Abgelaufen

Shuttle KD20 OMNINAS für 46€ - einfaches 2-Bay-NAS

Redaktion 27
eingestellt am 25. Aug 2014

DarkX2 hat auf einen guten Preis für ein NAS von Shuttle hingewiesen, welches bei iBood verkauft wird:



Das NAS ist für Einsteiger gedacht, die nur Grundfunktionen benötigen und keine weiteren Anforderungen haben. Kundenmeinungen bei Amazon gibt es nicht. Dafür finden sich 4 Testberichte mit der Durchschnittsnote 1,2. Das Design ist ansprechend, die Verarbeitung okay. Rückwärtig findet man 2 USB 2.0 Anschlüsse, an der Front befindet sich ein USB 3.0 Anschluss und ein SD-Kartenleser. Der Stromverbrauch ist gering und als Mediaserver im Heimnetzwerk ist das Gerät schon geeignet. Kritik gibt es jedoch, da die Daten unverschlüsselt sind und sich der interne Lüfter erst bei 55 Grad Festplattentemperatur anschaltet. Das ist für den Dauereinsatz sicher ungeeignet und sollte beachtet werden.


Wer nicht aus der Ferne auf die Daten zugreifen möchte und das NAS nur im Heimnetzwerk einbindet, kann das Problem mit der Verschlüsselung sicher verschmerzen. Die Performance des NAS ist für den Heimanwender ausreichend. Tom’s Hardware hat gemessen, dass das NAS einzelne Dateien mit rund 70 MB/s übertragen kann. Versucht man aber sehr viele Dateien mit einmal zu kopieren, bricht die Leistung ein. Das ist der alten Hardware geschuldet.


Wer ein kleines NAS für das kleine Heimnetzwerk sucht und ab und zu mal einen Film davon streamen möchte, der kann hier zugreifen. Aufgrund der Temperaturprobleme sollte man es jedoch nicht mit sensiblen Daten bzw. im Dauerbetrieb verwenden.


563714.jpg


Technische Daten (Herstellerhompage):


Festplatte: N/A • intern: 2x 3.5?, SATA 3Gb/s, Hot-Swap, RAID 0/1/JBOD • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Cardreader (SD/SDHC) • CPU: ARM 11 (PLX 7821), 2x 750MHz • RAM: 256MB DDR2 • Lüfter: 70mm • Leistungsaufnahme: 15.5W (Betrieb), 9W (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 90x170x225mm • Gewicht: 2.20kg • Besonderheiten: DLNA-Client, iTunes-Server, Print-Server


Zusätzliche Info
27 Kommentare

"Wer ein kleines NAS für das kleine Heimnetzwerk sucht und ab und zu mal einen Film davon streamen möchte, der kann hier zugreifen. Aufgrund der Temperaturprobleme sollte man es jedoch nicht mit sensiblen Daten bzw. im Dauerbetrieb verwenden."
Ein NAS nur für unwichtige Daten,... super!

Vergleichspreis Geizhals: ca. 50€ inkl. VK (aus Österreich)

Also ich würde niemals ein zu billiges NAS nehmen - aber bei 46€ ist echt nichts verloren - man kann ja immer noch auf ein vernünftiges upgraden.
Zum Thema Lüfter: Wenn der Lüfter, so wie bei vielen NAS-Systemen mit 4-pol. PWM Anschluss versehen ist, kann man einen sehr leisen 3-pol. Lüfter im Dauerbetrieb anschliessen und die PWM Steuerung ignorieren.
Verschlüsselung: Solanga man das NAS nicht ins Web freigibt/upnp abdreht sollte das doch egal sein.

nicht empfehlenswert das Teil.
Besser ein "paar" Euros drauflegen und NSA325v2 kaufen.

Zum Thema Temp:
Es gab mal eine Studie von Google. Bisschen zusammengefasst gerade hier nochmal gefunden: golem.de/070…tml
Die Temperatur ist so ner Platte relativ egal. Wichtig ist eben weiterhin Raid 1 im 2 Bay haben und darauf achten, dass die Platten aus verschiedenen Chargen kommen.

Welche Festplattengrössen kann man benutzen, auch 2x 4TB? Oder keine Einschränkungen?

Hat man root-Zugriff per SSH auf das Teil?

ibood.com/de/…ud/

Heute, NUR heute bei ibood.



bigsiwy:
nicht empfehlenswert das Teil.
Besser ein “paar” Euros drauflegen und NSA325v2 kaufen.




Kann mir nicht vorstellen, dass das NSA325v2 so viel besser ist. Bei mir lief das Teil ganze zwei Tage. Danach war das Teil durch. War sehr ärgerlich.

Wer hat eigtl. den Unsinn in die Welt gesetzt von einer bestimmten Temperatur, die Festplatten im Betrieb nicht überschreiten sollten?

Es ist vielmehr so, dass die Festplattenhersteller bei der Entwicklung vom ungekühlten Betrieb ausgehen.
Ich habe meine Festplatten noch nie gekühlt und nicht einmal in den Luftstrom des Gehäuses gesetzt, damit dieser die wirklich zu kühlenden Komponenten ungehindert erreicht. Meine Platten haben im Betrieb seit Jahren etwas zwischen 45 und 50 Grad und machen keine Probleme.

Man kann noch den Lüfter austauschen und man sollte nur Green Platten nehmen werden nicht so warm.

Auch vorteil im Gegensatz zu manch anderer NAS-Lösung ist das Betriebssystem bereits auf einem internen Flash-Speicher installiert,
man muss die Platte nicht Formatieren und wieder die Daten rüberschieben nur wer Raid macht muss man alles Platt machen

jedenfallls ist der besser als der ZyXEL NSA325 schrott



Michael:
Welche Festplattengrössen kann man benutzen, auch 2x 4TB? Oder keine Einschränkungen?




Ich habe zwei 3TB WD green drin, wunderbares Gerät für den Preis!
Avatar
Anonymer Benutzer


Bierfranken:
Hat man root-Zugriff per SSH auf das Teil?



das würde mich auch interessieren wegen root zugriff hat das man im hintergrund noch was installieren kann
Bearbeitet von: "" 9. Mär


bullhead: das würde mich auch interessieren wegen root zugriff hat das man im hintergrund noch was installieren kann



Anscheinend keinn SSH-Zugriff: techpowerup.com/rev…tml

ib00d

und hier noch mehr Details zum Gerät. Danach geht der Lüfter schon bei 55C an.
shuttle.eu/fil…pdf

Verfasser Redaktion


Luke:
und hier noch mehr Details zum Gerät. Danach geht der Lüfter schon bei 55C an.
shuttle.eu/fil…pdf



Steht doch auch im Text oben?!...
Gebannt

ich habe das schon länger kann ich nur empfehlen

Vielleicht interessiert's ja jemanden in dem Zusammenhang hier: OpenWrt ist grade für das OXNAS-Target, also PLX NAS782x-SoCs, in Entwicklung. Konkret sogar für das Shuttle KD20. Es handelt sich übrigens praktisch um dieselbe Hardware-Plattform wie die damaligen "großen" PogoPlug-Systeme. gitorious.org/ope…nas

Preis-/Leistung ist nicht Hot ... vll der Preis, aber wie bereits von einigen Usern erörtert. Ist das lediglich NAS, damit man im bekannten Kreis sagen kann "Ja, so eine NAS-Lösung hab ich mir jetzt auch recht günstig im Internet gestoppt"


m.M.n ist hier der Faktor "Leistung" so deutlich verfehlt, dass eine Meldung auf der Hauptseite unnötig erscheint.



bigsiwy:
nicht empfehlenswert das Teil.
Besser ein “paar” Euros drauflegen und NSA325v2 kaufen.



Ich hatte nach einander 2 NSA325v2. Die Software darin ist Schr0tt. Wenn noch nicht mal WD RED beim Nachstecken erkannt werden, frage ich mich was dies soll. Schön viel Software(OwnCloud etc) drum herum, aber die grundlegenden NAS Sachen funktionieren unzuverlässig. Und nach dem, was ich in Foren recherchiert habe, bin ich kein Einzelfall das nachgestecke Platten nicht erkannt werden.


Luke:
Zum Thema Root:
asham.ca/har…20/



Danke. Würde mich aber nicht darauf verlassen, dass das in aktuellen FIrmwareversionen noch funktioniert. Das ganze basiert auf einem eklatanten Sicherheitsmangel

Weiß jemand, ob bei mkv stremmen auf den TV 5.1 mitgestreamt wird

Was denn nun? Empfehlenswert, oder nicht?
Benötige so ein Teil um ein generelles BackUp zu haben und gleichzeitig um über Tablet, Smartphone, AVR und Tv drauf zuzugreifen um bisschen Musik und Filme zu hören/gucken.

Also ich hab bei DEM ZYXEL NSA 325 v2 Deal zugeschlagen. Es läuft mit 2 3tb Platten problemlos. Die 2. wurde 2 Tage später eingesteckt.
Inzwischen läuft auch der Plex Media Server auf dem Teil.(Installation über SSH) Für das Geld ein super 2 Bay NAS. Mit guten Schreib- und Lesegeschwindigkeiten und USB 3.0 an der Front. Wer mehr Leistung und Bays will sollte zum HP Micro Server greifen. ;-)

Damit kannst du nichts falsch machen. Für den Heimbereich vollkommen ausreichend. Dazu zu WD Green von Mindfactory und du hast was möchtest für ein kleines Geld:
mindfactory.de/pro…tml



BurneyGumble:
Was denn nun? Empfehlenswert, oder nicht?
Benötige so ein Teil um ein generelles BackUp zu haben und gleichzeitig um über Tablet, Smartphone, AVR und Tv drauf zuzugreifen um bisschen Musik und Filme zu hören/gucken.


Abgelaufen?((((

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler