Sehr günstiges E-Bike

23
eingestellt am 27. Jun
Hallo ihr Lieben,

ich hätte die Möglichkeit für etwa 280€ an dieses E-Bike zu kommen: m.pearl.de/item/4e58393531305f30

Probleme die ich sehe: Nur 24V 4,4 Ah Batterie (biszu 28km), Batterie nur vom Hersteller selbst, keine Gangschaltung, wahrscheinlich auch sonst billige Komponenten.

An die, die Pedelec-Erfahrung haben: Macht das Sinn oder sollte man es gleich bleiben lassen?

Schon einmal vielen Dank!
Zusätzliche Info
Diverses
23 Kommentare
Kauf doch!

Nur du oder auch andere?
Zum Brötchen holen wird's reichen
Wer billig kauft, kauft zwei mal.. Ich würds definitiv lassen
Weiter als 28 km willst du mit dem "Notrad" doch eh nicht fahren, oder?
chillersongvor 23 m

Weiter als 28 km willst du mit dem "Notrad" doch eh nicht fahren, oder?


Und selbst wenn, ist ja nicht so als müsste man das Fahrrad dann tragen.
Facemeltyovor 10 m

Und selbst wenn, ist ja nicht so als müsste man das Fahrrad dann tragen.



Wahrscheinlich nicht, aber er schreibt ja auch nichts dazu, was er damit vorhat.

Regelmäßig >28 km damit fahren wollte ich nicht.
Ich überleg ja grad, wie du für 280 Euro an das Teil kommst. Versandrückläufer im Outlet in Auggen
Nur, falls man auch die Klappradeigenschaften nutzen wird. Den schweren Akku kann man dann ja dereinst ausbauen, falls kein oder nur überteuerter Ersatz zu haben sein sollte.
Ist das Teil hässlich...
Gib dir
Das Ding ist ein Müllhaufen.
kommt darauf an was du damit machen willst? einmal die Woche zum Bäcker um die Ecke ist ok, für Touren oder den täglichen Arbeitsweg, nö da wirst du nicht lange Glücklich
spiel77vor 13 h, 0 m

Kauf doch!Nur du oder auch andere?


Ist leider im Rahmen eines Produkttests personengebunden.
dummlaberbacke28. Jun

kommt darauf an was du damit machen willst? einmal die Woche zum Bäcker um …kommt darauf an was du damit machen willst? einmal die Woche zum Bäcker um die Ecke ist ok, für Touren oder den täglichen Arbeitsweg, nö da wirst du nicht lange Glücklich


Ich denke so max. 15km und regelmäßig so 5km.
Klapprad finde ich attraktiv, da ich es dann zu meiner Freundin (ca. 100 km entfernt) im Auto mitnehmen kann.

Ich frage mich, ob so ein Rad auch ohne Akku nutzbar ist, vorallem da es keine Gangschaltung hat.
Poesi27. Jun

Ich überleg ja grad, wie du für 280 Euro an das Teil kommst. V …Ich überleg ja grad, wie du für 280 Euro an das Teil kommst. Versandrückläufer im Outlet in Auggen


Die haben so ein Produkttest-Programm. Leider hat man da häufig aber das Gefühl, es geht nur darum irgendwelche Restposten unauffällig loszuwerden..
Bearbeitet von: "vaubi93" 29. Jun
Turaluraluraluvor 9 h, 55 m

Nur, falls man auch die Klappradeigenschaften nutzen wird. Den schweren …Nur, falls man auch die Klappradeigenschaften nutzen wird. Den schweren Akku kann man dann ja dereinst ausbauen, falls kein oder nur überteuerter Ersatz zu haben sein sollte.


Ich habe mir das mal angeschaut und man wird wohl 130€ für einen Ersatzakku ausgeben müssen. Finde ich zwar teuer, wenn man das mit Powerbanks vergleicht, aber da ist der Konkurrenzdruck wohl nicht so groß
vaubi93vor 11 h, 34 m

Ich habe mir das mal angeschaut und man wird wohl 130€ für einen Er …Ich habe mir das mal angeschaut und man wird wohl 130€ für einen Ersatzakku ausgeben müssen. Finde ich zwar teuer, wenn man das mit Powerbanks vergleicht, aber da ist der Konkurrenzdruck wohl nicht so groß



130€ für einen Fahrradakku ist schon billig, die Fahrradakku von Bosch kosten ab 400€ aufwärts


mit günstigen Ebikes wär ich generell vorsichtig ist halt nicht die beste Qualität & ist die Frage ob es in 5 oder 10Jahren elektrische Bauteile oder Akkus noch als Ersatzteile gibt
marckblnvor 2 h, 13 m

130€ für einen Fahrradakku ist schon billig, die Fahrradakku von Bosch ko …130€ für einen Fahrradakku ist schon billig, die Fahrradakku von Bosch kosten ab 400€ aufwärts mit günstigen Ebikes wär ich generell vorsichtig ist halt nicht die beste Qualität & ist die Frage ob es in 5 oder 10Jahren elektrische Bauteile oder Akkus noch als Ersatzteile gibt



Ich glaube nicht, dass man ein 280 € Fahrrad für >5-10 Jahre kalkulieren sollte.

Wenn es 5 Jahre durchhält hat es sich schon gerechnet. Immer die Relationen im Blick behalten.
chillersongvor 2 m

Ich glaube nicht, dass man ein 280 € Fahrrad für >5-10 Jahre kalkulieren so …Ich glaube nicht, dass man ein 280 € Fahrrad für >5-10 Jahre kalkulieren sollte.Wenn es 5 Jahre durchhält hat es sich schon gerechnet. Immer die Relationen im Blick behalten.



manche Leute die nur 3x Jahr Fahrrad fahren bei denen könnt es 10 Jahre halten
Für 280€ lieber eine Akkuflex kaufen, da bekommst du bessere Fahrräder.
marckblnvor 16 h, 33 m

130€ für einen Fahrradakku ist schon billig, die Fahrradakku von Bosch ko …130€ für einen Fahrradakku ist schon billig, die Fahrradakku von Bosch kosten ab 400€ aufwärts mit günstigen Ebikes wär ich generell vorsichtig ist halt nicht die beste Qualität & ist die Frage ob es in 5 oder 10Jahren elektrische Bauteile oder Akkus noch als Ersatzteile gibt


Wobei man hier natürlich auch beachten muss, dass der Akku relativ wenig Energie speichert.

Danke für die Einschätzung!
lolnicknamevor 13 h, 5 m

Für 280€ lieber eine Akkuflex kaufen, da bekommst du bessere Fahrräder.


Das hatte sich der Typ leider auch gedacht, der sich mein vorheriges Fahrrad "ausgeborgt" hat
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler