Seagate Expansion Desktop USB 3.0 4TB für 95€ - Externe 3,5 Zoll Festplatte *UPDATE*

Admin

UPDATE 5

Media Markt bietet die 4TB-Variante für 95€ inklusive kostenloser Lieferung an, Amazon hat mitgezogen und bietet die Platte zum gleichen Preis an:



Danke, Xeswinoss!



Ursprünglicher Artikel vom 28.01.2015:


Bei Saturn bekommt man gerade recht günstig eine ordentliche Speichererweiterung:



Bei Amazon finden sich 508 Rezensionen mit durchschnittlich 4 Sternen.


564788.jpg


Wie so oft sind hier zwar die Rezensionen für verschiedene Kapazitäten durchmischt, aber einen Anhaltspunkt liefern sie natürlich trotzdem. So ergeben sich unter USB 3.0 wohl Übertragungsraten von bis zu 180MB/s. Unter USB 2.0 sinken die Geschwindigkeiten dann natürlich ganz ordentlich und liegen bei ~ 30MB/s. Tja, und viel mehr gibt es zu einer externen Festplatte dann eigentlich nicht zu sagen. Achso: Sie verfügt über keinen An-/Ausschalter, aber der Spindown scheint zuverlässig zu funktionieren.


Ursprüngliches UPDATE 4 vom 11.1.2016

Media Markt bietet die Platte für 129€ im eigenen Shop oder über eBay an, Amazon hat nicht lange gezögert und mitgezogen, weshalb ihr jetzt die freie Wahl habt, wo ihr zugreift:



Danke, ronronron!



Ursprüngliches UPDATE 3 vom 1.7.2015

Die 5TB-Variante ist gerade bei ZackZack günstig zu haben:



Danke, robyrob!



Ursprüngliches UPDATE 2 vom 16.4.2015

Die Festplatte ist wieder bei Saturn verfügbar. Vergesst den 5€ Newslettergutschein nicht.

Ursprüngliches UPDATE 1 vom 10.4.2015

Jetzt wieder bei Saturn verfügbar:



95 Kommentare

Jemand Erfahrung in Vergleich zu WD Elements?

Bekommt man die aus dem Gehäuse? Ist das eine normale SATA-Platte drin? Wenn ich die Preise vergleiche mit internen HDDs würde sich das lohnen.

Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)

und nur zur Sicherheit, es ist keine WD Passport Elements sondern dann WD Desktop Elements, da 3,5" mit externen Netzteil, auf dem Foto könnte man auch 2,5" vermuten.

Günstige Alternative mit 2GB? 4 brauche ich nicht.

Neben Hubraum kann man doch an Festplattenplatz nie genug haben :-)



maxxo:
Günstige Alternative mit 2GB? 4 brauche ich nicht.




Ist doch wurscht, dier Preis ist ziemlich gut und wer weis ob du in einem halben Jahr nicht denkst.. "verdammt, hätte ich mal besser die 4TB Platte gekauft".
Die 2TB teile sind nämlich leider kaum wirklich günstiger, liegt daran das Elektronic, Gehäuse usw. identisch sind und nur das eben mehr Pattern verbaut sind und die sind preislich eher Peanuts zum Rest.

habs schon gekauft bevor ichs hier gesehen habe. hatte noch überlegt nen deal zu erstellen, aber da es auch schon 4TB intern für ca 114€ gibt wenn man bei idealo sucht, dachte ich das wäre nix besonderes.


Snake2:
Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)

Kann ich persönlich jetzt nicht bestätigen, habe sicherlich gut +-50 Seagate Platten, in den letzten 3 Jahren, verbaut und nur die ST3000DM machten vor dem Einspielen der neuen Firmware mucken.
Komplettausfall hatte ich aber weder bei meinen eigenen noch bei Kunden, bis auf eine einzige 2,5" Platte Momentus 5400.6 500GB jedenfalls (da hab ich aber auch eine Hitachi und noch eine Toshiba defekt hier liegen)



Snake2:
Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)


und nur zur Sicherheit, es ist keine WD Passport Elements sondern dann WD Desktop Elements, da 3,5″ mit externen Netzteil, auf dem Foto könnte man auch 2,5″ vermuten.



Kacke nur das bei 2,5" HDD's schon bei 2TB Schluss ist. Die als 4TB wäre sofort gekauft



Snake2:
Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)


und nur zur Sicherheit, es ist keine WD Passport Elements sondern dann WD Desktop Elements, da 3,5″ mit externen Netzteil, auf dem Foto könnte man auch 2,5″ vermuten.




aha...zeig doch mal diese Stastik. Extrem oft klingt für mich nach 5x so häufig und die Statistik will ich mal sehen.

maxxo: Günstige Alternative mit 2GB?
Gibts schon sehr lange nicht mehr.

Ausbau möglich. Beim Gehäuse gingen ein paar Halter kaputt. die Platine ist auf zwei Halter geklebt, nicht wie bei den kleineren Modellen bzw. youtube Videos.
Die Seriennummer bei seagate prüfen, die Platte selbst hatte drei Jahre Garantie im Gehäuse nur zwei.

Seagate und wd sind die besten Hersteller. Seagate war der erste Hersteller und ne zeit lang sogar der einziger der 5 Jahre Garantie auf die platten gab. habe nur Seagate platten und keine Probleme gehabt. der Service ist such 1a

Eine Seagate: Sie geht oder geht nicht.
Also meine Seagate Platten funktionieren schon seit Jahren.

ich habe mir diese platte vor einigen Wochen bei greenstars für den gleichen preis geholt. es ist eine normale SATA platte drin (kauft man sie ohne gehäuse ist der preis etwa 135,-) das Gehäuse ist jedoch nur gesteckt und sehr schwer auf zu bekommen wenn man es nicht schrotten will. Anleitung gibts auf YouTube.

also ich hab seit 5 Jahren nen homeserver am laufen. eine 2 TB von Seagate läuft heute noch. wegen Platz hab ich platten ausgetauscht. alles Seagate. seit 3 Jahren. und jetzt seit ein paar Wochen die 4tb dazu.

Betreibe selber seit Jahren ST4000DM000 aus Expansion Desktop Deals (öfter bei Staples) und bin sehr zufrieden. 1TB Pattern sorgen für geringe Temperaturen und viel Platz zwischen den Pattern.

Ausfallrate: Seagate Desktop HDD.15 (ST4000DM000) AFR 3.0%
im Vergleich HGST Deskstar 5K4000 (HGST HDS5C4040ALE630) AFR 1.2%
Quelle: backblaze.com/blo…14/


Die Ersteller der Statistik raten trotzdem zur Seagate, da sie im einkaufen f deutlich günstiger sind, d.h. Sie gehen seltener kaputt als das der Aufpreis einer anderen es wert wäre. Das jede wichtige Datensammlung RAID + Backup braucht ist dabei selbstverständlich Voraussetzung.



Snaku: aha…zeig doch mal diese Stastik. Extrem oft klingt für mich nach 5x so häufig und die Statistik will ich mal sehen.



computerbase.de/201…en/

So ein Mist, schon nicht mehr verfügbar!



kurzschluss_meister:
So ein Mist, schon nicht mehr verfügbar!


Sorry, war wohl nur ein temporäres Problem.

Ausverkauft

Bei MM Berlin Pankstr. kostet die WD elements 4TB 99€. Es ist eine \"langsame\" Green verbaut mit AFD und 4k-Sektoren plus GPT. Langsam heißt aber 80-100Mbit/s. Läuft sehr ruhig und kühl, auch das Netzteil. Spin down klappt super. Die Horrorstory des WDidle3 stimmt nicht mehr, WD garantoeet garantiert über 1Mio Zyklen, hat dies aber in den SMART-Daten nicht nachgetragen, laut Webseite. Seagate ist seit je der Marktführer, immer am schnellsten. Leider kann ich zum verbauten HD-Typ nachts sagen.

läuft die wirklich mit ca. 180 MB/s ? Hab auch bei der WD für 99€ mit 4TB zugeschlagen und dachte das nimmt sich von der Geschwindigkeit nich viel die läuft mit über 100 MB/s. Meine alte (1 Jahr) Toshiba läuft dagegen nur mit 60-90 MB/s. 180 MB/s machen mich gerade bisschen neidisch :P



Snake2:
Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)



Die Statistik ist Blödsinn.

1.Funktionieren WD Green 3TB unter den Bedingungen des Herstellers gar nicht, das heißt 100% Ausfall

"The drives that just don’t work in our environment are Western Digital Green 3TB drives and Seagate LP (low power) 2TB drives. Both of these drives start accumulating errors as soon as they are put into production. We think this is related to vibration."

2. Setzt der Cloud Anbieter Consumer Festplatten in einer Umgebung ein, die in keinster Weise einer Consumer Platte gerecht wird. Selbstgebaute Racks mit extremer Vibration und und und.

3. Ist nicht klar in wie weit die Festplatten gleich behandelt werden, sollte in einer aussagekräftigen Studie der Fall sein.


Alles in allem: Müll!


In den Gehäusen ist ziemlich sicher die ST4000DM000 drin.

Übrigens die 4 und 6 TB WD Red sind da auch nicht besonders gut.



rubyconacer:
Bei MM Berlin Pankstr. kostet die WD elements 4TB 99€. Es ist eine \”langsame\” Green verbaut mit AFD und 4k-Sektoren plus GPT. Langsam heißt aber 80-100Mbit/s. Läuft sehr ruhig und kühl, auch das Netzteil. Spin down klappt super. Die Horrorstory des WDidle3 stimmt nicht mehr, WD garantoeet garantiert über 1Mio Zyklen, hat dies aber in den SMART-Daten nicht nachgetragen, laut Webseite. Seagate ist seit je der Marktführer, immer am schnellsten. Leider kann ich zum verbauten HD-Typ nachts sagen.



Ich komme mit meiner Elements schon an die 140 MB/s ran. Ich muss die dafür allerdings an einen USB 3.0 Port am Board anschließen, die Ports vom Gehäuse sind bei mir langsamer.

habe die Platte letzte Woche für 119€ (regulärer Preis) bei Saturn Oberhausen gekauft
(Intenso war für 109€, WD für 111€ dort vorrätig)

nach Youtube-anleitung habe ich die Platte mit 2 alten Kreditkarten aus dem Gehäuse bekommen, ohne jegliche Beschädigung, war aber schon etwas knifflig.
Verbaut ist natürlich eine ST4000DM000 , die im PC intern auf ca 165MB/S seq. Lesen kam...

Der USB3-Controller des Gehäuses zeigte bei einer alten 500GB-Platte dann eine 4TB-Partition an und ich sollte die Platte initialisiseren.
Ich denke also der USB3-Controller sollte nur mit einer passenden Platte betrieben werden .

hukd.mydealz.de/dea…297
für Freunde von RakutenPunkten geht es günstiger



Berserkus: Kann ich persönlich jetzt nicht bestätigen, habe sicherlich gut +-50 Seagate Platten, in den letzten 3 Jahren, verbaut und nur die ST3000DM machten vor dem Einspielen der neuen Firmware mucken.
Komplettausfall hatte ich aber weder bei meinen eigenen noch bei Kunden, bis auf eine einzige 2,5″ Platte Momentus 5400.6 500GB jedenfalls (da hab ich aber auch eine Hitachi und noch eine Toshiba defekt hier liegen)



Google mal Seagate Firmware bug, Seagate kommt für mich nicht mehr in Frage und die Cloud Statisken bestätigen das auch.



suurfy:
Jemand Erfahrung in Vergleich zu WDElements?




Habe eine SG Desktop Expansion 3TB sowie eine WD MyBook 4TB - die SG ist im Betrieb ca. 20 Grad wärmer, was für die Langlebigkeit nix gutes verheißt. Habe schon öfter von Hitzeproblemen bei SG gehört, deshalb kauf ich nur noch WD.

saturn kassel sagt 129€
hmmmm

Wieder verfügbar zum dealpreis von 119 Euro

Shit, ich brauche jetzt ein Monsterschnäppchen
für eine SSD (256 GB, notfalls 512).

Avatar

Anonymer Benutzer



Snaku: aha…zeig doch mal diese Stastik. Extrem oft klingt für mich nach 5x so häufig und die Statistik will ich mal sehen.




Für unwissende die nicht in der Lage sind eine Suchmaschine zu bedienen: backblaze.com/blo…ve/

Bei den 4 TB Desktop-Modellen liegt die Ausfallrate zwar statisch im Rahmen, ABER man darf sich nicht von der Statistik täuschen lassen: Die 4 TB Modelle sind nämlich alle noch kein Jahr alt, wogegen die 1,5 und 3TB Modelle mit katastrophalen Ausfallraten von bis tz 45 Prozent deutlich älter sind, nämlich bis zu 5 Jahre.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Seagate-Platten nicht sofort sondern erst nach einem gewissen Alter kaputt gehen. Ich hatte je eine 1TB und 3TB Platte von Seagate, die verabschiedeten sich nach gut einem und ca 1,5 Jahren. Drei WD-Platten hingegen haben die Seagate-Laufwerke schon 2x überlebt und laufen nach wie vor 1a.

Seagate ist leider Schrott, das haben auch etliche Fachzeitschriften schon vor längerem festgestellt. Dieser Deal ist daher für die Tonne. Man ist wesentlich besser dran ein paar Euro mehr für eine vernünftige Markenfestplatte von WD, Toshiba oder äquivalenten Herstellern zu kaufen. Die kriegt man halt nicht für 114€, aber dafür fliegt sie einem auch nicht nach ein paar Monaten um die Ohren, womit das vermeindliche Schnäppchen keines mehr ist wenn man sich dann grade noch eine kaufen kann und ggf. noch Datenverluste hinzunehmen hat...
Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Avatar

Anonymer Benutzer


michael638: Die Statistik ist Blödsinn.


Wenn du meinst klüger als alle anderen zu sein kauf dir halt so ein Ding, ist ja dein Geld dass in wenigen Monaten im Elektroschrottcontainer des Wertstoffhofes liegt


2. Setzt der Cloud Anbieter Consumer Festplatten in einer Umgebung ein, die in keinster Weise einer Consumer Platte gerecht wird. Selbstgebaute Racks mit extremer Vibration und und und.


Würdest du dich informieren hättest du festgestellt, dass dies kein Einzelfall ist. Seagate fällt in verschiedenen Bereichen überdurchschnittlich oft aus, auch im Consumer-Bereich. Hatte es selbst gehabt: Zwei Seagate Platten und drei WD, die Seagate sind nach wenigen Monaten abgeraucht, die WD laufen bis heute wie eine 1.

Ähnliches hab ich auch in meiner Firma erlebt. Da wurden früher Seagate-Platten eingesetzt und jetzt Toshiba. Seit dem sind die Ausfälle spürbar zurückgegangen. So viel also zur Theorie die Statistik ist Müll, das trifft wohl eher auf die Platten zu...
Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Hier gibt\'s noch nen Testbericht, der ebenfalls sehr positiv ausfällt.

externe-festplatte.de/sea…le/



Snake2:
Seagate Platten fallen laut Cloud Speicher Anbieter extrem oft aus. (gab da neulich erst frische Statistiken)


und nur zur Sicherheit, es ist keine WD Passport Elements sondern dann WD Desktop Elements, da 3,5″ mit externen Netzteil, auf dem Foto könnte man auch 2,5″ vermuten.




Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast,,,
Habe früher einzig und allein auf Samsung gesetzt, seitdem Seagate deren Festplatten Sparte übernommen hat und in den ehemaligen Produktionsstätten weiter Seagate Platten produziert, setze ich nur noch auf Seagate Platten. Dutzende DM001 sowie DM000 laufen seit Jahren stabil, kühl und ohne jegliche Fehler wie defekte Sektoren etc.
Muss immer über diese Seagate flamer schmunzeln, die nur nachplappern und nicht die geringste Ahnung von der Materie haben.



It-Repo: Würdest du dich informieren hättest du festgestellt, dass dies kein Einzelfall ist. Seagate fällt in verschiedenen Bereichen überdurchschnittlich oft aus,

Quellen?

Also, wir haben nun deine persönlichen Erfahrungen - die mal so gut wie nichts Wert sind - und einen zweifelhaften Cloud Anbieter, der selber in seinem Report erwähnt, dass sie unter den Nutzungsbedingungen 3 TB WD Green Platten nicht einsetzen können, da sie sterben wie Fliegen in einer Pestizidwolke ...



"“The drives that just don’t work in our environment are Western Digital Green 3TB drives and Seagate LP (low power) 2TB drives. Both of these drives start accumulating errors as soon as they are put into production. We think this is related to vibration.”"

Verstehe diesen Satz und selbst du wirst merken, dass hier Einsatzbedingungen herrschen, die für Consumer Platten aller gängigen Marken nicht geeignet sind.



michael638: Quellen?


Also, wir haben nun deine persönlichen Erfahrungen – die mal so gut wie nichts Wert sind – und einen zweifelhaften Cloud Anbieter




Amen, volkommen richtig.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. S7 Edge Preis98
    2. Couture & Trends Outlet in Bielefeld geschlossen22
    3. Bitcoin, was ist passiert ?2433
    4. Suche Wickelkomode unter 200€1112

    Weitere Diskussionen