Servicezeit WDR -Paypal- Wer schützt den Verkäufer

Da Paypal ja recht häufig unter "Diverses" auftaucht, ist dieser Videobeitrag aus der Servicezeit bestimmt recht interessant:

www1.wdr.de/ver…tml

Es bestätigt mal wieder, dass man Paypal als Verkäufer meiden soll.

...Und wenn, dann nur an die bei Paypal hinterlegte Adresse versenden.


7 Kommentare

ja ja die armen Verkäufer, unversichert an andere Adresse versenden, AGB dia das regeln nicht gelesen, sich dann aber wundern dass der Käufer recht bekommt

und dann die Tipps von WDR

Muss man die AGB wirklich lesen?
Nein, die sind nur zum Wegklicken da
Bearbeitet von: "axelo" 10. November

axelovor 2 h, 37 m

Muss man die AGB wirklich lesen?



Natürlich! Ich sammle die immer. Bin bei div. Dienste und Online-Shops angemeldet und die ändern sich ja auch ständig. Druck die dann immer aus und les die am Wochenende. Meine Familie sieht mich zwar nicht mehr, aber ich kann endlich nachts wieder schlafen. Vielleicht ist das aber auch das Hoggar Night.
Bearbeitet von: "mariob" 10. November

Naja wenn das PP Konto "gehackt" wurde, dann kann der Unberechtigte auch die Versandadresse ändern.
Also das ist ja n Ausredepassus in den AGB.

Paypal hat einfach schlampige Sicherheitsmaßnahmen.

Am besten hat man 3 PP Konten.
1) Empfangskonto aka Opferkonto (nix hinterlegt, weder KK noch Konto)
2) Zahlungskonto (KK hinterlegt)
3) Überweisungskonto (Bankkonto hinterlegt)

Wenn PP n Konto sperrt (wegen Minus z.B.), dann werden auch die hinterlegten Zahlungsmittel gesperrt. Deswegen hab ich auch nichts mehr beim Empfangskonto.
Und KK und Bankontodaten sind auf 2 Accounts gesplittet. Da ich nur mit KK zahle nutz ich das dritte Konto sehr selten, meist nutz ich das Guthaben auch eher zum zahlen (schickt es von #1 zu #2) als zum überweisen (#3). Soviel Einnahmen hab ich ja nicht.

axelovor 12 h, 5 m

ja ja die armen Verkäufer, unversichert an andere Adresse versenden, AGB dia das regeln nicht gelesen, sich dann aber wundern dass der Käufer recht bekommtund dann die Tipps von WDRMuss man die AGB wirklich lesen? Nein, die sind nur zum Wegklicken da




LOL Mit Scheuklappen lebt es sich einfach einfacher.

777vor 8 h, 6 m

1) Empfangskonto aka Opferkonto (nix hinterlegt, weder KK noch Konto)



Und damit verkaufst du fleißig (auch Hochpreisiges) bei Ebay(-Kleinanzeigen)?

Wie viele Konten schon verbrannt?

rippa84vor 20 m

Und damit verkaufst du fleißig (auch Hochpreisiges) bei Ebay(-Kleinanzeigen)?


Ich verkaufe gar nichts bei den Kleinanzeigen außer vielleicht mal paar Digital Copy Codes für'n Euro.
Ich verkaufe bei eBay und für hochpreisige Sachen biete ich kein PP.

Bisher wurde mir 2x Geld wegen unberechtigten Zugriff wieder weg genommen. PayPal zum Schaden, wie es sich gehört bei ihren schlampigen Maßnahmen. Einmal bekam ich ungefragt Verkäuferschutz.

Auf Teufel komm raus riskier ich auch mein Opferkonto nicht.
Es ist bei nem neuen Konto einiges an Vorbereitungen und Geduld nötig bis man es voll nutzen kann. Bei eBay Einnahmen werden diese zB ne Zeit zurück gehalten bis man vielleicht so 10 eBay Einnahmen hatte, dann hat man sofort Zugriff.
Bearbeitet von: "777" 12. November

Danke für die Info @777

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1820
    2. Welches China Android Autoradio610
    3. Wer kann mir was zu einen gesperrten Händler sagen?89
    4. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2111199

    Weitere Diskussionen