Serie "Vikings" auf Lovefilm VoD als Deutschlandpremiere

Für alle Lovefilm Abonnenten interessant (und die meisten von uns sind es ja):

Im Video on Demand Bereich gibt es seit dem 21.6. die Abenteuerserie Vikings als Deutschlandpremiere zu gucken (IMDb 8,6/10).

Es wundert mich, hier noch keinen Deal dazu gefunden zu haben.

Man kann sowohl die Deutsche Synchro als auch die OV sehen. Ziemlich blutig ist es (zumindest was ich nach 2 Folgen beurteilen kann).

Ein paar Infos von Serienjunkies:

„Vikings“ wurde in den Vereinigten Staaten vom Sender History als dessen erste eigenproduzierte Serie präsentiert. Zusammen mit der Miniserie „The Bible“ feierte die Serie großen Erfolg und wurde auch postwendend für eine zweite Staffel verlängert. Hinter der Serie steht Michael Hirst („The Tudors“), gedreht wurde in Europa.

„Vikings“ erzählt von den Abenteuern von Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel, „The Beast“), dessen Wikingerbrüdern und seiner Familie. Die Serie soll laut Ankündigungen unter anderem Ragnars Aufstieg zum König der Wikingerstämme thematisieren - in der ersten Staffel geht es jedoch mehr um bescheidene Anfänge, große Träume und erste Erfolge - und Rückschläge. Historisch verbrieft sind nur wenige Taten Ragnars. Dazu ranken sich allerdings noch diverse Sagen, vor allem aus Island. Spielraum haben die Autoren der Serie also mehr als genug.

Vermutlich war der historische Lothbrok ein Mitglied des dänischen Königshauses und zeitweise schwedischer König. Außerdem ist er nach einer isländischen Sage für zahlreiche Überfälle auf England und Frankreich bekannt, 845 eroberte er so Paris und starb dann im gleichen Jahr.


lovefilm.de/tv/…GET

5 Kommentare

...Für alle Lovefilm Abonnenten interessant (und die meisten von uns sind es ja)...


Ach, ja? oO

Bei den ganzen DailyDeal oder McDonalds Deals und Gutscheinen, sicherlich ;-)

Aber Ausnahmen gibt es natürlich auch immer wieder.

...Für alle Lovefilm Abonnenten interessant (und die meisten von uns sind es ja)...

Wenn man kein zweites Game of Thrones erwartet ist es eine sehr nette Serie, teilweise merkt man aber das dem History Channel noch etwas Erfahrung in der Produktion von Serien fehlt. Beispielsweise schreitet die Handlung ungewohnt schnell voran, die etablierten Sender hätten mit der Geschichte dieser Staffel und der Chrakterzeichnung mindestens zwei Staffeln gefüllt.

die serie ist überbewertet, aber keine zeitverschwendung.

irgendwann geht einen aber der "immer-lächelnde" hauptprotagonist auf den sack. in seinem früheren leben war er ck-model. vielleicht grinst er deshalb dauernd.

ansonsten schließe ich mich hier an:
Vikings "doesn't nearly have the narrative ambition of a Game of Thrones or the political subtleties of a Rome", nor these series' skill with dialogue, but that it held up pretty well compared to the "tabloid history" of series like The Tudors and The Borgias. He concluded that "Vikings' larger story arc is really more about historical forces" than about its not very complex characters.
[…]a "more simpleminded version of 'Game of Thrones'", but considered that it achieved "a level of atmosphere and momentum that makes it work as a mild diversion".
https//en.wikipedia.org/wik…es)

39067224.jpg

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?11
    2. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    3. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11
    4. Mobilcom-Debitel: In welchen Fällen klappt die "AP frei" sms?66

    Weitere Diskussionen