Gepostet 11 Januar 2021

Schwerlastregal Übersicht (Toom, B1, Obi, Globus, Poco & Co)

Schwerlastregal-Übersicht

0. too long, didn't read
1. Einleitung
2. Übersicht
3. FAQ zu den TKT-Regalen

0. tldr

Toom, Hagebau, B1, Lidl, Aldi = möglicherweise TKT. Die anderen nicht. Produktbilder vom Regal genau ansehen:

  • Streben haben t-förmigen Ausstanzungen, immer eine "auf dem Kopf" und zwei aufrecht wie in dem unten gezeigten Bild = TKT.
  • Streben haben horizontale Schlitze/"Schlüssellöcher"/irgendwas anderes als die folgenden Ausstanzungen in exakt dieser Anordnung = kein TKT.

18975790431673089583.jpg

1. Einleitung

Hallo Community,
da es seit Jahr und Tag bei jedem einzelnen Schwerlastregal-Deal auf mydealz immer nur um das Eine geht - nämlich Ich hab auch so ein Regal vom Discounter / gibt's doch in Baumarkt XY immer für 17,99 / cold das ist nur Pappe und biegt sich sofort - folgt hier der Guide, um diese Diskussionen hoffentlich zukünftig etwas einzudämmen. Bitte verlinkt diesen einfach in euren Deals oder ergänzt sie als Zusatzinfo.

Ich beschränke mich auf die Regale mit 40cm Tiefe mit einigen zusätzlichen Anmerkungen zu den 46er-Regalen, denn das sind so die üblichen, zu denen es regelmäßig Angebote gibt. Die Erläuterungen treffen immer analog zu, und manche haben sowieso nur 40er im Angebot.

Zu 50er und 60er-Regalen kann ich nicht viel sagen - die sind teilweise anders konstruiert als die weniger tiefen Modelle, obwohl der Handelsname derselbe ist. Die spielen aber auch oft in einer ganz anderen Preisklasse. Achtet einfach in erster Linie auf die Dicke der Böden - 10mm sollten es schon sein.

Bitte ergänzt in den Kommentaren, falls ich gängige Märkte vergessen habe, in denen man genau diese Fabrikate erhält. Ich kann jetzt nicht alle Baumärkte in Deutschland auflisten, zumal ich auch nicht alle kenne.

Ich weiß, dass ich jetzt manchen auf die Füße trete, weil sie dachten, sie hätten was gutes gekauft. Aber bitte nutzt diesen Thread nicht dazu, genau darüber zu diskutieren, wieso denn nun das Regal von Lieferant XY schlechter sein soll als das von TKT. Das steht alles im folgenden Text.


2. Übersicht

Die gängigen Schwerlastregale, die häufig alle mit denselben Maßen (180x90x40) und Belastbarkeiten (175kg pro Boden) ausgewiesen sind, zeigen doch Unterschiede - auch wenn die Werte auf dem Papier gleich sind und die Regale auf den ersten Blick ähnlich aussehen. Sind sie aber nicht.

Die Regale unterscheiden sich im Wesentlichen in den folgenden Faktoren:

  • Stabilität
  • Scharfkantigkeit
  • Schwierigkeit beim Aufbauen
  • Bodenstabilität

Kommen wir erstmal zu den häufig empfohlenen Regalen, die hier oft mit Toom in Verbindung gebracht und oft als Toom-Regale bezeichnet werden. Hersteller ist TKT.

Diese findet ihr
  • im Toom (ohne Handelsname),
  • im B1 Discount (ebenso),
  • im Hagebaumarkt (unter der Bezeichung GO/ON)
  • im Lidl (unter der Bezeichnung Parkside, aber Achtung: neuerdings werden andere unter derselben Bezeichnung verkauft, sehr ähnlich, wie unten Real/Bauhaus, genau hinsehen!)
  • im Aldi (unter der Bezeichnung Workzone, aber Achtung: Unterschiede Aldi Nord/Süd! Es gibt auch Workzone, die sehen anders aus und sind dementsprechend schlechter, s.u., Ausstanzungen beachten)

Diese haben dickere Böden, die sich weniger verbiegen, sind leichter aufzubauen und weniger scharfkantig als sämtliche (!) anderen Modelle. Man erkennt sie eindeutig an den charakteristischen t-förmigen Ausstanzungen in den Säulen:

1733786.jpg
1733786.jpg
  • t-förmige Ausstanzungen - immer eine "auf dem Kopf" und zwei "richtig herum"
  • 40er Tiefe hat keine Querstrebe, 46er gibt es mit und ohne Querstrebe (265/175kg Traglast pro Boden) - hängt vom Markt ab

Das Metall dieser Regale ist nicht scharfkantig, sie sind leicht zusammenzustecken, die Böden sind auch ohne Querstrebe dick und stabil genug, um das angegebene Gewicht zu halten. Wenn man ein oder zwei davon zusammengebaut hat, dauert das keine 15 Minuten, bis die stehen - während man bei anderen Regalen auch schon von blutigen Fingern, wackliger Konstruktion, sich biegenden Böden und Aufbauzeiten von bis zu einer Stunden lesen durfte.

Nun, eigentlich ist das auch schon alles, was man wissen muss - schaut einfach auf die Ausstanzungen. Sehen eure Regale nicht so aus wie oben beschrieben, dann sind es auch nicht die Regale mit den genannten positiven Eigenschaften. Das ist oft auf den teils kleinen oder verpixelten Abbildungen der Online-Prospekte oder Webseiten der Händler schlecht zu erkennen, aber wenn man genau hinschaut, sieht man es.

Nun einige Beispiele, die qualitativ den o.g. Regalen unterlegen sind - ohne bestimmte Reihenfolge, Rangliste oder Gewähr auf Vollständigkeit:

Real Pro-Bau-Tec - Verwechslungsgefahr - aber doch bei näherem Hinsehen andere Ausstanzungen und mit zusätzlicher Querstrebe, um den 5mm dünnen Boden zu stützen.
Bauhaus Regalux (im Angebot) sind dieselben - die regulären sehen wieder anders aus, siehe weiter unten - Danke an für den Hinweis!

1733786.jpg
Globus Rivet, Lidl AR Shelving - kochen auch ihr eigene Süppchen:

1733786.jpg
Poco, Obi, Hornbach, Conrad Bastech, Aldi Workzzone - horizontale Ausstanzungen, mit Querstreben:

1733786.jpg
1733786.jpg
1733786.jpg
Kaufland - bin mir nicht 100% sicher, ob es dasselbe ist wie Poco/Obi/Hornbach - sieht aber fast so aus, nur mit dem oberen Boden eine Etage tiefer eingehangen:

1733786.jpg
Bauhaus Regalux (regulär), Penny Hedura:

1733786.jpg
Action:

1733786_1.jpg
Das sind alle, die mir spontan einfallen. Bitte ergänzt in den Kommentaren, wo ggf. noch die guten Regale verkauft werden.

Ich denke, der Gedanke dahinter wird klar, auch wenn evtl. einige Einrichtungshäuser und Baumärkte in der Auflistung fehlen. Man sieht jedenfalls, dass es eine Menge unterschiedlicher Konstruktionen gibt und teilweise in den gleichen Märkten unter den gleichen Namen unterschiedliche Regale verkauft werden - da ist Verwirrung vorprogrammiert.


3. FAQ zu den TKT-Regalen

Wie sind die Packmaße der Regale? Die fünf Böden sind aufeinandergelegt und alle Metallteile drumherum gelegt. Verpackt sind die Regale also etwa so groß wie ein Regalbrett und 6-7 Zentimeter hoch. Ein Regal wiegt verpackt zwischen 20 und 25 Kilo, je nach Größe.

Welche Boxen passen gut auf die Böden? Günstig(st)e Lösung sind die SAMLA-Boxen von Ikea, auf einen Boden passen z.B. drei Boxen mit 22l Volumen oder eine mit 45l und eine mit 22l.

Kann man die als Werkbank aufbauen? Ja, man kann das Regal quasi auf "halber Höhe" in zwei Teilen aufbauen und hat dann einen "Tisch" - als Werkbank per se aber eher ungeeignet bzw. sollte man sich für den Zweck noch eine Küchen- oder Arbeitsplatte oben drauf schrauben.

Kann man noch vier Streben obendrauf stecken und die Regale nach "oben" erweitern, also z.B. 2,70m statt 1,80m? Ja, kann man, wenn man zwei Regale kauft. Würde ich natürlich nicht übertreiben, da die dafür nicht ausgelegt sind und dann bei Überhöhe auch an der Wand befestigen. Beachte dabei aber - es ist immer nur ein Satz Verbinder pro Regal dabei, man kann also nicht aus zwei 1,80m Regalen ein 3,60m Regal bauen oder aus drei 1,80m-Regalen zwei in der Höhe von 2,70m, da dann immer ein Satz Verbinder fehlt. Die gibt es aber separat als Ersatzteile zu kaufen - google "TKT Schwerlastregal Verbinder".


Ich hoffe, dieser Strang wird nun fleißig dazu genutzt, dass man ihn unter kommenden Regal-Deals mit verlinkt und so hoffentlich die immer gleichen Diskussionen gleich von vornherein im Keim erstickt. Ja, sie sehen ähnlich aus. Ja, sie kosten anderswo immer so wenig. Nein, es sind nicht dieselben.

In diesem Sinne,
euer Bashing

DISCLAIMER:
Ich habe diese Übersicht unentgeltlich in meiner Freizeit erstellt. Weder stehe ich in Lohn und Brot von Toom/B1/TKT noch werde ich sonst in irgendeiner anderen Weise dafür entschädigt, darauf aufmerksam zu machen, dass zwischen den einzelnen Regalen der verschiedenen Anbieter teils deutliche Qualitätsunterschiede bestehen. Sie soll lediglich dazu dienen, die ständig auftretenden, immer gleichen Fragen zu dem Thema einzudämmen, interessierte Nutzer auf die Unterschiede hinzuweisen und die Kaufentscheidung womöglich zu erleichtern. Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge nehme ich gern entgegen. Nicht fundiertes Gemecker, Klugscheißerei, Unterstellungen und dergleichen könnt ihr ausdrucken und auf euer scharfkantiges Klapper-Regal stellen
.
Zusätzliche Info
delo's Profilbild
Der oben genannte Hersteller TKT (bekannt durch die toom-Regale) ist im Web hier zu finden: tkt-germany.com/wor…em/ — der Link geht direkt auf die Produktseite dieser Regale, wo auch Varianten gelistet sind, welche toom nicht im Programm hat.
TEN's Profilbild
Das o.g. quadratische Element hat einen Boden weniger als die Regale und ist für die seit ca. 2019 zumeist nur noch 40cm tief verkauften bis heute nicht erhältlich. Alle Interessenten: Wegen beider Punkte bitte an Hersteller wenden...
Sag was dazu

708 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Waermeleitpaste's Profilbild
    Da es immer wieder zu Verweisen auf diesen Thread kommt, wollte ich auch etwas beitragen.

    Prüft nach dem Kauf bitte sofort eure Winkelprofile (Steher). Die Qualitätssicherung ist zumindest bei Toom nicht die beste.

    30896669-iodjy.jpg
    30896669-6Trh3.jpg
    30896669-bPBTo.jpg
  2. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Diese Frage in Beitrag eindeutig geklärt!
    Jetzt hört doch bitte auf immer zu fragen ob dieses und jenes das TKT-Regal ist, ich hab doch schon extra ganz oben die absolute Kurzfassung eingefügt. Nur fünf Zeilen überfliegen und das Bild vergleichen, dauert garantiert nicht länger als hier zum zwanzigsten mal dasselbe Regal nachzufragen und auf Antwort zu warten (bearbeitet)
  3. Bashing's Profilbild
    Autor*in

    Antworten auf

    Da brauchts kein "wie gut oder schlecht" mehr - es ist genau so schwarz-weiß, wie du es verstanden hast. TKT gut, alles andere nicht und Bauhaus Regalux gehört zur letzteren Kategorie.
  4. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Ca. 6cm hoch und ca. 1cm länger/breiter als ein Regalbrett.
  5. Bernd_Stromberg's Profilbild
    Hallo zusammen, das gängigste TKT-Regal wird ja damit beworben, dass es Regal oder wahlweise „Werkbank“ aufgebaut werden kann, mit entsprechendem Foto. Wenn man es als Werkbank aufbaut, wie werden die beiden Elemente miteinander verbunden? Was ist dahingehend seitens des Herstellers vorgesehen? Danke.
    Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Gar nichts ist da vorgesehen. Ein paar Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben durch die seitlichen Öffnungen sollten deinen Wunsch allerdings wahr werden lassen (bearbeitet)
  6. DealzNealz's Profilbild
    Gibt es die Regale auch mit Metallböden?
    Wegen eventueller Feuchtigkeit im Raum...
    davidreinhard's Profilbild
    Hab gerade erst letzte Woche alle drei “normalen” Schwerlastregale in meiner Garage wegen Schimmel rausgeworfen und Metall Regale von Bauhaus aufgestellt stattdessen…
    Bin sehr zufrieden mit den hier:

    bauhaus.info/ste…wcB
  7. bobdole's Profilbild
    Habe auf der Bauhaus Website bei einem Regal gelesen, dass einige innerhalb weniger Wochen komplett verschimmelte Böden hatten. Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht, Bauhaus oder anderswo ?
    gugL's Profilbild
    Das hängt wohl ganz maßgeblich von deiner Feuchtigkeit ab und der Be- und Hinterlüftung. Bei mir Keller, trotz Wäschetrocknen, seit Jahren kein Problem.
  8. Slash666's Profilbild
    kele11.01.2021 14:24

    Was ist das beste und günstigste? Will mein Lego damit lagern


    Theoretisch reichen selbst die billigsten. Gab vor ein paar Wochen Mal eine eBay Aktion, die waren ziemlich wackelig, hatten auch eine ganz dünne Bodenplatte, allerdings den Vorteil, dass es glatte HDF Böden sind.
    Die Regale von Toom haben raue Spanplatten, welche die Sets uU zerkratzen können.

    Ich setze trotzdem auf Toom Regale.

    Das größere Problem ist aber eher die Tiefe der Lego Sets, die großen passen nämlich nicht in die 40er Regale. Ich musste deswegen noch eins mit 60er Tiefe kaufen (auch von Toom, als B Ware bei Kleinanzeigen entdeckt). Die finde ich allerdings selbst im Angebot unverhältnismäßig viel teurer (dann meist 60€ und damit 3 Mal teuer als die 40er) und es gibt kaum (günstigere) Alternativen.

    30277472-Ok5aC.jpg
    Landjet's Profilbild
    Was macht man mit dem ganzen Lego?
  9. sker.hx's Profilbild
    Sehr schöne Idee. Würde dir ein Hot für diese Übersicht geben (wenn es möglich wär)...
  10. Rararara's Profilbild
    Weil hier der Sammeldeal ist: Die Regale eignen sich mit ein wenig Bastelei auch Super für Indoor Gardening, als Salat/Kräuter-Farm, ob auf Erde oder Hydro. Habe Halterungen für meine Enfun-Lampen gedruckt und wie die Zugstrebe aufgehängt.

    Verdunkelungs-Zelte gibt es in der Größe leider nicht, man muss selbst die Nähmaschine schwingen.

    44475301-3MN6I.jpg44475301-VFK27.jpg (bearbeitet)
    gugL's Profilbild
    das ist auch mal eine interessante Idee. Gut gelöst!
  11. Turaluraluralu's Profilbild
    ammar713.05.2021 18:21

    Die 60er ist außerdem unverhältnismäßig teurer.


    Auf den ersten Blick erscheint das so, das täuscht aber.

    (160x60) : (90x40) = 2,7
    50€ : 20€ = 2,5

    + bessere Raumausnutzung, weniger Streben, flexiblere Beladung, bruchteiliger Aufbauzeit, nicht teurer

    (-:=
  12. kele's Profilbild
    Was ist das beste und günstigste? Will mein Lego damit lagern
    Emilio_Pescatore's Profilbild
    Wieso baust du dann nicht ein regal aus lego ?
  13. Snaggle's Profilbild
    Bashing31.01.2021 22:38

    Wenn diese Boxen nicht nur immer so sündhaft teuer wären... Ich meine, ich …Wenn diese Boxen nicht nur immer so sündhaft teuer wären... Ich meine, ich geb doch keine 30€ für eine Box aus



    Wobei ja 40cm x 30cm normales Euroboxen-Maß ist, da können dann ja ev. auch schön genau drei Stück nebeneinander passen. Wenn man also Boxen sucht, sollte man vor allem das Stichwort Euroboxen im Hinterkopf haben.

    Bspw. erstes Suchmaschinenergebnis:
    ab-in-die-box.de/hom…tml


    oder hier:
    idealo.de/pre…+30


    Dann kann man vielelciht noch ganz gut fündig werden.
  14. floriko's Profilbild
    Mir ist beim Aufbau leider an einer Querstrebe die Nase abgebrochen. Kann ich die irgendwo als Ersatzteil bekommen?

    Die eloxierten Regale waren furchtbar aufzubauen, ich musste an jeder Nase etwas biegen. Letzten Sommer habe ich verzinkte Regale aufgebaut, da musste ich nur ab und zu etwas biegen.
  15. DirkG's Profilbild
    Hallo, nachdem ein blau lackiertes Schwerlast-Regal in der Mitte zusammengeknickt ist (Pfeiler), hätte ich gerne eine Empfehlung für ein Regal, was in der Mitte durchgängig ist, also nicht verbunden. Das sollte ja stabiler sein.
    Größe ca 90 oder 100 breit, 180 bis 220 hoch, 40 bis 60 tief. (bearbeitet)
    Bashing's Profilbild
    Autor*in
    TKT könnte man probieren
  16. Kalle715's Profilbild
    Ich habe jetzt seit zwei Jahren die Schwerlastregale von Callidus in Benutzung:
    callidus-baumarkt.com/lagerregale/lagerregal-blau-pulverbeschichtet/

    Montage war einfache, wenn man es einmal kapiert hatte und ging alleine. Nicht Scharfkantig, Schlüssellochdesign und in verschiedenen Tiefen und Breiten erhältlich.
    Gummihammer und Montagehandshuhe sind trotzdem empfehlenswert.

    Für 60 cm Tiefe gibt es sogar ein Eckregal. Ich habe, da Callidus nur das 60 cm Eckregal hat, noch ein Eckregal von einem anderen Hersteller gekauft und der Unterschied bei der Montage ist wie Tag und Nacht. Bei Callidus ist alles halbwegs steif und gut montierbar, das andere Regal war selbst komplett montiert noch mega wackelig.

    Ach ja: Callidus hat auch zusätzliche Bodenbretter, wenn man mehr Stauraum benötigt.

    Ich hab unseren kompletten Keller damit ausgestattet und habe daher nett per Mail nach einem Rabatt gefragt und bekam ein paar Prozent Nachlass.

    Versand war schnell und in mehreren Fuhren wegen der Menge.

    Keine Ahnung welcher Hersteller dahinter steht, aber wir sind immer noch zufrieden. (bearbeitet)
    Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Sind natürlich auch preislich absolut vergleichbar
  17. Burgerkind's Profilbild
    Habe meine Regale mit dicken Kabelbindern verbunden. Nach oben und unten können die Streben dann weiterhin ein wenig rutschen, aber halt nicht voneinander weg…
  18. gugL's Profilbild
    Burgerkind18.12.2021 10:29

    Habe meine Regale mit dicken Kabelbindern verbunden. Nach oben und unten …Habe meine Regale mit dicken Kabelbindern verbunden. Nach oben und unten können die Streben dann weiterhin ein wenig rutschen, aber halt nicht voneinander weg…


    So habe ich es seit Jahren auch im Einsatz. Funktioniert problemlos und kann arbeiten
  19. Diamond3's Profilbild
    Danke für diese sehr nützliche Übersicht!
  20. lasthope99's Profilbild
    Hat irgendjemand eine Ahnung ob man sich auch eine weitere Ebene einzeln nachkaufen kann.
    Also 2 seitenstreben, 2 längsstreben und optional einlegeboden (den kann ich mir zur Not auch anderweitig zusägen)
    Ich benötige/hätte dies gerne für das Regal mit 1,60m breite und 60cm tiefe

    Danke und Grüße
    Stephan
    LaVey666's Profilbild
    Hatte Anfang des Jahres TKT angeschrieben, bzgl. Ersatzteile nachkaufen, weil ich ein Retoura Parkside Regal mit Fehlteilen hatte. Kam leider nie eine Antwort. (bearbeitet)
  21. Preisfuchs111's Profilbild
    Habt ihr eigentlich mehrere TKT Regale, die nebeneinander stehen, irgendwie miteinander verbunden? Gibt es da irgendwelche Tipps? Sonst nehme ich eine metrische Schraube + Mutter.
    Knopfkauer's Profilbild
    Schraube + Unterlegscheibe + Mutter
  22. rollback's Profilbild
    Nach einigen TKT Regalen, hab ich jetzt ein AR Shelving von OBI getestet und kann keinen Unterschied hinsichtlich Scharfkantigkeit oder Aufbau Schwierigkeit feststellen. Generell ist es meiner Meinung nach eine starke Untertreibung zu sagen man könnte sie „einfach“ zusammenstecken. Ohne Hammer klappt das bei mir nie. Klar, zumindest einfacher als mit Schrauben.
    Michel79's Profilbild
    Es soll ja auch stabil stehen. Eigentlich ist es ja eher "klemmen" als "stecken"
  23. Zheka's Profilbild
    Lassen sich die TKT Regale nach oben erweitern, also z.B. auf 2,70 m anstatt nur 1,80 m? Die Streben scheinen ja nur jeweils 0,90 m lang zu sein.
    Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Ja, wenn du zwei Regale kaufst. Die kannst aufeinanderstecken, dann würd ich sie aber auch an der Wand befestigen - irgendwann ist die Stabilität sicher nicht mehr so gegeben wie bei den eigentlich vorgesehenen 1,80m.

    Beachte dabei aber - es ist immer nur ein Satz Verbinder pro Regal dabei, man kann also nicht aus zwei 1,80m Regalen ein 3,60m Regal bauen oder aus drei 1,80m-Regalen zwei in der Höhe von 2,70m, da dann immer ein Satz Verbinder fehlt. Die gibt es aber separat als Ersatzteile zu kaufen - google "TKT Schwerlastregal Verbinder".

    Die Frage kommt öfters, daher nehm ich sie jetzt mal ins FAQ mit auf. (bearbeitet)
  24. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    Die Lidl Parkside und Powerfix sehen sehr ähnlich wie die von Toom aus. Die Ausstanzungen wirken auf dem Foto im Webshop "rundgelutschter" - bei meinen Toom-Regalen sind die allerdings auch so. Ich würde jetzt nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass es dieselben sind - die Belastungsangabe beim Parkside 46er stimmt nicht mit der vom Toom 46er überein und die Erfahrungen in den Bewertungen im Lidl-Webshop klingen überhaupt nicht nach den Erfahrungen, die ich persönlich mit den Toom-Regalen gemacht habe. Das müsste jemand vergleichen, der tatsächlich beide vor sich hat. Falls jemand beide vor sich hat, bitte Erfahrungsbericht geben. (bearbeitet)
  25. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    entropy08.01.2022 10:29

    Gibt es hohe Regale, die die Raumhöhe 2,4m gut ausfüllen, d.h. höher als 1, …Gibt es hohe Regale, die die Raumhöhe 2,4m gut ausfüllen, d.h. höher als 1,8 sind?


    Kannst auch TKT aufeinanderbauen.
  26. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    rollback14.01.2022 11:58

    @Bashing wurde bestimmt schon 1000x beantwortet aber gibts einen cleveren …@Bashing wurde bestimmt schon 1000x beantwortet aber gibts einen cleveren Abstand der Böden für Ikea Samla Boxen? Die sollen ja 28 cm hoch sein, oder? Wenn ich einen Boden auf jede 4. mögliche Höhe packen will, hab ich ein lichtes Maß von knapp 35 cm. Beim nächst tieferen wären es nur <28 cm, ergo nicht passend für Samla, oder? Das Problem mit dem Abstand der Böden ist, mit dem zweiten Boden käme ich so genau auf die Verbindung von oberem und unteren senkrechten Winkelprofil. Ergo ist mit dem Maß keine gleichmäßige Verteilung der Boden möglich. [Bild]


    Hast du schon richtig gesehen, exakt schmatzend-passend geht es nicht einzustellen, etwas zu hoch sind die Abstände dann. Du hast aber sowieso nur fünf Einlegeböden, selbst wenn die Abstände etwas schmaler einstellbar wären, würdest du ja den gewonnenen Platz auch nicht sinnvoll nutzen können aufgrund fehlender Böden. Die SAMLA sind nicht super-optimal für die Regale, bieten aber schon ein echt gutes P/L-Verhältnis.
  27. viperdriver2000's Profilbild
    viperdriver200017.01.2022 11:13

    weiß einer ob man bei B1 auch Toom gutscheine einlösen kann?



    Also ja der B1 discount nimmt Toom Gutscheine.
    Nur die Kundenkarte geht nicht.
    Heißt auch das corporate benefitsbzw. cadooz von toom hier funktioniert.
    corporate benefits sind im moment 6%
    cadooz wenn man so eine Vorteilsangebote Mail bekommt kann man hier die "Home & Living Gutschein für -8 %" kaufen wo toom mit bei ist.
  28. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    deepimpact28.02.2022 13:46

    Hab jetzt in manchen Kommentaren gelesen, dass pulverbeschichtet …Hab jetzt in manchen Kommentaren gelesen, dass pulverbeschichtet schlechter sein soll als verzinkt. Wieso kostet pulververschichtet dann 5 € mehr?


    Wieso sollten die schlechter sein? Haben halt eine Schicht mehr drauf und sind dadurch ein wenig straffer zusammenzubauen.
  29. T1MT1M's Profilbild
    fredk06.09.2021 21:59

    Ein großes Dankeschön für die tolle Arbeit


    Kann ich nur nochmal wiederholen, endlich darf auch ich solche regale anschaffen
  30. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    noPremium16.06.2022 20:44

    Weiß jemand, ob man drei von den 120er Regalen auf 359 cm unterbringt? Ja …Weiß jemand, ob man drei von den 120er Regalen auf 359 cm unterbringt? Ja ich weiß, mathematisch nicht, aber in der Realität könnte es ja durch minimale Abweichungen, quetschen, usw passen?


    120 ist die Fläche der Böden. Real sind die nochmal vielleicht nen halben Zentimeter länger. Dir werden also 1-2cm fehlen
  31. delo's Profilbild
    schlomm23.06.2022 11:18

    Danke. Das war sehr hilfreich - nicht.


    Was soll daran nicht hilfreich gewesen sein? Du gehst in den Toom in die Regalabteilung und fragst nach den Regalen von TKT. Jeder Mitarbeiter dort wird zweifellos bescheid wissen, denn der Name TKT steht auch prominent auf der Verpackung.
  32. Bashing's Profilbild
    Autor*in
    hurrdurr23.06.2022 13:20

    Stimmt, aber hier auf Mydealz wurde in der Vergangenheit öfter mal eine …Stimmt, aber hier auf Mydealz wurde in der Vergangenheit öfter mal eine Anleitung dafür mit einem spezifischen Schwerlastregal gepostet, die ich aber leider nicht mehr finde.


    Sowas hier?

    Wenn du mich fragst, ist es da ziemlich egal, welches Regal man nimmt. Da geht's ja nicht um die Tragkraft oder die Böden, sondern nur um die Gestänge.
  33. noxx2k's Profilbild
    Ich habe direkt bei Toom 120x40 TKT Regale bestellt gehabt und jetzt beim Aufbau enorme Schwierigkeiten gehabt, obwohl ich normalerweise mit dem Möbelzuammenbau keine großen Probleme habe.

    Die Verbindungsteile, die die vertikalen Winkelprofile aufeinander befestigen, ließen sich überhaupt nicht in den entsprechenden T-Löchern der Winkelprofile befestigen, weil die Schlitze hinter den „Nasen“ der Verbindungsstücke offenbar zu schmal für die Materialstärke der Profile sind.

    Konnte man das verstehen?

    Wenn ja, hat jemand sowas mal gehabt? Der Toom Kundenservice meinte eventuell eine mangelhafte Charge und konnte nicht sagen, ob es besser wird wenn sie nochmal welche liefern.
    Voila's Profilbild
    Die Verbindungsteile, die die vertikalen Winkelprofile aufeinander befestigen, ließen sich überhaupt nicht in den entsprechenden T-Löchern der Winkelprofile befestigen, weil die Schlitze hinter den „Nasen“ der Verbindungsstücke offenbar zu schmal für die Materialstärke der Profile sind.

    Konnte man das verstehen?
    Ja - mir ist vertraut was du da beschreibst

    Wenn ja, hat jemand sowas mal gehabt?
    Schon mal ja. Der Aufbau war ein ziemlicher K(r)ampf.
    Nach langem Herumfriemeln und Herumbiegen an den "Nasen" war es irgendwann vollbracht
    Bei Regalen, die ich später nachgekauft habe, passte alles wieder gut zusammen.

    Von verschiedenen Regalen im Einsatz sind mir die Regale von TKT mit Abstand am liebsten und die stabilsten (bearbeitet)
  34. _starfish_'s Profilbild
    Toom hat Grade die XXL im Angebot.

    160 x 180 x 60
    Für 69 Euro und damit 10 Euro billiger wie regulär.

    Corporate Benefiz , wer es hat, gibt es 7% auf Geschenkgutscheine bei Toom.

    Wichtig 🙏
    Die Regale sind Sauschwer und wegen der Größe auch schlecht zu händeln. Also besser zu zweit einkaufen gehen .

    Bro Tip
    Die Paket passen nicht in einen Fiat Punto EVO 😩
    (bearbeitet)
  35. dahaindl's Profilbild
    Kann man eigentlich irgendwo die tkt Winkelprofile nachkaufen? Ich habe hier noch Querstreben und Einlegeböden übrig, aber leider keine Profile. Die Profilverbinder habe ich als Ersatzteil gefunden.
    ttim's Profilbild
    Habe Profile und lange Querstreben aber keine kurzen Bodenträger 40944251-Ed6BN.jpg
  36. wurstpractice's Profilbild
    Aus den weg Geringverdiener!
  37. Kwiat's Profilbild
    Danke hierfür!
  38. floriko's Profilbild
    Wenn ich nochmal welche kaufe dann definitiv ohne Eloxierung. Dann geht der Aufbau auch sehr einfach.
    delo's Profilbild
    Offenbar kann man auch da Pech haben, ist nicht der erste/einzige Fall in diesem Thread, dem das auch mit einem normalen verzinkten Regal passiert ist. Aber es passiert wohl weniger oft.

    (Mir ist es bei einem von zwei grau pulverbeschichteten passiert, da der war Aufbau auch wirklich wirklich kein Spaß.)
's Profilbild