwei Giro-Konten + Tagesgeld, 1 KK, 1 Handyvertrag, alles immer bezahlt, keine Schulden, keine Kredite, kein genutzter Dispo). Teil wird der Score wohl auch einfach gewürfelt scheint mir

Kommentar

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.



Blödsinn und Blödsinn

Verfasser

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.



was sind dann 89% ?

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.




Wenn du meinst...ich habe hier die offizielle Schufa Beschreibung, welcher Wert was aussagt. Aber da ja alle mich doof anmachen, gebe ich es dem TE per PN.

bladerunner

Hatte letztes mal irgendwas bei 90% (zwei Giro-Konten + Tagesgeld, 1 KK, 1 Handyvertrag, alles immer bezahlt, keine Schulden, keine Kredite, kein genutzter Dispo). Teil wird der Score wohl auch einfach gewürfelt scheint mir



Dich lasse ich auch per PN wissen, wo dein Wert steht.

Verfasser

Habe das hier im Netz gefunden.


im Allgemeinen stellt der Schufa-Score (Punktwert) eine Prognose über das künftige Verhalten von Personengruppen dar. Es handelt sich also nicht um die Bewertung der Bonität eines Kunden, sondern um die Einschätzung der Kreditwürdigkeit einer Gruppe, der dieser Kunde angehört Einstufung der Schufa-Scores: > 97,5% sehr geringes Risiko 95% - 97,5% geringes bis überschaubares Risiko 90% - 95% zufrieden stellendes bis erhöhtes Risiko 80% - 90% deutlich erhöhtes bis hohes Risiko 50% - 80% sehr hohes Risiko < 50% sehr kritisches Risiko Man kann also davon ausgehen, dass man bei einem Score-Wert unter 90% aus Sicht der Banken nicht kreditwürdig ist und somit nur sehr schwierig oder gar keinen Kredit erhält. Viele Grüße, Franziska, Interhyp AG

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.


Ziemlich schlecht

-> "Deutlich erhöhtes bis hohes Risiko"

Quelle: schufa.de/med…pdf

"Wie können Sie sich selbst einschätzen?

Damit Sie die ermittelten Scorewerte und deren Bedeutung besser interpretieren können, hat die SCHUFA der Erfüllungswahrscheinlichkeit eine einheitliche Zuordnung in folgenden Risikokategorien zugrunde gelegt:

97,5% sehr geringes Risiko
95% – 97,5% geringes bis überschaubares Risiko
90% – 95% zufrieden stellendes bis erhöhtes Risik
80% – 90% deutlich erhöhtes bis hohes Risiko
50% – 80% sehr hohes Risiko
< 50% sehr kritisches Risiko

Eine Erfüllungswahrscheinlichkeit von 95% sagt aus, dass die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Kunde Zahlungen vertragsgemäß leistet bei 95% liegt. Anders ausgedrückt: Nach statistischen Erkenntnissen würden 95 von 100 Personen zuverlässig bezahlen."

Und was sagt uns das aus? 89% ist schlecht. Wer behauptet, dass es gut ist, der darf nochmals in die Grundschule gehen.

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.


bei deinen 10 Kindern wirst du bestimmt keine 97 %

beneschuetz

92% ist schlecht. Ich habe immer 97-98%.




Habe noch nie ausgesagt, dass die 21 Kita-Kinder mir gehören...ich bin nicht der leibliche Vater

Verfasser

90% – 95% zufrieden stellendes bis erhöhtes Risiko



Quelle meinschufa.de/score

Tja dann fragt man sich, wieso es ein deutlich erhöhtes Risiko ist, wenn man wenige Konten und absolut 0,0€ an Schulden hat/hatte. Auf den Schufa-Kram kann man eh nix geben.

Verfasser

bladerunner

Tja dann fragt man sich, wieso es ein deutlich erhöhtes Risiko ist, wenn man wenige Konten und absolut 0,0€ an Schulden hat/hatte. Auf den Schufa-Kram kann man eh nix geben.



Zu mal das Postbank-Konto noch nie weiter von mir berührt wurde, habe den Gutschein abgegriffen und diesen Samstag meine Kündigung raus gesendet .... kein Plan was die sich dabei denken ... mal schauen wie es mein Vermieter sieht.

bladerunner

Auf den Schufa-Kram kann man eh nix geben.


Da hast du Recht, nur leider geben potentielle Vertragspartner viel darauf.

Es hat schon seinen Sinn, dass permanent eine Überarbeitung der Schufa gefordert wird. Denn bei der Betrachtung des Scores fehlt immer das Einkommen.

Zuglufttier

Es hat schon seinen Sinn, dass permanent eine Überarbeitung der Schufa gefordert wird. Denn bei der Betrachtung des Scores fehlt immer das Einkommen.



Das Gehalt ist doch auch relativ egal. Wenn du alle 2 Monate nen neuen Kredit aufnehmen musst machst du irgendwas falsch. Ob mit 2000€ oder 200.000€

ist eigentlich die Sache schon durch das die schufa keine Werte mehr einrechnen darf, welche sich nicht auf die Person beziehen? Weil da bin ich gespannt zu sehen, wie (so glaube ich) mein Wert steigen wird.

Kommentar

bladerunner

Tja dann fragt man sich, wieso es ein deutlich erhöhtes Risiko ist, wenn man wenige Konten und absolut 0,0€ an Schulden hat/hatte. Auf den Schufa-Kram kann man eh nix geben.



Das liegt vermutlich daran, dass man durch wenig bis gar kein Abschließen von Verträgen o. Ä. der Schufa nicht zeigen kann, dass man in der Lage ist zu zahlen.

Ich hatte es mal, dass ich keinen Handyvertrag abschließen konnte, weil ich scheinbar der Schufa "Unbekannt" war.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. wie oft wechselt ihr die Filter in euren Saugrobotern??710
    2. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1581744
    3. Verschenke Rewe Markt 5/30 Euro Gutscheine713
    4. Frage zu Paydirekt über Commerzbank11

    Weitere Diskussionen