Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Schwierigkeiten mit dem CPU Netzteil

35
eingestellt am 20. Apr
Hallo an alles

ich baue gerade meinen CPU zusammen, und es lief auch recht zackig bis zum Netzteil.

es ist ein Straight Power 11 650W von BeQuiet!
Motherboard ist ein Tomahawk Max
GPU eine 2070 Super von Zotac

Die Anleitungen von BeQuiet! und MSI kann man in die Tonne schmeißen, die Zotac hat nicht mal eine

Auf der Packung steht nur: "One 6-pin and and one 8-pin power connectors.

Ist das hier richtig oder sind da schon zu viele Kabel angeschlossen?

1571902-4CvyK.jpg
Als Festplatte habe ich nur eine m2 SSD. Keine HDD oder Laufwerk.

Die Zotac kommt in den silbernen oder schwarzen Schlitz? ich denke mal im silbernen...

1571902-nBMTT.jpg1571902-l2kr7.jpg
wie würdet ihr dann die Kabel verlegen?

1: hinter der seitlichen Abdeckung:
1571902-eJLHR.jpg
oder 2: über dem Netzteil:
1571902-GqS5S.jpg
vielen Dank
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

35 Kommentare
Also auf den ersten Blick würde ich sagen, dass zumindest der "PCIe 2" überflüssig ist. Der PCIe 1 sollte schon genug Anschlüsse für die GraKa liefern, denn an einem PCIe-Kabel hängt ja jeweils ein 8pin und ein 6+2pin.

Silbernen Slot nutzen, korrekt.

Und Kabelführung halt so, wie es bei deinem Gehäuse am sinnvollsten ist. Den 8pin für die CPU am besten oben lang führen, damit er direkt an der richtigen Stelle vom MB rauskommt. Und das 24pin sowie das für die GraKa halt seitlich oder von unten, je nachdem wie dein Gehäuse (welches?) es zulässt.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 20. Apr
Es steht doch alles schön angeschrieben...am Netzteil sogar die Anschlüsse und in der Mainboard Anleitung welcher Slot zu nutzen ist.

Naja, sowas kommt halt dabei raus wenn man überall erzählt jeder kann einen PC zusammenbauen. Dass in der Anleitung nicht steht “stecke dies genau da rein” ist halt so. Die gleichen Leute regen sich dann auf wenn Threads mit immer den gleichen Fragen eröffnet werden. Bin mir sicher mit bisschen Eigeninitiative wäre es möglich selbst die Antwort über Google und YouTube zu finden. Aber sowas ist wohl out heutzutage.

Wie dem auch sei. Grafikkarte in den silbernen Slot, da dieser x16 ist und daher die schnellste Anbindung für die Grafikkarte.
Kabel würde ich immer hinter der Rückwand verlegen.
Von wie vielen Schrauben wird denn das Mainboard gehalten? Auf dem einen Foto sind drei Schrauben nicht vorhanden... Hoffe du setzt die Abstandshalter auch korrekt ein.

Silberner Slot = PCIe 3.0
Alles andere = PCIe 2.0 und der untere große Slot ist auch nur x4 angebunden

Einfach in den silberenen Slot stecken. Steht aber auch exakt so auf der Seite ("Für optimale Leistung...").
iXoDeZz20.04.2020 14:23

Also auf den ersten Blick würde ich sagen, dass zumindest der "PCIe 2" …Also auf den ersten Blick würde ich sagen, dass zumindest der "PCIe 2" überflüssig ist. Der PCIe 1 sollte schon genug Anschlüsse für die GraKa liefern, denn an einem PCIe-Kabel hängt ja jeweils ein 8pin und ein 6+2pin.Silbernen Slot nutzen, korrekt.Und Kabelführung halt so, wie es bei deinem Gehäuse am sinnvollsten ist. Den 8pin für die CPU am besten oben lang führen, damit er direkt an der richtigen Stelle vom MB rauskommt. Und das 24pin sowie das für die GraKa halt seitlich oder von unten, je nachdem wie dein Gehäuse (welches?) es zulässt.


Beides nicht so ganz richtig.
Wie gesagt, der silberne hat die schnellere Anbindung, da gehört die Grafikkarte rein.
Und im Idealfall macht es schon Sinn, beide PCIe Anschlüsse am Netzteil zu verwenden, da diese intern auf getrennten Schienen liegen (könnten) und somit getrennt angeschlossen werden (wichtig für eine stabile Spannungsversorgung).
iXoDeZz20.04.2020 14:23

Also auf den ersten Blick würde ich sagen, dass zumindest der "PCIe 2" …Also auf den ersten Blick würde ich sagen, dass zumindest der "PCIe 2" überflüssig ist. Der PCIe 1 sollte schon genug Anschlüsse für die GraKa liefern, denn an einem PCIe-Kabel hängt ja jeweils ein 8pin und ein 6+2pin.Silbernen Slot nutzen, korrekt.Und Kabelführung halt so, wie es bei deinem Gehäuse am sinnvollsten ist. Den 8pin für die CPU am besten oben lang führen, damit er direkt an der richtigen Stelle vom MB rauskommt. Und das 24pin sowie das für die GraKa halt seitlich oder von unten, je nachdem wie dein Gehäuse (welches?) es zulässt.


Hey... Danke für deinen Beitrag

Also PCIe2 wäre dann z.B wenn man SLI oder wie das heißt nutzen würden?

Ich denke du hast recht, der Stecker sieht so aus:

25866695.jpg
Der silberne Anschluss soll PCIe 3.0x16 sein, der andere 2.0x4. Also nehme ich den silbernen
Bearbeitet von: "MMeirolas" 20. Apr
Computer_Jay20.04.2020 14:28

Beides nicht so ganz richtig. Wie gesagt, der silberne hat die schnellere …Beides nicht so ganz richtig. Wie gesagt, der silberne hat die schnellere Anbindung, da gehört die Grafikkarte rein. Und im Idealfall macht es schon Sinn, beide PCIe Anschlüsse am Netzteil zu verwenden, da diese intern auf getrennten Schienen liegen (könnten) und somit getrennt angeschlossen werden (wichtig für eine stabile Spannungsversorgung).


Ja, mit den Slots lag ich falsch, hab ich schon korrigiert.

Aber das Straight Power 11 ist allemal in der Lage, die 2070 Super mit einem Kabel zu befeuern. Da würde ich im Zweifel lieber das zweite Kabel aus Gründen des Kabelmanagements weglassen.
Das zweite Kabel wird laut Anleitung - soweit ich mich an mein SP11 erinnern kann - auch explizit als Kabel für eine zweite GraKa vorgesehen. Da besteht absolut keine Notwendigkeit, das auf zwei Kabel aufzuteilen.
Computer_Jay20.04.2020 14:26

Es steht doch alles schön angeschrieben...am Netzteil sogar die Anschlüsse …Es steht doch alles schön angeschrieben...am Netzteil sogar die Anschlüsse und in der Mainboard Anleitung welcher Slot zu nutzen ist. Naja, sowas kommt halt dabei raus wenn man überall erzählt jeder kann einen PC zusammenbauen. Dass in der Anleitung nicht steht “stecke dies genau da rein” ist halt so. Die gleichen Leute regen sich dann auf wenn Threads mit immer den gleichen Fragen eröffnet werden. Bin mir sicher mit bisschen Eigeninitiative wäre es möglich selbst die Antwort über Google und YouTube zu finden. Aber sowas ist wohl out heutzutage. Wie dem auch sei. Grafikkarte in den silbernen Slot, da dieser x16 ist und daher die schnellste Anbindung für die Grafikkarte. Kabel würde ich immer hinter der Rückwand verlegen.


Ich habe einen Tutorial auf Youtube gefolgt. Es lief gut bis er die Kabel in das Netzteil steckte und dann sprang er auf ein anderes Thema ohne zu sagen wo man die dann am Mainboard anbringt.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
Bearbeitet von: "MMeirolas" 20. Apr
...ich bin schon auf den zweiten Thread bei Diverses gespannt: Zum ersten Mal PC zusammengebaut - beim Anschalten hat es Peng gemacht und jetzt ist das Licht aus - Hilfe
Computer_Jay20.04.2020 14:26

Es steht doch alles schön angeschrieben...am Netzteil sogar die Anschlüsse …Es steht doch alles schön angeschrieben...am Netzteil sogar die Anschlüsse und in der Mainboard Anleitung welcher Slot zu nutzen ist. Naja, sowas kommt halt dabei ...


Der TE hat doch alles was er will. Kosten für den Zusammenbau gespart und irgendwer hilft hier schon
Avatar
GelöschterUser1548950
Falls du dir unsicher bist, gibt es auch jede Menge Anleitungen auf YouTube. Da wird der Zusammenbau auch sehr gut erklärt, bevor man was kaputt macht. Ist evtl. einfacher als mit Bildern und Fernwartung zu arbeiten.
blackbirdy20.04.2020 14:32

...ich bin schon auf den zweiten Thread bei Diverses gespannt: Zum ersten …...ich bin schon auf den zweiten Thread bei Diverses gespannt: Zum ersten Mal PC zusammengebaut - beim Anschalten hat es Peng gemacht und jetzt ist das Licht aus - Hilfe


TroIIaccount20.04.2020 14:33

Der TE hat doch alles was er will. Kosten für den Zusammenbau gespart und …Der TE hat doch alles was er will. Kosten für den Zusammenbau gespart und irgendwer hilft hier schon


Aber auch nur bis oben genanntes funktioniert.
Ich find es immer kritisch jemanden zu sagen er kann einen PC - insbesondere mit teuren Komponenten - selbst zusammenbauen, ohne dass er jemand in der Umgebung hat der zumindest mal drüber schauen kann oder eben schnell so kleine Fragen wie diese hier beantworten.

Find es dann halt sogar etwas dumm, es auf eine vermeintlich schlechte Anleitung zu schieben...
DealBen20.04.2020 14:27

Von wie vielen Schrauben wird denn das Mainboard gehalten? Auf dem einen …Von wie vielen Schrauben wird denn das Mainboard gehalten? Auf dem einen Foto sind drei Schrauben nicht vorhanden... Hoffe du setzt die Abstandshalter auch korrekt ein.Silberner Slot = PCIe 3.0Alles andere = PCIe 2.0 und der untere große Slot ist auch nur x4 angebundenEinfach in den silberenen Slot stecken. Steht aber auch exakt so auf der Seite ("Für optimale Leistung...").


Es kamen diese schrauben mit dem Silverstone RL06 Pro:

25866934-juH9c.jpg

Anleitung hauptsächlich auf chinesisch und nichts bezüglich Schrauben die man verwenden sollte.

Die kleinen hielten das Board nicht, also hab ich diese genommen:

25866934-2jMtk.jpg
Sind ein bisschen breiter oben.

Ich hab 6 genommen, weil die 3 äußeren zu viel Abstand zum Case haben. Da passt keine der Schrauben

25866934-USkWM.jpg
MMeirolas20.04.2020 14:43

Es kamen diese schrauben mit dem Silverstone RL06 Pro:[Bild] Anleitung …Es kamen diese schrauben mit dem Silverstone RL06 Pro:[Bild] Anleitung hauptsächlich auf chinesisch und nichts bezüglich Schrauben die man verwenden sollte. Die kleinen hielten das Board nicht, also hab ich diese genommen:[Bild] Sind ein bisschen breiter oben.Ich hab 6 genommen, weil die 3 äußeren zu viel Abstand zum Case haben. Da passt keine der Schrauben[Bild]



Dein Gehäuse ist für ATX geeignet. Das Board ist auch ein ATX Board. Die "Schrauben" (also das was zwischen den drei Schrauben liegt) sind Abstandshalter und sollten so wie vorgesehen verwendet werden. D.h., das i.d.R. alle neun genutzt werden sollten. Und auf die Abstandshalter kommt das Mainboard und das Mainboard wird dann mit den Schrauben und den Abstandshaltern im Gehäuse fixiert. Jeder Abstandshalter bekommt eine Schraube.

So sieht es dann aus:
9x Abstandshalter < Mainboard < 9x Schrauben

Dieses Bild ist in der Betriebsanleitung vom MSI B450 Tomahawk vorzufinden:
25867049-v24yC.jpg
Bearbeitet von: "12231" 20. Apr
Bitte sag mir dass du die Abstandshalter eingebaut hast und nicht das Mainboard direkt auf das Gehäuse geschraubt hast...
Vielleicht auch etwas aufklärend:
-Die Abstandhalter sind, wie der Name vermuten lässt, da um Abstand zwischen Gehäuse und Mainboard zu halten. Wenn man diese weg lässt, liegt das PCB direkt auf dem Gehäuse auf und deformiert sich ggf. auch noch, weil Bauteile im Weg sind (die Unterseite ist ja nichts perfekt plan). Ohne Abstandhalter führt es meist zu einem Kurzschluss und das Mainboard bootet gar nicht erst, ggf. nimmt es Schäden.

-Die zu verwendenen Schrauben sind meist welche mit "fester Unterlegscheibe" (puh, irgendwer weiß bestimmt, wie man sie nennt), sprich da ist immer der Kreis dabei. Der hat zwei Funktionen: 1) Druckverteilung 2) elektrischer Kontakt zwischen Schraube und dem Mainboard (deswegen sind da auch teilweise so einzelne Punkte, dienen nur der Erdung mit der Schraube)
MMeirolas20.04.2020 14:43

Es kamen diese schrauben mit dem Silverstone RL06 Pro:[Bild] Anleitung …Es kamen diese schrauben mit dem Silverstone RL06 Pro:[Bild] Anleitung hauptsächlich auf chinesisch und nichts bezüglich Schrauben die man verwenden sollte. Die kleinen hielten das Board nicht, also hab ich diese genommen:[Bild] Sind ein bisschen breiter oben.Ich hab 6 genommen, weil die 3 äußeren zu viel Abstand zum Case haben. Da passt keine der Schrauben[Bild]



Computer_Jay20.04.2020 14:59

Bitte sag mir dass du die Abstandshalter eingebaut hast und nicht das …Bitte sag mir dass du die Abstandshalter eingebaut hast und nicht das Mainboard direkt auf das Gehäuse geschraubt hast...



Zuzutrauen wäre es ihm wohl - meine Therie bzgl. Peng wäre dann wohl sehr bald Praxis
DealBen20.04.2020 15:08

Vielleicht auch etwas aufklärend:-Die Abstandhalter sind, wie der Name …Vielleicht auch etwas aufklärend:-Die Abstandhalter sind, wie der Name vermuten lässt, da um Abstand zwischen Gehäuse und Mainboard zu halten. Wenn man diese weg lässt, liegt das PCB direkt auf dem Gehäuse auf und deformiert sich ggf. auch noch, weil Bauteile im Weg sind (die Unterseite ist ja nichts perfekt plan). Ohne Abstandhalter führt es meist zu einem Kurzschluss und das Mainboard bootet gar nicht erst, ggf. nimmt es Schäden.-Die zu verwendenen Schrauben sind meist welche mit "fester Unterlegscheibe" (puh, irgendwer weiß bestimmt, wie man sie nennt), sprich da ist immer der Kreis dabei. Der hat zwei Funktionen: 1) Druckverteilung 2) elektrischer Kontakt zwischen Schraube und dem Mainboard (deswegen sind da auch teilweise so einzelne Punkte, dienen nur der Erdung mit der Schraube)


Hab die 3 fehlenden gefunden und eingebaut. Laut einem Video auf Youtube waren die silber, meine sind hingegen schwarz (farbe der anderen Schrauben), und deshalb übersehen

Danke für die die geholfen haben (auch an die Trolls...).

Weiter mit den Anleitungen. Gruß
Auch wir Trolls haben ja versucht weiterzuhelfen. Aber es war schon bisschen komisch zu sehen wie Sachen gefragt werden, an die wir nicht mal denken es zu erklären weil es für die meisten die sich mit der Materie auskennen komplett logisch ist.
Gib Bescheid ob der PC läuft.

(Und wenn nicht, wende dich an einen Computershop zur Fehleranalyse. Aus der Ferne ist das viel zu kompliziert )
Computer_Jay20.04.2020 17:15

Auch wir Trolls haben ja versucht weiterzuhelfen. Aber es war schon …Auch wir Trolls haben ja versucht weiterzuhelfen. Aber es war schon bisschen komisch zu sehen wie Sachen gefragt werden, an die wir nicht mal denken es zu erklären weil es für die meisten die sich mit der Materie auskennen komplett logisch ist. Gib Bescheid ob der PC läuft. (Und wenn nicht, wende dich an einen Computershop zur Fehleranalyse. Aus der Ferne ist das viel zu kompliziert )


Viele fragen hier wie sie z.B Fire Sticks verwenden, wo sie die am günstigsten kriegen, und ich bin der letzte der sich über solche Sachen lächerlich macht. Helfe gerne, egal wie 'dumm' die Fragen sind.

Aber jedem seins...

Ich versuche das Teil mal zu starten... Falls ich mich nicht melden sollte, ruft die Feuerwehr
Ach, ich glaub lächerlich gemacht hat sich auch keiner. Wir haben dich nur bisschen liebevoll aufgezogen.
Wird schon schief gehen. Dass das Teil wirklich “explodiert” oder Feuer fängt ist eher unwahrscheinlich aber wir sind gespannt
Computer_Jay20.04.2020 17:22

Ach, ich glaub lächerlich gemacht hat sich auch keiner. Wir haben dich nur …Ach, ich glaub lächerlich gemacht hat sich auch keiner. Wir haben dich nur bisschen liebevoll aufgezogen. Wird schon schief gehen. Dass das Teil wirklich “explodiert” oder Feuer fängt ist eher unwahrscheinlich aber wir sind gespannt


Alles gut... Schon vorbei

Also ins Bios Menu kommt er. Das einzige was nicht läuft sind die 4 Gehäuse Lufter.

Also Rechner aus und nachschsuen.

Der hat außen eine Platine wo alle 4 Lüfter anschließen, nun schauen wo die Platine dann am Board anschließt.
MMeirolas20.04.2020 17:27

Alles gut... Schon vorbei Also ins Bios Menu kommt er. Das einzige was …Alles gut... Schon vorbei Also ins Bios Menu kommt er. Das einzige was nicht läuft sind die 4 Gehäuse Lufter.Also Rechner aus und nachschsuen.Der hat außen eine Platine wo alle 4 Lüfter anschließen, nun schauen wo die Platine dann am Board anschließt.



Das sieht für mich aus, als wäre es ein breiter Sata (oder Molex?) Stecker. Den Stecker findet er bei den Netzteilkabeln, nicht am Mainboard. Dafür muss er noch einen Kabelsatz bei Drive anstecken.
Bearbeitet von: "Sonicboom0001" 20. Apr
Sonicboom000120.04.2020 17:34

Das sieht für mich aus, als wäre es ein breiter Sata (oder Molex?) S …Das sieht für mich aus, als wäre es ein breiter Sata (oder Molex?) Stecker. Den Stecker findet er bei den Netzteilkabeln, nicht am Mainboard. Dafür muss er noch einen Kabelsatz bei Drive anstecken.


Genau, das habe ich gerade in einem Forum gelesen.

Also der Molex Stecker muss an diesem dran:
25869451-KXNCo.jpg
Und das andere Ende am Netzteil:

25869451-LiqOg.jpg
Jetzt mal wieder ne blöde Frage:

Laufen die Lüfter dann nicht permanent auf 100%?
Also scheint alles zu laufen, nur mein DDR Speicher läuft auf 2400Mhz statt 3000... Hab's so gemacht wie hier steht: 2 und 4:
25869704-d8CzN.jpg Muss noch mal Googlen
Bearbeitet von: "MMeirolas" 20. Apr
MMeirolas20.04.2020 17:39

Genau, das habe ich gerade in einem Forum gelesen.Also der Molex Stecker …Genau, das habe ich gerade in einem Forum gelesen.Also der Molex Stecker muss an diesem dran:[Bild] Und das andere Ende am Netzteil:[Bild] Jetzt mal wieder ne blöde Frage:Laufen die Lüfter dann nicht permanent auf 100%?



Da sie direkt ans Netzteil angeschlossen ist, bekommen die Lüfter immer 12V, sprich die laufen im voller Drehzahl. Du müsstest du die Lüfterkabel mit einem Y-Kabel am Mainboard anbringen, damit du sie regeln kannst.
MMeirolas20.04.2020 17:58

Also scheint alles zu laufen, nur mein DDR Speicher läuft auf 2400Mhz …Also scheint alles zu laufen, nur mein DDR Speicher läuft auf 2400Mhz statt 3000... Hab's so gemacht wie hier steht: 2 und 4:[Bild] Muss noch mal Googlen



XMP Profil ist im Bios aktiviert?
Sonicboom000120.04.2020 18:30

XMP Profil ist im Bios aktiviert?


Hey...

Werde gleich mal schauen nachden im das Bios aktualisiert habe
Sonicboom000120.04.2020 18:30

XMP Profil ist im Bios aktiviert?



Wahrscheinlich nicht und wahrscheinlich liegt es genau daran
MMeirolas20.04.2020 17:39

Genau, das habe ich gerade in einem Forum gelesen.Also der Molex Stecker …Genau, das habe ich gerade in einem Forum gelesen.Also der Molex Stecker muss an diesem dran:[Bild] Und das andere Ende am Netzteil:[Bild] Jetzt mal wieder ne blöde Frage:Laufen die Lüfter dann nicht permanent auf 100%?



Doch genau das tun sie dann - ist die denkbar blödste bzw. suboptimalste Form Lüfter anzuschließen.
blackbirdy20.04.2020 18:34

Wahrscheinlich nicht und wahrscheinlich liegt es genau daran


Jo, nun wird 3000Mhz angezeigt. Neues BIOS ist drauf. Temperatur ist super. Rechner läuft stabil.

Nun bin ich aber ein bisschen besorgt:

Es gibt 4 kleine Leuchten neben dem 24-Pin Stecker.
Wenn man den Rechner startet leuchtet kurz CPU rot, dann VGA, dann Boot.
Danach sind sie wieder aus und es leuchten die Leds hinter'm Board rot (permanent).

Nun weiß ich nicht, ist das erste ein Test beim hochfahren, und die hinteren sind RGBs oder muss ich mir Sorgen machen?
Bearbeitet von: "MMeirolas" 20. Apr
Schau in die BDA
Wenn es LEDs neben den RAM Bänken sind, dann stehen die dafür, dass das XMP Profil aktiviert ist.
Das ist jedenfalls bei meinem MSI Board so.

Wie gsagt, studiere die BDA. Dann beantworten sich viele Fragen von selber.
BuxxDeHude20.04.2020 19:54

Schau in die BDAWenn es LEDs neben den RAM Bänken sind, dann stehen die …Schau in die BDAWenn es LEDs neben den RAM Bänken sind, dann stehen die dafür, dass das XMP Profil aktiviert ist.Das ist jedenfalls bei meinem MSI Board so.Wie gsagt, studiere die BDA. Dann beantworten sich viele Fragen von selber.


Steht nichts in der BDA über LEDs

Ich suche im Netz aber noch nichts aussagekräftiges gefunden.

Aber danke
MMeirolas20.04.2020 20:00

Steht nichts in der BDA über LEDsIch suche im Netz aber noch nichts …Steht nichts in der BDA über LEDsIch suche im Netz aber noch nichts aussagekräftiges gefunden.Aber danke



Möglicherweise "Beep-Codes" in LED-Form?
Bei mir piept es (da PC-Speaker angeschlossen) und es gibt eine digitale Code-Anzeige auf dem Board.
Das Teil scheint zu laufen.

Ich danke allen die dabei geholfen haben 💪
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler