Schwerpunkt-Spezifikationen für Laptop bis max 800€

Hi zusammen. Mein Desktop ist in die Jahre gekommen und ich möchte mir stattdessen einen Laptop anschaffen. Gemacht werden soll auf dem Laptop so ziemlich alles, also Programmieren, allgemeine Arbeiten bei denen auch viele Programme gleichzeitig laufen und hin und wieder mal ein Game zocken (letzteres nicht der Schwerpunkt, möchte darauf aber auch nicht verzichten).

Ich habe keinen Zeitdruck und dachte mir, ich warte mal bis mir ein Angebot ungefähr folgender Spezifikationen vor die Nase bekomme:

CPU: i7-6700HQ
RAM: 8GB DDR4
GraKa: GTX960m
WLAN: ac
SSD: min. 125GB
Display: 14“ oder 15“, anti-glare (kenne ich mich nicht aus, aber IPS kann man wohl nix falsch machen).


Allerdings bleiben da noch Fragen:

1.\x09Falls nur eine HDD verbaut ist, kann man dann zusätzlich eine SSD einbauen oder ist in Laptops nur Platz für eine Festplatte?

2.\x09Kann ich zum Arbeiten einen zweiten und dritten Monitor anschließen (meist gibt es ja nur einen HDMI Ausgang)? Auch ohne dass der Laptop schlapp macht?

3.\x09Wenn ich über einen externen Monitor zocke, habe ich dann Performanceeinbußen? (Ich habe mal gelesen, dass der HDMI-Ausgang häufig gar nicht von der dezidierten GraKa kommt, sondern von der GraKa des Motherboards)

4.\x09Bei den bisherigen Angeboten ist es manchmal so, dass ein besserer RAM (DDR4) mit einer schlechteren CPU kombiniert ist und umgekehrt. Wir wirkt sich das aus, was ist das bessere Gesamtpaket? Beispiel: i5-6300HQ + 8GB DDR4 vs. i7-6700HQ + 8GB DDR3L

5.\x09Gibt es Hersteller von denen ich besser Abstand nehmen sollte?

Schonmal bedankt!!

8 Kommentare

Lenovo y700.
Hat genau das und ddr4.
1. Beim lenovo ja,m2 ssd und sata hdd.
2.mindestens einen weiteren Bildschirm via hdmi, ob 2 keine Ahnung. Sollte vielleicht mit einem weiterem Gerät gehen.
3.nein das is rotze, 100% gleiche Leistung.
Ist ja nur ein anderer weg der Ausgabe.
4. Siehe lenovo y700.
Der direkte Konkurrent dazu is wohl n Acer aber ich persönlich würde niemals Acer kaufen, jahrelang hatten die Hitze Probleme und die sind einfach nicht mein Fall.
Der lenovo is top verarbeitet aber der Lüfter is alwayson, muss man abkönnen.
Irgendwann sollte wohl n bios update kommt das die Lüfter auch mal runterfahren, denn die laufen auch bei 35 grad im idle.
Sonst top Gerät, habs selbst.

Bearbeitet von: "schinkengott" 26. August

Da gerade die GTX 1060 fürs Notebook so langsam auf den Markt kommt, würde ich noch ein Weilchen warten, wenn die wirklich so gut ist, wie behauptet, rutscht die 960m noch ordentlich im Preis denke ich, oder die siedeln die deutlich darüber an preislich. Das sollte sich Mitte Oktober spätestens zeigen, falls du noch solange ausharren kannst.

schinkengott

Lenovo y700.Hat genau das und ddr4.1. Beim lenovo ja,m2 ssd und sata hdd.2.mindestens einen weiteren Bildschirm via hdmi, ob 2 keine Ahnung. Sollte vielleicht mit einem weiterem Gerät gehen.3.nein das is rotze, 100% gleiche Leistung. Ist ja nur ein anderer weg der Ausgabe.4. Siehe lenovo y700.Der direkte Konkurrent dazu is wohl n Acer aber ich persönlich würde niemals Acer kaufen, jahrelang hatten die Hitze Probleme und die sind einfach nicht mein Fall.Der lenovo is top verarbeitet aber der Lüfter is alwayson, muss man abkönnen.Irgendwann sollte wohl n bios update kommt das die Lüfter auch mal runterfahren, denn die laufen auch bei 35 grad im idle.Sonst top Gerät, habs selbst.



Danke. Acer ist auch nicht so meins was ich bisher im Laden gesehen habe. V.a. brauche ich eine angenehme Tastatur, da ich viel schreibe. Lenovo soll da ja nicht verkehrt sein.
Bzgl. deines Prozessors mit DDR4...aber den oft verbauten i7-6700HQ+DDR3 RAM kommt der trotzdem nicht ran, oder? Zumindest wenn man das Ranking bei notebookcheck ansieht. Wobei mich ja das interessiert, ob ein DDR4 zum DDR3 viel rausreist.

Bollwerk

Da gerade die GTX 1060 fürs Notebook so langsam auf den Markt kommt, würde ich noch ein Weilchen warten, wenn die wirklich so gut ist, wie behauptet, rutscht die 960m noch ordentlich im Preis denke ich, oder die siedeln die deutlich darüber an preislich. Das sollte sich Mitte Oktober spätestens zeigen, falls du noch solange ausharren kannst.



Danke für die Info. Ja, ich habe Zeit.

Da die Konsolen gerade so günstig sind und vielleicht noch günstiger werden wenn im September Sony und Microsoft ihre Pläne bekanntgeben, kann ich mir vorstellen nur nen officetauglichen Laptop für 5-600€ und zum Zocken eine Konsole für gut 200€ zu kaufen. Muss ich noch abwägen...

Also ich hab ne 960m und nen i5 Dual Core (ACER V Nitro), für GTA 5 in hoch reichts, Batman Arkham 1-3 sind auch in sehr hoch möglich, Arkham Knight läuft mit 1600x900 auf niedrig halbwegs annehmbar, Dying Light konnte man auf medium auch ertragen. Also da ist schon vieles möglich.

Ich kann dir nur noch eines empfehlen, kauf keinen mit nur drei USB Anschlüssen, also nur zwei nutzbaren nach der Maus, das ist der größte Nachteil an meinem Gerät.

Hast du die 960m mit 2GB oder 4GB? Ich sehe soviele Laptops wo ich mir denke, toll passt alles, aber bei der Grafikkarte ist dann nur die 2GB Version verbaut (betrifft Laptops mit GTX 950m oder 960m) .

Bearbeitet von: "webermark" 26. August

Oder vlt wenn es im Budget liegt die gtx970m. Die hat dann nochmal deutlich mehr Power..

webermark

Hast du die 960m mit 2GB oder 4GB? Ich sehe soviele Laptops wo ich mir denke, toll passt alles, aber bei der Grafikkarte ist dann nur die 2GB Version verbaut (betrifft Laptops mit GTX 950m oder 960m) .


Quasi irrelevant.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016129379
    2. Paketbetrug - Was tun?3035
    3. biete 10 euro bahn suche bahnbonuspunkte11
    4. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB34

    Weitere Diskussionen