Seagate HDD mit knapp 18 Monaten Garantie???

Hallo, habe gerade eine 2,5 Zoll Festplatte von Samsung/Seagate mit 1,75 TB geholt.
Bei Atelco - es musste eben schnell zum Wochenende eine vor Ort und billig gekauft werden - mit dem 10-Euro-NL-GS für 64,99, was fast ein Deal ist

Jedenfalls ergibt eine Abfrage bei Seagate, dass die Platte bis 27 März 2017 unter Garantie ist, also knapp 18 Monate.

Was zum Geier ist das für eine Platte? OEM hätte gar keine Garantie, Retail zwei Jahre.
Verkauft hier Atelco womöglich Rückläufer-Austauschplatten?

7 Kommentare

Ohne mich jetzt genauer über Seagate-Platten zu informieren, würde ich Folgendes tippen:
Die Garantie läuft über die Seriennummer, sobald Seagate die Platten ausliefert, da die nicht wissen können, wann Atelco und co. die Platten verkaufen. Deine Platte lag halt, nachdem sie von Seagate an den Händler rausging, insgesamt 6 Monate rum, bis sie von dir gekauft wurde.
Wenn du aber bei Garantiefällen die Rechnung noch hast, solltest du die 24 Monate ab Rechnungsdatum bekommen.

Die Erklärung finde ich eigentlich gut. Die Garantieabfrage über die Seriennummer wäre dann aber sinnfrei. Das würde bei jedem Händler ja so laufen und somit wäre die Daten nie korrekt.

ffischer

Die Erklärung finde ich eigentlich gut. Die Garantieabfrage über die Seriennummer wäre dann aber sinnfrei. Das würde bei jedem Händler ja so laufen und somit wäre die Daten nie korrekt.


Läuft aber in der Regel immer so ab und bei Vorlage der Rechnung die hoffentlich die Seriennummer enthält korrigiert der Hersteller die Garantie auf das Verkaufsdatum.

FyInfo

Läuft aber in der Regel immer so ab und bei Vorlage der Rechnung die hoffentlich die Seriennummer enthält korrigiert der Hersteller die Garantie auf das Verkaufsdatum.



Heißt also, dass die Platte keine OEM Platte ist (trotz bulk) und grundsätzlich garantiebewährt mit den üblichen 24 Monaten bei Vorlage des Belegs, richtig?

Also bei Platten von WD ist es immer Produktionsdatum + 3 Monate, sprich wenn am 18.07. produziert wurde, dann rechnet die Garantie erst ab dem 18.10. und läuft dann die 2/3/5 Jahre. Wenn die Platte jetzt beim Händler 6 Monate liegt, dann hast du natürlich Pech. Wobei sich dies auch mit einem netten Anruf beim WD-Support regeln lässt (selbst schon gemacht).

FyInfo

Läuft aber in der Regel immer so ab und bei Vorlage der Rechnung die hoffentlich die Seriennummer enthält korrigiert der Hersteller die Garantie auf das Verkaufsdatum.


Richtig.

ffischer

Die Erklärung finde ich eigentlich gut. Die Garantieabfrage über die Seriennummer wäre dann aber sinnfrei. Das würde bei jedem Händler ja so laufen und somit wäre die Daten nie korrekt.

Das klappt einwandfrei. Einfach Kontakt mit dem Support aufnehmen, dann Kopie des Kaufbelegs an Emailadresse schicken und die Garantie wird korrigiert auf Begin Kaufdatum. Schon mehrfach problemlos so erledigt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kostenlos Geld abheben London910
    2. Krokojagd 201657113
    3. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf611
    4. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5988

    Weitere Diskussionen