Shortnews.de tot - Alternative?

36
eingestellt am 4. Mär
Frage siehe Titel.

Finds eigentlich echt schade das SN weg ist, war immer ne gute Anlaufstelle für bissl übersicht an Nachrichten..

Einzige ähnliche Alternative die ich jetzt gefunden habe:

news.feed-reader.net/rub…en/

Kennt ihr noch was anderes ?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Diese Seite hier ist meiner Ansicht nach eine gute Alternative zu Shortnews:
Klick

Vergleichbares Niveau und ähnlicher Informationsgehalt.
36 Kommentare
Echt, die "Newspage" fandest du gut ?
OK, Geschmäcker sind verschieden.

Schaue mal hier: t3n.de/new…03/
Verfasser
Na, wenn man von gewisser absieht, ja schon ^^

Sagen wir, die kurze Zusammenfassung von Nachrichten war toll,
die Userbase die zuletzt aktiv war war dann doch ... weniger.. gut.. ^^
Die Seite war früher überragend. In den letzten Jahren tummelten sich aber nur noch ....... da rum.
Syrok4. Mär

Na, wenn man von gewisser absieht, ja schon ^^ (cheeky)Sagen wir, …Na, wenn man von gewisser absieht, ja schon ^^ (cheeky)Sagen wir, die kurze Zusammenfassung von Nachrichten war toll, die Userbase die zuletzt aktiv war war dann doch ... weniger.. gut.. ^^


Zuletzt? Seit mindestens 10 Jahren!
Ach, die Seite gabs noch? Habe dort früher mal gelesen und geschrieben. War damals schon superseriös
Artikel im Google Cache
Endlich.
Bento oder zett.
Hab mir gerade mal den Nachrichtenüberblick dort vom 4.3.2017 angesehen.

web.archive.org/web…de/

Was für eine *&$%"§! Ansammlung von Dreck, Lügen, Verdrehungen, Verschwörungen, Unterstellungen und Nichtigkeiten ist das denn?!

Ein bisserl Übersicht an aktuellen und aktuellsten Nachrichten gibt's doch an vielen Stellen, zum Beispiel

faz.net/faz…ive
spiegel.de/sch…en/
tagesschau.de/all…en/

Ersterer ist ziemlich umfangreich, einschließlich Herzschmerz und Entertainment. Letzterer beschränkt sich auf echte Nachrichten.
Verfasser
Das die redaktionelle Qualität, von einer Seite die über 2 Jahre kaum noch News kontrolliert hat die von USERN veröffentlicht wurden, nicht gerade das Gelbe vom Ei ist und teilweise mehr als Fragwürdige Inhalte veröffentlicht wurden ist KLAR aber gleichzeitig NICHT der Punkt.

Ich bleib einfach bei meinem selbst gefundenem Link und gut ist..
Bearbeitet von: "Syrok" 4. Mär
ich muss auch zu geben: ich hab shortnews seit mind. 2006 gelesen und es ist so stark in mir drin, das ich mal drüber schmöckere, das ich selbst sei der Schließung noch 1-2 mal drauf war. Schande über mein haupt.
Diese Seite hier ist meiner Ansicht nach eine gute Alternative zu Shortnews:
Klick

Vergleichbares Niveau und ähnlicher Informationsgehalt.
Nimm erstmal Google News, die klauen sich aggregieren die Nachrichten von allen relevanten Seiten. 2-3 Wochen dann da deine News lesen und du wirst so langsam merken, von welchen Nachrichtenseiten du am häufigsten die Artikel anklickst.
Syrok4. Mär

Das die redaktionelle Qualität, von einer Seite die über 2 Jahre kaum noch …Das die redaktionelle Qualität, von einer Seite die über 2 Jahre kaum noch News kontrolliert hat die von USERN veröffentlicht wurden, nicht gerade das Gelbe vom Ei ist und teilweise mehr als Fragwürdige Inhalte veröffentlicht wurden ist KLAR aber gleichzeitig NICHT der Punkt.Ich bleib einfach bei meinem selbst gefundenem Link und gut ist..


Ist ja schon bezeichnend, daß als Impressum ein Postfach in Dubai angegeben wird. Das ist dann halt die Bild zum Extremquadrat, hat aber rein garnichts mit "Nachrichten" zu tun. Und auch feed-reader.net kommt dem nicht annähernd nahe. Wenn man das regelmäßig oder als Hauptquelle goutiert, dann ist man quasi verloren in einem Universum aus Fake, Schmutz, Splittern und Agitation. Man sieht ja schon an deinem Vermissen und Erbsenmatschs Gewöhnung, daß man da in was reinrutscht. <-;<
Turaluraluralu4. Mär

Ist ja schon bezeichnend, daß als Impressum ein Postfach in Dubai …Ist ja schon bezeichnend, daß als Impressum ein Postfach in Dubai angegeben wird. Das ist dann halt die Bild zum Extremquadrat, hat aber rein garnichts mit "Nachrichten" zu tun. Und auch feed-reader.net kommt dem nicht annähernd nahe. Wenn man das regelmäßig oder als Hauptquelle goutiert, dann ist man quasi verloren in einem Universum aus Fake, Schmutz, Splittern und Agitation. Man sieht ja schon an deinem Vermissen und Erbsenmatschs Gewöhnung, daß man da in was reinrutscht. <-;<


Definitiv !
ich halte mich von nachrichten - außer IT - komplett fern. ist eh nur propaganda.
pantorras4. Mär

Zuletzt? Seit mindestens 10 Jahren!



Du sagst es, die Seite war schon lange Schxxxx, dennoch war sie immer gut um einen schnellen Überblick über aktuelle Themen zu bekommen, von skurril bis lokal. Man konnte bei Bedarf ja auf anderen Webseiten vertiefende Informationen suchen.

Manche hier schlagen Seite X oder Y vor, scheinbar haben sie das Prinzip von Shortnews nicht verstanden. Auf Seite X oder Y bekommt man eben nur die Infos, die Seite X oder Y bringen will und durch deren Weltsicht.

Auch wenn Shortnews nicht besonders seriös war und die "Reporter" teilweise Grundschulniveau Texte verfassten, ich war nahezu in allen Themenbereichen informiert und das vor dem TV, Zeitungen oder anderen Medien.

Leider hat sich in den letzten Jahren die Medienlandschaft für mich zum negativen entwickelt, ein andere Beispiel ist Derwesten, früher konnte man Nachrichten aus ganz NRW usw bekommen, heute sind da Texte unter Bild Niveau "Hasse gesehn ey", " Was würdest du machen", "Voll grass krass alda".....

Wer es kannte weiß bescheid.

Ich kann nicht glauben, dass sich eine Seite wie Shortnews nicht finanzieren könnte.
Bearbeitet von: "chillersong" 4. Mär
Suppentasse4. Mär

Bento oder zett.



Bento LOL, klar wenn man Weltversteher ist sind die Texte von gerade aus der Schule gekommenen die Welt ist so schööön und bunt Kindern passend.
Reddit!
Admin
news.google.com/new…=de


Oder wenns Dir um Nutzergenerierte News geht - Reddit (dort dann eben den entsprechenden Subreddits folgen, damit es Sinn macht).
Eigentlich schade um die gute Grundidee.

Shortnews hat es sich selbst zuzuschreiben. Nach der nicht gerade ruhmreichen Entlassung aller Newschecker und der Trennung vom Stern ging es dort nur noch bergab. Rechte Hetze war von nun an an der Tagesordnung.
Turaluraluralu4. Mär

Hab mir gerade mal den Nachrichtenüberblick dort vom 4.3.2017 …Hab mir gerade mal den Nachrichtenüberblick dort vom 4.3.2017 angesehen.https://web.archive.org/web/20170304032431/http://www.shortnews.de/Was für eine *&$%"§! Ansammlung von Dreck, Lügen, Verdrehungen, Verschwörungen, Unterstellungen und Nichtigkeiten ist das denn?! Ein bisserl Übersicht an aktuellen und aktuellsten Nachrichten gibt's doch an vielen Stellen, zum Beispielhttp://www.faz.net/faz-livehttp://www.spiegel.de/schlagzeilen/https://www.tagesschau.de/allemeldungen/Ersterer ist ziemlich umfangreich, einschließlich Herzschmerz und Entertainment. Letzterer beschränkt sich auf echte Nachrichten.



Echt? Aktuelle Meldungen? Auf keiner deiner genannten deutschen News Seite wird z.B. der Vorfall in Florenz erwähnt, wo eine große Gruppe protestierender (eher marodierender) Schwarzafrikaner vor 2 Tagen für Chaos sorgten (man betrachte dazu paar Vorort-Aufnahmen auf Youtube). Man findet auf deutschen Newsseiten eh meistens sehr gefilterte Ereignisse.
Zerko7. Mär

Echt? Aktuelle Meldungen? Auf keiner deiner genannten deutschen News Seite …Echt? Aktuelle Meldungen? Auf keiner deiner genannten deutschen News Seite wird z.B. der Vorfall in Florenz erwähnt, wo eine große Gruppe protestierender (eher marodierender) Schwarzafrikaner vor 2 Tagen für Chaos sorgten (man betrachte dazu paar Vorort-Aufnahmen auf Youtube). Man findet auf deutschen Newsseiten eh meistens sehr gefilterte Ereignisse.


Darüber berichtet "hierzulande" (aus dem Kreml) offenbar ausschließlich Russia Today Deutsch. Das ist ja sehr lobenswert, daß ausgerechnt RTD den Mut zur Veröffentlichung zensierter Topnews hat. Nicht! Vorgeschichte ist ja, daß da ein afrikanischer Straßenhändler erschossen worden war von einem Rentner, der eigentlich Selbstmord begehen wollte. Ist halt keine Topnews, wie auch umgekehrt nicht über hiesige Morde und anschließende, leicht ausufernde Proteste berichtet würde. Einen geplant rassistischen Beschuss eines halben Dutzends Migranten hatte es ja gerade erst gegeben und der Mord war nun Auslöser für Ausschreitungen.

CNN und Reuters haben ja durchaus berichtet, nur ist das offenbar nicht die "Videos from the rally show a few people overturning garbage bins, motor scooters, and breaking flower pots in the center of Florence.". Ohlala! Umgeworfene Mülltonnen und Vespas und zerbrochene Blumentöpfe! Das bekommt man ja auch deutschdeutschen Straßen nie zu sehen und wenn doch, dann war das ja keinesfalls die indigene Bevölkerung. Und daß CNN und reuters das für berichtenswert hielten, liegt vielleicht daran, daß sich das vorm US-Konsulat abspielte.

Ich will gar nicht wissen, was denn die besseren Alternativen sind, da ja "auf deutschen Newsseiten eh meistens sehr gefilterte Ereignisse" zu finden seien. Du hast mit den einzig erwähnten, vermeintlich ursachenlosen Chaostagen ja schon die rechte Vorgabe geleistet.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 7. Mär
Turaluraluralu7. Mär

Darüber berichtet "hierzulande" (aus dem Kreml) offenbar ausschließlich R …Darüber berichtet "hierzulande" (aus dem Kreml) offenbar ausschließlich Russia Today Deutsch. Das ist ja sehr lobenswert, daß ausgerechnt RTD den Mut zur Veröffentlichung zensierter Topnews hat. Nicht! Vorgeschichte ist ja, daß da ein afrikanischer Straßenhändler erschossen worden war von einem Rentner, der eigentlich Selbstmord begehen wollte. Ist halt keine Topnews, wie auch umgekehrt nicht über hiesige Morde und anschließende, leicht ausufernde Proteste berichtet würde. Einen geplant rassistischen Beschuss eines halben Dutzends Migranten hatte es ja gerade erst gegeben und der Mord war nun Auslöser für Ausschreitungen.CNN und Reuters haben ja durchaus berichtet, nur ist das offenbar nicht die "Videos from the rally show a few people overturning garbage bins, motor scooters, and breaking flower pots in the center of Florence.". Ohlala! Umgeworfene Mülltonnen und Vespas und zerbrochene Blumentöpfe! Das bekommt man ja auch deutschdeutschen Straßen nie zu sehen und wenn doch, dann war das ja keinesfalls die indigene Bevölkerung. Und daß CNN und reuters das für berichtenswert hielten, liegt vielleicht daran, daß sich das vorm US-Konsulat abspielte.Ich will gar nicht wissen, was denn die besseren Alternativen sind, da ja "auf deutschen Newsseiten eh meistens sehr gefilterte Ereignisse" zu finden seien. Du hast mit den einzig erwähnten, vermeintlich ursachenlosen Chaostagen ja schon die rechte Vorgabe geleistet.



Mir ist die Vorgeschichte aufgrund eigener Recherche durchaus bewusst, was jedoch keinesfalls eine Entschuldigung für die Ausschreitung darstellt. Vorallem da sich aus deiner Argumentation ein Hauch Verteidigung und Verständnis herauslesen lässt.
Ich kann und will mir nicht vorstellen, wie sehr "Ohlala!" die Omi oder das Kind die Ausschreitung empfunden hat, wenn da eine, mit mehreren Dutzend Personen, gewaltbereite Front durch die Stadt zieht. Aber das ist dein Empfinden, nungut.
Wer weiß ob deutsche Medien breiter darüber berichtet hätten, wenn es sich vor der deutschen Botschaft abgespielt hätte.
Bearbeitet von: "Zerko" 7. Mär
Zerko7. Mär

Mir ist die Vorgeschichte aufgrund eigener Recherche durchaus bewusst, was …Mir ist die Vorgeschichte aufgrund eigener Recherche durchaus bewusst, was jedoch keinesfalls eine Entschuldigung für die Ausschreitung darstellt. Vorallem da sich aus deiner Argumentation ein Hauch Verteidigung und Verständnis herauslesen lässt.Ich kann und will mir nicht vorstellen, wie sehr "Ohlala!" die Omi oder das Kind die Ausschreitung empfunden hat, wenn da eine, mit mehreren Dutzend Personen, gewaltbereite Front durch die Stadt zieht. Aber das ist dein Empfinden, nungut.Wer weiß ob deutsche Medien breiter darüber berichtet hätten, wenn es sich vor der deutschen Botschaft abgespielt hätte.


Mag dir bewusst gewesen sein, erwähnt hast du allerdings ausschließlich Herkunft, Hautfarbe und "marodierend". Wie gesagt - zerbrochenes Geschirr, Gebrüll, aber sonst? Und wenn vermeintliche Gefühle von Omi und Enkelin angeführt werden für den Nachrichtenwert, dann gibt's offensichtlich nichts anderes. Steht ja jedem frei, sein Hauptaugenmerk auf RTD und seine Brüder im Geiste zu richten. Man darf sich dann ja sogar informiert fühlen, auch wenn man tatsächlich um Dimensionen mehr manipuliert wird als diese Medien und man selbst das Presse, ÖR und Regierenden vorwirft.

A weiß, daß er nicht alles weiß. B weiß auch, daß A nicht alles weiß, meint aber über zuverlässigere Quellen zu verfügen und damit As Unvollständigkeit - mit zurechtgedrechselten Nachrichtensplittern - anreichern und vervollständigen zu können. Tatsächlich mündet das dann aber größtenteils in einer Mischung aus Übertreibung, Verdrehung und Fälschung. Braucht eigentlich kein Mensch, aber man ist das eben Gefangener seines Systems aus entweder ziemlicher Freiheit oder aber ziemlicher Diktatur. Nur erlaubt die Freiheit eben auch die Lüge, während die Diktatur die Lüge zur Wahrheit erklärt und letztere aus eigennützigem Interesse verfolgt. <-;<
Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich durchmischt, aber in den letzten Jahren drehten sich die News nur noch um Anti -islam, -araber, -türken, -juden, -israel, -moslem, -flüchtlinge, -asylanten news und dann die hetzenden Kommentare von den multifake accounts + die ganzen nervenden Putin AfD trolle...

Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews verbreitet.
Kein Verlust für die Menscheit, gute Altzernativen Reddit
Bearbeitet von: "patapon" 8. Mär
patapon8. Mär

Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich …Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich durchmischt, aber in den letzten Jahren drehten sich die News nur noch um Anti -islam, -araber, -türken, -juden, -israel, -moslem, -flüchtlinge, -asylanten news und dann die hetzenden Kommentare von den multifake accounts + die ganzen nervenden Putin AfD trolle... Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews verbreitet.Kein Verlust für die Menscheit, gute Altzernativen Reddit


Na, dann ist es ja gut, dass die stillgestellt werden konnten. Dann gibt es diese Meinungen bestimmt nicht mehr, wenn man sie nicht mehr wahrnehmen kann......

Zerko7. Mär

Echt? Aktuelle Meldungen? Auf keiner deiner genannten deutschen News Seite …Echt? Aktuelle Meldungen? Auf keiner deiner genannten deutschen News Seite wird z.B. der Vorfall in Florenz erwähnt, wo eine große Gruppe protestierender (eher marodierender) Schwarzafrikaner vor 2 Tagen für Chaos sorgten (man betrachte dazu paar Vorort-Aufnahmen auf Youtube). Man findet auf deutschen Newsseiten eh meistens sehr gefilterte Ereignisse.



So ist es, in Deutschland herrscht ein Gefühl der Allwissenheit und der Überlegenheit, woraus auch immer diese genährt wird.
Dass es auch andere Wahrheiten gibt wird gerne verdrängt, demokratischer als in good old D kann es schließlich nicht zugehen.
patapon8. Mär

Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich …Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich durchmischt, aber in den letzten Jahren drehten sich die News nur noch um Anti -islam, -araber, -türken, -juden, -israel, -moslem, -flüchtlinge, -asylanten news und dann die hetzenden Kommentare von den multifake accounts + die ganzen nervenden Putin AfD trolle... Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews verbreitet.Kein Verlust für die Menscheit, gute Altzernativen Reddit



Reddit ist aber keine Newsseite sondern seit Jahren eine Art All-In-One Forum/Plattform für jeden Mist. Unübersichtlich und nicht strukturiert. Eine Art große, virtuelle Gedankenmülldeponie mit ein paar wenigen Ausnahmen.
patapon8. Mär

Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich …Shortnews war sehr rechtslastig, ganz früher waren die News wirklich durchmischt, aber in den letzten Jahren drehten sich die News nur noch um Anti -islam, -araber, -türken, -juden, -israel, -moslem, -flüchtlinge, -asylanten news und dann die hetzenden Kommentare von den multifake accounts + die ganzen nervenden Putin AfD trolle... Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews verbreitet.Kein Verlust für die Menscheit, gute Altzernativen Reddit


Auf jeden Fall! Das System, also der Überblick mit den Überschriften, der (nicht reche!) Themenmix und die einfacher Aufnahme von kurzen Nachrichten bleibt für mich aber unerreicht.
War eben schon wieder aus gewöhnung drauf^^
patapon8. Mär

Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews …Ist gut das die Seite geschlossen wurde, es wurden auch immer Fakenews verbreitet.


Bei der ganzen "Fakenews"-Diskussion frage ich mich immer, wer denn entscheidet, welche Nachrichten "Richtig" sind? Habe echt die Sorge, dass das Ganze in Richtung des Wahrheitsministeriums wie im Roman "1984" geht. Die ersten Anzeichen dazu sind ja leider schon zu erkennen.
Noticed8. Mär

Bei der ganzen "Fakenews"-Diskussion frage ich mich immer, wer denn …Bei der ganzen "Fakenews"-Diskussion frage ich mich immer, wer denn entscheidet, welche Nachrichten "Richtig" sind? Habe echt die Sorge, dass das Ganze in Richtung des Wahrheitsministeriums wie im Roman "1984" geht. Die ersten Anzeichen dazu sind ja leider schon zu erkennen.



Fakenews sind immer gerade die News, die einem nicht passen. Dabei ist es egal ob man rechts links oder in der Mitte steht.

Es ist viel mehr ein nicht akzeptieren wollen geworden.
chillersong8. Mär

Fakenews sind immer gerade die News, die einem nicht passen. Dabei ist es …Fakenews sind immer gerade die News, die einem nicht passen. Dabei ist es egal ob man rechts links oder in der Mitte steht.Es ist viel mehr ein nicht akzeptieren wollen geworden.


z.B. wenn News von dieser Seite gepostet wurden --> der-volksbeobachter.de/ , die haben ein FakeNEws experiment gemacht und deren Nachrichten wurden in FB Gruppen geteilt, geleiked und auf ShortNews als News eingeliefert.




Es ist schon gut das diese rechtslastige Seite down ist.
Als es bei SN noch echte Checker gab, wurden nur seriöse Quellen und News zugelassen. Dass es diesen Abwärtstrend gab lag einzig und alleine nur an der neuen Ausrichtung der Geschäftsführung. Klicks um jeden Preis und Usenext waren die neuen Ziele! ;-)
Ich habe Shortnews.de täglich besucht, allerdings machte sich der Abwärtstrend bemerkbar, als neben Nachrichtenseiten, auch Blogs zugelassen wurden. Da konnte dann ein jeder seine Meinung kundtun, doch eine Meinung ist keine Nachricht.

Nun gut, schade ist es. Denn Shortnews.de war für einen Schnellüberblick recht geeignet, auch wenn man den Wahrheitsgehalt so mancher News mit gesundem Menschenverstand lesen musste. ;-)
Hatte damals mal paar Nachrichten dort geschrieben um mir Gutscheine gegönnt. Dass die Abschalten hätten die aber auch per E-Mail bekanntgeben können. Paar Feuerzeuge wären noch drin.
Was hat shortnews denn besonders gemacht?
Ich würde gerne etwas über die Alleinstellungsmerkmale wissen.
4chan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler