Schwimmende Handyhülle

12
eingestellt am 15. Feb
Wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einer Handy-"hülle" die genug Auftrieb bietet, damit mein Handy im Urlaub (S7) nicht den Bach runtergeht.

Ich mache eine Bootstour und möchte dass, wenn mein Handy ins Wasser fällt, es schwimmt und ich es einfach einsammeln kann.

Da mein Handy wasserdicht ist, müsste es doch sowas geben und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der Erste bin, der so etwas sucht. Und so ein hässliches Teil für "um den Hals" möchte ich nicht haben.

Hat da jemand Erfahrungen oder muss ich mir mit Kabelbinder 'ne leere Plastikflasche ans Handy ketten?
Zusätzliche Info
Diverses
12 Kommentare
Keine Hülle, aber such doch mal z.B. bei amazon nach "Floating Strap"
elmotius15. Feb

Keine Hülle, aber such doch mal z.B. bei amazon nach "Floating Strap"



Weltklasse! Genau das was ich gesucht habe! danke!
Sailor198115. Feb

https://www.amazon.de/Gear-Beast-Schwimmende-smartphones-einschließlich-Transparent/dp/B0144LFF7I



So eine Hülle will ich nicht, da ich damit keine gescheiten Videos drehen kann
"Da mein Handy wasserdicht ist"

Bevor Du so eine mutige Aussage tätigst, würde ich an Deiner Stelle mal vorher nach Galaxy S7 und wasserdicht googeln.
Das Risiko, dass das Handy dann doch nicht wasserdicht ist, warum auch immer, würde ich dann doch nicht eingehen.
Und im Zweifel wird Samsung Dir auch den Finger zeigen und behaupten, dass das Handy dann eben tiefer als 1,5 Meter war, oder länger als 30 Minuten im Wasser war oder Sim-/Speicherkartenslot nicht richtig verschlossen war.

Ist Deine Entscheidung, aber ich will dann nicht in ein paar Wochen im Diverses lesen "Hilfe, Samsung akzeptiert Wasserschaden nicht als Garantiefall"...

Edit: Seewasser, fließendes Wasser, Salzwasser und Chlorwasser sind übrigens explizit ausgeschlossen, was Deine Bootstour etwas begrenzen dürfte, es sei denn sie findet in Deiner Badewanne statt, moment... mist, Seifenwasser ist auch ausgeschlossen...
na bleibt immerhin noch die Toilette (vor Nutzung) und das Waschbecken
Bearbeitet von: "MrChronos" 15. Feb
Avatar
GelöschterUser822569
MrChronos15. Feb

"Da mein Handy wasserdicht ist"Bevor Du so eine mutige Aussage tätigst, …"Da mein Handy wasserdicht ist"Bevor Du so eine mutige Aussage tätigst, würde ich an Deiner Stelle mal vorher nach Galaxy S7 und wasserdicht googeln.Das Risiko, dass das Handy dann doch nicht wasserdicht ist, warum auch immer, würde ich dann doch nicht eingehen.Und im Zweifel wird Samsung Dir auch den Finger zeigen und behaupten, dass das Handy dann eben tiefer als 1,5 Meter war, oder länger als 30 Minuten im Wasser war oder Sim-/Speicherkartenslot nicht richtig verschlossen war.Ist Deine Entscheidung, aber ich will dann nicht in ein paar Wochen im Diverses lesen "Hilfe, Samsung akzeptiert Wasserschaden nicht als Garantiefall"...Edit: Seewasser, fließendes Wasser, Salzwasser und Chlorwasser sind übrigens explizit ausgeschlossen, was Deine Bootstour etwas begrenzen dürfte, es sei denn sie findet in Deiner Badewanne statt, moment... mist, Seifenwasser ist auch ausgeschlossen...na bleibt immerhin noch die Toilette (vor Nutzung) und das Waschbecken


HTC schließt "warmes" Wasser aus. Sie begrenzen es aber nicht auf einen Temperaturbereich. Die sind noch viel schlimmer.
MrChronos15. Feb

"Da mein Handy wasserdicht ist"Bevor Du so eine mutige Aussage tätigst, …"Da mein Handy wasserdicht ist"Bevor Du so eine mutige Aussage tätigst, würde ich an Deiner Stelle mal vorher nach Galaxy S7 und wasserdicht googeln.Das Risiko, dass das Handy dann doch nicht wasserdicht ist, warum auch immer, würde ich dann doch nicht eingehen.Und im Zweifel wird Samsung Dir auch den Finger zeigen und behaupten, dass das Handy dann eben tiefer als 1,5 Meter war, oder länger als 30 Minuten im Wasser war oder Sim-/Speicherkartenslot nicht richtig verschlossen war.Ist Deine Entscheidung, aber ich will dann nicht in ein paar Wochen im Diverses lesen "Hilfe, Samsung akzeptiert Wasserschaden nicht als Garantiefall"...Edit: Seewasser, fließendes Wasser, Salzwasser und Chlorwasser sind übrigens explizit ausgeschlossen, was Deine Bootstour etwas begrenzen dürfte, es sei denn sie findet in Deiner Badewanne statt, moment... mist, Seifenwasser ist auch ausgeschlossen...na bleibt immerhin noch die Toilette (vor Nutzung) und das Waschbecken



Ja klar, berechtigter Hinweis.

Ich kenne die Normen und Einschränkungen der IP68 und wollte keinen ellenlagen Text verfassen. Mir geht es darum, dass wenn ich über ein Süßwasserflüsschen schippere mein Handy bessere Überlebenschancen hat. Und das hat es mit einem schwimmenden etwas, welches es kurz unter der Wasseroberfläche hält.
Viel lieber wäre mir natürlich ein eng anliegendes "Silikon-Case-artiges" Ding, was man über das Handy zieht und welches genügend Auftrieb bietet und das Handy an gewissen Öffnungen provisorisch abdichtet.

Wenn es auf den Grund fällt, dann war es das vermutlich, während es durchaus noch Chancen hat, wenn es nur kurz im Wasser treibt.

Die ganzen Einschrenkungen macht Samsung doch nur aus Sicherheitgründen, denn wenn es 30min in destilliertem, nicht fließendem Wasser aushält, dann überlebt es wohl auch 2 Minuten in 30cm Tiefe in einem See - behaupte ich einfach mal (da mein S7 auch schon eine Nacht in meinem GinTonic verbracht hat und immer noch läuft)
Heeresleitung15. Feb

Die ganzen Einschrenkungen macht Samsung doch nur aus Sicherheitgründen, …Die ganzen Einschrenkungen macht Samsung doch nur aus Sicherheitgründen, denn wenn es 30min in destilliertem, nicht fließendem Wasser aushält, dann überlebt es wohl auch 2 Minuten in 30cm Tiefe in einem See


Die Einschränkungen macht Samsung vor allen Dingen, damit sie nicht jeden Wasserschaden begleichen müssen.
Denn es gibt genug Tests, da hat das S7 zwar nach 30 Minuten im Wasser noch funktioniert, aber der Lautsprecher klang danach dumpf, etc.
Mal ganz davon abgesehen, dass die Wasserdichtigkeit schon durch den alltäglichen Umgang leiden kann. Hier mal runter gefallen, da mal in der Hosentasche etwas Druck und schon ist es nicht mehr wasserdicht.
Wenn Du das ganze nur als Notfalloption siehst, dann sollte das schon passen.
Klang für mich zuerst nur fast nach "Ich mach mal eben Unterwasserfotos mit meinem wasserdichten S7"
Nimm doch einfach ein wiederverschließbaren Beutel. Sollte für die eine Bootstour ausreichend sein...
Kauf dir einen kleinen wasserdichten Gefrierbeutel (oder sowas ähnliches) und pack dein Handy da rein. Durch die Folie kann man das Teil auch noch bedienen. Auf die Wasserdichtigkeit deines Handys würde ich micht nicht verlassen, da es meist nur wasserresistent ist.
Bearbeitet von: "synemon" 15. Feb
Heeresleitung15. Feb

Ja klar, berechtigter Hinweis.Ich kenne die Normen und Einschränkungen der …Ja klar, berechtigter Hinweis.Ich kenne die Normen und Einschränkungen der IP68 und wollte keinen ellenlagen Text verfassen. Mir geht es darum, dass wenn ich über ein Süßwasserflüsschen schippere mein Handy bessere Überlebenschancen hat. Und das hat es mit einem schwimmenden etwas, welches es kurz unter der Wasseroberfläche hält.Viel lieber wäre mir natürlich ein eng anliegendes "Silikon-Case-artiges" Ding, was man über das Handy zieht und welches genügend Auftrieb bietet und das Handy an gewissen Öffnungen provisorisch abdichtet. Wenn es auf den Grund fällt, dann war es das vermutlich, während es durchaus noch Chancen hat, wenn es nur kurz im Wasser treibt. Die ganzen Einschrenkungen macht Samsung doch nur aus Sicherheitgründen, denn wenn es 30min in destilliertem, nicht fließendem Wasser aushält, dann überlebt es wohl auch 2 Minuten in 30cm Tiefe in einem See - behaupte ich einfach mal (da mein S7 auch schon eine Nacht in meinem GinTonic verbracht hat und immer noch läuft)


Jetzt interessiert mich die Geschichte mit dem Gin Tonic aber
Heeresleitung15. Feb

Wenn es 30min in destilliertem, nicht fließendem Wasser aushält, dann ü …Wenn es 30min in destilliertem, nicht fließendem Wasser aushält, dann überlebt es wohl auch 2 Minuten in 30cm Tiefe in einem See - behaupte ich einfach mal (da mein S7 auch schon eine Nacht in meinem GinTonic verbracht hat und immer noch läuft)


Klammer gefällt mir (und genau so muss man auch an die Garantien und ihre kleinkarierten Einschränkungen herangehen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler