Abgelaufen

Sennheiser MM 500 X für 164€ - Bluetooth Headset

17
eingestellt am 16. Mai 2013

Nochmal Kopfhörer und nochmal ramtam.



Diesmal gehts um ein ohrumschließendes Bluetooth Headset, welches sich wohl vor allem durch besonders gute Audioqualität trotz Bluetooth auszeichnen soll. Leider fehlen die verlässlichen Testberichte, die das bestätigen könnten. Bei digitaltrends gibt es einen sehr positiven Testbericht (4,5/5) und bei Examiner ist der Tester nicht ganz so zufrieden. Normalerweise kann man sich ja für sowas immer auf das Head-Fi Forum verlassen. Dort findet man aber ausnahmsweise mal keinen ausführlichen Testbericht, sondern nur vereinzelte Erfahrungsberichte wie diesen hier.


Gelobt wird das leichte, bequeme Design, sowie die gute und einfache Bedienung über die Tasten am Kopfhörer. Der Klang wird als gut bis sehr gut eingestuft und so gibt es auch im Schnitt 4,5 Sterne bei Amazon.de. Kritik gibt es für die Akkulaufzeit von ~5 Stunden bei aktiviertem Bluetooth. Teilweise wird auch noch kritisiert, dass die Ohren wohl nicht ganz in die Kopfhörer reinpassen würden.


Alles in allem ist es leider ziemlich schwer eine ordentliche Einschätzung zu den Sennheiser MM 500 X abzugeben.


561636.jpg


Zusätzliche Info
Diverses
17 Kommentare

habe den 550er .. also ne Version besser! Nettes Teil, aber für das Geld gibbet bessere!

Nochmal würde ich Ihn mir nicht holen, da er auch nur gut mit dem Sennheiser Bluetooth USB Adapter funktioniert.

Rauchunterdrückung ist für den Poppes und damit telefonieren ist ein einziger graus... da ist die Quali vergleichbar mit nem schlechten internen Lautsprecher!



PeterK:
Rauchunterdrückung ist für den Poppes und damit telefonieren ist ein einziger graus… da ist die Quali vergleichbar mit nem schlechten internen Lautsprecher!



Rauschunterdrückung!

Nee Rauchunterdrückung da ja die Ohren vom zu vielen Telefonieren rauchen xD

Hatte so eins ausm Media Markt letztes Jahr. Meiner Meinung nach unterirdische Qualität was den Souund betrifft, kommt nicht mal annähernd an Kabelgebundene ran, die 1/4 davon kosten

Ganz ehrlich. Für das Geld bekommt man 1000mal bessere Kopfhörer.

habe den 550er .. also ne Version besser! Nettes Teil, habe keine Probleme mit der Bluetooth-Anbindung an Handys und PC. Hatte ihn wegen zeitweiliger Vielfahrerei in einem Smart (laute Umgebungsgeräusche, schlechtes Radio), dessen NoiseGard und mangelnder Konkurrenz geholt (es gibt keinen anderen mit Bluetooth und Headset-Funktionalität). Der 450er war nix, mit dem 550er bin ich sehr zufrieden, klar, der Akku könnte länger halten. Auch telefonieren geht gut. Den 500er würde ich angesichts des Preises eher nicht nehmen.

Also ich hatte das Teil 2 Monate getestet. Er ist gut, keine Frage.
Er hat als einer der wenigsten BT-Kopfhörer eine wechselbaren Akku, leider ein Sennheiser Spezialtyp, der sehr teuer in der Wiederbeschaffung ist.
Die Bedienungstasten sind generell sehr gut, da haben viele BT-Kopfhörer starke Defizite...
Auch die gute Verarbeitungsqualität lässt vermuten, dass der Kopfhörer lange halten wird.

Zur Klangqualität: Grundsätzlich kann ein BT-Kopfhörer durch das beschränkte BT-Signal keine Klangwunder erzeugen. Man erkauft sich die kabellose Freiheit durch Einschränkungen im Klang. Natürlich kriegt man für diesen Preis einen klanglichen viermal so guten Kopfhörer, der mit einem Kabel verbunden ist. Ich fand den Klang gut genug, aber wer gerne Klassik hört kommt um einen kabelgebundenen Kopfhörer nicht herum.

Auch die Reichweite von BT ist generell beschränkt und wird schon durch eine dicke Tempopackung, welche man neben dem Handy in der Tasche trägt deutlich gedämpft. In Freiluft sind es vielleicht max. 20m. generell ist BT aber auf wenige Meter nur entwickelt worden.

Nachteile des Sennheisers:
Er hat, wie viele BT-Kopfhörer, die Macke, dass der Knopf, um einen Telefonanruf zu tätigen ziemlich doof liegt (Auf dem Bild der lange blaue unten). Man kommt sehr leicht bei der Bedienung aus Versehen dagegen und schwupps fängt das Handy an, den letzten Anrufer anzurufen. Bis man es merkt, ist der angerufene schon dran und fragt was denn los ist...
Manchmal ist mir das passiert, als ich den Kopfhörer vom Kopf genommen und weggelegt hatte, plötzlich hörte ich eine quäkende Stimme von dem Kopfhörer, der vor mir auf dem Tisch lag...
Ein weiterer Nachteil ist die Kopfhörerform, die etwas dämlich aussieht, wenn man ihn auf dem Kopf trägt. Aber das kann auch nur meine persönliche Meinung sein.
Die Ohrmuscheln sind recht klein, wer größere Ohren hat, wird Probleme bekommen. Dann lieber den 550 nehmen, da sind die deutlich größer (Der ist aber auch nochmal einen Hunderter teurer...)
Außerdem ist die Federspannung recht hoch, was nach einer Stunde unangenehm drückt. Dies hat aber den Vorteil, dass der Kopfhörer nicht gleich runterrutscht, wenn man sich mal bückt. (Bei meinem Phillips passiert das ständig)

Alles in Allem ist der Sennheiser wahrscheinlich der beste BT-Kopfhörer, den es derzeit auf dem Markt gibt, was aber leider traurig ist, da es keine ernstzunehmende Konkurrenz gibt und dieser trotzdem noch viele Macken hat.

Ich habe mich schlussendlich dazu entschieden, dass er sein Geld nicht ganz wert ist und dass der Phillips SHB 9100 mir völlig ausreicht (55€ im Angebot), auch wenn dieser dafür als Nachteil kaum zu nutzende Vor/Zurück-Tasten gegen den Sennheiser hat und auch das Problem des leicht aus Versehen drückenden Anrufknopfes aufweist.
Aber die Klangqualität ist imho genauso gut und die meiste Zeit höre ich nur damit. Diese Nachteile nehme ich gerne in Kauf, wenn ich dafür ca. 150€ spare...

2 Anmerkungen zu oben:
- Du verwechselst den 400/450 mit dem 500/550. Die 50er Zahl markiert das NoiseGuard-System, der 400/450 ist kleiner, liegt auf den Ohren auf (was auf Dauer etwas drückt)
- Man kann das Headset auch mit Kabel betreiben.



BBad:
2 Anmerkungen zu oben:
- Du verwechselst den 400/450 mit dem 500/550. Die 50er Zahl markiert das NoiseGuard-System, der 400/450 ist kleiner, liegt auf den Ohren auf (was auf Dauer etwas drückt)
- Man kann das Headset auch mit Kabel betreiben.



Ach dann hat der 550 auch keine größeren Ohrmuscheln? Das sah auf den Bildern eben so aus, als wäre er auch in dieser Hinsicht noch eine Spur komfortabler.
Nein ich meine wirklich den 500er, für meine kleinen Ohren hat es gerade so gepasst, aber ich stelle mir das nicht sehr angenehm vor, wenn man größere Ohren hat...
Das Drücken kommt nach etwas einer Stunde tragen von dem relativ hohen Federdruck, der mir sehr unangenehm aufgefallen war.
Mein Phillips SHB9100 liegt auch auf den Ohren auf, drückt aber in keinster Weise, dafür rutscht er eben auch leicht vom Kopf herunter, hat eben alles seine Vor- und Nachteile.
Klar kann man den Sennheiser auch mit Kabeln betreiben, allerdings bekomme ich für 200€ einen hochwertigeren Kopfhörer mit wesentlich besserem Klang. Und einen BT-Kopfhörer kaufe ich nicht, um ihn dann doch mit Kabeln zu betreiben, sondern weil ich eben kein störendes Kabel haben möchte.
;-)

Wie bringt man Windows 7 das Bluetooth Profil A2DP bei? Kann ich einfach diesen bestellen:
otto.de/Ham…R-0
und dann lädt Win den Treiber inkl. A2DP nach? Oder muss man sich einen BT Stack von Broadcom, Toshiba, etc. holen (Kosten? Egal welcher?)
Danke!



Wonderman: den Vo
Vielen Dank wonderman für den Top Erfahrungsbericht. Hab mich nun ebenfalls bei Philips umgeschaut und 3 interessante Modelle gefunden:
- Phillips SHB 9100
- Phillips SHB 7000
(- Phillips SHB 9000, veraltet, aber klanglich wohl deutlich besser)

Der 7000er ist ein halbes Jahr frischer, hast du die mal im Vergleichstest gehört? Da preislich ähnlich, hat man wieder die Qual der Wahl:
9100 (leicht versehentliche Anrufe)
vs.
7000 (kaum Erfahrungsberichte)

PS: Der 9000er ist nicht mehr erhältlich. Der 7000er scheint nun feste Buttons zu haben

Also der 9100 ist immer noch bei Amazon erhältlich:
amazon.de/s/r…SHB

Nein den 7000er habe ich noch nicht probegehört.

Allerdings scheint sich dort an der Bedienung nicht viel geändert haben, wie man auf den Bildern sehen kann sind es noch immer die gleichen Bedienungstasten, nur ist die Playtaste/Pause/Anruf nun kleiner und man kommt sicher nicht mehr versehentlich dagegen.

Klar, der 9100 ist noch zu haben, meinte der 9000er soll halt einen wesentlich besseren Sound liefern, ist leider nicht mehr verfügbar...
Versehentliche Anrufe wären eigentlich ein nogo, werd daher mal den 7000er testen.

Hast du zufällig bzgl. A2DP auf Win7 nen Tip?

nie wieder Sennheiser!

Auch wenn ich hier gleich geteert und gefedert werde:

Ich hab mir die Beats Wireless gekauft und bin sehr sehr zufrieden. Sehen ziemlich fresh aus (auch wenn das "b" an der Seite einen quasi als Hirni abstempelt) und taugen was. Sound finde ich super, aber ich steh halt auch drauf wenn der Bass meine Ohrläppchen ins Schwingen bringt.
Akkulaufzeit super, keine Verbindungsabbrüche.

Die Sennheiser dagegen sehen aus als hätte man beim WoW Gaming Headset das Kabel abgerissen als man morgens um 7 festgestellt hat, dass man zur Arbeit muss.



phiL:
Auch wenn ich hier gleich geteert und gefedert werde:
[...]


zu recht! ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler