Selbstbau Gaming PC / Ryzen CPU - 5700XT GPU

21
eingestellt am 17. Nov 2019
Hallo zusammen,

ich versuche mich nun seit gut zwei Monaten am Zusammenstellen eines eigenen PC´s, der nicht zuletzt auch die nächsten Jahre spieletauglich sein soll.
Ich habe hier als auch in anderen Foren schon einiges an Feedback bekommen können und mir daraus (so gut wie es mir möglich war) ein System zusammengestellt.
Mir ist es sehr wichtig, dass das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt und deswegen ist meine Recherche etwas auf AMD-Komponenten versteift.
Um mein Ergebnis mit euch zu teilen und auch noch etwas Hilfe hinsichtlich des Feinschliffs zu erhalten, liste ich im Folgenden alle Komponenten, die ich gerne verbauen würde:

CPU: Ryzen 3600X - 226,90€ bei MF
GPU: RX 5700XT Red Devil - 439€ bei MF
MB: Gigabyte X570 Aorus Pro Wifi - 219€ bei MF
PSU: 600 Watt be quiet! Pure Power 11 - 78,61€ bei MF
RAM: 16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 - 65€ bei MF
SSD: (offen, soll NVMe werden)
Gehäuse: be quiet! Pure Base 600 gedämmt - 79,80€ mit Fenster / 66,90€ ohne Fenster bei MF

Dank den 60€ Cashback aus dem bestehenden Deal, käme man hier auf rund 1.036€. Da mein Limit bei 1.100€ ist, hätte ich jetzt noch gut 64€ für die SSD über und musste bei den restlichen Komponenten recht wenige Abstriche machen.
Das X570-Board brauche ich zwangsläufig, da in etwas mehr als einem Jahr der Ryzen 3900/3950 den 3600er ersetzen soll.
Ob ich das X bei der aktuellen CPU brauche, weiß ich leider nicht zu 100% - sind ja aktuell nochmal gut 40€ Differenz.
Beim Netzteil würde eventuell auch das 500W-Gerät für 56,49€ reichen. Auf reddit habe ich aber oftmals gelesen, dass man bei meiner Konfiguration mit 600W eher auf der sicheren Seite ist.

Ich hoffe, dass ich vielleicht sogar jemandem mit meiner Aufstellung helfen kann und bin offen für jegliches Feedback. Korrigiert mich gerne, wenn ihr der Meinung seid, dass es Komponenten gibt die besser miteinander harmonieren oder ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis liefern.

Besten Dank und viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

21 Kommentare
Ein 219€ Mainboard was hat das Besonderes?
wozu das Mainboard bei nem Ryzen 5? Zumal der r5 3600 sowieso sinnvoller ist. Greif einfach zum B450 Tomahawk MAX und rüste WLAN selbst nach.

Außerdem: warum das Pure Base 600, wenn es jetzt das neue und günstigere Pure Base 500 gibt?
Bearbeitet von: "MarzoK" 17. Nov 2019
MarzoK17.11.2019 18:53

wozu das Mainboard bei nem Ryzen 5? Zumal der r5 3600 sowieso sinnvoller …wozu das Mainboard bei nem Ryzen 5? Zumal der r5 3600 sowieso sinnvoller ist. Greif einfach zum B450 Tomahawk MAX und rüste WLAN selbst nach.Außerdem: warum das Pure Base 600, wenn es jetzt das neue und günstigere Pure Base 500 gibt?


Gleich zweimal danke
Das 500er Gehäuse hatte ich nicht aufm Schirm.
Beim MB wurden mich die 120€ Aufpreis nicht sonderlich stören, da ich hier noch pcie 4.0 habe und ich dachte, dass die x570 Boards auch förderlich für die gesamtperformance sind. Wenn ich mit letzterem komplett daneben liege, greife ich natürlich zu deiner Alternative!
Bearbeitet von: "9is9" 17. Nov 2019
Würde auch *nur* den 3600 nehmen.
Welchen Anwendungsfall hast du, dass du auf einen 3900/3950 umsteigen willst?
Wie sieht es mit CPU Kühler aus?
fame_inist17.11.2019 18:59

Würde auch *nur* den 3600 nehmen. Welchen Anwendungsfall hast du, dass du …Würde auch *nur* den 3600 nehmen. Welchen Anwendungsfall hast du, dass du auf einen 3900/3950 umsteigen willst? Wie sieht es mit CPU Kühler aus?


Ich war vor gut 10 Jahren recht begeistert von PC-Systemen und hoffe diese Begeisterung mit einem vernünftigen Rechner wieder aufleben lassen zu können. Daher wollte ich mich beim jetzigen Neukauf nicht von vornherein groß einschränken. Mir graut aber so langsam die Erkenntnis, dass das vielleicht etwas zu hoch angesetzt ist
9is917.11.2019 18:59

Gleich zweimal danke :DDas 500er Gehäuse hatte ich nicht aufm Schirm. Beim …Gleich zweimal danke :DDas 500er Gehäuse hatte ich nicht aufm Schirm. Beim MB wurden mich die 120€ Aufpreis nicht sonderlich stören, da ich hier noch pcie 4.0 habe und ich dachte, dass die x570 Boards auch förderlich für die gesamtperformance sind. Wenn ich mit letzterem komplett daneben liege, greife ich natürlich zu deiner Alternative!


Nicht wirklich - erst ab einem 3700X könnte man überlegen, für etwas mehr Übertaktungspotenzial aber bei einem Ryzen 5 einfach nur verschwendetes Geld....PCIe 4.0 wird sowieso noch ne Zeit lang überflüssig bleiben, da bisher alle SSDs überhitzen
und dann gibt es da noch das "Lüfter-Problem"...
also den 3600x würde ich nicht nehmen.. die 1-2% im vergleich zum normalen 3600 lohnen nicht.. warum ein x570 in hinsicht auf den 3900? ist da was an mir vorbei gegangen? die laufen doch auch mit x470? x570 hat eigentlich null vorteile bis auf pcie4 soweit ich weiss netzteil würde ich immer mit puffer kaufen.. max auslastung ist nicht gerade zu empfehlen bei peaks
MarzoK17.11.2019 19:04

Nicht wirklich - erst ab einem 3700X könnte man überlegen, für etwas mehr Ü …Nicht wirklich - erst ab einem 3700X könnte man überlegen, für etwas mehr Übertaktungspotenzial aber bei einem Ryzen 5 einfach nur verschwendetes Geld....PCIe 4.0 wird sowieso noch ne Zeit lang überflüssig bleiben, da bisher alle SSDs überhitzen und dann gibt es da noch das "Lüfter-Problem"...


Ja gut, da OC wohl erstmal ausbleiben wird, habe ich mich da wohl fälschlicherweise auf das x570 versteift. Bei den Preisen für die PCIe 4.0 SSDs bleibt auch das, unabhängig der Hitzeprobleme, außer Reichweite
Also spare ich durch CPU und MB-Downgrade hier nochmal gute 100€ insgesamt (60€ Cashback entfallen ja ohne das x570 board).
Danke für dein Feedback!
speedcheat17.11.2019 19:06

also den 3600x würde ich nicht nehmen.. die 1-2% im vergleich zum normalen …also den 3600x würde ich nicht nehmen.. die 1-2% im vergleich zum normalen 3600 lohnen nicht.. warum ein x570 in hinsicht auf den 3900? ist da was an mir vorbei gegangen? die laufen doch auch mit x470? x570 hat eigentlich null vorteile bis auf pcie4 soweit ich weiss netzteil würde ich immer mit puffer kaufen.. max auslastung ist nicht gerade zu empfehlen bei peaks


Ja, bei dem PSU-Preisunterschied gehe ich auch ungern das Risiko ein.
Beim Prozessor werde ich wohl jetzt wirklich den ohne X nehmen, da die preisliche Differenz wohl deutlich größer ist als die leistungsbezogene. Danke!
9is917.11.2019 19:13

Ja gut, da OC wohl erstmal ausbleiben wird, habe ich mich da wohl …Ja gut, da OC wohl erstmal ausbleiben wird, habe ich mich da wohl fälschlicherweise auf das x570 versteift. Bei den Preisen für die PCIe 4.0 SSDs bleibt auch das, unabhängig der Hitzeprobleme, außer Reichweite :DAlso spare ich durch CPU und MB-Downgrade hier nochmal gute 100€ insgesamt (60€ Cashback entfallen ja ohne das x570 board). Danke für dein Feedback!


Warte doch auf den Black Friday? Da sparst du nochmal....

Aber abgesehen davon: Das B450 Tomahawk MAX ist bereits für starkes Übertakten ausgelegt. Wenn du tatächlich gar nicht vorhast zu übertakten, reicht theoretisch auch was noch günstigeres völlig aus, wie z.B. das MSI B450M PRO-VDH Plus Max....allerdings macht es hier weniger Sinn, da der Aufpreis zum Tomahawk recht gering ist.
Bearbeitet von: "MarzoK" 17. Nov 2019
Wenn du richtig übertakten willst, kannst du dir auch das X470 Asus Crosshair VII Hero holen, das ist für OC sher gut ausgestattet und taucht ab und an mal in Angeboten auf.
Bearbeitet von: "ChrisM243" 17. Nov 2019
Hau dir noch den Günstigen Freezer 34 Kühler rein und dann hast du auch noch ein schön Leisen CPU Kühler.
Evilgod17.11.2019 20:01

Hau dir noch den Günstigen Freezer 34 Kühler rein und dann hast du auch n …Hau dir noch den Günstigen Freezer 34 Kühler rein und dann hast du auch noch ein schön Leisen CPU Kühler.


23,90 bei amazon in grün (esport Version)
Bearbeitet von: "Ryker" 17. Nov 2019
MarzoK17.11.2019 19:35

Warte doch auf den Black Friday? Da sparst du nochmal....Aber abgesehen …Warte doch auf den Black Friday? Da sparst du nochmal....Aber abgesehen davon: Das B450 Tomahawk MAX ist bereits für starkes Übertakten ausgelegt. Wenn du tatächlich gar nicht vorhast zu übertakten, reicht theoretisch auch was noch günstigeres völlig aus, wie z.B. das MSI B450M PRO-VDH Plus Max....allerdings macht es hier weniger Sinn, da der Aufpreis zum Tomahawk recht gering ist.


Will es nicht ausschließen und bei dem Aufpreis gibt's auf jeden Fall das tomahawk. Nochmals danke!
Evilgod17.11.2019 20:01

Hau dir noch den Günstigen Freezer 34 Kühler rein und dann hast du auch n …Hau dir noch den Günstigen Freezer 34 Kühler rein und dann hast du auch noch ein schön Leisen CPU Kühler.


Danke. Habe ich hier nicht erwähnt aber den hatte ich ohnehin im Auge. Der aus der Box soll ja recht laut sein.
MarzoK17.11.2019 19:35

Warte doch auf den Black Friday? Da sparst du nochmal....Aber abgesehen …Warte doch auf den Black Friday? Da sparst du nochmal....Aber abgesehen davon: Das B450 Tomahawk MAX ist bereits für starkes Übertakten ausgelegt. Wenn du tatächlich gar nicht vorhast zu übertakten, reicht theoretisch auch was noch günstigeres völlig aus, wie z.B. das MSI B450M PRO-VDH Plus Max....allerdings macht es hier weniger Sinn, da der Aufpreis zum Tomahawk recht gering ist.


reddit.com/r/A…_a/

bei nem 3950x würde ich nicht mehr zum Tomahawk greifen
Bearbeitet von: "Ryker" 17. Nov 2019
Ryker17.11.2019 21:16

https://www.reddit.com/r/Amd/comments/c7qj5e/am4_vcore_vrm_ratings_to_help_you_decide_on_a/bei nem 3950x würde ich nicht mehr zum Tomahawk greifen


Werde erstmal das tomahawk holen und dann im Bedarfsfall gleich CPU und Mainboard tauschen. Damit sollte ich ja preislich am ehesten im Rahmen bleiben.

Jetzt habe ich allerdings vergessen, hier noch nach einer SSD mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis zu fragen hat da jemand noch eine Empfehlung? 500gb würden mir da auch dicke reichen und bis 100€ bin ich offen für alles
Ryker17.11.2019 21:16

https://www.reddit.com/r/Amd/comments/c7qj5e/am4_vcore_vrm_ratings_to_help_you_decide_on_a/bei nem 3950x würde ich nicht mehr zum Tomahawk greifen


Oha und ich hatte mich schon gewundert.....habe das mit dem Ryzen 9 irgendwie komplett überlesen

@9is9
Ja, dann macht ein X570 doch durchaus Sinn, dank der Cashback-Aktion. Würde dann vermutlich auf das Aorus Elite setzen.

SSD P/L-technisch interessant wenn im Angebot: SanDisk Ultra 3D oder WD Blue 3D bzw. die Crucial MX500
Wenn es PCIe sein soll: die ADATA SX8200 Pro oder Corsair MP510.
Bearbeitet von: "MarzoK" 17. Nov 2019
MarzoK17.11.2019 21:50

Oha und ich hatte mich schon gewundert.....habe das mit dem Ryzen 9 …Oha und ich hatte mich schon gewundert.....habe das mit dem Ryzen 9 irgendwie komplett überlesen @9is9Ja, dann macht ein X570 doch durchaus Sinn, dank der Cashback-Aktion. Würde dann vermutlich auf das Aorus Elite setzen.SSD P/L-technisch interessant wenn im Angebot: SanDisk Ultra 3D oder WD Blue 3D bzw. die Crucial MX500Wenn es PCIe sein soll: die ADATA SX8200 Pro oder Corsair MP510.


Soo, da ich letzte Woche nicht mehr bestellt habe, würde ich jetzt die obige Konfiguration mit getauschtem MB (würde das B450 tomahawk) und dem günstigeren Base 500 Gehäuse nehmen. Dazu noch den Freezer 34 Kühler und ich lande bei knapp 1050€. Einen Großteil der Bauteile kann ich bei MF ordern.
Darüber hinaus schaue ich noch nach Monitoren (eigentlich 2k oder 4k), aber gerade habe ich zufällig einen recht gut ausgestatteten 1080p-Monitor bei Mediamarkt gefunden. Soll ich da lieber noch warten bis was in besserer Auflösung ins Angebot kommt oder ist das hier schon was besonders günstiges? Für 4k würde ich bis zu 400€ ausgeben wollen. Mein Beispiel liegt halt bei 220€ und ich könnte damit auch erstmal leben. Hab hier noch einen 2k-Monitor, der allerdings nur 75hz hat..
9is926.11.2019 19:28

Soo, da ich letzte Woche nicht mehr bestellt habe, würde ich jetzt die …Soo, da ich letzte Woche nicht mehr bestellt habe, würde ich jetzt die obige Konfiguration mit getauschtem MB (würde das B450 tomahawk) und dem günstigeren Base 500 Gehäuse nehmen. Dazu noch den Freezer 34 Kühler und ich lande bei knapp 1050€. Einen Großteil der Bauteile kann ich bei MF ordern. Darüber hinaus schaue ich noch nach Monitoren (eigentlich 2k oder 4k), aber gerade habe ich zufällig einen recht gut ausgestatteten 1080p-Monitor bei Mediamarkt gefunden. Soll ich da lieber noch warten bis was in besserer Auflösung ins Angebot kommt oder ist das hier schon was besonders günstiges? Für 4k würde ich bis zu 400€ ausgeben wollen. Mein Beispiel liegt halt bei 220€ und ich könnte damit auch erstmal leben. Hab hier noch einen 2k-Monitor, der allerdings nur 75hz hat..


Für das IPS-Teil ist der Preis ganz in Ordnung, aber nicht Mega....

Du musst halt wissen, was du lieber möchtest:

FHD 144HZ
FHD 240HZ
WQHD 75HZ
WQHD 144HZ
4K UHD 60HZ
oder
UWQHD 100HZ
MarzoK26.11.2019 19:31

Für das IPS-Teil ist der Preis ganz in Ordnung, aber nicht Mega....Du …Für das IPS-Teil ist der Preis ganz in Ordnung, aber nicht Mega....Du musst halt wissen, was du lieber möchtest:FHD 144HZFHD 240HZWQHD 75HZWQHD 144HZ4K UHD 60HZoderUWQHD 100HZ


Hilft mir schon. Ich nutze dann für den Übergang den bisherigen Monitor und schaue mich im Bereich WQHD 144hz um. Eventuell nehm ich 4k noch mit rein, aber da läuft sowieso mit der obigen Konfig nicht viel mehr als 60-70FPS.
Mal wieder vielen Dank für deine Antwort!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler