sicher Kaufen bei Ebay Kleinanzeigen

Hallo,

will etwas höherpreisiges bei Ebay Kleinanzeigen kaufen. Ich habe schon mit dem Verkäufer telefoniert. Da er kein Paypal Konto hat, sollte ich per Überweisung bezahlen. Mir ist es zu unsicher und er würde sich ein Paypal Konto extra anlegen. Da müsste ich doch auf der sicheren Seite sein, oder? Abholung nicht möglich, da zu weit weg.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

Beliebteste Kommentare

Nur persönliche Abholung + Barzahlung ist sicher, ich würde dir auch als Verkäufer kein Paypal anbieten, du könntest evtl. ein Betrüger sein.

beneschuetz

Ich habe eine Frage an die Kleinanzeigen Experten: gibt es Risiken für den Empfänger bei einem Tauschgeschäft, wenn der Empfänger (ich) die Ware zuerst kriegen soll und vorher noch meine Daten (Packstation oder Hermes Filiale) abgebe? Wenn der Typ nicht sendet, hat er höchstens meinen Namen und die Packstationnummer. Kann er was damit anfangen?



Er gibt sich als dich aus und geht in nen schwulen Puff und bist der doofe dann!

Sevve

per Nachname bezahlen ?


Wenn man Schwammkopf heißt, geht das sicher!

39 Kommentare

per Nachname bezahlen ?

Das sind viel zu wenig Informationen für eine abschließende Einschätzung.

100% sicher ist man bei sowas nie & selbst bei Nachnahme kanns passieren das du ein Paket mit Ziegelsteinen bekommst oO

Wenn du misstrauisch bist, lass es sein. Warte ab, bis jemand in deiner Nähe den Artikel zum Kauf anbietet.

Nur persönliche Abholung + Barzahlung ist sicher, ich würde dir auch als Verkäufer kein Paypal anbieten, du könntest evtl. ein Betrüger sein.

Biete als VK auch kein Paypal und keine Nachnahme an (auch das kann nämlich nervig werden).
Da muss man sich eben ein Stück weit auf sein Bauchgefühl verlassen. Hatte da bisher noch keine Probleme (auch schon iPhones gekauft).

bladerunner

Biete als VK auch kein Paypal und keine Nachnahme an (auch das kann nämlich nervig werden). Da muss man sich eben ein Stück weit auf sein Bauchgefühl verlassen. Hatte da bisher noch keine Probleme (auch schon iPhones gekauft).


Was gibt es da für mögliche Probleme?

hm...ich würd bzw. habe das bisher nur mit Artikeln unter 10 - 15€ gemacht. Und dann per Überweisung. Teurere Sachen würd ich nicht kaufen egal ob Überweisung oder Paypal... hatte mal überlegt wegen einer Moto360 Smartwatch ... aber selbst wenns "nur" 90€ waren, wenn ich dafür am ende mit leeren Händen da stehe dann lieber nicht

Käufer nimmt das Paket nicht an und man bleibt auf den Kosten sitzen, Post braucht ewig um das Geld zu senden oder verschlampt es,...

Oder: Käufer ist befreundet mit dem Postboten, tauscht Ware gegen Stein aus und nimmt das Paket anschließend nicht an (auch wenn das ggfs. etwas zu viel Paranoia ist ).

bladerunner

Biete als VK auch kein Paypal und keine Nachnahme an (auch das kann nämlich nervig werden). Da muss man sich eben ein Stück weit auf sein Bauchgefühl verlassen. Hatte da bisher noch keine Probleme (auch schon iPhones gekauft).



stein im paket und kein handy

bladerunner

Käufer nimmt das Paket nicht an und man bleibt auf den Kosten sitzen, Post braucht ewig um das Geld zu senden oder verschlampt es,... Oder: Käufer ist befreundet mit dem Postboten, tauscht Ware gegen Stein aus und nimmt das Paket anschließend nicht an (auch wenn das ggfs. etwas zu viel Paranoia ist ).


Zumal die Post bei mir gerne Pakete verschlampt,beim Nachbarn lässt oder sonst komische Aktionen abzieht, würde ich mich nicht wundern wenn das passiert.

Ich würde immer das geld abschreiben und überlegen ob ich es verschmerze. Dann kann man auch ins Blaue überweisen. alles andere ist mega nervig und nicht sicherer. Am ende macht es erst wieder ab Beträgen um die 500 Sinn es zu wagen, weil sich dann der anwalt bzw. die SB der Rechtsschutzversicherung lohnt. Dazwischen zahl ich lieber mehr und habe keinen Stress. Man kann ja schon anständige Sicherheiten verlangen oder gleich hinfahren...

Ich habe eine Frage an die Kleinanzeigen Experten: gibt es Risiken für den Empfänger bei einem Tauschgeschäft, wenn der Empfänger (ich) die Ware zuerst kriegen soll und vorher noch meine Daten (Packstation oder Hermes Filiale) abgebe? Wenn der Typ nicht sendet, hat er höchstens meinen Namen und die Packstationnummer. Kann er was damit anfangen?

bladerunner

Käufer nimmt das Paket nicht an und man bleibt auf den Kosten sitzen, Post braucht ewig um das Geld zu senden oder verschlampt es,... Oder: Käufer ist befreundet mit dem Postboten, tauscht Ware gegen Stein aus und nimmt das Paket anschließend nicht an (auch wenn das ggfs. etwas zu viel Paranoia ist ).


Oder der Käufer nimmt kurzzeitig einen Job bei der Post an, stellst somit das Paket an sich selbst aus. Tut dies auch, gibt aber an, dass eine Bombe im Paket war und meldet es bei der Polizei. Diese nimmt dann den Verkäufer fest und muss eventuell sogar Schmerzensgeld zahlen, da der Käufer/Postbote nun einen psychischen Schaden erlitten hat und nicht mehr in der Lage ist Pakete auszustellen, da die Angst vor einer weiteren Bombe einfach zu groß ist und seinen Job wieder kündigen muss. Ein Teil der Frührente muss nun also als Schadensersatz gezahlt werden und das Paket ist auch weg.

Wenn ich es mir so überlege, dann behält man seine Ware einfach oder schmeißt sie in die schwarze Tonne oO

// Aber hier will ja zum Glück jemand etwas kaufen und nicht verkaufen.
Dachte da gäbe es auch irgendein Trick.

oO oO

Locha2010

Nur persönliche Abholung + Barzahlung ist sicher, ich würde dir auch als Verkäufer kein Paypal anbieten, du könntest evtl. ein Betrüger sein.



Auch das ist nicht sicher. Du könntest dabei auch ausgeraubt werden.

Sevve

per Nachname bezahlen ?


Wenn man Schwammkopf heißt, geht das sicher!

Locha2010

Nur persönliche Abholung + Barzahlung ist sicher, ich würde dir auch als Verkäufer kein Paypal anbieten, du könntest evtl. ein Betrüger sein.



Ok ok, dann halt mit Eskortschutz und der Standort wäre eine Bank (als Verkäufer), bei der man das Geld direkt auf Echtheit überprüfen kann.

beneschuetz

Ich habe eine Frage an die Kleinanzeigen Experten: gibt es Risiken für den Empfänger bei einem Tauschgeschäft, wenn der Empfänger (ich) die Ware zuerst kriegen soll und vorher noch meine Daten (Packstation oder Hermes Filiale) abgebe? Wenn der Typ nicht sendet, hat er höchstens meinen Namen und die Packstationnummer. Kann er was damit anfangen?



Er gibt sich als dich aus und geht in nen schwulen Puff und bist der doofe dann!

Zurück zum Thema. Wenn ich mit Paypal zahle und es ist ein Stein im Paket, kann ich doch den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Ich als Käufer sollte doch auf der sicheren Seite sein.

Locha2010

Nur persönliche Abholung + Barzahlung ist sicher,



Stimmt nicht. Wenn es nen Assi ist, zieht er Dich auch vor Ort ab und haut Dir ein paar in die Fresse:

youtu.be/6ds…14s

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Heimkino/ Soundbar gesucht22
    2. MacBook Pro 15" (Mid 2015) 512GB für 2199Euro bei Ebay - Seriös?88
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…1946
    4. Kostenlos Geld abheben London1215

    Weitere Diskussionen